Landschaften

Beiträge zum Thema Landschaften

Kultur
So sieht dann ein fertiges Ölgemälde aus - im Hintergrund sieht man, was Jutta Warbruck bereits nach Minuten auf die Leinwand bringt.
  5 Bilder

"Man muss sich einfach trauen"
Künstlerin Jutta Warbruck über Ölfarben, Maltechniken und den Spaß an der Arbeit

Leinwand, Pinsel, Farbe - und es kann losgehen. Davon hat Künstlerin Jutta Warbruck aus Dins-laken auch mehr als genug. Öl-, Tusche- und Aquarellgemälde tapezieren ihre Wände, es stapeln sich die Bleiftift- und Aktzeichnungen. Dem NA hat sie ihre liebste Maltechnik genauer vorgestellt. "An Ihren Bildern sieht man, dass Sie studiert haben", sagt ein Ausstellungsbesucher über eines von Jutta Warbrucks Ölgemälden. "Ja, aber nur Mathe", gibt sie daraufhin schmunzelnd zurück. Tatsächlich ist sie...

  • Dinslaken
  • 25.02.20
Fotografie
  11 Bilder

Baldeneysee
Der Baldeneysee zwischen Herbst und Winter...

Die schöne Zeit der herbstlichen Farben ist nun vorbei und die graue triste Jahreszeit hat begonnen. Am 22. Dezember ist Winteranfang. Aber in den letzten Jahren ist der Winter leider ausgefallen, Schnee und Frost waren in unseren Breiten meist ausgeblieben. Heute war ein sonnenreicher Tag und ich fuhr zum Baldeneysee um das herrliche Licht für einige Fotos zu nutzen. Über dem See lag ein leichter Dunstschleier, der die Landschaft in ein mystisches Licht tauchte. Für Fotomotive war es eine...

  • Velbert
  • 04.12.19
  •  3
  •  3
Reisen + Entdecken
  7 Bilder

Fotos von einer Auto-Tour zur Lasithi-Hochebene

Die Lasithi-Hochebene ist eine Karstebene auf durchschnittlich 830 Metern Höhe auf der griechischen Mittelmeerinsel Kreta. Gleichzeitig bildet sie eine Gemeinde im Regionalbezirk Lasithi, der ehemaligen Präfektur Lasithi. Laut der Volkszählung vom Jahr 2001 lebten zu diesem Zeitpunkt insgesamt 3067 Einwohner ständig im Gemeindegebiet. Der fruchtbare Ackerboden der Hochebene wird im Frühjahr durch die Schneeschmelze der umliegenden Bergspitzen überflutet. Das Wasser sammelt sich in...

  • Gelsenkirchen
  • 17.10.19
  •  6
  •  2
Kultur
Architektur im Pariser Viertel Montparnasse bot die Vorlage für analoge Doppelbelichtungen der Fotografin.
  2 Bilder

Bettina Steinacker zeigt dokumentarische und experimentelle Fotografie
Neue Landschaften

Seit rund 15 Jahren fotografiert Bettina Steinacker Motive im Ruhrgebiet, ob es Orte des Strukturwandels sind, Architektur oder Landschaften. Dokumentarische Fotografie wird es genannt. Denn die Fotos fungieren als Zeitzeugen. Demnächst wird die Fotografin, die bis 2004 Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität studiert hat, in der Galerie Clowns & Pferde ausstellen. Die Vernissage ist am Freitag, 21. Juni, 19 Uhr. Ihr Themenkomplex reicht von den Halden, die sie "Emscherberge"...

  • Essen
  • 07.06.19
  •  3
  •  1
Ratgeber
  12 Bilder

Unsere Bergwelt
DER BERG RUFT

Und wir sind dem Ruf endlich gefolgt. Eine einzigartige Bilderschau, im Gasometer in Oberhausen, über die Geschichte der Berge in unserer Welt. Bilder, Filme und Texte über die Faszination der berühmten Berggipfel. Die sehenswerte Ausstellung wurde verlängert bis zum 27.10.2019.

  • Oberhausen
  • 11.12.18
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Die Verbindung mit dem Linienbus endet hier an der Talstation der Tiefenbachbahn, mit der es dann weiter hinauf geht.
  10 Bilder

Dem Himmel so nah

"Man kann sich auch über den Wolken fühlen, wenn beide Füße fest auf dem Boden stehen"! Diese Gedanken gingen mir durch den Kopf, als wir in unserem Urlaub im Tiroler Ötztal dem Tiefenbachgletscher einen Besuch abstatteten. Normalerweise ein gut ausgebautes und beliebtes Ski-Gebiet bietet der Tiefenbachgletscher dem Wanderer auch im Sommer spektakuläre Aussichten. Einfach zu erreichen ist der Tiefenbachgletscher mit einem Linienbus. Dieser fährt von Sölden im Ötztal aus am...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.07.18
  •  32
  •  25
Kultur
Im Ruhestand nur auf dem Sofa sitzen? Kommt nicht in Frage. Sigrid Scholz zwischen ihren Werken Im Wind 1 und 2. Zu sehen sind die Arbeiten auf Leinwand im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Galerieatelier Nordgalerie.Foto: Nordgalerie

Neue Ausstellung in der Nordgalerie

Mit der Ausstellung in der Nordgalerie hat sich Sigrid Scholz, die unter dem Namen Sigrid Deuse malt, zum 70. Geburtstag selbst einen Wunsch erfüllt: eine kleine Ausstellung. „Es war mir eine Herzensangelegenheit, einen Teil meiner Bilder ins rechte Licht zu rücken“, betont die Jubilarin, „und ich bin sehr froh, dass ich mit dem Galerieatelier in Essen-Dellwig einen wunderbaren Ausstellungsort gefunden habe.“ In die Räume an der Heinz-Bäcker-Straße 24 lud sie ihre Freunde ein und bat darum,...

  • Essen-Borbeck
  • 06.02.18
Kultur
  2 Bilder

Vernissage im Kunstbonbon am 21.10.2017 um 15 Uhr

Das Kunstbonbon, Chemnitzer Str. 11, 44139 Dortmund am 21.10.2017 ab 15 Uhr „Nicht nur Grün“ - Landschaftsbilder von Marlies Blauth Marlies Blauth wohnt zwar in Meerbusch, ist aber in Dortmund geboren und aufgewachsen und hat immer noch eine starke Verbindung zum Ruhrgebiet. Sowohl in ihren Bildern als auch in ihrer Lyrik ist dies immer wieder zu spüren. Ob sie sich nun an Gerüche, Geräusche oder Gegenden erinnert – sie hat ihre ganz eigene Bildsprache gefunden, um uns daran teilhaben zu...

  • Dortmund-City
  • 12.10.17
Natur + Garten
  9 Bilder

Unterwegs (Gronau)

Unterwegs entlang der Niederländischen Grenze Richtung Emden, hier ein paar Bilder irgendwo in Gronau auf meiner Strecke, das Wetter war gut.

  • Kleve
  • 02.06.17
  •  2
  •  7
Kultur
  3 Bilder

Ferne in der Nähe: Ulrich Rölfing stellt seine Werke aus im Hamminkelner Rathaus

Der Künstler Ulrich Rölfing lebt und arbeitet als Bildhauer und Maler in Hamburg. Seinen künstlerischen Werdegang begann er 1979 in Florenz. Durch Ausstellungen in In- und Ausland wurden seine Werke vielfältig präsentiert. Seine Ausstellung im Rathaus von Hamminkeln trägt den Titel „Ferne in der Nähe“ – Landschaften aus Dingden, die seine Kindheit geprägt haben. Die Ausstellung im Foyer des Rathauses Hamminkeln ist gerade freigegeben worden und dauert bis zum 22. Juni. Sie ist zu den...

  • Hamminkeln
  • 23.05.17
  •  1
Kultur
Bruno Biergann hat im Laufe seines künstlerischen Lebens knapp 1000 Bilder gemalt. In ganz unterschiedlichen Techniken.
  2 Bilder

Bruno Biergann: Ausstellung im Seniorenstift St. Franziskus

Bruno Biergann wird die Zeit nicht lang. Kein Wunder, schließlich gehört die Malerei bis heute zu seinen liebsten Beschäftigungen. Der Senior ist noch immer kreativ, trotz seines Alters und mancher Einschränkung. Biergann ist Mitglied der Kunst-AG des Seniorenstifts St. Franziskus. Und sein Rat ist in der Einrichtung bis heute gefragt, bei kreativen Aktionen aller Art. Landschaften, Personen oder besondere Momente hat Bruno Biergann in seinem langen Künstlerleben auf der Leinwand...

  • Essen-Borbeck
  • 17.01.17
  •  1
Ratgeber
  2 Bilder

NRW-Geobasisdaten ab sofort kostenlos online abrufbar

Hochauflösende Luftbilder, Karten von Straßen und Grundstücken, die Darstellung ganzer Landschaften. Das Land NRW bietet ab sofort jedem Interessierten die Möglichkeit diese Geobasisdaten kostenlos und einfach über das Portal www.open.nrw herunterzuladen und frei zu nutzen. Die Landesregierung bietet damit Bürgerinnen und Bürgern, Nutzern aus Wirtschaft, Verwaltung, Recht und Wissenschaft ganz neue Chancen zur Entwicklung und Forschung. Die kreative Verwendung der amtlichen Daten liegt nun...

  • Marl
  • 09.01.17
  •  1
Kultur
  12 Bilder

Bilderbogen Fehmarn

Auch im Oktober ist es auf der Sonneninsel Fehmarn nicht langweilig, die Insel bietet allerlei Sehenswertes. In Burg, der Hauptstadt, ist immer viel Betrieb, Geschäfte, Restaurants und Mittwochs der Markt bringen Leben in die Stadt. Aber auch ausserhalb gibt es viel zu sehen, wie zum Beispiel die Steilküste im Osten, eine wilde Landschaft. Ausserdem gibt es noch sehr viele Hofcafe's, dort gibt es leckeren selbstgebackene Torten in angenehmer Atmosphäre. Ich habe mal ein paar Aufnahmen...

  • Bochum
  • 06.11.15
  •  7
  •  20
Kultur
bunte Vielfalt am Himmel... altes Kalender-Blatt
  17 Bilder

B U N T...

in all´ dem GRAU, Weiß und Schwarz... inmitten unseres Betons, Bunt soll es sein... in den Städten, aber auch auf dem Land, in piefigen, miefigen Ecken ... Bunt statt des Maus-Grau (s) unserer dreckigen Straßenpflaster an den fiesen Fassaden auf den Böden, an den Stromkästen, aud die Klamotten, an den Körper, wer es denn mag, Schmücke Dich BUNT... auf den Tischen, den Stühlen, den Fensterläden... in die Wohnung, bunte DEKO´überall dahin, wo es sonst trist, grau und vielleicht...

  • Essen-Ruhr
  • 22.09.15
  •  17
  •  14
Kultur
  4 Bilder

Landschaften - Spuren suchen - erinnern

Dieses Bild von Birgit Biesen aus Essen begleitete den ersten Gedanken ihre Bilder bei uns auszustellen. Es hat uns sofort gefallen und wir freuen uns ihre Bilder bei uns zu haben. Das Bild hat die Bezeichnung "Dämmerung" es ist auf Jute gemalt und hat die Größe 60 x60 cm Die Dämmerung ist beim Betrachten ganz leicht spürbar - in der Ferne eine Ansiedlung, ein Dorf - die Frage - ist es noch weit ? Jeder Betrachter wird eine andere Erinnerung an eine Landschaft haben - so...

  • Essen-Süd
  • 30.04.15
  •  2
  •  3
Kultur
Bilder, schöne Landschaftsaufnahmen passend zur Musik ...
  14 Bilder

...KLEINE und GROSSE WELTEN...

(Kostenloses) Konzert in der Dorfkirche Repelen/Moers Niederrheinische Kleinkunst: "Kleine Welten-Fang Dein Glück" Christian Behrens und Thomas Hunsmann 01.März 2015 Der NIEDERRHEIN. Eine Landschaft, so eigenwillig wie auch einige Einwohner dort! Eigenwillig schön. So, wie auch anderswo eigenwillig schön, nun, nur ein klein wenig anders, eben! WAS BLEIBT von uns MENSCHEN, wenn wir nicht mehr menschlich sind!? Ein wenig müde und noch ganz voller Eindrücke einer so...

  • Moers
  • 29.03.15
  •  22
  •  13
Natur + Garten

Stiller und einsamer See

In den Städten ist nichts los oder ich habe heute einfach kein Bock drauf. Es zieht mich dann doch eher ins Grüne. Gedanken nachhängen, über den einen oder anderen See schweifen, bisschen die Wälder besuchen oder in den Feldern umher schwirren. Wandern durch die Landschaften. Pflanzen und Tiere. Man entdeckt auch hin und wieder seltenes oder kurioses. manchmal sind auch Ausflüge eher frustirend, öde, langweilig. Andere Leute im Umfeld haben keine Zeit, selber keine Ideen oder selber zu faul für...

  • Dortmund-City
  • 28.02.15
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.