Laub

Beiträge zum Thema Laub

Ratgeber

Laubsäcke werden eingesammelt - oder auch nicht...
Jute statt Plastik

Stolze 150.000 weiße Laubsäcke wurden in diesem Jahr in den Recyclinghöfen an interessierte Bürgerinnen und Bürger verteilt, damit diese die Profis beim Einsammeln des Straßenlaubs 2019 unterstützen können. Noch bis zum 7. Dezember werden diese nun wieder eingesammelt, immer samstags, abwechselnd im Norden und Süden der Stadt. Schade, bei uns daheim sind sie bei der ersten Tour schon mal liegen geblieben. Aber es gibt ja noch Hoffnung und einen weiteren Termin. Lustig ist auch die Kreativität...

  • Essen-West
  • 16.11.19
  • 1
Natur + Garten

Laubsammlung in Essen
Und weg ist der Sack

Jetzt ist's wieder soweit: Die Bäume werfen mit Blättern um sich, was das Zeug hält. Und in diesem Jahr waren eine ganze Reihe von Bäumen aufgrund der trockenen Witterung besonders früh dran, sich fit für den Winter zu machen. Mächtiges Gewusel herrscht auch auf den Recyclingstationen der Essener Entsorgungsbetriebe. Grünschnitt im Minutentakt landet aus den privaten Gärten der Stadt in den mächtigen Containern. Stau vor den Stationen ist da vorprogrammiert. Und 150.000 weiße Laubsäcke für...

  • Essen-West
  • 05.11.18
Ratgeber
Auf Laub, Eicheln und Co. kann man leicht ausrutschen.

Vorsicht! Rutschgefahr! Wer muss räumen?

Die BürgerReporterin Ursula Hickmann macht auf dem Internetportal des SÜD ANZEIGERs auf die Gefahren durch herabfallende Eicheln aufmerksam, die zurzeit teilweise komplette Gehwege übersäen. Wer muss diese „Herbstabfälle“ wegräumen? „Sowohl am Joggerparkplatz an der Kluse/ Frankenstraße als auch auf der Lerchenstraße ist oftmals das Vorankommen der Fußgänger durch hunderte Eicheln beeinträchtigt. Hier kann man als Fußgänger leicht ins Rutschen kommen“, erklärt BürgerReporterin Ursula Hickmann....

  • Essen-Süd
  • 25.10.13
  • 4
  • 1
Ratgeber

Dreckschleuder Laubbläser

Laubbläser. Die Dinger sind mächtig laut und gar nicht so formschön wie ein sanft kehrender Besen. In Zeiten der „Arbeitsverdichtung“ setzt auch die Stadtreinigung auf Laubbläser. Geht wohl nicht anders... Da heißt es: Ohren zu und durch. Was aber, wenn das geparkte Auto nach der Bläser-Attacke völlig eingesaut ist? Die Stadtreinigung kassiert Gebühren für die Reinigung der Straße. Können also dann die Kosten für die Autowäsche nicht einfach in Rechnung gestellt und davon abgezogen werden?...

  • Essen-West
  • 03.12.12
  • 4
Natur + Garten
Wer den Laubsauger fernhalten will, kann Laub in Säcken abgefüllt bereitstellen.

Laub kommt dieses Jahr in Plastiksäcke

150.000 Säcke, und damit 30.000 mehr als in den Vorjahren, stellen die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) und die Stadtwerke Essen AG zur Verfügung, damit das Laub schneller von der Straße kommt. Traditionell unterstützen viele Bürger die Laubsammlung, indem sie gefallene Blätter von ihrer Straße selbst eintüten. Die Voraussetzung: Die Straße muss im Straßenreinigungsverzeichnis stehen. Wer helfen möchte, erhält die Laubsäcke ab sofort kostenfrei an den EBE-Recyclingstationen, zum Beispiel an...

  • Essen-Nord
  • 05.10.12
Sport

1. November - still und neblig liegt der See

Ein typischer Novembermorgen am Baldeneysee, dichter Nebel, Blätter auf den Wegen und feuchte Luft. Bei diesem Wetter laufe ich am liebsten. Man braucht eine Weile, bis einem warm ist, aber dann ist es einfach nur traumhaft. Ein einsamer Angler in seinem Boot mittem im nebligen See, dieses Bild hat einen hohen Kitschfaktor. Die Brücke in Kupferdreh war erst zu sehen, als man kurz davor war und auch die Villa Hügel hüllte sich in vornehmen Nebel. Ausser uns Läufern waren nur Familien mit...

  • Essen-Süd
  • 01.11.10
  • 12
Natur + Garten
2 Bilder

Jetzt nicht den Putzteufel raus lassen

Nun lassen Sie ruhig mal die Blätter ein wenig herumwirbeln, bevor sie zum Besen greifen. Übrigens ist es ein Gerücht, dass diese Raschler Schaden anrichten. Selbst auf dem Rasen, der ja manchen über alles geht, tun sie das wohl nur, wenn eine dicke Schicht über längere Zeit liegen bleibt, aber wo ist das schon der Fall? Unter Rosen wiederum können sie, so heißt es, Krankheiten übertragen. Auf Beeten aber tut Laub nichts, es schützt den Boden sogar. Statt jetzt also den Putzteufel raus zu...

  • Essen-Nord
  • 12.10.10
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.