Landrat Wolfgang Spreen

Beiträge zum Thema Landrat Wolfgang Spreen

Politik
An der Baustelle trafen sich v.l.n.r: Daniel Willemsen (KKB), Landrat Wolfgang Spreen, Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und Gerhard Koenen (Geschäftsführer KKB)

Am Oyweg
Kreis Kleve baut in Kalkar neue Rettungswache

Landrat Wolfgang Spreen und Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz gaben jetzt mit dem symbolischen ersten Spatenstich den Baubeginn der neuen Rettungswache in Kalkar bekannt. Die Kreis Kleve Baugesellschaft mbH (KKB) baut die Rettungswache im Auftrag des Kreises auf einem Grundstück im Kalkarer Gewerbegebiet Ost, das die Stadt dem Kreis zu diesem Zweck veräußert hat. Am Oyweg 26 entsteht nun eine Rettungswache auf dem mehr als 2.000 Quadratmeter großen Grundstück. Sie bietet künftig drei...

  • Kalkar
  • 18.11.19
Politik
Wolfgang Spreen, hier vor wenigen Wochen zu Gast bei der kreiseigenen Stadtranderholung auf dem Fingerhutshof in Wissel, kandidiert nicht mehr als Landrat.
2 Bilder

Kommunalwahl 2020
Wolfgang Spreen kandidiert nicht mehr als Landrat

Landrat Wolfgang Spreen wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht noch einmal antreten.  "Nach meiner Tätigkeit als Kreisdirektor übe ich das Amt als Landrat des Kreises Kleve nunmehr in der dritten Wahlperiode aus. Zum Zeitpunkt der Landratswahl 2020 werde ich 65 Jahre alt und im 23. Jahr kommunaler Wahlbeamter sein. Ich meine, das ist ein guter Zeitpunkt, um mich am Ende der Wahlperiode aus diesem Amt zu verabschieden. Daher habe ich mich entschlossen, nicht erneut zur nächsten Kommunalwahl...

  • Kleve
  • 26.08.19
  •  1
Politik

Spalte Eins
Kalt erwischt von der Landratskandidatur

Big Point im politischen Sommerloch: Am Wochenende machten Spekulationen die Runde, dass der parteilose Bedburg-Hauer Bürgermeister Peter Driessen bei der nächsten Kommunalwahl im nächsten Jahr als Landratskandidat für SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen antreten werde. Kalt erwischt wurde vor allen Dingen die CDU. Das Thema Landratswahl wurde bisher wie ein "Staatsgeheimnis" gehütet: Man spricht einfach nicht darüber, auch nicht in den Vorstandssitzungen des CDU-Kreisverbandes. Das mag mit...

  • Kleve
  • 23.07.19
  •  1
Politik
Der grüne Stadtverordnete MIchael Bay (l.) und der Bedburg-Hauer Bürgermeister Peter Driessen (r.9 bei der Eröffnung des Freibadbereiches im Sternbuschbad

Landratskandidat Peter Driessen
Erst einmal ist das große Schweigen angesagt ...

Die ersten Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. "Ein guter Mann, dem ich den Job zutraue. Daumen rauf!" postete der Kevelaerer Bürgermeister Dr. Dominik Pichler am Samstagabend auf Facebook. Soeben hatte er im Lokalkompass gelesen, dass der seit 2004 amtierende Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau, Peter Driessen, für die Kommunalwahlen 2020 als Landratskandidat von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Kleve nominiert werden soll. Driessen (63) ist parteilos und wurde...

  • Bedburg-Hau
  • 22.07.19
Kultur
Lukas Kepser aus Kranenburg tritt beim Jugendfestival Courage auf

DSDS-Teilnehmer
Lukas Kepser kommt zum Jugendfestival Courage

Die zahlreichen Fans von Lukas Kepser sollten sich den 29. Juni notieren und schnell ihre Eintrittskarte sichern. Denn der talentierte Vollblutmusiker aus Kranenburg kommt zum Jugendfestival Courage! Viele Niederrheiner hatten in den vergangenen Wochen mitgefiebert, als Lukas Kepser bei DSDS – Deutschland sucht den Superstar – in den Vorrunden die Jury von seinem Können überzeugte und es so bis unter die Top 10 und in die Live-Shows schaffte. Nach seinem Ausstieg bei DSDS 2019 möchte er sich...

  • Bedburg-Hau
  • 12.04.19
  •  1
Politik
Der Kreis Kleve schafft Platz für mehr Kita-Kinder. Landrat Wolfgang Spreen (Foto) dankt allen Trägern der freien Jugendhilfe für das Engagement in gemeinsamer Sache. Der Jugendhilfeausschuss beschloss nun einstimmig den neuen Bedarfsplan 2019-2024.

Kreis Kleve beschließt Bedarfsplan
Wo gibt es bald mehr Kita-Plätze für die Kinder?

Der Kreis Kleve wächst weiter. Neben dem Plus an Neubürgerinnen und Neubürgern sorgen gestiegene Geburtenzahlen dafür, dass immer mehr Betreuungsangebote für die so genannten U3- und Ü3-Kinder erforderlich werden. Seit 2016 wuchs die Zahl der Kita-Plätze in den elf Kommunen, die vom Kreis Kleve als Jugendhilfeträger betreut werden (darunter Bedburg-Hau, Kalkar und Kranenburg) , um mehr als 770 auf nunmehr 4.688. Zum 01. August 2019 stehen nach aktueller Planung 958 U3-Plätze (plus 63 gegenüber...

  • Kranenburg
  • 08.03.19
Wirtschaft
Das Stipendium war der „richtige Wink zur richtigen Zeit“: Zita Schwaibold studiert in Bonn Humanmedizin.

Initiative gegen den Ärztemangel ein Erfolg
Stipendiatin Zita Schwaibold zieht es nach dem Medizinstudium zurück in den Kreis Kleve

Großer Erfolg für die gemeinsame Initiative gegen den Ärztemangel: Sieben statt der ursprünglich geplanten fünf Stipendien haben der Kreis Kleve und das Katholische Karl-Leisner-Klinikum an Medizinstudenten vergeben, die sich verpflichten, ihre fünfjährige Facharztausbildung im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum zu absolvieren und anschließend mindestens fünf weitere Jahre im Kreis Kleve tätig zu bleiben. Die Stipendiaten erhalten dafür während ihres Studiums monatlich 1.200 Euro. „Wir waren...

  • Kleve
  • 05.02.19
Überregionales
Fünf Auszubildende für das neue Berufsbild „Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin“ konnten Landrat Wolfgang Spreen (li.) und Ausbildungsleiterin Heike Hendricks (re.) in der Kreisverwaltung begrüßen.

Kreis Kleve startet erstmals Ausbildung für Notfallsanitäter

Erstmals bildet die Kreisverwaltung junge Menschen zu Notfallsanitätern oder Notfallsanitäterinnen aus. Am 1. Oktober beginnen fünf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung, die in Kooperation mit der Feuerwehrakademie Niederrhein und der Simulations- und Notfallakadamie Krefeld angeboten wird. Das neue Berufsbild löst den Beruf der Rettungsassistentin / des Rettungsassistenten ab. Landrat Wolfgang Spreen begrüßte nun die neuen Auszubildenden und wünschte ihnen alles Gute für den Start ins...

  • Kleve
  • 20.09.18
LK-Gemeinschaft
Das familienfreundliche Festival des Kreises Kleve findet am 23. Juni im Museumspark Schloss Moyland statt.

Jugendfestival Courage in Moyland: Ab heute gibt es die Tickets

Die „Zutaten“ für die Bühnen-Party beim Jugendfestival Courage sind ausgewählt. Und der Mix verspricht ein fantastisches Fünf-Stunden-Programm mit Top-Stars und Nachwuchskünstlern. Beim großen Festival des Kreises Kleve können die beiden Moderatorin Jess und Clari vom KiKA ein vielseitiges Star-Aufgebot präsentieren. Tim Bendzko kommt. Mike Singer auch. Auch die Berliner Rap-, Soul- und Popsängerin Amanda wird mit dabei sein. Und davor gehört die große Bühne Enyadres aus Gladbeck, den...

  • Kleve
  • 28.03.18
Politik
Jürgen Franken, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

"Landesregierung soll unzumutbare Zustände bei der Kreis Klever Ausländerbehörde stoppen"

Die unzumutbaren Zustände bei der Kreis Klever Ausländerbehörde werden jetzt Thema im Kreistag und im Landtag NRW.  „Die unbefriedigende Situation rund um das Ausländeramt des Kreises Kleve hat weithin Schlagzeilen gemacht und erreicht jetzt auf Antrag der SPD den Kreistag Kleve und auch den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Landrat Wolfgang Spreen (CDU) ist die Lage offensichtlich entglitten und wirkliche Besserung ist nicht in Sicht“, kritisiert der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion,...

  • Kleve
  • 04.03.18
  •  1
  •  2
Politik
In der Eiseskälte warten Menschen auf Einlass in die Ausländerbehörde.

Sie stellen sich selbst ein Armutszeugnis aus, Herr Landrat

Landrat Wolfgang Spreen hat sich mit dieser Erklärung selbst ein Armutszeugnis ausgestellt: „Wir wissen um die unbefriedigenden, teilweise gar chaotischen Zustände in unserer Ausländerbehörde und bedauern diese sehr." Schon morgens um 3 Uhr müssen sich Menschen bei der Behörde in Eiseskälte anstellen, um einen Termin zu bekommen. Kann man nix machen? Der Kreis Kleve hat hier schlicht und einfach versagt. Doch der Landrat versinkt nur in Selbstmitleid: "Qualifiziertes Personal ist auf...

  • Kleve
  • 23.02.18
  •  5
Politik
NRW Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart überreicht In Düsseldorf am Freitag, 1. Dezember 2017, Bescheide zur Ko-Finanzierung des Breitbandausbaus an Vertreter ders Kreis Kleve.

23,8 Mio. Euro: Landrat Spreen nahm Förderbescheide für den Breitbandausbau entgegen

Mit der Übergabe der drei Förderbescheide des Landes Nordrhein-Westfalen zur Kofinanzierung des Breitbandausbaus im Kreis Kleve ging es nun bei diesem Großprojekt einen weiteren wichtigen Schritt voran. Landrat Wolfgang Spreen nahm im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) in Düsseldorf aus den Händen von Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart die Bescheide in Höhe von insgesamt 23,8 Mio. Euro entgegen. Bereits im Sommer hatten die Förderbescheide des Bundes in...

  • Kleve
  • 03.12.17
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen (li.) übergab die Schlüssel im Beisein von Günter Lange, Abteilungsleiter Polizei (2. v. re.) und Frank Wietharn, Leiter der Direktion Verkehr (re.) an Johannes Look,
Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde

Landrat überreichte Schlüssel für neues Fahrzeug für Jugendverkehrsschule

Einen neuen Volkswagen Crafter übergab Landrat Wolfgang Spreen an Polizeihauptkommissar Johannes Look, Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde Kleve. Der Wagen wird im Rahmen der mobilen Jugendverkehrsschule des Kreises Kleve im Einsatz sein. Die Jugendverkehrsschule, als Kooperation des Kreises und der Kreispolizeibehörde Kleve, ist ein wichtiger Baustein der Verkehrsunfallpräventionsarbeit der Polizei. Angefangen vom Bustraining bei den Erstklässlern über das Radfahrtraining...

  • Kleve
  • 18.10.17
Politik

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher: Antrittsbesuch bei Landrat Wolfgang Spreen

Seit dem 1. September ist Birgitta Radermacher amtierende Regierungspräsidentin in der Bezirksregierung Düsseldorf. Zur Vorstellung im Kreis Kleve besuchte sie nun Landrat Wolfgang Spreen im Kreishaus. Birgitta Radermacher war seit 2010 Polizeipräsidentin im bergischen Städtedreieck Wuppertal, Solingen und Remscheid. Sie ist Juristin und war lange als Rechtsanwältin in ihrer Heimatstadt Köln tätig. In der Bezirksregierung Düsseldorf löste sie die bisherige Regierungspräsidentin Anne Lütkes...

  • Kleve
  • 11.09.17
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen (oben re.) und Ausbildungsleiter Wilfried Schoofs (oben li.) mit den neuen Kreisinspektor-Anwärtern des Kreises Kleve.

Fünf Nachwuchskräfte der Kreisverwaltung starten mit dualem Studiengang

Drei Jahre lang werden fünf Nachwuchskräfte beim Kreis Kleve als Kreisinspektor-Anwärterin oder Kreisinspektor-Anwärter mit einem dualen Studium Theorie- und Praxismodule kombinieren. Ihre Berufsausbildung erfolgt durch den Bachelor-Studiengang „Allgemeine Verwaltung“ im Fachbereich „Kommunaler Verwaltungsdienst“. Alisa Fleskens aus Kleve, Anja Janßen aus Kevelaer, Sascha Rühl aus Goch, Ellen Verhalen aus Goch und Siri Verhalen aus Goch erhielten nun durch Landrat Wolfgang Spreen ihre...

  • Kleve
  • 01.09.17
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen (vorne Mitte) und Ausbildungsleiter Wilfried Schoofs (links v. Spreen) mit den neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung

Neun neue Auszubildende in der Kreisverwaltung Kleve

Landrat Wolfgang Spreen begrüßte die neuen Auszubildenden am 1. August in der Kreisverwaltung Kleve. Sie beginnen ihre Ausbildung in den Bereichen Verwaltungsfachangestellte, Vermessungstechniker, Fachinformatiker - Fachrichtung Systemintegration und Kreissekretär. „Bleiben Sie neugierig und interessiert, stellen Sie Fragen, denken Sie mit und stellen Sie sich den neuen Herausforderungen, denn die Kreisverwaltung freut sich über engagierte Nachwuchskräfte“, gab Spreen den neun „Neuen“ mit auf...

  • Kleve
  • 02.08.17
Ratgeber
Landrat Spreen und App-Entwickler Dr. Stroop freuen sich über den Projektstart „Mobile Retter im Kreis Kleve“.

"Mobile Retter": 150 Ersthelfer ab sofort einsatzbereit

Ab sofort helfen sie, Leben zu retten: die „Mobilen Retter im Kreis Kleve“. Eine lange und intensive Vorbereitungszeit ging dem Projektstart voraus. Der letzte Baustein war schließlich die Qualifizierung der ersten freiwilligen Helfer. Jetzt konnte das Projekt „Mobile Retter“ mit der beachtlichen Zahl von 150 ehrenamtlichen Rettern im Kreis Kleve an den Start gehen. Die 150 mobilen Retter sind ab sofort einsatzbereit. Wenn sie sich in der Nähe eines Notfallortes aufhalten und lebensrettende...

  • Kleve
  • 04.07.17
Überregionales
Den ersten großen Kreisch-Alarm des Tages gab es bei Lina.
11 Bilder

8.000 begeisterte Fans und ganz viel Kreischalarm

Max Giesinger steht auf dem Bühnensteg im Museumspark Schloss Moyland und blickt auf ein Meer von Händen, die sich im Takt der Musik bewegen. „Wie hast du mich gefunden? Einer von 80 Millionen“ singen tausende junger und junggebliebener Courage-Fans. Textsicher. Gänsehaut-Gefühl. Eine Stunde lang hat der Top-Star das Publikum begeistert. Um 22 Uhr setzt er den eindrucksvollen Schlusspunkt hinter das Fünf-Stunden-Programm des Jugendfestivals Courage des Kreises Kleve. Die Stars und Bands haben...

  • Bedburg-Hau
  • 28.06.17
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft

Mit dem kostenfreien Bus-Shuttle zum Jugendfestival Courage

Am Samstag, 24. Juni, ist es soweit: Der Kreis Kleve lädt die jungen und junggebliebenen Fans zum Jugendfestival Courage in den Museumspark am Schloss Moyland ein. Ab sofort können sich Interessierte nun bei der tel-inform-Hotline über das Jugendfestival Courage informieren und ihren Platz im kostenfreien Eventshuttle buchen. Aus dem ganzen Kreisgebiet bringen die Shuttle-Busse die Festivalbesucher nach Moyland und sorgen nach Veranstaltungsende für eine sichere Heimfahrt. „Das Jugendfestival...

  • Bedburg-Hau
  • 22.05.17
  •  1
Politik
Landrat Wolfgang Spreen überreichte bei der aktuellen Einbürgerungsfeier den neuen Staatsangehörigen ihre Einbürgerungsurkunden

Integration: Kreis Kleve begrüßt 38 Neubürger

Nach dem schriftlichen Bekenntnis der neuen Staatsangehörigen zur deutschen Verfassung begann die aktuelle Einbürgerungsfeier mit einem musikalischen Beitrag der Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule. Ein Blick in die Runde der 70 Gäste aus 17 Nationen ist wahrlich international. Von Polen bis zu den Niederlanden, von Italien bis nach Kamerun, Indien und die Türkei reicht die Palette der Herkunftsländer der Menschen, die hier im Kreis Kleve heimisch geworden sind und künftig unsere...

  • Kleve
  • 19.05.17
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Landrat Wolfgang Spreen ruft die Dorfgemeinschaften zur Teilnahme am Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf.

„Unser Dorf hat Zukunft“ – Landrat Spreen ruft zur Teilnahme auf

Der Kreis Kleve wird sich im Jahr 2017 am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligen. Einstimmig beschlossen die Mitglieder des Kreistages die Durchführung des Kreiswettbewerbs. „Durch den Wettbewerb ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ sind in den vergangenen Jahren viele Menschen in unserer Region motiviert und mobilisiert worden, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensverhältnisse in ihren Dörfern zu leisten, und das mit großem Erfolg“, weist Landrat Wolfgang Spreen auf eine lange Kreis Klever...

  • Kleve
  • 17.04.17
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen (re.) und seine Allgemeine Vertreterin, Zandra Boxnick, begrüßten Peter Schönrock als neuen Leiter der Einrichtung SOS Kinderdorf Niederrhein (2. v. re.) und verabschiedeten den bisherigen Leiter, Falko van den Bruck

Neuer Leiter von SOS Kinderdorf Niederrhein besuchte Landrat Wolfgang Spreen

Seit wenigen Tagen ist Peter Schönrock neuer Leiter der Einrichtung SOS-Kinderdorf Niederrhein. Er löste damit den langjährigen Leiter Falko van den Bruck ab. Beide besuchten jetzt Landrat Wolfgang Spreen im Kreishaus. Peter Schönrock war bisher Prokurist der Integra gGmbH in Geldern. Das SOS-Kinderdorf Niederrhein bietet neben verschiedenen Bausteinen in der Kinder- und Jugendhilfe auch in den Bereichen der beruflichen Bildung, der Beratung und den offenen Quartiersangeboten, organisiert...

  • Kleve
  • 07.04.17
Politik
Die frühkindliche Bildung hat im Kreis Kleve einen besonders hohen Stellenwert. Das Foto zeigt Landrat Wolfgang Spreen bei einem Besuch des St.-Vincentus-Kindergartens in Rees-Mehr.

Kreis Kleve schafft Platz für mehr Kita-Kinder

Der Kreis Kleve wächst. Und zwar insbesondere bei den Jüngsten. Dies zeigt sich deutlich im Bereich der so genannten U3- und Ü3-Kinder. Seit ein paar Jahren steigen die Zahlen der Kleinkinder überproportional an. Die Abteilung Jugend und Familie ist in den elf vom Kreis Kleve betreuten Kommunen gut für diesen Anstieg gerüstet, denn der Kreis Kleve schafft Platz für mehr Kita-Kinder. Neue Kindertagesstätten werden gebaut und weitere Kindergartengruppen in bestehenden Einrichtungen eingerichtet....

  • Kleve
  • 08.03.17
  •  1
Ratgeber
Mobile Retter im Kreis Kleve gesucht.

Landrat: „Ersthelfer in der Nähe kann Leben retten“

Landrat Wolfgang Spreen hörte von dem Projekt „Mobile Retter“ und war gleich begeistert: „In unserem weitläufigen Kreis Kleve können die Bürgerinnen und Bürger sehr von dem Projekt profitieren. Ist ein Ersthelfer als ‚Mobiler Retter‘ in der Nähe eines Notfalls, kann er noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes mit lebensrettenden Erste-Hilfe-Maßnahmen beginnen“, erläutert Spreen. In den vergangenen anderthalb Jahren hat der Kreis Kleve im intensiven Kontakt mit dem „Mobile Retter e.V.“ die...

  • Kleve
  • 01.03.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.