Lünen

Beiträge zum Thema Lünen

Ratgeber
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Sturm ohne Panik

Vorsicht, Wetter-Chaos! Horror-Sturm bläst mit Todes-Böen über das Land! Die Zutaten für mediale Panikmache sind einfach - doch die kostet am Ende die Glaubwürdigkeit. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Sabine, das Orkan-Tief, war über Tage in den Nachrichten. Vom Monster-Sturm war da in manchen Medien die Rede, von Todes-Böen. Worte, die sicher Tausende wie gewünscht zum schnellen Klick verleiteten, aber weit entfernt waren von seriösem Journalismus. Sabine war, als sie dann über...

  • Lünen
  • 16.02.20
Natur + Garten
Rafael mit dem Hunde-Opa. "Tyson ist so ein lieber Kerl", sagt der Lüner über den Rottweiler.
2 Bilder

Hunde-Opa sucht sein Glück

Hunde-Opas wünschen sich ein warmes Körbchen und liebe Menschen, doch Tyson sollte verkauft werden im Internet. Die Suche nach einem schönen Zuhause für den Senior ist ein Problem. Ende Januar entdeckten Lina und ihr Freund Rafael sein Foto durch Zufall in einem Online-Portal, eine Frau bot ihn hier an zum Kauf. Lina und Rafael handelten und holten Tyson zu sich, wie schon vor rund drei Jahren. Der Rüde war da das Opfer einer Scheidung geworden, denn als bei Herrchen und Frauchen die Liebe...

  • Lünen
  • 14.02.20
Kultur
Blickrichtung Tobiaspark …. Klick ins Bild und dann in Vollansicht betrachten
8 Bilder

Kontrastprogramm Tobiaspark
Lüner An- und Augenblicke

Ich stelle immer wieder fest, Wege und Schritte durch die Welt, werden begleitet durch Bilder. Bilder oder auch An- und Augenblicke, die einem oft erst beim "Zweiten Blick" auffallen und die nicht nur was das Foto betrifft, ein Kontrastprogramm bieten. Zufällig führte mich mein Weg vor kurzem durch den Tobiaspark in Lünen. Im Nachgang musste ich für mich feststellen, ich kannte die Geschichte dieses Parks fast gar nicht. Der Park wurde bereits im Jahre 1615 als Fremden- und...

  • Lünen
  • 13.02.20
  •  10
  •  1
Politik

Bürgertelefon
Cornelia Eggenwirth am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler

Am Samstag, 15. Februar 2020, ist das Bürgertelefon der Fraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Cornelia Eggenwirth (sachkundige Bürgerin und Mitglied im Ausschuss für Kultur und Europaangelegenheiten, sowie beratendes Mitglied im Beirat für Flüchtlingsfragen) für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390 erreichbar. Wünsche und Anregungen werden auch gerne per Email entgegen genommen:...

  • Lünen
  • 13.02.20
Blaulicht
Im Lippezentrum kam es am Nachmittag zum Ausbruch eines Feuers.

Feuer in Wohnung im Lippezentrum

Im Lippezentrum in der Innenstadt von Lünen ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen, nach  Informationen der Polizei loderten die Flammen in einer Wohnung im dritten Stock. Rauch drang aus den Fenstern. Die Feuerwehr rückte an, zog Schläuche durch das Treppenhaus nach oben und begann schnell mit den Löscharbeiten. Wie die Polizei berichtet, war bei Ausbruch des Brandes keine Person in der Wohnung, so gab es auch keine Verletzten, wohl aber Schaden am Gebäude. Das Feuer war offenbar in der...

  • Lünen
  • 13.02.20
Sport
Volle Halle beim Lüner SV Judo
2 Bilder

Westdeutsche Einzelmeisterschaft beim Lüner SV Judo
U21-Judoka kämpfen in Lünen um DM-Qualifikation

Hochkarätigen Kampfsport gab es am vergangenen Sonntag in der Turnhalle an der Dammwiese zu sehen: Der Lüner SV Judo war erneut Ausrichter der Offenen Westdeutschen Einzelmeisterschaft der Altersklasse U21, auf der die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft (7. und 8. März) in Frankfurt/Oder ausgekämpft wurde. Insgesamt gingen 50 Frauen und 92 Männer auf drei Matten an den Start. Die volle Tribüne sowie die anwesenden Trainer sorgten mit ihren Anfeuerungsrufen für eine schöne Atmosphäre....

  • Lünen
  • 10.02.20
Politik

Windelrecylingfirma in Lünen
Windelrecylingfirma von Remondis

Nachdem ich den Report akutell 3/2019 der Firma Remondis gelesen hatte, kann sich die STATT Partei durchaus vorstellen, dass eine solche Firma in Lünen gebaut werden soll. Ich hatte bereits vor ca. einem Jahr dies mal kurz mit dem Geschäftsführer von WBL Herrn Jonic besprochen. Es fehlt aber ein Konzept für das einsammeln der Windeln. Die Windelrecylingfirma gibt es in Nimwwgen Niederlande. Es gibt allgemein zwei Trennungsmöglichkeiten, einmal den Papierbrei für Karton und Papier und die Gülle...

  • Lünen
  • 10.02.20
Kultur
In Lünen bleiben am Montag ebenfalls alle Schulen geschlossen, informiert die Stadt.

Schluss mit Schule nun auch in Lünen

Schulen in Lünen bleiben am Montag geschlossen - diese Entscheidung trafen die Schulleiter in Absprache mit der Stadt. Ludwig-Uhland-Realschule, die Wittekindschule, die Kardinal-von-Galen-Schule oder auch die Realschule in Brambauer hatten sich schon am Samstag entschieden, aus Sicherheitsgründen nicht zu öffnen, nun gibt es eine einheitliche Variante. In Lünen bleiben wegen Orkan-Tief Sabine alle Schulen am Montag geschlossen, informierte am Mittag die Stadtverwaltung. Der Unterricht falle...

  • Lünen
  • 09.02.20
Blaulicht
Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, landete auf dem Dach im Graben.
4 Bilder

Frau hatte viel Glück
Fahrt endet auf Dach im Graben

Im Graben endete am Sonntag die Fahrt einer Frau aus Lünen. Orkan Sabine spielte bei dem Unfall aber keine Rolle. Die Autofahrerin war nach ersten Informationen der Polizei am Einsatzort wohl kurz abgelenkt - und so nahm das Unglück auf der Borker Straße kurz vor der Einmündung zum Geistwinkel seinen Lauf. Eine Bremsspur zeugt davon, dass die Frau vermutlich noch versuchte, den Unfall zu verhindern, doch der Wagen kam von der Fahrbahn ab, kippte in den Graben, überschlug sich und landete auf...

  • Lünen
  • 09.02.20
Kultur
Meteorologen erwarten auch für Montag viel Wind, starken Regen und Gewitter.

Orkan Sabine
Unterrichts-Stopp auch an diesen Schulen

Sabine bestimmt die Nachrichten und auch vom Kreis Unna kommen neue Informationen.  Die Verwaltung entschied sich an ihren Schulen für einen Unterrichts-Stopp. Im Kreis Unna betrifft das am Montag fünf Berufskollegs und sechs Förderschulen in Trägerschaft des Kreises mit über zehntausend Schülern, konkret das Hansa-Berufskolleg Unna, das Hellweg-Berufskolleg Unna, das Märkische Berufskolleg Unna, das Freiherr-vom-Stein Berufskolleg Werne und das Lippe-Berufskolleg Lünen sowie die...

  • Lünen
  • 09.02.20
Blaulicht
Der Ehemann des Opfers bleibt in Haft.

Ehemann in Haft
Vorwurf Mord: Frau stirbt an Stichen

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach dem Fund einer toten Frau in Selm. Die Obduktion der Leiche brachte Klarheit zur Todesursache. Der Verdacht eines Gewaltverbrechens an der Selmerin hat sich nach Auskunft der Ermittler vom Nachmittag bestätigt, das Opfer starb an mehreren Messerstichen. Ihr Ehemann, den die ersten Polizisten mit leichteren Verletzungen neben der Leiche der Frau in der Garage entdeckten, bleibt hinter Gittern. Ein Richter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft...

  • Lünen
  • 08.02.20
Kultur
Stadt und Schulleitungen entschieden sich für die sichere Variante.

Warnung vor Unwetter
Orkan: Schule fällt aus in Selm

Orkan Sabine beschert den Schülern in Selm einen freien Tag. Montag fällt die Schule aus, informiert die Stadt. In Lünen entschied sich ebenfalls eine weitere Schule für den Ausfall des Unterrichts.  Die Wetter-Experten sprechen von Wind in Orkanstärke, Regen und Gewitter und unter den "zu erwarteten Umständen kann keine sichere Erreichbarkeit der Schulen garantiert werden", so die Stadt Selm. Die Schulleitungen in Selm und die Stadt als Schulträger haben im Einvernehmen entschieden, dass...

  • Lünen
  • 08.02.20
Politik

Bürgertelefon
Marian Fuhrmann am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler

Am Samstag, 08. Februar 2020, ist das Bürgertelefon der Fraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Marian Fuhrmann (sachkundiger Bürger, Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und stellv. Mitglied im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, stellv. Mitglied im Seniorenbeirat) für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390 erreichbar. Wünsche und Anregungen werden auch gerne per Email entgegen genommen...

  • Lünen
  • 07.02.20
Politik

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Susanne Großkrüger am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 9. Februar, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Susanne Großkrüger erreichbar. Die Ratsfrau der GFL kümmert sich insbesondere um die Themengebiete Stadtentwicklung und Umwelt. Susanne Großkrüger freut sich am Sonntag aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist per E-Mail unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent unter www.gfl-luenen.de

  • Lünen
  • 07.02.20
Blaulicht
Die Kontrolle der Polizei hatte für den Lüner kein gutes Ende.

Trick geht in die Hose
Rollerfahrer verdünnt Pipi mit Wasser

Ideen muss man haben - doch was ein Rollerfahrer aus Lünen der Polizei da als Urin präsentierte, war kein guter Einfall. Donnerstag am Vormittag entdeckte ein Motorrad-Polizist den Mann auf seinem Motorroller. Der Lüner machte den Eindruck, unter Drogen zu stehen, der Polizist machte ihm deshalb den Vorschlag eines freiwilligen Schnelltests. Kein Problem, dachte sich wohl der Lüner und stimmte zu - und griff bei der Urinprobe gaaaanz tief in die Trickkiste. Das Pipi verdünnte der Mann mit...

  • Lünen
  • 06.02.20
  •  1
Blaulicht
Ein Beamter der Spezialkräfte macht sich auf den Weg zur Wohnung.

Einsatz im Norden von Lünen
Polizei-Spezialkräfte finden Verletzten

Im Norden von Lünen kam es am Mittwoch zu einem Einsatz der Polizei. Spezialkräfte brachen eine Tür in einem Wohnhaus auf, fanden einen schwerverletzten Mann. Hintergrund des Einsatzes ist wohl ein menschliches Drama: Der Mann hatte einer Nachbarin am Morgen erzählt, dass er Probleme habe, die Nachbarin machte sich Sorgen und informierte die Polizei. Beamte nahmen dann Kontakt zu dem Lüner auf, allerdings öffnete er der Streife nicht die Tür und kündigte an, sich selbst etwas anzutun,...

  • Lünen
  • 05.02.20
Blaulicht
Steine warfen die unbekannten Täter von einer Brücke auf elf Fahrzeuge.

Vier Jugendliche im Visier
Unbekannte werfen Steine auf Autos

Steine knallten auf sieben Autos und vier Lastwagen, unter Verdacht stehen vier Jugendliche. Die Polizei sucht nach den Unbekannten. Sonntagabend kam es, so berichtet die Pressestelle der Polizei Dortmund am Mittwoch, zur ersten Tat an der B236 in Richtung Lünen. Die Täter warfen von die Steine von der Brücke am Wambeler Holz und trafen ein Auto aus Lünen sowie einen Laster aus dem Ergebirgskreis. Montag dann sah ein Zeuge vermutlich vier Jugendliche auf der selben Brücke - und wieder flogen...

  • Lünen
  • 04.02.20
Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk übten gemeinsam in Selm

Vierzig Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Selm sowie fünfzehn Einsatzkräfte vom Technischen Hilfswerk Lünen machten sich zur gemeinsamen Übung am Freitag auf den Weg. Geübt wurden drei verschiedene Szenarien. Ein Kind spielte auf einem Holzhaufen aus Baumstämmen und brachte diesen ins Rollen. Dadurch wurde das Kind zwischen den Stämmen mit den Füßen eingeklemmt. Der erste Trupp befreite das Kind durch den Einsatz von Hebekissen die mit Druckluft gefüllt wurden, ein anderer Trupp wählte...

  • Lünen
  • 01.02.20
Sport
die guten Geister des TV Eintracht
8 Bilder

TV Eintracht Brambauer
Dankeschön an alle Helfer

Der Turnverein Eintracht hat sich am Wochenende bei all denjenigen bedankt, die den Vereinsbetrieb möglich und erfolgreich machen. Zusammen mit dem Vorstand trafen sich Übungsleiter, Helfer und viele weitere gute Geister des Vereins zum gemeinsamen Essen im Vereinsheim des Schwimmvereins in Brambauer. Für das leibliche Wohl war durch den Partyservice Linnenberg bestens gesorgt, so dass sich Übungsleiter und Vorstand in angenehmer Atmosphäre austauschen konnten. Weitere Informationen zum Angebot...

  • Lünen
  • 31.01.20
  •  2
Ratgeber
Der Kranke liegt seit Donnerstag im Marien-Hospital in Lünen.

Entwarnung im Kreis Unna
Experten finden keinen Coronavirus

Im Kreis Unna können die Menschen aufatmen - der Patient, der seit Donnerstag im Marien-Hospital behandelt wird, hat nicht den Coronavirus. Axel Weinand, Geschäftsführer des Klinikums, informierte darüber am Abend. Die Untersuchungen im Labor verliefen negativ auf Coronavirus, der Mann könne nun entlassen werden, so Weinand. Der Kamener war mehrere Wochen beruflich in der vom Coronavirus besonders betroffenen Region Wuhan in China und erkrankte nach seiner Rückkehr an Reizhusten.

  • Lünen
  • 31.01.20
Ratgeber
Die Nachricht verbreitet sich per Hand wie ein Lauffeuer - ist aber ein Fake!

Mann verbreitet Angst
Coronavirus: WhatsApp-Nachricht ist Fake

Experten untersuchen in Berlin noch die Proben eines Patienten, der unter Umständen am Coronavirus erkrankt sein könnte, da macht eine WhatsApp-Nachricht die Runde. Ein Mann - angeblich ein Mitarbeiter des Marien-Hospitals in Lünen - berichtet über schlimme Zustände in der Klinik. Die Nachricht aber ist ein mieser Fake. "Der Coronavirus hat Lünen erreicht", ist in der Nachricht die Stimme eines Mannes zu hören, er sei selbst Mitarbeiter des Marien-Hospitals. Im Krankenhaus brenne der Baum...

  • Lünen
  • 31.01.20
  •  2
Blaulicht

Coronavirus im Kreis Unna
Coronavirus im Kreis Unna ! Verdacht im Marien-Hospital Lünen

Coronavirus im Kreis Unna: Marien-Hospital Lünen Es gibt einen ersten Verdachtsfall auf das Coronavirus im Kreis Unna. Ein Mann aus Kamen der zuvor in beruflich mehrere Wochen in dem betroffenen Gebiet um Wuhan in China war, befindet sich seit Donnerstag im St.-Marien-Hospital in Lünen und ist auf der Isolierstation. Proben wurden  an die Berliner Charité geschickt und mit einem Ergebnis wird zum Wochenende gerechnet. Dann steht fest ob es sich um den Coronavirus...

  • Lünen
  • 31.01.20
  •  1
Ratgeber
Der Kranke liegt seit Donnerstag im Marien-Hospital in Lünen.

Verdacht im Kreis Unna
Coronavirus? Mann ist im Krankenhaus

Husten hat ein Mann aus Kamen nach einer China-Reise - ist es das Coronavirus? Im Marien-Hospital in Lünen befindet er sich seit Donnerstag in Isolation. Der Mann war beruflich in China, hielt sich mehrere Wochen im Bereich von Wuhan - hier hatte es die ersten Infektionen gegeben -  auf und landete am 10. Januar wieder in Deutschland. Dem Reizhusten, unter dem er litt, schenkte er zunächst keine besondere Beachtung, doch sein Hausarzt in Kamen überstellte ihn ins Marien-Hospital in Lünen....

  • Lünen
  • 30.01.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.