Lars Eidinger

Beiträge zum Thema Lars Eidinger

Kultur
Vor zahlreichen Medienvertretern stellte Intendant Olaf Kröck das Programm der Ruhrfestspiele 2020 vor. Treffpunkt war - stilvoll - die Hinterbühne. Alle Foto: Reiner Kruse (Krusebild)
23 Bilder

Ruhrfestspiele 2020 - Programm im Überblick
Lars Eidinger, Devid Striesow, Sophie Rois und August Diehl mischen mit bei "Macht und Mitgefühl" - Fotostrecke von Reiner Kruse

Ein witziger Zirkus unter freiem Himmel (Eintritt "für lau") zum Abschluss der Ruhrfestspiele 2020: Ja, Olaf Kröck, der am Dienstag in Recklinghausen das Programm der zweiten Spielzeit unter seiner Intendanz präsentierte, macht viel und will vieles anders machen als seine Vorgänger. "Kein Abschlusskonzert - als würde ich den Weihnachtsbaum abschaffen."  Den zahlreich versammelten Medienvertretern gab er auch auf den Weg: "Erwarten Sie, dass immer alles anders ist." "Macht und Mitgefühl" laufen...

  • Recklinghausen
  • 28.01.20
Kultur
Nicht enden wollender Applaus für Martin Wuttke in seiner Paraderolle als Hitler-Straßenköter "Ui" im Festspielhaus. Ruhrfestspiele Pressefoto: Barbara Braun.
5 Bilder

Ruhrfestspiele Recklinghausen überzeugten meist ihr Publikum
Mit „Poesie und Politik“

RECKLINGHAUSEN. Zum krönenden Abschluss der Ruhrfestspiele wurde das ganz große Besteck ausgepackt: Bertolt Brechts „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ Mit dem großartigen und allein für seine Stimm- und Spiel-Artistik nicht genug zu preisenden Hauptdarsteller Martin Wuttke, als unnachahmlich dauerhechelnder Hitler-Straßenköter „Ui“ und einer Wahnsinns-Margarita Broich als „Dockdaisy“ und „Betty Dullfeet“ in diesem einfach nur großartigen Berliner Ensemble. Würdige Brecht-Erben,...

  • Recklinghausen
  • 11.06.19
Kultur
Olaf Kröck am Freitag bei der Bilanz-Pressekonferenz der Ruhrfestspiele 2019.

Ruhrfestspiele 2019
Hervorragende Auslastung - Abschlussparty "für lau" mit Lars Eidinger

Mit Heiner Müllers Inszenierung „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ mit Martin Wuttke in der Titelrolle und einer großen Abschlussparty, bei der unter anderem. Lars Eidinger auflegt, enden am Sonntag (9.6.) die ersten Ruhrfestspiele der Intendanz von Olaf Kröck. Am Freitag hat Olaf Kröck zusammen mit seinem Chefdramaturgen Jan Hein und Geschäftsführerin Genia Nölle ein vorläufiges Resümee gezogen.  An den zwei verbleibenden Festivaltagen zeigen die Ruhrfestspiele im Großen Haus des...

  • Recklinghausen
  • 07.06.19
Kultur
6 Bilder

Viel Tanztheater, Junges Theater, Lesungen
Lars Eidinger macht den DJ der Ruhrfestspiele - Olaf Kröck präsentiert Programm 2019

Von wegen, kein Abschlusskonzert: Wenn am Sonntag, 9. Juni, die Ruhrfestspiele 2019 enden, wird eine Riesen-Tanzparty auf „dem Hügel“ geschmissen. Lars Eidinger (Babylon Berlin“, zuletzt im Kino zu sehen in „25km/h“ mit Bjarne Mädel) macht den DJ. Der Eintritt ist frei! (Bericht: Kerstin Halstenach/ Fotos: Reiner Kruse) Diese Überraschung präsentierte der neue Intendant Olaf Kröck am Mittwoch im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen. Vor zahlreichen Medienvertretern stellte er auf der...

  • Recklinghausen
  • 30.01.19
  •  1
Kultur
Im Sommer stand sie noch bei den Ruhrfestspielen ("Die Möwe") auf der Bühne, nun sieht man sie wieder auf der Leinwand. Corinna Harfouch in den "Was bleibt". Gedreht wurde größtenteils in Herten-Westerholt.
2 Bilder

"Was bleibt": Promis live in der Filmzeche

Herten entwickelt sich zu einer beliebten „Location“ für deutsche Filmemacher. Nach Regisseur Andi Rogenhagen mit „Ein Tick anders“ hat auch sein Kollege Hans Christian Schmid („Crazy“, „Nach Fünf im Urwald“ – mit diesem Film wurde die junge Franka Potente berühmt) die ehemalige Bergbaustadt für sich entdeckt und das Familiendrama „Was bleibt“ (mit Corinna Harfouch) zu einem Großteil in Westerholt gedreht. Zum Deutschlandstart von „Was bleibt“ am Donnerstag, 6. September, ist Schmid zusammen...

  • Herten
  • 10.08.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.