Lafontaine

Beiträge zum Thema Lafontaine

Politik

Vorstand schielt auf bürgerliches Bündnis mit der Union
Kommentar: Parteitag der GRÜNEN blieb farblos

Am zurückliegenden Wochenende hat der Digitale Parteitag der GRÜNEN stattgefunden. Auch Technisch lief nicht alles reibungslos nach den Vorstellungen der Doppelspitze. Jürgen Trittin soll beispielsweise mit einem kleinen Wutanfall die Quittung für seinen zeitversetzt gesprochenen Beitrag gegeben haben. Und dann hat wohl noch die Basis einen Antrag auf Bedingungsloses Grundeinkommen gestellt, gegen den Willen des Vorstands. Die grünen Möchtegern-Kanzler möchten knapp ein Jahr vor der Wahl doch...

  • Schermbeck
  • 24.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das könnte er sein - Der Homöopathstern
9 Bilder

Neuer Homöopathstern am Polithimmel

Wir schauen ja derzeit eigentlich - gewollt oder ungewollt, also gezwungenermaßen – immer wieder nicht in die Unendlichkeit des Himmels, sonder in die Abgrundtiefe der Hölle des Luzifer. Trotzdem sollten wir aber nicht den Blick nach oben vernachlässigen, denn am Sternenhimmel zwischen den linkssozealen Goldfischen und den rechtsradikalen WeidelHaien hat sich ein neuer Stern am Himmel aufgetan – der schwarzgesträhnte Sarahaufstehwecker am Knechtwagen in der Nähe der Homöopathenlafontäne. Dieser...

  • Goch
  • 10.09.18
  • 1
Politik
Noch schnell ein Autogramm von "Oskar": Den Wünschen der Gladbecker kam der prominente LINKE-Politiker gerne nach.
6 Bilder

Oskar Lafontaine kam zum Endspurt im Wahlkampf nach Gladbeck

Gladbeck. Ein Autogramm oder ein Selfie nach der 40-minütigen Rede gab es von Oskar Lafontaine am Donnerstagnachmittag auf der Lambertistraße. Nach den Reden von Ralf Michalowsky und Christan Leye legte "Oskar" los: "In Östrerreich erhält ein Rentner 800 Euro mehr pro Monat!" Da kam Beifall auf. Der Linken-Spitzenpolitiker weiter: "Leiharbeit sollte verboten werden" und weiter: "Alle Parteien fordern, wir brauchen mehr Kinder - aber wie sollen junge Leute eine Familie gründen, wenn sie nur...

  • Gladbeck
  • 12.05.17
  • 8
  • 1
Überregionales
Klaus Rose
4 Bilder

Klaus Rose und seine 500 000 Negative

Manchmal gehört einfach ein bisschen Glück dazu. So wie 1969 in Dortmund. Da erhielt Klaus Rose einen Anruf von einem Bergmann, der von einen wilden Streik auf der Zeche Minister Stein berichtete. Rose war schnell da. Die Bergleute hoben ihn über das geschlossene Tor, und so war der Fotograf mittendrin. Klaus Rose machte Aufnahmen von den schmutzigen Kumpels, die gerade von unter Tage kamen, mit Kohle bemalte Pappschilder in der Hand „1000 DM und 4 Wochen Urlaub“, von den Direktoren, die auf...

  • Iserlohn
  • 04.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.