lars friedrich

Beiträge zum Thema lars friedrich

Vereine + Ehrenamt
Richtig oder falsch? Fakt oder Fake? Wahrheit oder Mythos? Auf der kurzweiligen Lügen-Tour geht es auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Bewaffnet mit zweifarbigen Stimmkarten startet die neue Tour auf dem Untermarkt in Hattingen.

Lars Friedrich begleitet seit acht Jahren Touristen und Einheimische durch Hattingen und die Stadtteile
"Hattingen zu Fuss-Stadtführungen" starten voraussichtlich im Januar

Mit drei neuen Themen-Touren starten voraussichtlich im Januar wieder die "Hattingen zu Fuss-Stadtführungen": „Ab 2021 geht es auf meinen neuen Routen durch die Hattinger Altstadt um richtiges Hinhören, um kulinarische Genüsse sowie um das Bewerten von Fakten oder Fakes“, verrät Lars Friedrich (51), der private Gästebegleiter. Neu ist außerdem: Jeweils am zweiten Sonntag im Monat bietet Friedrich um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung zu wechselnden Themen an. „Wie klingt Hattingen?“, fragt...

  • Hattingen
  • 23.11.20
Vereine + Ehrenamt
Null-Euro-Schein: Original und „Blüte“.     Foto: Friedrich

Nach dem Bügeleisenhaus nun zum Frühlingsfest eine weitere Aktion vom Heimatverein
Hattingen: Zollhaus als Null-Euro-Schein

Am Sonntag, 14. April, wird von 14 bis 16 Uhr im Rahmen des Hattinger Frühlingsfestes (12. bis 14. April) erstmals die neue Null-Euro-Banknote mit dem „Zollhäuschen“ im Bügeleisenhaus am Haldenplatz 1 in Hattingen verkauft. Knapp einen Monat vor der geplanten regulären Öffnung von Museum und Shop am 4. Mai gibt der Heimatverein Hattingen/Ruhr so Sammlern die Gelegenheit, noch vor Ostern das begehrte Stadtsouvenir für drei Euro pro Stück vor Ort zu erwerben. Die Ausstellungen im Museum im...

  • Hattingen
  • 12.04.19
Kultur
Torsten Grabinski von der Sparkasse Hattingen (v.l.), Volksbank-Marketingleiter Thomas Alexander, Lars Friedrich vom Heimatverein und Georg Hartmann von Hattingen Marketing sind bei den Vorbereitungen des Hansetages Mitte August 2020 bereits mit im Boot. Sie hoffen jetzt auf weitere Ideen aus der Hattinger Bevölkerung. Foto: Römer

Hattingen Marketing und Heimatverein suchen Ideen für die Großveranstaltung 2020
Hansetag: Wer macht mit?

Es ist zwar noch eine Weile hin bis zum 37. Westfälischen Hansetag, der am 15. und 16. August 2020 in Hattingen zusammen kommen wird. Aber die Zeit bis dahin möchte Hattingen Marketing nutzen und Ideen sammeln. Aufgerufen dazu sind Vereine, Institutionen, ehrenamtlich arbeitende Gruppierungen aller Art, Privatpersonen natürlich - eigentlich jeder, der Vorschläge machen kann, wie das Rahmenprogramm des Hansetages gestaltet werden kann. "Einige Idee haben uns bereits erreicht", erzählt Lars...

  • Hattingen
  • 20.02.19
Kultur

Hattinger Museum sucht Sammler: Alles und jeder aus dem EN-Kreis im kommenden Jahr im Bügeleisenhaus willkommen

Die großen Schätze der Menschheit sind keineswegs schon alle in Museen ausgestellt oder werden in wissenschaftlichen Archiven aufbewahrt. In der geplanten Ausstellung „Neue alte Herzensdinge – Sammler zeigen ihre schönsten Schätze“ sollen 2017 Sammler aus dem gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis im Hattinger Museum im Bügeleisenhaus ihr Hobby öffentlich präsentieren können. „Diese Sammlerschätze dokumentieren Begeisterung und Leidenschaft“, weiß Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins...

  • Hattingen
  • 14.10.16
  • 1
  • 3
Kultur
Modellbauer Ernst-Johann Wittmers, Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereines, Bürgermeister Dirk Glaser, Sparkassen-Marketingchef Udo Schnieders und Restaurator Uwe Schlauch. Fotos: Pielorz
3 Bilder

Neue Ausstellung im Bügeleisenhaus

Am Samstag, 23. April, wird die neue Ausstellung im Bügeleisenhaus eröffnet. Bis zum 4. Dezember dreht sich in Hattingens Wahrzeichen dann alles um Fachwerk als Ausstellungsthema. Bauen und Sanieren, das Leben in einem Fachwerkhaus, alles Themen, die die Besucher auf eine spannende Reise durch die Zeit führen werden. Schirmherr der Ausstellung ist Bürgermeister Dirk Glaser. Ein Highlight ist sicher das Modell der Hattinger Altstadt von Ernst-Johann Wittmers, über das bereits ausführlich...

  • Hattingen
  • 21.04.16
  • 1
Überregionales
Ernst Johann Wittmers ist ein Hattinger, der Erstaunliches zu vollbringen vermag. Hier im Foto ist er mit dem Bügeleisenhaus im Maßstab 1:50 zu sehen – aus drei verschiedenen Epochen: in seinem Baujahr 1611 und in den Jahren 1700 und 1947. Was der 65jährige Hattinger aber seit mehr als drei Jahren macht, das ist beinahe unglaublich: Er baut die Altstadt von Hattingen im Maßstab 1:100 nach und auch mit Häusern, die heute gar nicht mehr da sind! alle Fotos: Kosjak
25 Bilder

Der Mann, der Hattingen klein macht

Am Anfang war die Kirche. Nein, eigentlich der Wunsch nach einem Winterdorf. Jetzt ist es die nahezu komplette Hattinger Altstadt im Klein­format geworden. Aber Ernst Johann Wittmers ist noch nicht fertig. Er baut daran ja „erst“ seit gut drei Jahren. Und noch einmal so lange wird es wohl dauern, bis der Bastler und Tüftler den Bereich zwischen Schulstraße und Bunker und zwischen Augustastraße und der Bruchstraße fertig haben wird. Schuld an dem ganzen Projekt ist nämlich doch die Kirche, die...

  • Hattingen
  • 01.04.16
  • 4
  • 10
Vereine + Ehrenamt
Lars Friedrich mit besonders schönen Exemplaren alter Knaggen, also einem Stützbalken. Foto: Pielorz

Alte Fachwerkbalken erzählen Geschichte

Am 23. April startet das Bügeleisenhaus am Haldenplatz in die neue Saison. Dann wird es auch eine neue Ausstellung geben, die das Bügeleisenhaus selbst in den Mittelpunkt rückt: „Fachwerk 1611. Bauen, Leben, Schützen“ wird sie heißen und viel Interessantes über Hattingens begehbares Denkmal bereit halten. „Es ist das einzige Privathaus, welches in Hattingen für die Öffentlichkeit begehbar ist“, so Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereines Hattingen. „In der neuen Ausstellung wollen wir...

  • Hattingen
  • 05.02.16
  • 4
Überregionales
Zum runden Geburtstag des Schüleraustausches stiegen auf dem Pausenhof des Holthauser Gymnasiums sechzig Luftballons in den Landesfarben von Deutschland und Ungarn in den Himmel. Foto: Friedrich
2 Bilder

Gymnasium Holthausen: Schüleraustausch mit Ungarn

Seit dreißig Jahren gibt es einen Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Holthausen und dem ungarischen Jedlik Anyos Gimnazium in Budapest. Jetzt sind die 27 ungarischen Schüler gerade zu Besuch in den deutschen Gastfamilien. Unser Bürgereporter Lars Friedrich war auch einmal als Austauschschüler dabei. Auf seinem Blog unter www.larsfriedrichblog.de hat er seine Erfahrungen von damals beschrieben: „1985 rief der Holthauser Gymnasiallehrer Dr. Antal Nadi den ersten internationalen...

  • Hattingen
  • 13.05.15
  • 1
  • 1
Kultur
Sie machten schon einmal einen  Rundgang durch die Ausstellung „Hattingen untertage“, die am 25. April im Hattinger Bügeleisenhaus eröffnet wird: (v.l.) Wilfried Maeh­ler, Bochumer Studienkreis für Bunker, Stollen, Deckungsgräben und unterirdische Fabrikationsanlagen, Jens Hendrix, Baudezernent der Stadt Hattingen und Schirmherr, Uwe Peise, Förderverein bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V., Arbeitskreis Hattingen, und Lars Friedrich, Vorsitzender vom Heimatverein Hattingen/Ruhr.  Foto: Römer
5 Bilder

Ausstellung "Hattingen untertage"

Am Anfang ist der Lochstein. Zumindest bei der Ausstellung „Hattingen untertage“, die am heutigen Samstag um 15 Uhr vom Heimatverein Hattingen/Ruhr im Bügeleisenhaus am Haldenplatz 1 eröffnet wird. Lochstein? „Lochsteine wurden vom Bergamt über Tage an das Ende des vermessenen Grubenfeldes gesetzt“, klärt Lars Friedrich auf, Vorsitzender vom Heimatverein. „Der Grenzstein aus dem Magazin des Stadtmuseums, der die Eigentumsgrenze an der Zeche Tonne markierte, wird erstmals seit 1990 wieder...

  • Hattingen
  • 22.04.15
  • 6
Kultur
Unser Bild zeigt den Vorsitzenden des Heimatvereins Hattingen, Lars Friedrich, vor dem Bügeleisenhaus inmitten zweier Hattinger Vertreter des Knappenvereins Bochum-Linden/Dahlhausen in ihrer Tracht: Werner Dezelski im schwarzen Bergkittel und Schachthut mit Leucht-Wetterlampe und Steigerstock, sein Kumpel Klaus Bartkewitz im hellen Steigeranzug mit Helm, Kopflampe, am Gürtel den Selbstretter und in der Hand den Steigerhäckel.   Foto: Römer
2 Bilder

Heimatverein Hattingen bittet um Mithilfe

Um Mithilfe für ein neues spannendes Ausstellungsvorhaben bittet Lars Friedrich vom Heimatverein Hattingen alle User. „Wir möchten vom 25. April bis 6. Dezember im Museum im Bügeleisenhaus die Ausstellung ,Hattingen untertage – Bergbau, Luftschutz und Versorgung‘ präsentieren“, so der Heimatverein-Vorsitzende. „Erste Ausstellungsstücke habe ich dazu schon erhalten. Da wir gerne zeigen möchten, was sich zum Thema Bergbau in Hattinger Haushalten findet, möchte ich alle aufrufen, Bergbau- (und...

  • Hattingen
  • 03.03.15
  • 2
  • 7
Kultur
Am  Samstag, 17. Januar, ist der „Geburtstag der Kunst“. Der als Hommage an die Kunst von dem französischen Fluxus-Künstler Robert Filiou (1926-1987) gegründete Aktionstag will die Präsenz der Kunst im täglichen Leben würdigen. Das Museum im Bügeleisenhaus in Hattingen (auf dem Foto Heimatverein-Vorsitzender Lars Friedrich) wird aus diesem Anlass Kunstpostkarten verschenken. Foto: Groß

Museum im Hattinger Bürgeleisenhaus verschenkt Kunstpostkarte zum „Geburtstag der Kunst“

Der Geburtstag der Kunst wird mit dem Art‘s Birthday am heutigen Samstag, 17. Januar, gefeiert. Dabei handelt es sich um den 1963 vom französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou willkürlich auf seinen eigenen Geburtstag festgelegten Geburtstag der Kunst. Auch das Museum im Bügeleisenhaus (MiBEH) feiert in diesem Jahr mit! Der als Hommage an die Kunst gegründete Aktionstag soll die Präsenz der Kunst im täglichen Leben würdigen. Der Heimatverein Hattingen verschenkt am Art‘s Birthday vor dem...

  • Hattingen
  • 16.01.15
  • 3
Kultur
Foto: Römer

Hattinger Heggerfeldschüler erfahren das Mittelalter

Über 140 Grundschüler haben seit Ende der Sommerferien an den Schülerworkshops des Heimatvereins in Kooperation mit der Sparkasse Hattingen teilgenommen. Dieser Tage waren die Klassen 4a und 4b der Grundschule Heggerfeld an der Reihe. Begleitet von Romina Rohe (hinten mitte), Klassenlehrerin der 4a, und Integrationshelferin Semi Zaffonte (hinten rechts) führte der Vorsitzende des Heimatvereins Hattingen, Lars Friedrich (hinten links), als „Hausherr“ des Hattinger Wahrzeichens Bügeleisenhaus die...

  • Hattingen
  • 25.09.14
  • 2
Politik

Piraten begrüßen den Vorschlag des Vorsitzenden des Heimatvereins Lars Friedrich, neu über das Weiltor zu diskutieren

Nach der gelungenen Aktion “Weiltor 2014” von Holger Vockert und Thomas Weiser plädiert Lars Friedrich dafür, neu über das fünfte Stadttor zu diskutieren. Zu Recht, finden die Piraten. Kein anderes Projekt hat die Gemüter in Hattingen in den letzten Jahren so erhitzt wie die fünf Stadttore. Die Menschen in Hattingen sind einfach nicht glücklich mit der Gestaltung der Stadttore und wollen mit einbezogen werden, wie man immer öfter in Social-Media-Plattformen wie Facebook und auch in...

  • Hattingen
  • 05.08.14
  • 2
Kultur
Am Donnerstag, 8. Mai, wird das neue Ausstellungsjahr im Bügeleisenhaus eröffnet. Zum kommenden Wochenende können Bürger die „Hattinger Schätze“ im Bügeleisenhaus bestaunen. Auf unserem Foto erläutert Lars Friedrich, Vorsitzender vom Heimatverein (ganz links), die umfassenden Ausstellungsstücke schon einmal (v.l.) Leihgeber Bernd Loewe, Grafikdesigner Thomas Serres, der den neuen Jahresbutton entworfen hat, Schirmherrin Marlis Fry und Torsten Grabinski vom Sponsor Sparkasse Hattingen. Foto: Römer

Museum im Bügeleisenhaus wird zur Schatzkiste

Bernd Loewe ist nicht nur ein Mensch, der sich für seine Mitmenschen einsetzt (etwa bei „Hattingen solidarisch“). Er sammelt auch – Löwen selbstverständlich. Damit ist der Hattinger einer von 15 Leihgebern, die 2014 ihre Schätze im Museum im Bügeleisenhaus zeigen. Denn der Heimatverein Hattingen hebt in diesem Ausstellungsjahr „Hattinger Schätze“: Vom 10. Mai bis 7. Dezember werden hier am Haldenplatz 1 in fünf verschiedenen Ausstellungen Hattinger Kostbarkeiten präsentiert, die kleine und...

  • Hattingen
  • 06.05.14
  • 5
Natur + Garten
Freuen sich schon auf die 62 Kilometer Schnadegang, die in fünf Etappen zwischen April und September erlaufen werden: (v.l.) Friedrich Bartmann (Vorsitzender Sauerländischer Gebirgsverein Hattingen), Waltraud Fritsche, Wanderwart Meinolf Gaupp (beide SGV) und Lars Friedrich (Vorsitzender Heimatverein Hattingen-Ruhr).   Foto: Römer

Mitwandern auf dem Schnadegang

Schnadegang – hähh? Was ist das denn? Ein Tippfehler? „Schandegang“ vielleicht? Macht der Gewohnheit nach wahrscheinlich eher Sinn, aber stimmt natürlich nicht. Lars Friedrich, Vorsitzender des Heimatvereins Hattingen, irrt sich in solchen Dingen nicht. Nie. „Schnade“, so weiß er nämlich, „ist verwandt mit dem Wort Schneise und bedeutet Grenze.“ Und mit dieser Auskunft erklärt sich der Rest von selbst, wie Lars Friedrich ausführt: „Der Schnadegang ist ein altwestfälischer Brauch, der an einem...

  • Hattingen
  • 21.03.14
  • 1
Kultur
Vor der Laubhütte am Giebel des Bügeleisenhauses haben auf unserem Foto Platz genommen (v.l.) Michelle Grabowski, Lisa-Marie Börner, Darwin Külgem, Paul Bormann (alle siebte Klasse), Sabine Rosenke (Vorsitzende des Fördervereins Realschule Grünstraße) und Judith Nockemann (Lehrerin für Biologie und Religion). Foto: Kosjak

Realschüler tauchen ein in die Welt des Judentums

„Schabbatt, Chanukka, Laubhüttenfest – das Unbekannte verstehen lernen“ heißt ein Projekt vom Heimatverein Hattingen. Als Kooperationsprojekt der Realschule Grünstraße, des Stadtarchivs und des Heimatvereins im Rahmen der Hattinger Aktionsreihe „Engel der Kulturen“) erklärt eine interaktive Sonderausstellung im Brunnenraum des Bügeleisenhauses bis zum 8. Dezember praktiziertes jüdisches Leben. Eine der begleitenden Aktionen für Schulklassen zur Ausstellung beschäftigte sich mit dem...

  • Hattingen
  • 24.09.13
Natur + Garten
Foto: Friedrich
2 Bilder

Bügeleisenhaus im Dämmerlicht

In der Dämmerung eine der romantischsten Ecken unserer Stadt. Das Bügeleisenhaus am Haldenplatz gehört dem Heimatverein und ist hier in zauberhaftes Licht getaucht.

  • Hattingen
  • 11.06.13
  • 22
Kultur
Foto: Groß

Im Dunkeln unterwegs im Bügeleisenhaus

Ausstellungen im Bügeleisenhaus sind immer etwas Besonderes. Wenn man mit der Taschenlampe unterwegs sein darf erst recht. Das bewies auch die neueste Führung mit Lars Friedrich. Für die Kinder gab es dabei eine Menge zu entdecken – Spaß sowieso...

  • Hattingen
  • 14.05.13
Kultur
Die Sonderausstellung „Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr“ widmet einen ganzen Raum im Bügeleisenhaus Exponaten der Sparkasse Hattingen. Das Kreditinstitut, das in diesem Jahr sein 175jähriges Bestehen feiert, bringt seit Jahren „Souvenirs“ heraus, die auch viele Hattinger heute noch bei sich zu Hause stehen haben. Unser Foto zeigt (v.l.) Sparkassen-Marketingleiter Udo Schnieders und Ausstellungskurator Lars Friedrich mit einigen der Ausstellungsstücke.  Foto: Römer
5 Bilder

„Vier auf einen Streich“ im Bügeleisenhaus

Sieben auf einen Streich, das kannten wir schon lange aus dem Grimmschen Märchen vom tapferen Schneiderlein. Aber Hattingen ist auch nicht schlecht, denn im Bügeleisenhaus hat die Stadt mit ihrem historischen Kern immerhin „Vier auf einen Streich“. „Vier auf einen Streich“: So haben der Heimatverein Hattingen und der Kurator von den vier (aaaahh!) Ausstellungen in diesem Jahr am Haldenplatz 1, Lars Friedrich, das Restjahr in dem wohl bekanntesten Wahrzeichen der Stadt überschrieben. Vom...

  • Hattingen
  • 23.04.13
Kultur
Ausstellungs-Kurator Lars Friedrich (links) und Eckhard Klein, der ganz seltene Stocknägel aus Hattingen für die Ausstellung „Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr“ zur Verfügung stellte, im Bügeleisenhaus mit weiteren Exponaten: einem blauen Likör zur Eröffnung der neuen Ruhrbrücke, dem Bügeleisenhaus, einem alten Prospekt über Hattingen und einem zünftigen Hattinger Bierseidel mit Zinndeckel. Foto: Römer
2 Bilder

Von Stocknägeln und zu vielen Wandtellern

„Leute, habt ihr noch weitere touristische Souvenirs aus eurer Heimatstadt Hattingen?“ Das fragt nach wie vor Lars Friedrich, der für den Heimatverein Hattingen in dessen Bügeleisenhaus die Sonderausstellung „Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr“ zusammenstellt. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch wird sie vom 27. April bis 8. Dezember im Bügeleisenhaus gezeigt. Die Sparkasse Hattingen präsentiert das „bunte Sammelsurium“ aus Reisemitbringseln rund um...

  • Hattingen
  • 01.03.13
Überregionales
Hinten der Ort des Geschehens, das Hattinger Bügeleisenhaus, vorne die Macher der Sonderausstellung "Gerne erinnert: Souvenirs aus Hattingen/Ruhr" (v.l.) Udo Schnieders vom Sponsor und Leihgeber Sparkasse Hattingen, Rainer Fehling, Vorsitzender vom Heimatverein Hattingen-Ruhr, sowie der grasgrüne Hattinger Wappendrachen als Maskottchen, unter dessen Fell Kurator Lars Friedrich steckt.  Foto: Römer
2 Bilder

Sammelsurium von Souvenirs aus Hattingen

Erfolg lässt mutig werden. Das zumindest könnte ein Unbedarfter denken, wenn er mitbekommt, dass die Steinzeit-Ausstellung des Heimatvereins Hattingen-Ruhr in Zusammenarbeit mit Kurator Lars Friedrich mehr als nur ein guter Erfolg ist. Wie sonst wäre zu erklären, dass im kommenden Jahr dieses „Hit-Duo“ im ehrwürdigen Bügeleisenhaus sogar „Drei auf einen Streich“ in all den winkligen und schiefen Stockwerken und Räumen präsentieren wird? „Drei auf einen Streich“? Hier die Erklärung von Lars...

  • Hattingen
  • 22.11.12
  • 1
Kultur
Lars Friedrich (ganz links) traf auf wissbegierige Gesamtschüler der Klasse 5c. Am Eingang staunten sie gleich mit Lehrer Stefan Hanke über die Steinzeit-Szenerie mit Playmobil-Figuren (im Vordergrund). Ein Teil der Klasse war zu der Zeit in der Kunstschule „Die Basis“ am Bruchtorplatz und nahm an einem Steinzeit-Kunstworkshop teil. Fotos (2): Römer
2 Bilder

Steinzeit-Ausstellung: Mammutstoßzahn trifft Nintendo und Playmobil

Was haben Playmobil, Nintendo DS und ein Affe gemeinsam? Wer‘s weiß, na klar, für den ist die Antwort nicht schwer: Die Steinzeitausstellung im Bügeleisenhaus ist natürlich gemeint! Davon überzeugten sich staunend jetzt Gesamtschüler der Klasse5c mit den Klassenlehrern Gernot Wendt und Gabriele Macho sowie Begleitlehrer Stefan Hanke. Sie waren eine der ersten Klassen, die das Angebot von Heimatverein Hattingen und Projektleiter Lars Friedrich annahmen, die noch bis zum 9. Dezember gezeigte...

  • Hattingen
  • 11.05.12
Kultur
Auf diesem historischen Foto ist das Bügeleisenhaus zu sehen, in dem ab diesem Wochenende die Familienausstellung über die Steinzeit zu erleben ist.

„Steinzeit“ im Bügeleisenhaus

Seit gestern ist sie auch für die „normalen“ Besucher zu besichtigen: Die Steinzeitausstellung, welche der Heimatverein Hattingen/Ruhr e.V. unter dem Titel „Zwischen Fund und Dichtung: Steinzeit in Hattingen“ im Bügeleisenhaus zeigt. Organisiert wurde sie von dem Hattinger Lars Friedrich. Herausgekommen ist eine spannende Familienausstellung rund um das Thema Steinzeit. Die in Hattingen gefundenen Beile und Äxte unserer Vorfahren gibt es ebenso zu sehen wie neue Erkenntnisse zu den Holthauser...

  • Hattingen
  • 20.04.12
Überregionales
Wewr weiß einen Namen für diesen kleinen Kerl, den Sebastian Hartmann gezeichnet hat?

Aktion von Heimatverein und STADTSPIEGEL: Ein Name für "ArchäoJUNIOR"!

In diesem Jahr wird aus dem alten Bügeleisenhaus am Haldenplatz 1 ein Steinzeithaus: Ab dem 20. April zeigt der Heimatverein Hattingen-Ruhr e.V. – wie berichtet – unter dem Titel „Zwischen Fund und Dichtung: Steinzeit in Hattingen“ in seinem Museum im Herzen der Altstadt eine spannende Familienausstellung rund um das Thema Steinzeit. Eröffnet wird die Steinzeitausstellung am Mittwoch, 18. April, um 19 Uhr im Alten Rathaus von Kulturdezernentin Beate Schiffer. Ab Freitag, 20. April, ist die...

  • Hattingen
  • 17.01.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.