Langendreer

Beiträge zum Thema Langendreer

Kultur
Mit "Iggy Pop & The Stooges" hat sich Regielegende Jim Jarmusch beschäftigt. Foto: Studiocanal GmbH/ Pettis

Dokumentarfilmfestival im Endstation Kino: "Stranger than Fiction" - Voll das Leben

"Stranger than Fiction" heißt es ab Freitag wieder in Langendreer: Bereits zum neunten Mal präsentiert das "Endstation"-Kino, Wallbaumweg 108, in Kooperation mit der Kinogesellschaft Köln eine Auswahl aktueller Dokumentarfilme, die in Inhalt und Form ein breites Spektrum aufzeigen und auf Festivals ihr Publikum begeistert haben. Verschiedene moderierte Filmgespräche mit den Regisseuren bieten zudem Gelegenheit zu Fragen und zur Diskussion. Los geht es am Freitag, 27. Januar, um 19 Uhr mit...

  • Bochum
  • 24.01.17
  • 1
Kultur
Innenraum der Scharoun-Kirche am Glockengarten
4 Bilder

Tag des offenen Denkmals: Kirche, Bunker, Bauernhaus

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag bieten Baudenkmale spannende Einblicke Unter dem Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten" steht in diesem Jahr der "Tag des offenen Denkmals", der bundesweit am Sonntag, 11. September, gefeiert wird. Mehr als 8.000 historische Baudenkmale, Parks und archäologische Stätten öffnen dabei in ganz Deutschland ihre Pforten für interessierte Besucher. Und auch in Bochum gibt es wieder einiges zu erleben. Die Besucher können vor Ort erleben, wie viele...

  • Bochum
  • 09.09.16
Politik
Der Treppenaufgang ist sauber, daneben sieht es ander s aus. Ist hier nicht die Stadtverwaltung zuständig?
8 Bilder

S-Bahnhof Langendreer-West: Umgebung hat Graffiti-Problem

Die Umgebung des S-Bahnhofs Langendreer-West hat ein Graffiti-Problem. Während fast schon überraschend die Wartehäuschen auf dem Bahnsteig frei von Graffiti erscheinen, so ist das Umfeld zu den Treppenaufgängen mit hässlichen Graffiti zugeschmiert. Unansehlich sind auch die Reste des Fahrstuhls, dessen Kabine fehlt. Das Graffiti-Problem erstreckt sich weiter über das Areal rund um den Bahnhofs: Brücken, Privathäuser, Trafohäuschen, Verwaltungsgebäude. Insgesamt ist der S-Bahnhof...

  • Bochum
  • 11.03.15
  • 8
Ratgeber

Sonntagfrüh: Brennende Gartenlauben

Zu gleich mehreren brennenden Gartenlauben wurde die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen (2.) an der Wiescherstraße in Hiltrop gerufen. Das Feuer, welches auf Grund der engen Bebauung mit Gartenhäusern schnell um sich griff, wurde mit 5 Strahlrohren unter Atemschutzgeräten gelöscht. Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr wurde dabei von den Löschzügen Brandwacht und Langendreer unterstützt so das insgesamt 28 Einsatzkräfte vor Ort waren. Die entblöste Hauptwache wurde während des Einsatzes...

  • Wattenscheid
  • 02.02.14
Natur + Garten
Der Sprung ins kühle Nass ist am Freitag in Langendreer nicht möglich. Auch andere Bäder wurden vom Unwetter geschädigt. Dieses Foto entstand am heißen Mittwoch im Höntroper Südpark, wo über 1.600 Badegäste gezählt wurden.

Unwetter in der Stadt: Bad in Langendreer am Freitag geschlossen

Die heftigen Wassermassen haben bei dem Unwetter am Donnerstagnachmittag im gesamten Bochumer Stadtgebiet die Hallen- und Freibäder in Mitleidenschaft gezogen. Das Bad in Langendreer wird voraussichtlich am Freitag nicht geöffnet werden können. Auch im Freibad Werne und im Unibad sind Schäden aufgetreten, deren Ausmaß zurzeit noch nicht absehbar sind. Das Sport- und Bäderamt informiert unter der (kostenlosen) Bäderhotline 0800 42 64 260 über die aktuellen Entwicklungen und teilt mit, ob und...

  • Wattenscheid
  • 20.06.13
  • 1
Politik
Das Epi-Zentrum des Bebens lag im Landkreis Kleve - unweit der deutsch-niederländischen Grenze.

Erdbeben war in Wattenscheid kaum zu spüren

Das große Zittern ist an Wattenscheid vorbei gegangen. Das Erdbeben vom Donnerstag war in der Hellwegstadt kaum zu spüren. Schäden gab es in der Stadt auch nicht. Polizei und Feuerwehr registrierten stadtweit knapp 50 Anrufe besorgter Bürger. Das Gros davon kam aus dem Bochumer Osten, wo das Beben in den Stadtteilen Langendreer und Werne deutlich vernehmbar war. Kurz nach 21 Uhr am Donnerstag bebte die Erde für einige Sekunden. Wenige Minuten später die Gewissheit: Ein Erdbeben hat...

  • Wattenscheid
  • 09.09.11
Vereine + Ehrenamt
Foto: Molatta

Werben für die Frauen-WM

Es könnte wieder ein Sommermärchen werden – am 26. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland. Auch Bochum ist mit dem Rewirpower-Stadion Spielort. Deshalb wollen die Sozialdemokraten aus dem Bochumer Osten mit ihren Infoständen am 17. und 18. Juni auf den Märkten in Langendreer und Werne auf das Event aufmerksam machen. Traditionell zeigen sich die Genossinnen und Genossen aus dem Bochumer Osten regelmäßig auch außerhalb von Wahlkampfzeiten auf den Straßen und...

  • Bochum
  • 17.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.