Landfrauen

Beiträge zum Thema Landfrauen

Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Ortsvereins Pfalzdorf mit (v.l.n.r.): Magdalene Denissen (1. Vorsitzende), Barbara Planken (Beisitzerin), Ingrid Pier (Kassiererin) , Sabine Berger (stellvertretende Vorsitzende) und Doris Huismann (Schriftführerin). Foto: privat

Geselliges Frühstück mit Blick in die Zukunft
Landfrauen haben noch viel vor

PFALZDORF. Die Rheinischen Landfrauen des Ortsvereins Pfalzdorf trafen sich in der Gaststätte „Zum Bahnhof“ (Schröder) zu einem gemütlichen Frühstück. Mit von der Partie war auch der neu gewählte Vorstand und zwar die erste Vorsitzende Magdalene Denissen, die stellvertretende Vorsitzende Sabine Berger, die Kassiererin Ingrid Pier sowie die Schriftführerin Doris Huismann. An einem reichhaltig gedeckten Tisch verbrachten die Landfrauen einen angenehmen Morgen mit angeregten Gesprächen. Bald...

  • Goch
  • 23.05.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Landfrauen unterstützen "Goch hilft" und "Helfen mit Herz"

In jedem Jahr arbeiten Landfrauen aus allen Gocher Ortsteilen gemeinsam auf dem Klever Ostermarkt im Landfrauen-Cafe für den guten Zweck. In der Woche nach Ostern treffen sie sich dann um den gemeinsam erwirtschafteten Erlös an eine wohltätige Einrichtung in Goch zu spenden. In diesem Jahr konnten sogar zwei Organisationen bedacht werden: 1.500 Euro gingen an den Verein „Goch hilft“ und 200 Euro an die Initiative „Helfen mit Herz“. Für den Verein „Goch hilft“ kam Sascha Ruelfs zur...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.04.19
Reisen + Entdecken
Ein Prost auf die Gastgeberin - das Finale von „Land & lecker“ findet im Sauerland statt: Auf dem Tiggeshof in Arnsberg.  Die Sendung wird am Montag, 17. Dezember, 20.15 Uhr, im WDR ausgestrahlt.

Wer kocht am besten?
Sechs Frauen bei"Land & lecker" im WDR-Fernsehen: Finale auf dem Arnsberger Tiggeshof

Die Serie „Land & lecker“ im WDR-Fernsehen hat inzwischen einen gewissen Kultstatus erreicht. Immer wieder nehmen auch Damen aus der heimischen Region an dieser Filmreihe teil. Nun hatte sich auch Ursula Tigges vom „Tiggeshof“ in Arnsberg-Ainkhausen in den Kopf gesetzt, mal ihren Mitstreiterinnen die kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Sauerland vorzustellen. Sechs „Landfrauen“ laden sich gegenseitig zu einem Besuch auf ihren Höfen ein, stellen ihre landwirtschaftlichen Betriebe vor und...

  • Arnsberg
  • 16.12.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Symbolbild

Rhade blüht auf

Rhade (pd). Die Landfrauen Rhade möchten mit einer Blumenzwiebelpflanzaktion am 6. Oktober 2018 zur Verschönerung des Ortes beitragen. Damit Rhade im Frühling 2019 möglichst farbenfroh erblüht, würde sich der Landfrauenverein über Blumenzwiebel Spenden freuen.Die Blumenzwiebeln können am Sonntag,9. September, am Stand der Rhader Landfrauen oder auch bei den Vorstandsmitgliedern abgegeben werden.

  • Dorsten
  • 06.09.18
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schwerter Landfrauen starten den Jubiläumsmarathon

Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Schwerter Landfrauen am Dienstag, den 10.04.2018 im Haus Villigst den Jubiläums- marathon mit dem Motto „Wir schenken Anderen“ zum 70. Geburtstag des Westfälisch-Lippischen-Landfrauen-Verbandes bei einem Treffen der Landesver- tretung. Bis Ende August sammeln die Landfrauen des Kreises Ruhr-Lippe Spenden, die dem Projekt „Wünschewagen – Wünsche für sterbenskranke Menschen erfüllen“ verwaltet vom Arbeiter-Samariter-Bund, Regionalverband Ruhr - zu...

  • Schwerte
  • 16.04.18
Vereine + Ehrenamt

Schwerter Landfrauen laden zum KreislandFrauentag in die Rohrmeisterei ein

Die Schwerter Landfrauen laden zum KreislandFrauentag des Kreisverbandes Ruhr-Lippe am Donnerstag 26. April um 14:00 Uhr in die Rohrmeisterei Ruhrstraße 20 Schwerte ein. Der Eintritt kostet 12 €. Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen bis zum 12. April  bei den Ortslandfrauen oder durch Überweisung auf das Konto Konto: Landfrauen Schwerte DE 49 4415 2490 0000 0780 30. Infos bei Helmtraud Wolf 02304 89238 oderLandFrauenSchwert @email.de

  • Schwerte
  • 08.04.18
Überregionales

Landfrauen laden zum Seniorennachmittag mit Vortrag ein

Die Landfrauen aus den Ortsverbänden Arnsberg und Sundernladen zum Seniorennachmittag ein am Donnerstag, 22. März, ab 14.00 Uhr im Gasthof Kleiner, Stockumer Str. 17 in Sundern-Stockum statt. Zum Thema „Seien Sie gut zu Ihren Füßen“ referiert Karl-Heinz Müller vom Sanitätshaus Sittler.  Anmeldung bitte bis zum 15. März 2018 bei Monika Wermter-Finder, Tel. 02935/4317, oder bei Beate Lange, Tel. 02932/22520.

  • Arnsberg
  • 11.03.18
Kultur
Das neue Vorstandsteam von links: Annette Herms, Simone Waßmuth und Anna Spannagel.

LandFrauen im Wahljahr!

Derzeit sind in Westfalen-Lippe über 43000 Mitglieder des LandFrauenverbandes aufgerufen, in den Jahreshauptversammlungen einen Vorstand zu wählen. Einer von 12000 Ortsverbänden ist der neu gegründete Verband Kesbern/ Ihmert. „ Obwohl dieser Vorstand erst vor zwei Jahren gewählt wurde, schließen wir uns dem Vier-Jahres-Rhythmus des Landesverbandes an“, so die Wahlleiterin und stellv. Kreisvorsitzende Anja Will. Denn aus den Ortsvorständen gehen Mitte März die Vertreterinnen zu einer...

  • Iserlohn
  • 25.02.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Rhader Landfrauen genossen das gemütliche Beisammensein beim traditionellen Adventsfrühstück.
2 Bilder

Rhader Landfrauen plaudern beim traditionellen Adventsfrühstück

Rhade. Zum Adventsfrühstück in der Gastwirtschaft Nienhaus-Venhoff trafen sich die Rhader Landfrauen. Das reichhaltige Frühstücksbuffet wollte sich niemand entgehend lassen, und so folgten 45 Frauen der Einladung, die bereits zur Tradition geworden ist.  Während einer Fotoshow konnten die Mitglieder die Veranstaltungen des laufenden Jahres noch einmal Revue passieren lassen, und es gab Gelegenheit für angenehme Gespräche in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Mit einem Gedicht stimmte Maria...

  • Dorsten
  • 08.12.17
Überregionales
Erika Lippmann, Vorsitzende des KreislandFrauenverbandes Ruhr-Lippe (v.l.), Bürgermeister Roland Schäfer und Nachfolgerin des KreislandFrauenverbandes Ruhr-Lippe Anke Steffen. Foto: privat

Traditionelle Übergabe des Erntekranzes

Bergkamen. Bürgermeister Roland Schäfer hatte am Donnerstag, 28. September, Besuch von den Landfrauen des Ortsverbandes Kamen/Bergkamen/Afferde. Stellvertretend für Bergkamen überreichte Vorsitzende Erika Lippmann zusammen mit ihrer für Februar 2018 geplanten Nachfolgerin Anke Steffen den sogenannten Erntekranz. Mit dabei hatten die beiden Damen auch das neue Jahresprogramm des KreislandFrauenverband Ruhr-Lippe für 2017/2018. Neben allgemeinen Informationen zu den Landfrauen sind hierin auch...

  • Kamen
  • 01.10.17
Kultur
Die Landfrauen sind für den Kuchen zuständig
71 Bilder

Bilder von der 925 Jahrfeier Hünxe

Dirk Buschmann, Bürgermeister der Gemeinde Hünxe, freute sich, so viele Gäste auf der 925 Jahre-Jubiläumsfeier begrüßen zu dürfen. Neben den Bürgern der Gemeinde kamen Gäste aus der Nachbarschaft und von der Partnerstadt Rochecarbon. Finanziell unterstützt wurde die Feier hauptsächlich von der Sparkasse, der Volksbank, Firma Hövelmann, Schauinsland-Reisen, Gemeindewerke Hünxe, Firma setcon und der Ton-Stiftung Nottenkämper. Mit ehrenamtlichem Engagement unterstützten die Vereine. Bei der...

  • Hünxe
  • 02.09.17
  •  1
Politik
Alle sind sich einig, das Geld wird gut investiert. Das Bild zeigt Lothar Mertens, Astrid Weiß, Bürgermeister Dirk Haarmann und die Landfrauen Bernhardine Dyllong (1. Vorsitzende), Annemarie Mömken (Kassiererin) und Bärbel Klenner (2. Vorsitzende).
2 Bilder

Jungen Müttern Halt geben

Im Rahmen der NRW-Radtour im letzten Sommer machten 1.000 Radler einen Zwischenstopp am Haus Voerde. Der Kaffee- und Kuchenverkauf wurde von den Voerder Landfrauen, unterstütz durch das DRK Voerde, professionell organisiert. Projekt "Mobile" unterstützt Präventionsarbeit der Stadt Voerde 85 Bleche Kuchen wurden dort von 35 Landfrauen zur Stärkung an die Radler verkauft. "Alles handgemacht, bei uns gibt's keine Backmischungen", erklärt Bernhardine Dyllong, erste Vorsitzende der Landfrauen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 15.03.17
Überregionales

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Fröndenberg. Der Bezirksverband der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen lädt zum Landfrauennachmittag ein. Am Donnerstag, 9. Februar, wird ab 14.30 Uhr der Vortrag von Pfarrerin Birgit Reiche, Landfrauenbeauftragte, zum Thema "Die Würde des Menschen ist unantastbar" im Mittelpunkt stehen. Brigitte Westermann, Susanne Pante und Pfarrer Jochen Müller kommen ebenfalls im Bodelschwinghhaus, Strickherdicker Weg 8, in Fröndenberg-Dellwig zu Wort. Anmeldungen (bis zum 6. Februar) und Informationen...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.17
Ratgeber

"STEP" bei Landfrauen: Vortrag über ein pädagogisches Konzept

Die Landfrauen Kesbern/Ihmert laden am Donnerstag, 27. Oktober, zu einem Vortrag über "STEP- das systematische Training für Eltern und Pädagogen" um 19.30 Uhr in den Gasthof Elfenfohren, Hemer-Ihmert ein. Interessierte sind willkommen, es referiert die STEP Pädagogin P.Sikinger-Losch. Bei STEP handelt sich um ein pädagogisches Konzept, das allen an der Erziehung von Kindern und Jugendlichen Beteiligten ermöglicht, diesen Orientierung und Halt zu geben und sie respektvoll und wertschätzend...

  • Hemer
  • 27.10.16
LK-Gemeinschaft
Lauter strahlende Gesichter auf dem Spellener Bauernmarkt. Auf die Ergebnisse ihrer Arbeit können die kleinen Handwerker stolz sein. Fotos: Heike Cervellera
10 Bilder

So schön war das Kürbisschnitzen auf dem Spellener Bauernmarkt

Fotos: Heike Cervellera War das ein Spaß: Am vergangenen Freitag waren Kinder eingeladen, auf dem Spellener Bauernmarkt unter Anleitung Halloween-Kürbisse zu schnitzen. Während um sie herum geschäftiges Treiben herrschte, waren die eifrigen Handwerker mit voller Konzentration bei der Sache. Die Resultate können sich sehen lassen und werden zu Halloween sicher alle bösen Geister vertreiben. Am kommenden Freitag, 28. Oktober, steht schon das nächste Event auf dem Bauernmarkt an. Dann...

  • Dinslaken
  • 24.10.16
Überregionales
Foto: Rüdiger Marquitan

Burg Vondern lädt ein - großes Fest am Wochenende

Burg Vondern öffnet nach 750 Jahren an diesem Wochenende erneut die Tore für Groß und Klein und der Förderkreis Burg Vondern lädt zur Burgbesichtigung ein. Wenn man heute über die pferdelose Kutsche oder das selbstfahrende Auto diskutiert, auf Burg Vondern können die Argumente bei einer Burgbesichtigung ausgetauscht werden. Die Treckerschau vom Autohaus Willi Köster und vom Transportunternehmen Heinz-Willi Timmerhaus ist eine gefundene Gelegenheit dazu. Geschichte wird lebendig Los geht...

  • Oberhausen
  • 22.09.16
  •  2
Überregionales
Rhader LandFrauen radeln gemeinsam

Rhader LandFrauen radeln gemeinsam

Rhade. Stille Wege, alte Zöllner- und Schmuggelpfade, eignen sich hervorragend zum Radfahren, deshalb starteten Rhader Radlerinnen zu einer zweitägigen Radtour rund um die Grafschaft Bentheim und in den Grenzraum der Niederlande. Gemeinsam mit der Gästeführerin Elisabeth Kortbus begaben sie sich zu historischen Stätten rund um Nordhorn, zum Kloster Frenzwegen, ins holländische Ootmarsum sowie zum Landgut Singraven. Fazit: Eine wirklich gelungene Radtour mit viel Spaß und manchen...

  • Dorsten
  • 12.08.16
Vereine + Ehrenamt

Landfrauen treten in die Pedale

Die Landfrauen fahren in Richtung Arnsberg. Treffpunkt der Radwanderung ist am Mittwoch, 20. Juli um 18.30 Uhr, der Parkplatz am Rathaus "unter der Autobahnbrücke". Wer auf anderem Weg das Ziel erreichen möchte, trifft die Gruppe derjenigen Damen, die lieber zu Fuß gehen möchten, auf dem Parkplatz der ehemaligen Gaststätte Jägerhof in Arnsberg. Anmeldungen und weitere Informationen sind bei Frau Maria Wenniges unter der Rufnummer 02379/246 erhältlich, beziehungsweise zu erfragen. Ebenso...

  • Arnsberg
  • 18.07.16
Überregionales

Landfrauen spenden 3000 Euro an Kinderhospiz Burgholz

Da war die Freude bei Gabi Rohleder (von links), Brigitte Nowak, Vorstand der Landfrauen Neviges/Velbert/Langenberg, Kerstin Wülfing, Bergisches Kinder- und Jugendhospiz Burgholz und Hofbesitzerin Dorothea Mühlinghaus riesengroß: Einen Scheck über 3000 Euro überreichten die Landfrauen an Kerstin Wülfing vom Kinderhospiz. "Gerade für die Unterbringung der Eltern und Geschwister und ihre Betreuung auch nach dem Tod des Kindes, können wir diese Spende sehr gut verwenden, denn hierfür stehen keine...

  • Velbert-Langenberg
  • 30.06.16
Sport
5 Bilder

Unzählige Menschen engagieren sich für das "Big challenge"-Projekt

Schon seit einigen Jahren begeben sich mehrere Hundert Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich für das Spendenprojekt "Big Challenge" haben registrieren lassen, auf einen langen Weg durch die hiesige Region. Auch in anderen Ländern, so in Holland und Frankreich, hat das Projekt viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Initiator des "Radfahr-Marathons" hier in unserem Raum ist meines Wissens der Sportler Ferdi van Heukelom aus Nütterden, und die Sponsoreneinnahme kommen, das weiß ich...

  • Xanten
  • 18.06.16
  •  7
  •  10
Vereine + Ehrenamt
Mehr als 40 interessierte Rhader Landfrauen wollten wissen, woher das Brot kommt und wer es backt.
2 Bilder

Mit dem Rad zur Backstube

Mehr als 40 interessierte Rhader Landfrauen wollten wissen, woher das Brot kommt und wer es backt. Deshalb radelten sie gemeinsam bei herrlichstem Sonnenschein zur Bäckerei Jägers nach Borken. Die Tour durch die gläserne Backstube war ein faszinierendes und informatives Erlebnis. Sie erfuhren zum Beispiel welche Mehlsorten und Körner für welche Backwaren verwendet werden. Auch, dass die Brote und Brötchen nach neuesten Erkenntnissen sehr viel längere Ruhezeiten benötigen, hat Bäckermeister...

  • Dorsten
  • 17.06.16
Überregionales

Landfrauen laden zum Kochen ein

Arnsberg. Am Donnerstag, 21. April, findet um 19 Uhr der beliebte Kochabend mit Ines Wirt statt. Diesmal wird aus der französischen Küche ein 4-Gänge-Menü gekocht. Anmeldung und weitere Infos, unter anderem zu den Kosten, bis zum 14. April bei Beate Langer, Tel.: 02932-22520 oder Maria Wenniges, Tel.: 02379/246.

  • Menden (Sauerland)
  • 05.04.16
Vereine + Ehrenamt

Lachmuskeltraining auf der Jahreshauptversammlung

"Klatsch und Tratsch" mit Ruth Rosker alias Elfriede Schulze-Piepenbrink lockte in diesem Jahr 68 Landfrauen zur Jahreshauptversammlung in die Gaststätte Nienhaus-Venhoff. Nach der Begrüßung durch Maria Bramert und dem in Reimform vorgetragenen Jahresbericht von Ulla Venhoff gab es erst einmal Kaffee und Kuchen. Anschließend berichtete Elfriede Schulze-Piepenbrink im ersten Teil ihres Programms ausführlich und zum Leid der Lachmuskeln, von ihren Erlebnissen während ihrer Kur. Letztendlich...

  • Dorsten
  • 01.03.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.