Landesseniorenvertretung NRW

Beiträge zum Thema Landesseniorenvertretung NRW

Vereine + Ehrenamt

Seniorenvertretungen haben das Klima auf dem Schirm

"Alle reden übers Wetter - Seniorinnen und Senioren reden übers Klima". Unter diesem Motto lässt sich gut zusammenfassen, was den kommunalen Seniorenvertretungen (SV) in Nordrhein-Westfalen am Herzen liegt und wofür sich engagierte Frauen und Männer jenseits der 60 in vielerlei Projekten mit Konzepten und Kreativität vor Ort einsetzen. "Für eine lebenswerte Zukunft der nachwachsenden Generationen muss jetzt gehandelt werden", ist deshalb die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV...

  • Bedburg-Hau
  • 16.06.21
Vereine + Ehrenamt

LSV: Nachhaltige Pflegereform sieht anders aus!

In den Chor der vielerorts laut gewordenen Kritik an der "Pflegeversicherungs-Reform" des Bundesgesundheitsministers stimmt auch die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) vernehmlich ein: "Als Interessenvertretung älterer Menschen sagen wir es deutlich und scharf: Eine nachhaltige Reform der seit Jahren betriebenen ‚Flickschusterei‘ rund um die Finanzierung muss anders aussehen", so betont der Vorsitzende Jürgen Jentsch für den Vorstand der LSV. Gefordert werden von der...

  • Bedburg-Hau
  • 08.06.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Landesseniorenvertretung NRW
Corona bremst - aber nicht bis zum Stillstand

Dass man diesen doch eher bedrückenden und trüben Corona-Zeiten durchaus auch positive Aspekte abgewinnen kann, dafür sind viele kommunale Seniorenvertretungen (SV) in Nordrhein Westfalen ein gutes Beispiel. Im Vorstand der Landesseniorenvertretung Nordrhein Westfalen (LSV NRW) kommt an, dass sich viele Seniorenvertretungen mit Mut auf die Herausforderungen eingelassen haben und mit Kreativität auf neuen – auch digitalen – Wegen unterwegs sind. Gerade in dieser Pandemie-Zeit werde deutlich, wie...

  • Bedburg-Hau
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt

LSV NRW äußert sich zur Situation der Pflegenden in Corona-Zeiten
Aus der Krise dringend für die Zukunft der Pflege lernen

LSV NRW äußert sich zur Situation der Pflegenden in Corona-Zeiten Aus der Krise dringend für die Zukunft der Pflege lernen "Wir werden viel aus der aktuellen Corona-Pandemie lernen müssen, um in Zukunft vor allem beim Personal im Gesundheitsbereich besser aufgestellt zu sein", lenkt der Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen, Jürgen Jentsch, in einer Pressemitteilung einmal mehr den Blick speziell auf die Pflegerinnen und Pfleger, die seit Monaten unter besonderer...

  • Bedburg-Hau
  • 22.01.21
Vereine + Ehrenamt

Landesseniorenvertretung NRW: Der Kampf gegen Einsamkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Es gibt sie nicht nur während der Pandemie, und es sind beileibe nicht nur ältere und alte Menschen betroffen: "Die Corona-Krise wirkt allerdings aktuell wie ein Vergrößerungsglas, das uns das Thema Vereinsamung und Isolation deutlich vor Augen führt". Jürgen Jentsch, der Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW), hört derzeit aus zahlreichen Kommunen, wie bitter sich die vielfach fehlenden Kontakte auswirken. "Aber wir vernehmen andererseits auch erfreut, wie...

  • Bedburg-Hau
  • 09.12.20
Politik
Minister Herbert Reul (l.) bei der Konferenz im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Landesseniorenvertretung NRW, Jürgen Jentsch.

Innenminister startet eine Präventiv-Initiative, die die LSV gern unterstützt
"Sicher im Alter": Verkehr und Kriminelle im Blick

"Sicher im Alter" - ein Anliegen, das sowohl die Politik in Nordrhein-Westfalen als auch die LandesseniorenvertretungNRW (LSV NRW) sich auf die Fahnen geschrieben haben und für das sie sich gemeinsam weiter präventiv einsetzen wollen. Jürgen Jentsch, der Vorsitzende der LSV, war jetzt Referent bei einer Fachtagung im Innenministerium  in Düsseldorf, bei der Innenminister Herbert Reul sagte: „Ob vor Kriminalität oder im Straßenverkehr: Unsere moralische Verpflichtung ist es, schwache Menschen...

  • Bedburg-Hau
  • 12.10.20
Politik

Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen: Die Grundrente nicht verschieben

„Die Grundrente ist eine Wertschätzung der Arbeitsleistung von Menschen, die im Berufsleben nur gering verdient haben“. Für Jürgen Jentsch, den Vorsitzenden der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW), heißt das im Klartext: "Wir hoffen, dass mit ihrer Einführung dem bedrückenden Problem wachsender Altersarmut etwas entgegengesetzt werden kann“. Die Diskussionen um diese im Februar von der Bundesregierung beschlossene, allerdings bisher nicht von Bundestag und Bundesrat...

  • Bedburg-Hau
  • 09.06.20
Ratgeber

Landesseniorenvertretung NRW: Nur gemeinsam ist die Krise zu bewältigen

"Uns als Vertretung der älteren Menschen in Nordrhein-Westfalen bereitet die augenblickliche Art der öffentlichen Kommunikation rund um das Thema ,Corona-Virus' erhebliche Bauchschmerzen". Jürgen Jentsch, Vorsitzender der Landesseniorenvertretung (LSV NRW), spricht von "Altersdiskriminierung", gar von einer möglichen "Spaltung der Gesellschaft", denn "das Lebensalter als alleiniges Kriterium für bestimmte Maßnahmen zu nehmen ist nicht angemessen“. Die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und...

  • Bedburg-Hau
  • 23.04.20
Ratgeber

Solidarität geht auch ohne räumliche Nähe
LSV NRW empfiehlt die Einhaltung der sozialen Distanz

Solidarität geht auch ohne räumliche Nähe. Solidarisches Miteinander der Generationen ist einer der wichtigsten Aspekte, unter den die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) ihre Arbeit stellt. "Dass Verantwortung füreinander und Solidarität in diesen Corona-Zeiten vor allem bedeuten, auf räumliche Distanz zu gehen, scheint auf den ersten Blick widersinnig, ist aber geradezu lebensnotwendig", so ermuntert der LSV-Vorsitzende Jürgen Jentsch ältere wie jüngere Menschen, die...

  • Bedburg-Hau
  • 20.03.20
Politik

Pressemitteilung Landesseniorenvertretung NRW e. V.
Gegen rechte Gewalt: Es braucht Mut und Mitstreiter

Menschen, die in ihrem Gotteshaus beten. Menschen, die fröhlich Karneval feiern oder die sich mit Freunden in einer Bar treffen: Rechte Gewalt gegen sie hat in den vergangenen Wochen in Deutschland für Angst, für Schwerverletzte und Tote gesorgt. "Solches Geschehen darf nicht nach ein paar Tagen der Betroffenheit abgehakt werden. Es muss jeden von uns, ob Alt oder Jung, sensibilisieren für das, was sich gerade in Deutschland wieder ausbreitet", sagt Jürgen Jentsch, Vorsitzender der...

  • Bedburg-Hau
  • 04.03.20
  • 18
  • 1
Ratgeber

Pressemitteilung Landesseniorenvertretung NRW
Mitarbeiten an der Leuchtturm-Landkarte

Pressemitteilung Landesseniorenvertretung NRW e. V, von Jürgen Jentsch (Vorsitzender): Eine digitale Landkarte voller Leuchtturm-Angebote soll künftig in Nordrhein-Westfalen zeigen: „Hier hat Alt werden Zukunft“. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) organisiert im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales diese landesweite Aktion, um aus möglichst allen Kommunen Hinweise auf bestehende, Teilhabe fördernde Angebote für ältere Menschen zu bekommen. Die...

  • Bedburg-Hau
  • 15.01.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Chancen für Kommunen
Integrationsräte und Seniorenvertretungen laden zur Teilhabe ein

Der Landesintegrationsrat und die Landesseniorenvertretung verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Immer wieder gibt es seit dem Jahr 2008 gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen. Was auf der Landesebene gut gelingt, dass klappt auch in den Kommunen immer wieder erfreulich. Eine Zusammenarbeit dieser beiden Gremien gerade an den Lebensorten der Menschen, in den Kommunen, bringt in der Sache voran, da sind sich die Vorsitzenden Jürgen Jentsch (Landesseniorenvertretung) und Tayfun Keltek...

  • Bedburg-Hau
  • 10.12.19
LK-Gemeinschaft

Landesseniorenvertretung NRW zum Klimawandel: Belastungen für Ältere mehr beachten

Auf seiner Klausurtagung in Dülmen hat sich der Vorstand der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) jetzt neben der Planung für das kommende Arbeitsjahr auch mit dem Thema Klimaschutz befasst. "Ältere Menschen sind ebenso gefordert wie sie von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind", appelliert der LSV-Vorsitzende Jürgen Jentsch an ein dringend notwendiges Miteinander der Generationen. Denn der begonnene Klimawandel sei nicht allein für die Zukunft der Kinder und Enkel...

  • Bedburg-Hau
  • 23.09.19
Politik

Jürgen Jentsch Landesseniorenvertretung NRW: Nicht Alt gegen Jung, sondern Alt und Jung miteinander

Wertschätzender Umgang miteinander ist angebracht. Alt gegen Jung? "Das ist nicht die Sichtweise der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen", sagt deren neuer Vorsitzender Jürgen Jentsch energisch. Er sieht gerade im aktuellen Einsatz der Kinder und Jugendlichen für den Klimaschutz einen wichtigen Weckruf für die Politik. "Darüber sollten Teile der Landespolitik nachdenken und nicht schon wieder nach Verboten rufen. Für die Zukunft unserer Kinder und Enkel ist die Verhinderung des...

  • Bedburg-Hau
  • 12.06.19
Politik

Pressemitteilung der Landesseniorenvertretung NRW
Recklinghäuser Resolution: Ehrenamt ermöglichen - Zuwendungsrecht vereinfachen!

Landesseniorenvertretung NRW: Recklinghäuser Resolution 25. April 2019 Die Mitgliederversammlung der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen fordert, dass das Zuwendungsrecht entbürokratisiert und damit die inhaltlichen Ziele ehrenamtlicher Arbeit unterstützt werden. Der dazu am 29. November 2018 beschlossene Antrag (Antrag vom 20.11.2018, Drucksache 17/4302) der Landtagsfraktionen von CDU und FDP mit dem Titel: .Zuwendunqsrecht effektiv entbürokratisieren und vereinfachen -...

  • Bedburg-Hau
  • 01.05.19
  • 2
  • 2
Politik

Landesseniorenvertretung NRW: Jürgen Jentsch Nachfolger von Gaby Schnell

Vorab: Der Seniorenbeirat in Bedburg-Hau tagt am 16. Mai 2019, um 17 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung „Bürgerbus“; Bericht des 1. Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Kalkar, Herr Heinz Igel. Jürgen Jentsch zum neuen Vorsitzenden der LSV gewählt Jürgen Jentsch heißt der neue Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW). Der bisherige stellvertretende Vorsitzende aus Gütersloh wurde auf der Mitgliederversammlung, zu der rund 300 Delegierte aus den kommunalen...

  • Bedburg-Hau
  • 30.04.19
  • 2
  • 2
Ratgeber

E-Scooter im Linienbus: Ebenso selbstverständlich wie sicher

Pressemitteilung der Landesseniorenvertretung NRW vom 13. September 2018 Erst durften sie nicht in den Bus, seit mehr als einem Jahr unter bestimmten Bedingungen nun aber doch: Die Rede ist von den so genannten E-Scootern. "Im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention muss alles getan werden, um denjenigen, die auf ein solches Elektromobil angewiesen sind, die Mitfahrt im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu ermöglichen", so fordert die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV...

  • Bedburg-Hau
  • 14.09.18
  • 1
  • 1
Überregionales

Die Notfalldose: Wichtiges gehört in den Kühlschrank!

Landesseniorenvertretung NRW PRESSEMITTEILUNG , 21. August 2018 Die Idee ist so einfach wie genial: Wichtige Unterlagen, die man bei einem häuslichen Notfall für Arzt und Retter parat haben sollte, finden sich - im Kühlschrank. Anlässlich des Deutschen Seniorentages in Dortmund hatte die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) für die grüne Plastik-Notfalldose geworben und mit dem - dort vom Land gesponserten - Giveaway einen "Volltreffer" gelandet. "Die LSV möchte die Vorzüge...

  • Bedburg-Hau
  • 21.08.18
  • 4
  • 3
Überregionales

LSV NRW fordert einheitliche Tarife im ÖPNV

Wie ein guter, sicherer und einfach zu bedienender öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) aussehen sollte, das kann eigentlich jedermann beschreiben: Er soll so funktionieren, dass man ihn in jedem Alter eigenständig erreichen, ohne Angst und Barrieren nutzen und zu erschwinglichen Preisen mobil bleiben kann. "Genau um diese Punkte bemüht sich die Landesseniorenvertretung NRW (LSV) auf vielen Ebenen", beschreibt die LSV Vorsitzende Gaby Schnell ein Aufgabenfeld, das durch die Diskussion um...

  • Bedburg-Hau
  • 19.03.18
Überregionales

Wenn alle plötzlich von "Heimat" reden...

Gaby Schnell Vorsitzende der Landesseniorenvertretung NRW Nahezu über Nacht ist der Begriff "Heimat" zu einem politischen „Modewort“ geworden, gibt es doch inzwischen in NRW dafür sogar ein eigenes Ministerium, ebenso wie auf der Bundesebene. Inmitten dieser Diskussionen um einen aufgeladenen, kulturell bedeutsamen Begriff mit unendlichen Facetten und Assoziationen erwartet die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW), dass Politik an den Voraussetzungen für ein lebenswertes...

  • Bedburg-Hau
  • 13.03.18
Überregionales

Landesseniorenvertretung setzt sich für die Qualität der NRW-Altenpolitik ein

Forderung nach dem Erhalt bewährter Strukturen Wie geht es weiter in der Seniorenpolitik in Nordrhein-Westfalen? Die im vergangenen Frühsommer gebildete neue Landesregierung hat ihre Ressorts zugeschnitten. Hauptzuständig ist das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit Minister Karl-Josef Laumann, hier ist auch die Landesseniorenvertretung verortet. Die "Querschnittsaufgabe Alter" ist gleichwohl in verschiedenen Ministerien beheimatet. Derzeit laufen Gespräche des LSV Vorstandes mit...

  • Bedburg-Hau
  • 01.03.18
Überregionales
3 Bilder

Ausweisung von Parkplätzen für ältere Menschen und Gehbehinderte

Zum Antrag von Parkplätzen für ältere Menschen und Gehbehinderte der Seniorenvertretung der Stadt Emmerich am Rhein äußerte sich die Landesseniorenvertretung NRW e. V.: In der Mitgliederversammlung am 26. April 2017 ist der Vorstand der Landesseniorenvertretung NRW e. V. beauftragt worden, den nachstehenden Antrag (eingebracht von der Seniorenvertretung der Stadt Emmerich am Rhein) zu bearbeiten: Die Mitgliederversammlung empfiehlt den kommunalen Seniorenvertretungen – in Verhandlungen mit den...

  • Bedburg-Hau
  • 30.11.17
  • 10
  • 3
Überregionales

Pressemittelung Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen: Entlass-Management soll die Regel in den Krankenhäusern werden

Es darf keine Versorgungslücke geben Ein Krankenhaus-Aufenthalt - gleich, ob geplant oder akut notwendig werdend - stellt ältere Menschen und ihre Angehörigen oft vor große Herausforderungen. Denn zu den medizinischen Sorgen kommen häufig die Fragen hinzu, wie es nach der Klinik-Behandlung weitergehen kann. Die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) sieht deshalb mit Zufriedenheit, dass das auch von ihr lange eingeforderte so genannte "Entlass-Management" ab dem 1. Oktober 2017...

  • Bedburg-Hau
  • 24.11.17
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.