Laakstraße

Beiträge zum Thema Laakstraße

Blaulicht
Das Auto des Unfallverursachers ist nun wohl ein Totalschaden.
2 Bilder

Frau hat bei Unfall einen Schutzengel

Trümmer auf der Fahrbahn, die Motorhaube eines Autos ist völlig zerstört - einen Unfall dieser Art erwartet man nicht in einer Tempo-30-Zone, doch in Lünen passierte er am Abend in der Laakstraße. Der Fahrer eines Autos hatte in Höhe der Kastanienstraße die Kontrolle über den Wagen verloren, krachte erst in einen Zaun, dann in einen geparkten Wagen und schoss diesen mehrere Meter über den Gehweg. Die Besitzern des Fahrzeugs, eine junge Frau, hatte noch Minuten vorher am Kofferraum gestanden,...

  • Lünen
  • 17.01.20
Vereine + Ehrenamt
119 Bilder

Schützen marschieren unter Sonnenschein

Zurückgetretener Schützenkönig hin oder her – das Feiern ließen sich die Schützen aus Nordlünen-Alstedde nicht nehmen. Mit Sonnenschein und hohen Temperaturen in Begleitung liefen sie durch den Stadtteil. Freitag gab Gregor Merten seinen Rücktritt bekannt. Kein Problem, beim Schützenumzug sprang das Schützenkönigspaar aus letztem Jahr ein: Uwe I. und Ursula I. Die befreundeten Schützenvereine 1332, Bork, Cappenberg, Brambauer, Wethmar, Lünen-Süd sowie der Knappenverein Glück-Auf Alstedde, der...

  • Lünen
  • 18.06.17
  • 1
Politik
Die Gabionenwand in Nordlünen ist ein unschönes Unikat in Lünen.
3 Bilder

GFL: Aus dem Mauerbau an der Laakstraße lernen

Nordlünen. Die massiven Gabionenwände entlang der Laakstraße stehen seit Wochen in der kritischen öffentlichen Diskussion ganz oben. Die 1,80 Meter hohen und 115 Meter langen Bauwerke stehen zu recht in der Kritik, findet auch die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen. Die Mauer hat den Ortsteil negativ geprägt und die Stimmung in dem Wohngebiet strapaziert und verschlechtert. Vor diesem Hintergrund will die GFL jetzt schonungslos klären lassen, wer für diese Art der...

  • Lünen
  • 01.03.17
  • 2
  • 1
Politik

CDU-Ortstermin: Bebauung Laakstraße

Die CDU-Fraktion der Stadt Lünen sowie die CDU-Ortsunion Altlünen laden Anwohner und Eigentümer zu einem Ortstermin zum Thema Bebauung Laakstraße/Akazienstraße ganz herzlich ein. Das Treffen findet am kommenden Donnerstag, 16.06.2016 um 18 Uhr an der Gaststätte "Haus Bössing" statt. Mit SAL und Vertretern des Tiefbauamtes sollen die geplanten Baumaßnahmen erläutert werden.

  • Lünen
  • 14.06.16
Überregionales
Arbeiten für den Kanalanschluss sind der Grund für die Vollsperrung.

Baustelle führt zu Vollsperrung im Norden

Bagger rollen seit Tagen für das Baugebiet am alten Hallenbad in Altlünen und ab Mittwoch kommt es auf der Laakstraße zu einer Vollsperrung über mehrere Wochen. Grund sind die Arbeiten für den Anschluss des Kanals. Leitungen und Rohre für die Verbindung des neuen Baugebietes mit der Kanalisation werden in den nächsten drei Wochen verlegt, die Vollsperrung der Laakstraße im Bereich des ehemaligen Hallenbades dauert voraussichtlich bis etwa Mitte November. Die Umleitung für den Verkehr ist über...

  • Lünen
  • 27.10.15
Politik

Forderung nach Anschluss des Neubaugebiets an die Laakstraße erfüllt

Die Anlieger der Rudolph-Nagell-Straße können aufatmen: Das neue Wohnbaugebiet auf dem früheren Grundstück des Hallenbads Altlünen soll nicht an ihre Wohnstraße, sondern an die Laakstraße angeschlossen werden. Das zeigen die seit einigen Tagen offen gelegten und auch auf der Internet-Seite der Stadt veröffentlichten Planungen. Die Anlieger hatten sich bekanntlich schon früh an den örtlichen GFL-Ratsherrn Hans-Peter Bludau gewandt, der Ortstermine organisierte und die Bürger informierte. Sie...

  • Lünen
  • 27.11.14
  • 1
Politik

SPD-Fraktion: Sitzungsmarathon am Montag

Die SPD-Fraktion tagt am Montag, dem 25. August 2014 gleich zweimal. Gestartet wird mit der Fraktionssitzung und u.a. mit den bekannten Themen: Bebauung Laakstraße und Geldautomaten der Sparkasse. Im Anschluss an die Fraktionssitzung findet eine Vorstandssitzung statt. Hier geht es u.a. um die Vorbesprechung i.S. Gremienbesetzung und die auslaufende Bürgerarbeit, von der zu viele Menschen im Kreis und vor allem in Lünen betroffen sind. Petra Klimek

  • Lünen
  • 22.08.14
Politik
Eigentümer und mögliche Bauherren zeigen neben dem KrempelbachPräsenz.

Eigentümer sagen Ja zum Bebauungsplan

Gegner der Baupläne an der Laakstraße feierten am Wochenende ein Fest – nun melden sich Eigentümer und Bauherren der Flächen zu Wort. Ihre Botschaft: Das Projekt hat auch viele Befürworter. Familien mit Kindern und Paare – vor allem junge Menschen trafen sich am Sonntag am Krempelbach. „Der Bebauungsplan hat nicht nur Kritiker“, nennt Daniela Völzing, eine der Eigentümerinnen, den Hintergrund der Aktion. Das Grundstück im Grüngürtel ist für die Lünerin und ihre Geschwister ein Erbe. Der...

  • Lünen
  • 19.08.14
  • 2
Politik

GFL appelliert für Grünflächenerhalt Krempelbach/Laakstraße

In NRW werden nach Mitteilung des Bauministeriums im Durchschnitt jeden Tag elf Hektar Land mit Straßen und Häusern bebaut, eine Fläche von zehn Fußballfeldern. Und Lünen ist auch dabei mit der geplanten Bebauung der Grünfläche zwischen Krempelbach und Laakstraße. Die Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL), die sich schon seit ihrem Bestehen gegen diese Bebauung und für den Grünflächenerhalt ausgesprochen hat, begrüßt und unterstützt ausdrücklich die neue Bürgerinitiative „Naturraum...

  • Lünen
  • 08.08.14
  • 1
Überregionales
Baupläne für die Wiesen zwischen Laakstraße und Krempelbach sorgen für Proteste.
2 Bilder

Unterschriften gegen Laakstraßen-Baugebiet

Unterschriften gegen das Baugebiet am Krempelbach übergab die Bürgerinitiative Naturraum Laakstraße am Dienstag im Lüner Rathaus. Die Gegner nannten bei dieser Gelegenheit auch ihre Einwände und Argumente gegen die Pläne. Der Vorstand der Bürgerinitiative mit Anne Grotefels, Ute Brettner, Volker Heimel und Andreas Steinweg hatte am Dienstagnachmittag einen Termin beim Beigeordneten Horst Müller-Baß und die Unterschriften im Gepäck. „Unsere Listen umfassen bisher rund 1.200 Unterschriften gegen...

  • Lünen
  • 05.08.14
Überregionales
Unbekannte drangen in der Nacht zu Mittwoch in ein Lager des Bio-Ladens ein.

Unbekannte stehlen Bio-Lebensmittel

Einbrecher "besuchten" in der Nacht zu Montag den Bio-Laden an der Laakstraße in Lünen. Die Täter brachen ein Außenlager auf und bedienten sich dann an den Produkten. Kräutersalz und Bockwurst sind Teil der seltsamen Beute. Thomas Leßmann, seit einigen Monaten der neue Inhaber des Bio-Ladens, bemerkte den ungebetenen Besuch am frühen Mittwoch. Unbekannte hatten in der Nacht oder am frühen Morgen einen Lagerraum aufgebrochen, bedienten sich dann an der frisch gelieferten Ware. Die Auswahl der...

  • Lünen
  • 18.06.14
  • 2
  • 1
Politik
Blick auf die Krempelbach-Wiesen in der Nähe der Laakstraße.

Parteien gegen Baugebiet am Krempelbach

Stunden vor der Kommunalwahl bleibt der Bebauungsplan für das Gebiet zwischen Laakstraße und Krempelbach weiter ein heißes Thema. Parteien signalisieren nun Unterstützung für die Gegner. Die Grünen hatten zuletzt in einer Infoveranstaltung im Haus Bössing vor rund einer Woche Position gegen den Bebauungsplan mit der Nummer 105 bezogen, nun machen auch die Sozialdemokraten aus Altlünen deutlich: "Wir sind gegen diese Bebauung!" Rüdiger Billeb, Vorsitzender des Ortsvereins, schreibt: "Wir haben...

  • Lünen
  • 24.05.14
Politik

Position der SPD Altlünen zur Bebauung in Nordlünen

Veranlasst durch die aktuelle Diskussion um die Bebauung in Nordlünen, zwischen Laakstraße und Krempelbach gelegen, sowie die damit laut Presseberichterstattung einhergehende Gründung einer Bürgerinitiative, sehen wir es als erforderlich an, die Position und Auffassung der Altlüner SPD zu dieser Planung noch einmal unmissverständlich darzulegen. Wir sind gegen diese Bebauung! Das war immer so und das ist auch heute noch so. Wir haben bereits vor der letzten Kommunalwahl bei einem Vor-Ort-Termin...

  • Lünen
  • 22.05.14
  • 5
  • 1
Politik
Baugebiet nach Plänen der Stadt: Wiesen zwischen Krempelbach und Laakstraße.

Bürgerinitiative kämpft gegen Baupläne

Widerstand formiert sich im Norden der Stadt gegen die Baupläne auf den Wiesen am Krempelbach. Im Haus Bössing gründete sich nach einem Infoabend spontan eine Bürgerinitiative mit einem klaren Ziel. Kein Baugebiet zwischen Laakstraße und Krempelbach, das ist die Botschaft der neuen Bürgerinitiative. Die Grünen hatten am Mittwoch zu einen Abend mit Informationen zum Bebauungsplan eingeladen, Eckhard Kneisel und Thomas Matthée berichteten zu Stadtplanung und wasserrechtlichen Aspekten. Im...

  • Lünen
  • 17.05.14
Politik

Drohender Bebauungsbeschluss der Grünfläche Laakstraße durch SPD und CDU

Die Naturschützer sind entsetzt, die unmittelbar angrenzenden Anlieger im Brusenkamp ebenso und auch die Schützen Nordlünen/Alstedde – jeder aus anderen Gründen: Die Kritik an der geplanten Bebauung und damit der Vernichtung der Grünfläche zwischen Krempelbach und Laakstraße wird immer lauter. Nach einer Bürgerversammlung im Lokal Bössing haben die Besucher die Gründung einer Bürgerinitiative gegen die Bebauung der Grünfläche eingeleitet. Die GFL –Fraktion begrüßt sehr, dass die Bürger sich für...

  • Lünen
  • 16.05.14
  • 1
Politik
2 Bilder

Die Fraktion von Bündnis’90 / Die Grünen will keine neuen Wohngebiete zwischen Laakstraße und Krempelbach

Was vom Verwaltungsvorstand der Stadt Lünen versäumt wurde, haben wir von Bündnis 90 / Die Grünen nun selbst in die Hand genommen: Am 14.05.2014 führten wir eine Bürgerinformation zum umstrittenen Bebauungsplan 105 durch, die von Jutta Watzlawik, der Grünen Kandidatin des betroffenen Wahlbezirkes, moderiert wurde. Mit dem von der SPD-CDU-Mehrheit gewol¬ten B Plan 105 soll die zzt. noch als landwirtschaf¬liche Fläche / Weide genutzte Fläche als neues Wohngebiet bauplanerisch gesichert werden....

  • Lünen
  • 16.05.14
Überregionales
Nachbarn, Vereine und Stammgäste üben bei Haus Bössing den Schulterschluss.

Protest wächst gegen Baugebiet im Norden

Karnevalisten, Nachbarn, Schützen und Schalker zeigen Flagge gegen die Baupläne zwischen Krempelbach und Laakstraße. Die Grünen veranstalten am Mittwoch einen Infoabend im Haus Bössing. Vereine, Nachbarn und Gäste demonstrieren in der Diskussion um das Baugebiet nahe des ehemaligen Hallenbades in Altlünen den Schulterschluss. Ohne Widerstand will man den Bebauungsplan nicht akzeptieren, die Schützen kündigen einen Bürgerantrag an. Anwohnerin Kirsten Kühn ist ebenfalls gegen die Pläne: "Die...

  • Lünen
  • 13.05.14
  • 1
Politik

Baugelände Hallenbad Altlünen: GFL im Fall der Bebauung für Stichstraße zur Laakstraße

Das war nach Ansicht der Fraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL) eine deutliche Ansage der Anlieger von der Rudolph-Nagell-Straße und Von-Ketteler-Straße an die Stadtwerke und die Planer im Rathaus in dem Leserbrief am Montag in Sachen Bebauung altes Hallenbadgelände Altlünen. Die Bürger wünschen für den Fall der von der GFL ohnehin nicht vertretenen Bebauung eine direkte Verbindung des künftigen Neubaugebietes zur Laakstraße auf dem alten Hallenbadgelände, um eine zusätzliche Verkehrsbelastung der...

  • Lünen
  • 08.04.14
  • 1
Politik
3 Bilder

Grüner Ortstermin „Wohnbebauung nördlich der Laakstraße“

Die dramatischen Folgen für die Umwelt durch die Bebauung nördlich der Laakstraße sind jetzt gutachterlich detailliert belegt. Es kommt zur Zerstörung von schutzwürdigen Biotopen, die als Lebensräume für bedrohte Tiere und Pflanzen dienen. Die besondere Qualität des Grünland-Heckenkomplexes sowie der landwirtschaftlichen Hofstrukturen mit alten Gehölzen belegen allein 43 Vogelarten, die kartiert wurden: darunter als Brutvögel: Feldsperling, Goldammer, Klappergrasmücke und als Nahrungsgäste:...

  • Lünen
  • 28.03.14
Politik

Anlieger der Rudolph-Nagell-Straße beantragen auf Anregung der GFL den Bau einer direkten Verbindung zur Laakstraße

Bürger von der Rudolph-Nagell-Straße haben knapp zwei Wochen nach dem Ortstermin mit GFL-Ratsvertretern an der Hallenbad-Fläche im Brusenkamp II einen Bürgerantrag gestellt, mit dem sie eine direkte Verbindung von der Laakstraße zum künftigen Neubaugebiet auf dem früheren Hallenbad-Gelände fordern. Bekanntlich will die Bädergesellschaft die Fläche verwerten und mit Wohnhäusern bebauen. Bereits bei der Offenlegung der Pläne zur Bebauung haben Anwohner der Rudolph-Nagell-Straße und...

  • Lünen
  • 13.02.14
Überregionales
Der riesige Abrissbagger drückt das Dach wie einen Pappkarton ein.
7 Bilder

Bagger macht das Hallenbad platt

Der Pfeiler aus Beton knickt wie ein Streichholz um, als der riesige Bagger mit der Schaufel dagegen drückt. Das Hallenbad Altlünen wird Stück für Stück zerlegt. Im Norden gehen die Abrissarbeiten am alten Bad in dieser Woche in die heiße Phase. Große Teile des Daches und der Front sind schon eingerissen und geben den Blick frei in das Gebäude. Das Schwimmerbecken ist leer, am Beckengrund liegen nun Schutt und Scherben. Materialtrennung ist bei den Abrissarbeiten ein großes Thema und so legt...

  • Lünen
  • 27.05.13
Ratgeber
Endlich rollt der Verkehr rund um den neuen Kreisverkehr Cappenberger / Wehrenbold- und Laakstraße. Foto: Backmann-Kaub
7 Bilder

Endlich ist die Kreuzung wieder frei: Jetzt mit Kreisverkehr

Monatelang war die Kreuzung Cappenberger Straße / Laakstraße / Wehrenboldstraße ein Nadelöhr. Seit heute kann man hier wieder frei fahren. Der neue Kreisverkehr ist fertig. Mittwochmorgen begannen die Arbeiter, die Absperrungen beiseite zu räumen. Viele Autofahrer freuten sich: Die lange Bauzeit mit Ampeln und Staus ist vorbei. Offiziell ist der neue Kreisverkehr noch nicht freigegeben. Doch auch aus Richtung Laakstraße kann man nun wieder in die Cappenberger Straße abbiegen. Nicht nur die...

  • Lünen
  • 14.12.11
  • 2
Überregionales
Das Fahrrad liegt am Boden, ein Polizist sichert Spuren. Foto: Magalski

Radfahrer bei Unfall mit Auto verletzt

Das Fahrrad liegt am Boden, der Fahrer hatte wohl viel Glück. Beim Zusammenstoß mit einem Auto wurde der Lüner nur leicht verletzt. In Höhe Akazienstraße, wo der Leezenpatt die Laakstraße kreuzt, passierte der Unfall am Dienstag. Als der 62-jährige Radfahrer hier die Straße überqueren wollte, übersah ihn wohl eine Autofahrerin (74). Sie fuhr den Radfahrer an. Der Lüner stürzte auf die Straße und musste im Rettungswagen behandelt werden. Während der Rettungsarbeiten wurde die Laakstraße...

  • Lünen
  • 18.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.