Alles zum Thema Landtagsabgeordnete

Beiträge zum Thema Landtagsabgeordnete

Politik

CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik:
„Das Land modernisiert die Sportstätten im Kreis Wesel mit weit über sechs Millionen Euro“

Die Landesregierung hat den Förderaufruf für das Sportstättenprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ veröffentlicht. Dazu erklärt die CDU Landtagsabgeordnete Charlotte Quik: „So eine hohe Förderung für den Sport hat es in Nordrhein-Westfalen bislang noch nicht gegeben. Der Kreis Wesel bekommt für die Modernisierung seiner Sportstätten insgesamt 6.805.935 Euro. Sportvereinen, Stadt- und Gemeindesportverbänden, Kreis- und Stadtsportbünden und Sportverbänden in NRW stehen bis 2022 nunmehr insgesamt...

  • Wesel
  • 17.06.19
Politik
Caritasdirektor Michael van Meerbeck zog beim Besuch der Landtagsabgeordneten Charlotte Quik eine erste Bilanz der im März eröffneten Brockenstube.

Brockenstube der Caritas wird zur Erfolgsstory
Positive Bilanz beim Besuch der Landtagsabgeordneten Charlotte Quik

Erst im März hat die Caritas in Wesel ihre Brockenstube, das Möbellager an der Friedensstraße hinter dem Weseler Bahnhof, eröffnet. Während eines Besuches der Landtagsabgeordneten Charlotte Quik zog Caritasdirektor Michael van Meerbeck eine positive Bilanz. „Das Angebot wird sehr gut angenommen. Unseren gesamten Bestand auf 700 Quadratmetern verkaufen oder reichen wir innerhalb von einer Woche weiter.“ Die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zeigt sich über den Erfolg erfreut: „Die...

  • Wesel
  • 14.06.19
Politik
Stellten sich nach der Unterzeichnung zum Pressebild an der Mauer-Skulptur auf dem ECO-Gelände (v.l.) Johannes Remmel (MdL, Grüne), Peter Paul Ahrens (BM Iserlohn), Inge Blask (MdL, SPD), Paul Ziemiak (MdB, CDU), Dagmar Freitag (MdB, SPD), Tobias Schulte (ECO Schulte), Gordan Dudas (MdL, SPD), Michael Heilmann (BM Hemer),  Ernst Schulte (ECO Schulte), Ulrich Schulte (BM Plettenberg), Angela Freimuth (MdL, FDP), Martin Wächter (BM Menden), Marco Voge (MdL, CDU), Dieter Dzewas (BM Lüdenscheid), Andrea Widmann (ECO Schulte) und Thorsten Schick (MdL, CDU).
9 Bilder

Über Parteigrenzen hinweg : Bürgermeister, Landtags- und Bundestagsabgeordnete unterzeichnen Wahlaufruf für den Märkischen Kreis
Schulterschluss für die "Europäische Idee"

Kreis. So viele Politiker mit einem gemeinsamen, parteiübergreifenden Ziel sieht man nicht alle Tage zusammen. Vor allem nicht lokal vor Ort! Thema "Europawahl". Am heutigen Freitag haben Bürgermeister, Landtagsabgeordnete und Bundestagsabgeordnete aus dem Märkischen Kreis einen ungewöhnlichen Schritt getan, um etwas gegen die Wahlmüdigkeit der Bürger zu tun. Unter dem Titel "Aufruf zur Europawahl - ein Schulterschluss für die Europäische Idee" haben sie ein parteiübergreifendes "Wahlplakat"...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.05.19
Politik
wikipedia__Schloss Kalkum mit Park- und Gartenanlagen; Ausschnitt aus einer nicht ganz genauen Karte des Geometers S. Pesch vom Mai 1823__S. Pesch - Walter Bader Ed., Schloss Kalkum, Köln  DuMont, 1968, p. 57

KALKUM
KEINE Bebauung rund ums Schloß Kalkum

Düsseldorf, 29. April 2019 In der Sitzung der Bezirksvertretung 5 am Dienstag, dem 30. April 2019 wird auch über das Schloß Kalkum und seine angrenzenden Flächen gesprochen. Die Verwaltung wird gefragt, ob sie die Einschätzung teilt, dass der Schloßpark und die angrenzenden Ackerflächen ein schützenswertes Ensemble darstellen, ob bereits eine Stellungnahme der Denkmalbehörde zur gewünschten Bebauung vorliegt, welche Schutzziele mit der Ausweisung eines Landschaftsschutzgebietes verfolgt...

  • Düsseldorf
  • 29.04.19
Überregionales
(V.l.) CDU-Ratsmitglied Georg Schneider, Voerdes Stadtbrandinspektor Dirk Bosserhoff, Löschzugführer Frank Egener, Charlotte Quik MdL, Bürgermeister Dirk Haarmann und Fachdienstleiter Henning Kapp.

Zu Besuch beim Löschzug: Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion, Charlotte Quik, bei Freiwilliger Feuerwehr in Voerde

Im Rahmen der „Woche der Feuerwehr" besuchten Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion in ihren Wahlkreisen Feuerwehren, um vor Ort persönlich Eindrücke von der Arbeitsweise und den Herausforderungen zu sammeln sowie ihre Wertschätzung zu zeigen. Die heimische Abgeordnete Charlotte Quik war unter anderem zu Gast beim Löschzug in Friedrichsfeld. „Das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr hat mich tief beeindruckt. Retten, Löschen, Bergen und Schützen – das sind die Kernaufgaben der...

  • Dinslaken
  • 16.10.18
Kultur
Lesen ist ein Hobby der Landtagsabgeordneten Charlotte Quik.

Charlotte Quik erstmals bei "Wesel liest" mit dabei

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik beteiligt sich in diesem Jahr an der beliebten Veranstaltung „Wesel liest“. Sie präsentiert am Donnerstag, 13. September, Passagen aus dem Buch „Das Netz des Bösen“ von Julian Simon. Dabei handelt es sich um einen spannenden Kriminalroman rund ums „Darknet“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr „Hinter der historischen Rathausfassade“ im FOM Hochschulzentrum Wesel am Großen Markt. Karten können bei der Stadtbücherei unter 0281/ 203 – 2355 reserviert...

  • Wesel
  • 11.09.18
Politik
Charlotte Quik MdL mit Angelika und Michael Patt am Schloß Diersfordt.

Charlotte Quik unterstützt das Sommerton-Festival

Zum siebten Mal in Folge wird das ehrenamtlich arbeitende Sommerton-Team vom 31. August bis 2. September Musikern von Weltrang eine professionell beschallte Plattform im Konzertzelt am Schloß Diersfordt bieten. Der Förderverein mit seinen ambitionierten Musikliebhabern präsentiert beim Sommerton-Festival 2018, das in diesem Jahr die Muziek Biennale Niederrhein eröffnet, wieder Menschen in der Region und - mit seiner Strahlkraft - weit darüber hinaus unvergessliche Musik- Erlebnisse.Bereits vor...

  • Wesel
  • 06.08.18
  •  1
Politik
Familienzentrum Hörde: Petra Bock, Wolfgang Bednarz (stv. Leiter AWO-Familienzentrum Hörde), Anja Butschkau MdL, Jasmin Gräfen (Leiterin AWO-Familienzentrum Hörde)
2 Bilder

MdL Anja Butschkau besucht Familienzentren in Hörde und Holzen

In Dortmund gibt es bereits 81 Kitas, die als Familienzentren arbeiten. Zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 wird das Land erneut zusätzliche Kitas in Familienzentren umwandeln. In Dortmund sollen sieben neue Familienzentren entstehen. Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (SPD) nahm dies zum Anlass, um zwei Familienzentren in Dortmund zu besuchen. Petra Bock, Betriebsleitung elementare Erziehung und Bildung der AWO Dortmund, zeigte der Abgeordneten die von der AWO geleiteten Familienzentren...

  • Dortmund-Süd
  • 24.06.18
Politik

Weseler Schuldebatte: Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik unterstützt die CDU-Ratsfraktion

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik unterstützt in der Weseler Schuldebatte die CDU-Ratsfraktion mit einem Schreiben an Ministerin Gebauer: „Es darf keine Schnellschüsse geben! Gutes Überlegen ist gefragt!“ Charlotte Quik steht seit Beginn der Weseler Schuldebatte in engem Kontakt mit der CDU-Ratsfraktion und unterstützt diese nun mit einem Schreiben an Schulministerin Yvonne Gebauer: „Ich stehe inhaltlich voll hinter der Argumentation der Weseler Christdemokraten. Es sollte im Hinblick auf...

  • Wesel
  • 29.05.18
Politik
Die Mitglieder des Arbeitskreises Ländlicher Raum der CDU- Landtagsfraktion.

Charlotte Quik: "Neuer Arbeitskreis entwickelt Konzept für die Stärkung des Ländlichen Raums"

Die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik gehört ab sofort dem „Arbeitskreis Ländlicher Raum“ der CDU-Landtagsfraktion an. „Ich freue mich, mit meinen Kolleginnen und Kollegen in dieser Runde wichtige Impulse auch zur Stärkung unserer Heimat im Kreis Wesel geben zu können.“Der Arbeitskreis wird die unterschiedlichsten Themenfelder angehen und diese dann in die Landtagsfraktion tragen. Charlotte Quik: „Wir wollen die Lebensqualität außerhalb der Ballungszentren stärken. Dazu gehören neben...

  • Wesel
  • 22.05.18
Politik
Charlotte Quik mit ihrem Markenzeichen.

Charlotte Quik: Ein Jahr nach der Landtagswahl - Was ist passiert und was soll noch kommen?

Zu einem Pressegespräch anlässlich des Wahlerfolgs, der genau ein Jahr zurück liegt, hatte Landtagsabgeordnete Charlotte Quik geladen, um über Geschehenes, die Zukunft, aber auch die Familie zu sprechen. Sie bedankte sich noch einmal für das Vertrauen der Wähler bei der Wahl im vergangenen Jahr und sprach darüber, mit wie viel Freude aber auch Respekt sie ihre Aufgabe im Landtag angeht. Es ging um die Koalitionsverhandlungen mit der FDP, die laut Quik sehr zufriedenstellend liefen und zu...

  • Wesel
  • 14.05.18
Politik
Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (links), Schulleiterin Bettina Wienand und Lehrerin Katja Guell (rechts).
2 Bilder

Charlotte Quik besucht Fotoausstellung "Voll der Osten" in der Kreuzschule

„Das Unrecht der SED-Diktatur darf nicht in Vergessenheit geraten“, betont die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik. Sie besuchte am Freitag, 23. April, die Fotoausstellung „Voll der Osten“ in der Kreuzschule in Hamminkeln-Dingden. Quik hatte die Schulleitung auf diese Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hingewiesen und freute sich sehr, diese Anregung nun realisiert zu sehen.Nach einer kurzen Ansprache vor den Schülerinnen und Schülern und Hamminkelner Realschülern...

  • Wesel
  • 26.03.18
Politik
(v.l.) Thomas Tangelder, Stefanie Werner, Charlotte Quik MdL, Jürgen Palberg, Robert Graaf, Rita Nehling-Krüger und Sven Reinartz.

Landtagsabgeordnete Charlotte Quik unterwegs im Wahlkreis: "In Hamminkeln wird vorbildliche Arbeit für Kinder und Jugendliche geleistet"

„Alle Verantwortlichen fördern die Kinder und Jugendlichen mit viel Fachkompetenz und Herzblut“, zeigte sich Charlotte Quik begeistert. Um sich vor Ort über Angebote der Hamminkelner Jugendarbeit und aktuelle Entwicklungen zu informieren, stattete die örtliche Landtagsabgeordnete dem Jugendzentrum „Juze“ einen Besuch ab. Die CDU-Politikerin hatte erst im Herbst vergangenen Jahres Verantwortliche aus Hamminkeln zu einem Werkstattgespräch über den Kinder- und Jugendförderplan in den Landtag...

  • Wesel
  • 16.02.18
Politik
Charlotte Quik.

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik lädt am Donnerstag, 14. Dezember, zur Bürgersprechstunde nach Wesel

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik lädt am Donnerstag, 14. Dezember, zwischen 10.30 und 12.30 Uhr die Bürgerinnen und Bürger ihres Wahlkreises Wesel III (Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel) zur Bürgersprechstunde ins Wahlkreisbüro in Wesel, Van-Gent-Straße 3, ein. Sie steht dann für persönliche Gespräche zur Verfügung. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird möglichst um eine kurze Voranmeldung im Wahlkreisbüro unter Tel. 0281/ 4757 2835 oder per Mail unter...

  • Wesel
  • 08.12.17
Politik
Die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik vor dem Mehrgenerationenhaus in Wesel mit Einrichtungsleiterin Anne Oberdorfer.

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik besucht das Mehrgenerationenhaus in Wesel: "Eine wichtige Institution für das Miteinander aller Generationen"

Auf Einladung von Einrichtungsleiterin Anne Oberdorfer besuchte die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik das Weseler Mehrgenerationenhaus Am Birkenfeld 14, das vom Sozialdienst katholischer Frauen getragen wird. „Ich habe die Einladung von Frau Oberdorfer gerne angenommen und bin begeistert vom vielschichtigen Angebot. Ich befürworte, dass das Land NRW sich für die Beibehaltung der Förderung durch Bundesmittel einsetzt“, erklärt Charlotte Quik. „Wir haben hier eine wichtige Institution für das...

  • Wesel
  • 31.10.17
  •  1
Politik

Diätenerhöhung für Landtagsmitglieder: Der Bürger darf zahlen!

Auch jeder Gladbecker Arbeitnehmer freut sich über eine Lohn- oder Gehaltserhöhung. Und je mehr Geld am Ende herausspringt, desto größer ist die Freude. Also darf sich nun auch der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner freuen, denn ab dem 1. Juli steigen die Bezüge der nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten um rund 1,6 Prozent. Klingt zunächst nicht nach besonders viel Geld, doch am Ende steigen die Gesamtbezüge der Landtagsabgeordneten um 180 Euro auf dann 11.185 Euro. Die...

  • Gladbeck
  • 09.06.17
  •  3
  •  2
Politik
Marie-Luise Fasse gewährte Jana Hensen aus Sonsbeck Einblick in ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete.

"Politik machen" statt meckern

Am 23. Juni war es wieder soweit, insgesamt 237 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren schlüpften zum achten Mal in die Rollen der Abgeordneten des Landtages NRW. Mit dabei war auch Jana Hensen aus Sonsbeck. Drei Tage durfte sie „Politik machen“ und zuvor beschlossene Themen in ihrer „Fraktion“ erarbeiten und für die abschließende Plenarsitzung vorbereiten. Letzte Tipps holte sie sich vorher von „ihrer“ Abgeordneten Marie-Luise Fasse. Neben der Politik gab’s auch jede Menge Ablenkung: an den...

  • Xanten
  • 04.07.16
  •  1
Politik
Birgit Emmerich (v.l.), Sigrid Beer, Lilo Wallerich, Michael van Meerbeck, Anna Verhuven, Barbara Tkotz.

Kommunale Flüchtlingshilfe: Abgeordnete zu Besuch

Am vergangenen Mittwoch besuchte die Landtagsabgeordnete der Partei Bündnis 90/Die Grünen Sigrid Beer das Übergangswohnheim für Flüchtlinge An der Fliehburg in Dinslaken. Die Einladung erfolgte durch die Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Liselotte Wallerich. Im Fokus des Besuches stand insbesondere die besondere Funktion der Fliehburg in der kommunalen Flüchtlingshilfe bei der individuellen Integration in die Dinslakener Mehrheitsgesellschaft. Ausbaustand in der Fliehburg: Aktuell...

  • Dinslaken
  • 03.04.16
Politik
Im Landtag kamen (v.l.) Thomas Marquardt, Jürgen Marx, Martin Schulz, Manfred Kreuschner, Detlef Masuhr, Falk Heinrichs und Hartmut Ganzke zusammen, um über die Lage der zivilen Bundeswehr-Beschäftigen zu diskutieren.

Bundeswehr-Mitarbeiter aus Unna im Landtag

Besuch aus dem Wahlkreis erhielt der heimische Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke am Rande der jüngsten Plenarsitzung. Arbeitnehmervertreter aus der Unnaer Glückauf-Kaserne um Martin Schulz, Jürgen Marx, Manfred Kreuschner und Detlef Masuhr, suchten Ganzke auf, auch um über die Lage der zivilen Bundeswehr-Beschäftigten zu diskutieren. Alle waren sich darüber einig, dass Im Rahmen der Umstrukturierung der Bundeswehr auch die Belange der zivilen Beschäftigten berücksichtigt werden müssen. Die...

  • Unna
  • 04.02.16
  •  1
Politik
Im Uhrzeigersinn: Norbert Meesters (vorne), Ibrahim Yetim, René Schneider und Stefan Zimkeit.

Landtagsabgeordnete loben ehrenamtliche Hilfe für die Flüchtlinge im Kreis Wesel

Immer mehr Menschen sind weltweit auf der Flucht. Daher steigt auch die Zahl der Flüchtlinge, die nach Nordrhein-Westfalen kommen, deutlich an: Seit Jahresbeginn sind inzwischen knapp 144.000 Menschen hier angekommen. „Wir sind froh, dass es gegenwärtig innerhalb unseres Kreises ein so großes bürgerschaftliches Engagement gibt. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer würde uns die Aufnahme der Flüchtlinge nicht gelingen“, erklären die Landtagsabgeordneten René Schneider, Ibrahim...

  • Wesel
  • 22.09.15
  •  1
  •  2
Überregionales
Die Demo vor dem "Schmelzwerk" verlief ruhig.

Friedliche Demo gegen neue Jagdgesetze

„Wir Jäger wollen nicht dafür bestraft werden, dass wir jahrelang gute Arbeit gemacht haben“, betonte soeben (Montag, 2. Februar 2015) Philipp Nikodem, Vorsitzender des Hegerings Menden, im Stadtspiegel-Gespräch. Die Jäger - Hegering und Märkische Kreisjägerschaft - hatten am Sonntag den Termin des Mendener Stadtempfangs genutzt, um auf dem Vorplatz gegen die geplanten neuen Jagdgesetze zu demonstrieren. In einer ruhigen Demo verteilten sie Boschüren und stellten sich den Fragen der...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.02.15
  •  3
  •  1
Politik

SPD-Landtagsabgeordnete Inge Blask, Gordan Dudas und Michael Scheffler: „Kein Fracking im Märkischen Kreis!“

„Wir wollen kein Fracking im Märkischen Kreis. In ganz Nordrhein-Westfalen gilt das Moratorium der rot-grünen Landesregierung. Dazu steht die SPD-Landtagsfraktion auch weiterhin“, bekräftigte Michael Scheffler, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD im Märkischen Kreis, die Position der SPD zum Thema Fracking. Sein Landtagskollege Gordan Dudas betonte: „Wegen der Krim-Krise kommen derzeit Überlegungen auf, sich unabhängig von russischem Gas zu machen. Das darf aber keinesfalls auf...

  • Iserlohn
  • 01.04.14
Politik

„Industrie in Südwestfalen muss konkurrenzfähig bleiben“

Die EU-Kommission hat gegen das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ein Beihilfeverfahren eingeleitet. Zu dieser Entscheidung äußern sich die SPD-Landtagsabgeordneten Südwestfalens Inge Blask, Gordan Dudas, Falk Heinrichs, Michael Scheffler, Marlies Stotz und Tanja Wagener: „Die Entscheidung der EU-Kommission könnte gravierende Auswirkungen auf den Industriestandort Südwestfalen haben, da die Region die drittgrößte Industrieregion Deutschlands ist. Die von der EU in Frage gestellten...

  • Iserlohn
  • 19.12.13
  • 1
  • 2