Leben

Beiträge zum Thema Leben

Kultur

Leben und Loslassen (2)
Abschied - für immer? -

"Wenn es denn sein muss?" Das sagtest Du so oft, traf uns ein Schicksalsschlag auch mal ganz unverhofft. Du unterwarfst Dich stets den Zwängen der Pflicht, nahmst nie auf Dich Rücksicht. Daran dachtest Du nicht. "Wenn es denn sein muss!" lächeltest Du stattdessen. Das Wort war Dein Credo. Es bleibt unvergessen. Dann kam diese Krankheit. Sie traf Dich so schwer. Man gab uns zu verstehen: Hoffnung? Die gibt es nicht mehr. Und nun sitze ich hier an deinem Krankenbett, hilflos schweigend, auch wenn...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.02.21
Kultur

Leben und Loslassen (1)
Abschied - auf Zeit? -

Der Zug ist schon da! Es regnet unaufhörlich. Eilig entlang der metallenen Wagenschlange. Dort sind noch ein paar Plätze frei! Einundzwanzig Uhr vierzehn. Bitte reich mir den Koffer. Und nun denk an unsere Vereinbarung: Umdrehen und gehen ohne zurückzublicken. - Warum hängt sich die Liebe in trauernden Fäden in Dein regennasses Haar? Warum zuckt sie so schmerzlich zwischen Deinen Schultern, unter dem aufgeworfenen Mantelkragen? Nein bleib, bitte bleib! Die Zeit schreit die letzten Sekunden von...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.02.21
Kultur

Das Leben zu zweit - Bilanz einer Ehe -
Bewusst gelebt

Als wir noch jung und voll Verlangen, da wollten wir die Welt einfangen. Sie sollte uns dienen, dir und mir. Jahrzehnte sind ins Land gegangen und mancher Traum, längst abgehangen, verblasst und wird nun alt wie wir. Wir hatten Ziele, setzten Zeichen, denn alles  wollten wir erreichen, und zwar  zugleich, und zwar sofort. Wir glaubten fest, wir  stellen die Weichen. Welch ein Irrtum ohnegleichen! Denn das Schicksal war stets mit vor Ort. Und dennoch ist uns viel gelungen, wir haben's dem Leben...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.01.21
  • 1
  • 2
Kultur

Die Vergänglichkeit des Lebens
Am Ende aller Tage

Sie waren gekommen ohne jedes Wissen. Sie traten in die Welt blauäugig und naiv. Des Nachts verbargen sie ihr Haupt in weiche Kissen und sehnten sich nach dem, was sie vermissen. Am Morgen waren sie froh, wenn's Unheil weiterschlief. Sie sahen tags die Sonn' und nachts die Sterne und auch den Mond im Wettlauf mit der Zeit. Sie lebten intensiv und liebten gerne, manchmal ganz nah, doch oft nur aus der Ferne. Die Welt schien groß und jedes Herz so weit. Sie wurden alt. Am Ende ihrer Tage da zogen...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.01.21
Kultur
2 Bilder

das Leben im Wandel der Zeit
Gedanken im November

Schlägt die Zeit auch tiefe Kerben seit wir in die Welt geboren, ob wir leben oder sterben, eins ist gewiss: Nichts geht verloren. Woher wir immer auch gekommen und wohin wir einmal gehen, nichts wird aus der Welt genommen, verändert bleibt's in ihr bestehen. Und wie sehr wir's auch umwerben, unser Leben, als sei's ein Handel : Einmal müssen wir doch sterben, beständig ist allein der Wandel.

  • Emmerich am Rhein
  • 15.11.20
Kultur

Leben oder Tod: Seefahrt tut not
Des Seemanns Todesahnung

Ich weiß, auch ich werd' einmal sterben, at any time. Dann geht die große Fahrt zu Ende. Dann kehr ich heim. Das Seemannsleben ist ein altes shanty. Und Strophen gibt's darin, so plenty! I'll sing until I dye. Lern manchen neuen Reim. Und alle die mich kennen, werden mal sagen: Mehr als die Antwort liebte er die Fragen. Sein Leben war wie 'n Segel vor dem Wind. Er war ein tougher Rudergänger, wie nicht viele sind. Im stärksten Sturm sah man ihn nie verzagen. Und alle die mich lieben, hört man...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.10.20
  • 1
  • 1
Überregionales
Dr. Ralf Hammecke, Weihbischof Lohmann und Dr. Christof Haverkamp blättern in dem neuen Magazin „leben!“, das in Kleve vorgestellt wurde.

Weihbischof Rolf Lohmann: „Wir möchten uns an die Menschen wenden“

Katholiken aus dem Bistum Münster haben sich vielleicht über unerwartete Post gewundert: Sie haben das neue Magazin „leben!“ im Briefkasten gefunden, das in den letzten Tagen kostenlos an 1,1 Millionen Gläubige im Bistum verteilt wurde. Produziert wird das Magazin mit dem Untertitel „Katholisches Magazin für Lebensfreude“ von der Redaktion der Münsteraner Bistumszeitung „Kirche+Leben“. Herausgeber ist der Verwaltungschef des Bistums Münster, Generalvikar Dr. Norbert Köster, verantwortlich für...

  • Kleve
  • 21.04.18
Ratgeber
Schulleiter Jürgen Straetmans (links) nahm gemeinsam mit dem Fachschaftsvorsitzenden für Katholische Religion, Johann Göbbels, den Trauerrucksack von Ursuala Bender, Koordinatorin der Hospizgruppe Emmerich am Rhein e. V., entgegen. Foto: Silvia Decker

Auch an Schulen Trauerarbeit leisten: Hospizgruppe Emmerich spendet Trauerrucksack an Hanse-Realschule

Nachdem vor Kurzem der erste Trauerrucksack an das Willibrord-Gymnasium gespendet wurde, werden nun drei weitere Rucksäcke übergeben. Emmerich. Einen erhält die Gesamtschule und die Europaschule, ein weiterer ging kürzlich an die Hanse-Realschule. Gespendet wurde er von der Ahrendssitftung und von Ursula Bender, der Koordinatorin der Hospizgruppe an die Schule übergeben. Dabei soll der Rucksack, -vielmehr der Inhalt des Rucksacks- bei der Trauerarbeit mit jungen Menschen helfen. "Der Rucksack...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.02.18
  • 1
  • 2
Überregionales
Quelle: Google CC

Emmerich - Kleve - Niederrhein: Und dann ist es gut, das es im Leben weitergeht!

Man ist in einem Alter wo man am Morgen nach dem Lokalteil in der Tageszeitung den nächsten Blick auf die Todesanzeigen wirft ... die Einschläge werden immer kürzer. Gerade in den letzten Tagen, na ja vielleicht hängt es auch ein wenig mit dem Monat und dem Wetter zusammen denke ich oft an die Verstorbenen des vergangenen Jahres und an mir lieb gewonnene Menschen, die nicht mehr bei mir sind und da traf ich dieses Lied. Habe es bis heute nicht gekannt, aber ich habe darüber nachgedacht! Uns...

  • Kleve
  • 22.11.17
  • 25
  • 25
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Warum feiern wir Ostern?

Na, es werden wieder einige denken, Dienstag in der Karwoche und da kommt der Niederrheiner nicht mit nem Weidezaunbeitrag rüber. Meine Frau kam gerade vom Besuch einer Freundin zurück, die Daheim eine überaus große Hühnerfamilie haben und zudem sehr viele kleine Legehennen ihr eigen nennen dürfen. Und von diesem Gelege brachte meine Frau für die bevorstehenden Ostertage diese ,,kleinen'' Überraschungseier mit. Wir werden diese fristgerecht schminken und uns natürlich passende Löffelchen dazu...

  • Kleve
  • 11.04.17
  • 29
  • 26
LK-Gemeinschaft
Bildquelle Google CC

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: WDR 2 - Der Sender ist einer meiner Wegbegleiter!

Heute Morgen ... richtig kalt war es als ich das Auto um 6.10 Uhr aus der Garage holte und dann wie an jedem Tag die gleichen Handbewegungen: Radio einschalten, Fenster runter und mitsingen ... heute Morgen zu Silbermond: Das bringt gute Stimmung und muss beim Autofahren sein. Zuhause höre ich auch Radio, aber im Auto hat es eine besondere Wirkung auf mich. Das Radio ist mein Beifahrer. Hierbei empfinde ich Leichtigkeit, gute Unterhaltung und fühle mich nicht alleine. Der Moderator erzählt mir,...

  • Kleve
  • 28.11.16
  • 22
  • 19
LK-Gemeinschaft
Der Liebeshelfer

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Computermaus in die Hand genommen und schon klappt es mit der Liebe

Hatte am heutigen Montag ein echt nettes Gespräch mit einer Kundin mittleren Alters über die Singlebörsen im Internet. Ja, Kinders, da geht was ab im Internet. Zu meiner Zeit mussten wir die Damen erst einmal ansprechen (oder umgekehrt), aber heute scheint wohl nicht jedem diese Gabe der flüssigen Rede unter Einsatzbedingungen gegeben zu sein. Also schnappt man sich die Computermaus und dann geht's los! Ich habe mal gegoogelt und dort herausgefunden, dass die Deutschen letztes Jahr mehr als 160...

  • Kleve
  • 16.03.15
  • 28
  • 27
LK-Gemeinschaft

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde

Auf einen Weidezaunspanner sollte man lieber nicht pinkeln. Aber wer hat es nicht schon einmal selbst ausprobiert? Geht mal auf YouTube, gebt die entsprechenden Stichwörter auf Deutsch oder Englisch ein ... und Ihr werdet Videoclips finden, in denen junge Männer die Sache ausprobieren, meist mit schmerzhaften Folgen. (dass sich die Frage auf das männliche Geschlecht beschränkt, sollte Euch aus anatomischen Überlegungen einleuchten.) Denn so ein elektrischer Weidezaun funktioniert auf ziemlich...

  • Kleve
  • 25.02.15
  • 25
  • 25
LK-Gemeinschaft
Weidezaunpfahl in der Nähe von Kranenburg

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Irgendwann wird man alt sein

Es ist wieder eingetreten in das ach so normale Leben. Und man denkt wieder nach ... Irgendwann wird man alt. Man nimmt sich was vor und macht es nicht, das ist sehr bedäppert! Man möchte so vieles erzählen und tut es nicht! Man hat so viel vor, was nicht geschafft werden kann und vertröstet sich selbst auf später! Man ist teilweise faul und kann den inneren Schweinehund nicht überwinden! Man ist ja noch relativ jung und möchte auch nicht viel riskieren, bloss keine Fehler machen und vor allem...

  • Kleve
  • 29.01.15
  • 31
  • 34
LK-Gemeinschaft
Emmerich an Rhein

Kleve - Emmerich - Goch: Dinge, die wir im Leben gemacht haben sollten

Ich stieß von einiger Zeit auf eine interessante Liste mit Dingen, die Frau im Leben gemacht haben sollte. Ok, dachte ich, wenn wir Kerle da nicht mit machen dürfen, dann schau ich doch mal, ob und was es da so gibt in den Tiefen des inneren bei uns Männern. Hier nun aber mal die Liste, der Dinge / Tätigkeiten, die ,,Mann'' im Leben gemacht haben sollte. Natürlich liegt da manches im Auge des Betrachters und ich hab gedacht, mit einem schmunzeln im Auge, könnte es doch durchaus unterhaltsam...

  • Kleve
  • 04.12.14
  • 36
  • 23
LK-Gemeinschaft
Foto: Google CC

Kleve - Emmerich - Goch: Spaß muss sein: Alter schützt vor Torheit nicht

Ob ich mich mit den Lebensweisheiten dieser netten Dame identifizieren kann? Na seht selbst: Zur besseren Verdauung trinke ich Bier. Bei Appetitlosigkeit trinke ich Weißwein. Bei niedrigen Blutdruck Kognak und wenn ich verkühlt bin nehme ich mir einen Slivovitz. Und wann trinkst Du Mineralwasser? Eine so schwere Krankheit hatte ich bisher noch nicht ... In diesem Sinne ... eine schöne Restwoche

  • Kleve
  • 10.11.14
  • 44
  • 27
Ratgeber

Neu in der kath. EFL-Beratungsstelle Emmerich

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungstelle des Bistums Münster in Emmerich freut sich, Frau Dr. Heike Plitt als neue Mitarbeiterin begrüßen zu können. Aus dem klinisch-therapeutischen Bereich kommend, ist sie nun Beraterin an der Beratungsstelle, Neuer Steinweg 26. Damit steht der Ehe-, Familie- und Lebensberatung in Emmerich zusammen mit Stephan Billen, dem Leiter der Beratungsstellen im Nordkreis, der Beraterin Iris Hannen und der Sekretärin Angela Magr ein kompetentes vierköpfiges Team zur...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.09.14
Kultur
Hier ist das Foto der Woche zum Thema "Quelle des Lebens": Achim Goergens "Mahlzeit"
92 Bilder

Foto der Woche 23: Wasser als Quelle des Lebens

Seit dem Beginn unseres spielerischen wöchentlichen Foto-Wettbewerbs hatten wir schon diverseThemen, von Gegenlicht, oder Makro bis hin zu Local Heroes oder Gartenzwerge, um nur einige zu nennen. Und das Thema der aktuellen Woche lautet WASSER ALS QUELLE DES LEBENS Inspiration hierzu lieferte unter anderem der Blick aus dem Fenster am Montagmorgen: Regen, wohin das Auge blickt. Aber warum sollte das unsere Laune trüben? Wasser ist die Quelle unseres Lebens, es schenkt Menschen, Tieren und...

  • Essen-Süd
  • 04.06.12
  • 15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.