KV-Anlage

Beiträge zum Thema KV-Anlage

Politik
Mit einem Brücken- und Dammbauwerks über die Flächen des alten Güterbahnhofs Westfaliastraße soll die Westfaliastraße an die oben liegende Mallinckrodtstraße angebunden werden, wenn es nach den Vorstellungen der CDU geht.

Dortmunder KV-Anlage im Hafengebiet soll erweitert werden
CDU will Vollanschluss der Westfaliastraße an die OWIIIa

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund setzt sich weiterhin für einen Vollanschluss der Westfaliastraße an die OWIIIa/ Mallinckrodtstraße ein und erwartet dessen Realisierung. „Im Rahmen des Bürgerdialogs zur Realisierung der ersten Stufe der KV-Anlage (kombinierter Verkehr) am Dortmunder Hafen haben wir zugesagt, verkehrliche Maßnahmen anzugehen, die insbesondere für die Huckarder Bevölkerung eine Entlastung mit sich bringen. Dazu gehört auch das Thema eines Vollanschlusses der...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Politik

CDU Huckarde
Konstituierende Sitzung

Am 21.11.18 traf sich der Stadtbezirksverband Huckarde der Dortmunder CDU zu seiner konstituierenden Sitzung in der Burg Heisterkamp. Nachdem der neugewählte Vorsitzende Uwe Wallrabe die anwesenden Mitglieder begrüßt hatte, wurden die Ziele der nächsten Jahre bis zur Europawahl im Mai 2019 bzw. Kommunalwahl in 2020 thematisiert. Kernpunkte werden Mobilität, Mieten, Wirtschaft und Sicherheit sein. Insbesondere eine Entlastung des Stadtbezirks Huckarde vom Schwerlastverkehr und eine direkte...

  • Dortmund-West
  • 24.11.18
Politik
Die neue Umladestation wurde am Donnerstag feierlich eingeweiht. Fotos: DSW21
2 Bilder

Eröffnung der neuen Umladestation am Hafen

Zur Einweihung hatten sie eigens ein kleines Feuerwerk organisiert - da gab die neue KV-Analge (KV steht für Kombinierter Verkehr) am Hafen schon mal ein strahelndes Bild ab. Die neue Umladestation soll aber noch ein bisschen mehr können - beispielsweise den Logistikstandort Dortmund stärken. Seit Ende letzten Jahres läuft der Probebetrieb, die offizielle Inbetriebnahme erfolgte am Donnerstag. Da fiel der Startschuss für die Containeranlage, in der zunächst 60 000, später bis zu 150 000...

  • Dortmund-City
  • 15.02.16
  • 1
Politik
Vom Deusenberg überblickten die Huckarder SPD-Politiker Susanne Meyer und Nico Muschack das Gelände der neuen KV-Anlage am Hafenbahnhof.

SPD: "Huckarde droht der Verkehrskollaps"

Auch die Huckarder SPD reiht sich jetzt in die Protestfront gegen das neue Container-Terminal am Hafenbahnhof ein. „Huckarde droht der Verkehrskollaps“, fürchten Ratsvertreterin Susanne Meyer und Nico Muschack, Chef des Ortsvereins Mailoh-Deusen. In der neuen Anlage für den „Kombinierten Verkehr“ (kurz KV-Anlage) sollen Frachtcontainer von der Schiene auf LKW und umgekehrt geladen werden. Ein Projekt, das die Huckarder Genossen wegen der Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Dortmund stets...

  • Dortmund-West
  • 20.08.14
  • 1
Politik

Stellungnahme des FDP Ortverband Dortmun-West zur KV Anlage in Deusen

Der FDP Ortsverband Do-West sowie auch die Ratsfraktion, so ihr Sprecher Lars Rettstatt sind auch weiterhin für den Bau der Anlage an diesem Standort, aber nur unter der Bedingung, wenn die Verkehrssituation zufriedenstellend für Alle gelöst ist. Die FDP steht damit zu dem Beschluß über die KV Anlage der in einer Sitzung der BV Huckarde vor der Neuwahl 2012 Mehrheitlich beschlossen wurde Das die Verkehrssituation für Alle zufriedenstellend gelöst wird, danach sieht es aber im Moment nicht nach...

  • Dortmund-City
  • 10.01.13
  • 1
Politik
Fast ausgereizt sind die Kapazitäten des Containerterminals.

Erneute Demonstration gegen KV-Anlage in Huckarde

Erneut gehen die Bürger gegen die geplante KV-Anlage am Hafenbahnhof in Huckarde auf die Straße. Am kommenden Dienstag (24.7.) um 17 Uhr soll an der Lagerhausstraße/Speicherstraße gegen die Güter-Umladestation für LKW und Schiene demonstriert werden. Aufgerufen zu der Kundgebung hat der Zusammenschluss betroffener Anwohner alle Firmen und Politiker. Während im Raum Huckarde und Mengede vor allem die Zunahme des LKW-Verkehrs kritisiert wird, fürchten die Anwohner an der Lagerhaus- und...

  • Dortmund-West
  • 20.07.12
Politik
Rund 80 Bürger aus Huckarde und Deusen demonstrierten jetzt gegen das geplante Container-Terminal am alten Güterbahnhof in Huckarde. (Foto: Schütze)

Geplante KV-Anlage in Huckarde auf dem Prüfstand

Das geplante Container- Terminal (KV-Anlage) am ehemaligen Güterbahnhof wird auf den Prüfstand gestellt. Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau des Terminals in Huckarde hat die Bezirksregierung Arnsberg den Erörterungstermin auf den 5. und 6. Juli, jeweils ab 10 Uhr im Veranstaltungszentrum Alte Schmiede festgesetzt. Der Termin ist nicht öffentlich. Teilnehmen können nur Bürger, die Einwendungen erhoben haben, darüber hinaus Betroffene sowie Behörden. Gegenstand der Planung ist der...

  • Dortmund-West
  • 26.06.12
Politik
Das bestehende Container-Terminal im Hafen hat die Kapazitätsgrenze nahezu erreicht. (Foto: Hafen AG)

Demo in Huckarde gegen neues Container-Terminal

Der Protest gegen das neue Container Terminal im Hafen formiert sich in Huckarde. Donnerstag (21.6.) um 15.30 Uhr wollen die Gegner dieser „KV-Anlage“ an der Kreuzung Parsevalstraße/Emscherallee demonstrieren. Aufgerufen zu dieser Demo hat eine Interessengemeinschaft, der Anwohner, Siedler, Parteien und Gewerbetreibende aus Huckarde und Deusen angehören. Sie fürchten, dass dieser neue Container-Umschlagplatz für LKW und Güterzüge gravierende Nachteile für Huckarde und Deusen bringt. „Der...

  • Dortmund-West
  • 19.06.12
  • 1
Politik
Der neue Containerterminal am Hafen wirft Fragen auf - über die Beantwortung gibt es unterschiedliche Meinungen.

Clinch um Containerterminal: Konfrontation oder Pragmatismus?

Ein Mann und seine Mission: Es scheint fast, als habe Mengedes Bezirksvertreter Peter Kozlowski (SPD) es sich zur Aufgabe gemacht, den neuen Containerterminal im Dortmunder Hafen in der geplanten Form zu verhindern. Doch während die Bezirksvertretung ihm dabei zusieht, ist man im zuständigen Ratsausschuss leicht irritiert - Ratsherr Stefan Keller empfiehlt einen pragmatischen Weg zur Problemlösung. Schon einmal hatten sich Kristina Rummeld (DSW 21) und Burckhard Kehrmann (Planungsamt)von den...

  • Dortmund-West
  • 02.03.12
Politik
Der Container Bahnhof im Hafen platzt aus allen Nähten. Deshalb soll ein neues Terminal am Hafenbahnhof gebaut werden.  Foto: Hafen AG

Containerterminal am Hafen: Mengeder Politiker mit Skepsis

„Wir werden noch öfter miteinander zu tun haben“, stellte Bezirksbürgermeister Bruno Wisbar mit Blick auf die Vertreterin der DSW21 fest. Kristina Rummeld mag es in diesem Moment fast als Drohung aufgefasst haben - zuvor hatten ihr die Mengeder Bezirksvertreter jedenfalls mit Bezug auf das neue Containerterminal am Hafen deutliche Worte ins Stammbuch geschrieben. „Wir stehen hier als dumme Jungen. Das kann nicht der Weg sein“, machte SPD-Fraktionssprecher Werner Locker seinem Ärger Luft....

  • Dortmund-West
  • 27.12.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.