Laptops

Beiträge zum Thema Laptops

LK-Gemeinschaft
Auf dem Foto: (v.l.) Martina Kleinewegen, Programmbereichsleiterin Deutsch- und Integrationskurse VHS, Dr. (USA) Hartmut Melchert, päd. Mitarbeiter VHS, Annette Sommerhoff, Leiterin VHS, Ola Mazloun, Teilnehmerin Berufssprachkurs BZ, Ralf Hamm, Gründer und 1. Vorsitzender Labdoo.org Deutschland.

Unterstützung des Hilfsprojekts „Labdoo“ Mülheim
VHS kooperiert mit „Labdoo“

Online-Learning – dazu braucht es als allererstes das technische Equipment. An der VHS Mülheim macht dieses die Unterstützung des gemeinnützigen Hilfsprojekts „Labdoo“ möglich, in Form von Laptops und Tablets als Leihgabe für Teilnehmende der Berufssprach- und Basissprachkurse sowie der Schulabschlusskurse: Wo hierbei der Präsenzunterricht noch nicht oder nur in Teilen möglich ist, kommen die gebrauchten Rechner zum Einsatz. Gebrauchte Laptops für Kurse„Ohne Labdoo könnten wir Online-Unterricht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.08.21
Ratgeber
Düsseldorf-Stockum: Sandra Honigs, stellvertretende Aquazoo-Direktorin, konnte bereits die ersten Kreativspenden entgegennehmen.

Düsseldorf: Aquazoo sammelt ausgediente Handys, leere Druckerpatronen und Devisen
Spende für den doppelt guten Zweck

Sie schlummern in Schubladen, Kartons und an anderen vergessenen Orten: Ausgediente Handys und Smartphones finden sich in beinahe jedem Haushalt. Ab sofort können diese Geräte im Aquazoo Löbbecke Museum abgegeben werden. Auch Tablets, Laptops und leere oder alte Druckerpatronen werden im Institut im Nordpark gesammelt. Die Spende dient gleich doppelt dem guten Zweck: Die alten Geräte werden zum einen einer Wiederverwertung zugeführt, denn in jedem Handy sind zum Beispiel seltene und daher...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 22.07.21
Politik
„Velbert hat die Fördermittel von Land und Bund zur digitalen Ausstattung von Lehrkräften und bedürftigen Schülerinnen und Schülern vollständig abgerufen und ausgezahlt bekommen“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete für Velbert, Martin Sträßer.

Martin Sträßer (CDU): Förderung zur digitalen Sonderausstattung der Schulen in Velbert vollständig ausgezahlt
Mehr Tablets und Laptops für die Schulen in Velbert

„Velbert hat die Fördermittel von Land und Bund zur digitalen Ausstattung von Lehrkräften und bedürftigen Schülerinnen und Schülern vollständig abgerufen und ausgezahlt bekommen“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete für Velbert, Martin Sträßer. Für 774.854 Euro wurden Tablets und Laptops für Schüler sowie Lehrkräfte für das Lernen auf Distanz angeschafft. Weiteres Geld floss an den Kreis Mettmann als Träger der Berufskollegs und Förderschulen. „Die Zahlen zeigen: die Kommunalverwaltungen und...

  • Velbert
  • 20.07.21
Politik
2 Bilder

Schuldezernent verweigert Aufklärung im Tablet-Skandal
Schulamt in Bochum verhindert, dass bedürftige Kinder Schultablets vom Jobcenter erhalten

Das Bochumer Schulamt wies die Bochumer Schulen an, die Formulare für Zuschüsse vom Jobcenter zum Erwerb von Tablets zur Teilnahme am Distanzunterricht, so auszufüllen, dass die entsprechenden Anträge vom Jobcenter abgelehnt wurden. Der Schuldezernent verweigert jetzt die Aufklärung dieses Skandals. Kinder, die in Familien leben, deren Eltern von Transferleistungen leben, haben Anrecht auf einen Zuschuss, von dem Sie ein Tablet kaufen können, mit dem die Kinder am digitalen Schulunterricht...

  • Bochum
  • 13.06.21
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Der Förderverein der Willi-Fährmann-Gesamtschule möchte bei der Digitalisierung des Unterrichts vorankommen.
3 Bilder

Wettbewerb der Sparda-Bank: Willi-Fährmann-Gesamtschule Xanten bittet um Stimmen
Digitalen Schulalltag fördern

Die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie ist eine permanente Herausforderung und auch Belastung für alle Schulen und deren Fördervereine. In diesem Jahr werden von dem Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank West 200 Projekte von Grund- und weiterführenden Schulen erneut mit insgesamt 400.000 Euro gefördert. Unter dem Motto „Gemeinsam digital wachsen und lernen“ können Schulen ihre Projekte präsentieren, die den digitalen Schulalltag fördern. Voraussetzung für eine Förderung ist eine...

  • Xanten
  • 03.05.21
LK-Gemeinschaft
Unter den Hammer kommen viele nützliche Gebrauchsgegenstände aus dem Fundbüro der Stadt.

Stadt startet erneut Online-Versteigerung von Fundsachen
Ein Fahrrad ersteigern?

Zum achten Mal versteigert die Stadt Fundsachen, die seit über einem Jahr nicht abgeholt wurden. Dazu gehören Fahrräder, Handys, Laptops, Schmuck, Uhren und diverse andere Gegenstände, deren Fund länger als zwölf Monate zurück liegt und bei denen Finder auf den Erwerb der Fundsache verzichtet hat oder ein Eigentümer nicht ermittelt werden konnte.Gebote im Portal abgebenInteressierte können auf dem Portal ein Gebot abgeben oder über die Rückwärts-Auktion den Gegenstand ersteigern. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.04.21
Politik
Renate Dubbert (v.l.), Leiterin Fachbereich Schule und Bildung, IT-Experte Bastian Gebhardt, Beigeordneter Björn Kerkmann und Schulleiterin Brigitta Posberg freuen sich über die gute digitale Ausstattung der Suitbertusschule.
2 Bilder

Stadt Heiligenhaus hat 1,5 Millionen Euro in die Infrastruktur und Endgeräte investiert
Schulen sind gut digital ausgestattet

Wenn am Montag die Schule nach dem Lockdown wieder beginnt, können sich die Kinder der Suitbertusschule auf neue iPads freuen. Die Digitalisierung der Grundschule macht Fortschritte: Aline Wörmann packt die neuen Flachcomputer in Hüllen ein, damit sie vor Stößen geschützt sind und damit die Handhabung für kleine Hände einfacher wird. Prowise-Tafel für die Bekenntnisschule Die Lehrerin der Klasse M2 und Digitalbeauftragte freut sich ebenfalls über die erste neue Prowise-Tafel für die katholische...

  • Heiligenhaus
  • 19.02.21
Politik
Zusammen-Modus Microsoft Teams

Unterricht im 2. Lockdown
Droht Bochumer Schulen beim Distanzunterricht eine Blamage?

Der befürchtete strenge Lockdown kommt und mit ihm auch das weitgehende Ende des Präsenzunterrichts. Werden die Bochumer Schulen problemlos zum digitalen Distanzunterricht wechseln können? Konnten die Schulen die vergangenen acht Monate nutzen sich auf diese Situation vorzubereiten? Haben Schulverwaltung und alle sonst beteiligten Behörden die notwendigen Voraussetzungen geschaffen? Ab Montag wird NRW aller Voraussicht nach in den zweiten Lockdown in der Corona-Krise gehen. Nicht unbedingt...

  • Bochum
  • 12.12.20
  • 1
  • 1
Kultur

Alle Dortmunder Lehrkräfte sollen mit mobilen Endgeräten ausgestattet werden
Über 6.000 digitale Endgeräte für Lehrer an Schulen

Die „Richtlinie über die Förderung von digitalen Sofortausstattungen“ des Landes NRW  besagt, dass alle Lehrer an Dortmunder Schulen mit mobilen digitalen Endgeräten ( Laptops, Notebooks oder Tablets) ausgestattet werden sollen. Die Stadt möchte diese Fördermittel in vollem Umfang beantragen und hat den politischen Gremien empfohlen, eine entsprechende Dringlichkeitsentscheidung zu genehmigen. Die Ausstattung soll möglichst schnell erfolgen, um die Lehrkräfte an allen Schulen der Stadt in ihrer...

  • Dortmund-City
  • 19.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Schülerinnen der Hildener Theresienschule freuten sich über die neuen Laptops.

Rotary Club in Hilden hilft Schülerinnen mit Laptops
Digitales Lernen für alle

Die Stiftung des Rotary Clubs Hilden-Haan hat im Rahmen ihres neu gegründeten Sozialfonds der Hildener Theresienschule zehn Laptops geschenkt. Damit werden Familien unterstützt, die bisher zu Hause keine geeignete Technik hatten, um am digitalen Lernen teilzunehmen. Die Geräte wurden von Schulsozialarbeiter Jörg Kramski übergeben, der die Familien auch weiter begleitet. „Das digitale Lernen hat durch die Corona-Situation an Bedeutung gewonnen“, sagt Schulleiter Burkhard Langensiepen. „Wir haben...

  • Hilden
  • 28.09.20
Politik
Geld für die Umsetzung von digitalem Unterricht. Symbolbild: TalentMetropole Ruhr

Ausstattungsprogramm für Schulen: Eine Milliarde Euro für den digitalen Unterricht
Wenn Schüler keinen Computer haben...

Das Sofortausstattungsprogramm für Schulen kann starten. Schüler*innen, für die Online-Unterricht aus Mangel an Geräten bislang keine Option war, sollen mit Tablets oder Laptops ausgestattet werden. Bund und Länder haben die dafür notwendige Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt Schule mit 500 Millionen Euro Mittelausstattung auf den Weg gebracht. „Digital unterstütztes Lernen wird dauerhaft den Präsenzunterricht ergänzen, auch wenn die Schulen nach den Ferien wieder in den Normalbetrieb wechseln....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.06.20
Politik
Der Bund fördert aktuell die Ausstattung mit Laptops und anderen Endgeräten für bedürftige Kinder.
2 Bilder

Eilantrag an das Ratsgremium gestellt
GFL will für bedürftige Schüler Laptops anschaffen

Die Bundesregierung fördert mit einem 500-Mio.-Euro-Topf Laptops und andere digitale Endgeräte für bedürftige Schülerinnen und Schüler. Die GFL-Fraktion spricht sich in einem Eilantrag dafür aus, dass die Stadt in Absprache mit den Schulen möglichst bald Gelder aus dem Sonderprogramm beantragt. 150 Euro pro Kind beträgt der Zuschuss, den der Bund für die Anschaffung von digitalen Endgeräten wie Laptop oder Tablet fördert. Vorausgesetzt, bei den Schülerinnen und Schülern handelt es sich um...

  • Lünen
  • 29.05.20
Blaulicht

Wer etwas gesehen hat, sollte sich bei der Polizei melden
Unbekannte brachen in Kita und Jugendheim ein

Wie die Polizei mitteilt, sind bislang unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte und in ein Jugendheim an der Bönninghardter Straße eingebrochen.In der Zeit von Mittwoch, 21. November, auf Donnerstag, 22. November,  gelangten die Täter über den Haupteingang in die Kita. Dort durchsuchten sie alle Räume. Aus dem Büro und einen Spind im Erdgeschoss nahmen sie zwei Laptops und die Kaffeekasse mit. Möglicherweise dieselben Täter sind auch in ein Jugendheim, das direkt neben der Kindertagesstätte...

  • Alpen
  • 23.11.18
Ratgeber
Erneut meldet die Polizei mehrere Einbrüche in Hilden in den vergangenen Tagen.

Hilden: Einbrecher stehlen wiederholt Notebooks

Die Polizei meldet für das Hildener Stadtgebiet mehrere Einbrüche in den vergangenen Tagen. In der Pressemitteilung heißt es weiter: "Unbekannte Täter zerstörten mehrere Glaseingangstüren eines Gebäudes auf dem Gelände eines Pflegeheimes an der Horster Allee in Hilden und entwendeten aus den Räumlichkeiten anschließend einen Laptop und diverse Nahrungsmittel." Die Tat ereignete sich zwischen Montag, 6. Juni, 15 Uhr, bis zum Dienstagmorgen des 7. Juni. In der Nacht vom Montagabend, 6. Juni,...

  • Hilden
  • 08.06.16
Ratgeber

Info-Börse Flüchtlingshilfe - das wird aktuell benötigt: Jogginghosen, Badelatschen, Laptops

 Das Rote Kreuz sucht im Moment Dolmetscher für die Sprachen Pashtu, Urdu und Farsi. Wer hier helfen kann, meldet sich an der Jahnhalle, Jahnstraße 11. Ansonsten sind immer wieder Helfer gefragt. Anmelden kann man sich entweder im Internet mit einem Kontaktformular auf der Homepage unter www.drk-witten.de oder auch persönlich täglich von 8 bis 20 Uhr in der Jahnhalle. An Sachspenden werden zurzeit Jogginghosen und Schlafanzüge sowie Badeschlappen für Jung und Alt benötigt. Willkommen sind auch...

  • Witten
  • 20.11.15
Ratgeber

Laptops und Bankkarten in Eppendorf erbeutet

Vom 31. Januar (Freitag), 18.45 Uhr auf den 1. Februar (Samstag), 11.30 Uhr, ist es bislang unbekannten Tätern gelungen, in eine Wohnung an der Straße "In der Mark" in Wattenscheid-Eppendorf einzubrechen. Die Einbrecher begaben sich an die Rückseite des Mehrfamilienhauses und brachen dort die Terrassentür zur Erdgeschosswohnung auf. Dann drangen sie ins Innere ein und suchten nach Beute. Unter Mitnahme von zwei Laptops und zwei Bankkarten, flüchteten die Diebe anschließend vom Tatort. Das...

  • Wattenscheid
  • 03.02.14
Überregionales

Zum Weihnachtsfest kamen die Einbrecher

Gladbeck. An den Weihnachtsfeiertagen trieben Einbrecher im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck ihr Unwesen. So wurden bei der Polizei insgesamt acht Taten zur Anzeige gebracht. Bereits in den Abendstunden des 23. Dezember (Sonntag) machten sich Einbrecher an einem Wohnhaus an der Straße "Am Haarbach" in Ellinghorst zu schaffen und hebelten ein Fenster auf. Den Tätern fielen ein Geldkassette sowie eine Schmuckschatulle samt Inhalt als Beute in die Hände. In der Zeit vom 23. Dezember (19.30 Uhr)...

  • Gladbeck
  • 27.12.12
Überregionales

Einbruchsserie im Gladbecker Süden

Butendorf/Brauck. Nicht weniger als acht Einbruchsdelikte, die sich nahezu allesamt im Stadtsüden von Gladbeck ereigneten, wurden am 4. Advents-Wochenende der Polizei gemeldet. Ein eindeutiger Schwerpunkt befand sich dabei im Bereich der Landstraße in Butendorf, wo es allein in den Abendstunden des 22. Dezember (Samstag) zu drei Einbrüchen kam. In allen Fällen verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu den Wohnungen, aus denen sie Bargeld, mehrere Schmuckstücke und auch mehrere Laptops...

  • Gladbeck
  • 24.12.12
Ratgeber

WAZ Artikel von heute führt spontan zu 8 Laptopspenden, danke

Heute morgen erschien dieser Bericht http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/alte-laptops-geben-kindern-neue-chance-id6275819.html in der WAZ Mülheim. Herzlichen Dank an die Lokalredaktion in Mülheim. Bis jetzt (19 Uhr) habe ich bereits 8 Laptopspenden für das Labdoo-Projekt erhalten. Herzlichen Dank an die Spender, auch im Namen der Kinder.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.12
Überregionales
Die Übergabe der Laptops in der Wolfhelmschule. Foto: Wolfhelmschule

Startschuss für fünf weitere Laptopklassen

Waren es im Januar dieses Jahres noch 61 Schüler, die erstmalig ihre Netbooks überreicht bekamen, so waren nun die Eltern von 150 Schülern aus vier Klassen des 5. und einer Klasse des 6. Jahrgangs, die im Forum der Wolfhelmschule vom Bürgermeister und der Schulleiterin begrüßt wurden. Schulleiterin Anne Jung erwähnte in ihrer kurzen Ansprachen das große Engagement aller Beteiligter: Des Schulträgers, für seine hohen Investition in das Projekt „Laptopklassen“, ihrem Kollegium, das sich auf den...

  • Olfen
  • 21.09.11
Überregionales
Sofort machen die Straßenkinder erste Aufnahmen

Zwischenbilanz Spendenaufruf Digital Kameras und Laptops //Street Academy Projekt in Afrika // Positive Resonanz // Frank Lindert und Ariane Kullack hoffen auf weitere Spenden

In den ersten beiden Wochen nach der Berichterstattung über das Street Academy Projekt in Afrika haben sich Privat- und Geschäftsleute gemeldet, die Digital Kameras zur Unterstützung des Projekts abgeben wollten. „Damit hatten wir nicht gerechnet“, resümiert Ariane Kullack die ersten zwei Wochen nach dem Aufruf. „Wir waren so positiv überrascht von den Emails und Anrufen, dass wir hoffen, noch weitere ausrangierte Digital Kameras sowie Laptops zu erhalten und warten nun bis Ende September, um...

  • Dortmund-Ost
  • 14.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.