Löschzug-Nord

Beiträge zum Thema Löschzug-Nord

Blaulicht
Die Feuerwehr konnte nur unter Atemschutz arbeiten.
5 Bilder

Feuerwehr Hemer
Gartenhütte in der Becke komplett niedergebrannt

Zu einem Feuer an einem Gartenhaus wurde die Feuerwehr Hemer am Donnerstag, 26. März, gerufen. Der Notruf ging um kurz nach 13 Uhr bei der Feuerwehr ein. Aufgrund der Meldung wurde zunächst der Löschzug der Hauptwache zur Straße "Unter dem Asenberg" geschickt. Vor Ort stand ein großes Gartenhaus im Vollbrand und hatte bereits ringsherum Böschungen mit Bäumen in Brand gesetzt. Während die ersten Kräfte versuchten, ein weiteres Ausbreiten zu verhindern, wurde umgehend Sirenenalarm für den...

  • Hemer
  • 27.03.20
Blaulicht
4 Bilder

Löschzug Nord
Turmparty

Für jung und alt wurde den ganzen Tag über ein interessantes Programm geboten. Von der Hüpfburg über Steine bemalen bis zu einer professionellen Lasershow. Für das leibliche Wohl war bestens gesogt. Man war schließlich bei der Feuerwehr und da gab es ordentlich was auf den Teller und zu trinken war auch genug da. Kurz vor der Lasershow wurde es etwas feucht und ich dachte nur - welcher Spaßvogel hat die Sprühlanze an das C-Rohr angeflanscht und den Befehl: "Wasser Marsch!" gegeben? Nein es war...

  • Hattingen
  • 01.09.19
  • 1
Blaulicht
6 Bilder

Feuerwehr Hemer: Löschzug Nord stellt Einsatzbereitschaft unter Beweis

Es ist dunkel und Regen setzt ein. Rauch dringt aus den Fenstern eines Gebäudes, eine Person steht am Fenster und ruft um Hilfe. Eine weitere Person wird im Gebäude vermisst, die Einsatzkräfte der Hauptwache sind bei einem anderen Einsatz gefordert. So war das Szenario, dass sich die Organisatoren einer großen Alarmübung am vergangenen Mittwoch, 06. März, überlegt hatten. Kurz vor 19 Uhr wird der fiktive Notruf abgesetzt. Sekunden später heulen in Landhausen und in der Becke die Sirenen. Nach...

  • Hemer
  • 07.03.19
Überregionales

Tier auf Eis eingefroren - Xantener Nordsee

DIE FEUERWEHR XANTEN INFORMIERT: Tier auf Eis eingefroren Am 04.02.2012 um 10:20 Uhr meldeten Spaziergänger der Feuerwehr ein eingefro-renes Tier auf der Xantener Nordsee im Hafen Vynen. Die eingesetzten Kräfte der Löschzüge Xanten-Nord und Wardt fanden den verletzten Haubentaucher auf einer ca. 50 Meter vom Ufer entfernten Eisfläche. Mittels Rettungsboot näherten sich die Einsatzkräfte dem völlig erschöpften Tier. Dieses war aufgrund einer Verletzung nicht in der Lage sich selbst aus der...

  • Xanten
  • 05.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.