Läuferabend

Beiträge zum Thema Läuferabend

Sport

Marius Lewald qualifiziert sich über 200 m für die Deutschen U18-Meisterschaften in Mönchengladbach

Beim Läuferabend des LC Rapid Dortmund qualifizierte sich der Bottroper Hürdensprinter Marius Lewald mit einer Zeit von 22,87 sec für die Deutschen U18-Meisterschaften über 200 m. Damit sicherte er sich in der noch jungen Saison seine zweite Quali für die Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach. Auf seiner persönlichen Wunschliste stehen jetzt noch die Qualifikationen für die 100 m bei den Deutschen und natürlich die 110 m Hürden bei den Jugend-Europameisterschaften in Tiflis. Seine...

  • Dortmund-City
  • 22.05.16
  •  1
  •  2
Sport
  12 Bilder

3 Altersklassensiege für die MTG Horst beim Läuferabend

Der Läuferabend des LC Assindia am 24.05.2013 konnte zwar kein Riesen-Teilnehmerfeld vermelden, aber dennoch waren einige namhafte Essener Leichtathleten in das Stadion Am Hallo gekommen. Allen voran Marc-Andre Ocklenburg vom AYYO-Team, der im 5000 m – Lauf an den Start ging. Auch die MTG Horst war mit 3 Athleten vertreten und alle drei konnten ihre Altersklassen siegreich gestalten. Über 400 m kam Felix Friedrich (Männer Hauptklasse) in 55,21 s ins Ziel, während sein 3 Jahre jüngerer...

  • Essen-Nord
  • 30.05.13
Sport
  16 Bilder

ASV Iserlohn dominierte beim Läuferabend im Huckenohlstadion

Rot und schwarz waren die dominierenden Farben beim Läuferabend der LG Menden am Freitag, 24. Mai, im Huckenohlstadion. Der ASV Iserlohn gestaltete mit 30 Starts die Veranstaltung praktisch im Alleingang und überzeugte durch starke Leistungen. Zahlreiche Athleten konnten sich schon früh in der Saison über persönliche Bestleistungen freuen. Carina Bodenstein lief bei den Frauen in 15,87 Sekunden über die 100 Meter Hürden und erreichte damit nicht nur eine neue persönliche Bestleistung...

  • Iserlohn
  • 28.05.13
Sport
  2 Bilder

ASV-Läufer in Dortmund: Neun Starts, sieben Bestleistungen

Einen erfolgreichen Läuferabend erlebten einige Läufer des ASV Iserlohn am vergangenen Mittwoch im Stadion „Rote Erde“ in Dortmund: Sieben der neun Teilnehmer kamen trotz der empfindlich kalten Temperaturen mit persönlichen Bestleistungen nach Hause. Alexander Limbach (MU18) knackte erstmals über 100 Meter die Zwölf-Sekunden-Marke und lief 11,98 Sekunden. Er wurde damit Vierter, gefolgt von Ruben Jonas (Platz 6.), der die 100 Meter in 12,47 Sekunden lief. Auch Justus Köhne überzeugte in der...

  • Iserlohn
  • 19.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.