lebenshilfe-center

Beiträge zum Thema lebenshilfe-center

Ratgeber
Das Integrative Familienzentrum Pusteblume hat gemeinsam mit dem Lebenshilfe-Center Familien mit ihren Kindern zu einem offenen Bewegungsvormittag in die Turnhalle der Astrid-Lindgren Schule  eingeladen.
7 Bilder

Angebot der Lebenshilfe Dorsten
Bewegungs– und Begegnungsvormittag für Familien

Gesundheit und gesunde Entwicklung von Kindern sind eng verbunden mit viel Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung. Bewegung macht schlau, weil das Gehirn Bewegung als Nahrung braucht. Krabbeln, hochziehen, schaukeln, springen, balancieren, werfen – Kinder sind ständig in Bewegung. Sie haben einen natürlichen Bewegungsdrang und Forschergeist. Der gesellschaftliche Wandel mit allen seinen Herausforderungen erfordert die Schaffung neuer Möglichkeiten für Kinder und ihre Familien. Das...

  • Dorsten
  • 20.11.19
Ratgeber
Lebenshilfe-Center Dorsten an der Suitbertusstraße feiert sein 10-jähriges Jubiläum.

Gelebtes Miteinander
Lebenshilfe-Center feiert 10-jähriges Jubiläum

„Man kann was bewirken. Sowohl für den Einzelnen, als auch für die Gesellschaft“, betont Tobias Wessel, Leiter des Lebenshilfe-Centers. Er und sein Team haben Grund zur Freude. Das Lebenshilfe Center feiert sein 10-jähriges Bestehen. Zum Tag der offenen Tür nimmt sich das Team einen Moment Zeit und lässt die vergangenen Jahre Revue passieren. 2009 als Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen gegründet, ist im Lebenshilfe-Center Dorsten viel gewachsen. In einem...

  • Dorsten
  • 15.11.19
Ratgeber
Zum Tag der offenen Tür lädt das Lebenshilfe Center Dorsten im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums ein.

Tag der offenen Tür
10 Jahre Lebenshilfe Center Dorsten

Zum Tag der offenen Tür lädt das Lebenshilfe Center Dorsten im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums ein. Das Lebenshilfe Center wurde 2009 eröffnet und bot zunächst als Beratungsstelle einen Anlaufpunkt für Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie deren Angehörigen. Durch stetige Weiterentwicklung finden sich dort heute eine Vielzahl von ambulant arbeitenden Diensten, die in vielfältigen Lebenslagen Unterstützung anbieten. Am Donnerstag, 14. November, sind alle Interessierten eingeladen, in...

  • Dorsten
  • 07.11.19
  •  1
Ratgeber

„Das Behindertentestament“
Infoabend zum Thema Erbrecht

Rechtsanwalt Norbert Bonk referiert am Donnerstag, 5. September, ab 18:00 Uhr in der EUTB-Stelle (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) im Lebenshilfe Center an der Suitbertusstraße 14  zum Thema "Das Behindertenerbrecht". Der Infoabend ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter Tel.: 02362/2010 45 gebeten. Am 12. September, findet zusätzlich in der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine individuelle Sprechstunde in der EUTB-Stelle im Lebenshilfe Center statt.

  • Dorsten
  • 02.09.19
Ratgeber
Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um das Thema Behinderung und Teilhabe ist EUTB - Beraterin, Dipl. Soz.-Päd. Jennifer Palm.

Für Menschen mit Behinderung
Beratungsstelle informierte zum Thema „Persönliches Budget“

Altstadt. Die Wanderausstellung des KSL NRW (Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben) zum Thema „Persönliches Budget“ zog jetzt Interessierte in die EUTB-Beratungsstelle (Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung) in das Lebenshilfe Center Dorsten. Das „Persönliche Budget“ ermöglicht es Menschen mit Behinderungen, ihre Hilfebedarfe individuell zu planen und zu organisieren. Es löst das bisherige Dreieck zwischen Leistungsträger, Leistungsempfänger und Leistungserbringer auf. ...

  • Dorsten
  • 29.11.18
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Offener Autismus Austausch in Wesel

Wesel. Menschen mit Autismus haben eine andere Wahrnehmung als andere. Das stellt ihr Leben und das ihres Umfeldes voreine ganz besondere, tägliche Herausforderung. Darüber können sich Menschen mit Autismus und deren Angehörige jetzt beim Offenen Treff am Montag, 26. März, um 17 Uhr im Lebenshilfe-Center in Wesel (Pergamentstraße 9) austauschen. Jeder Einzelne entwickelt eigene Strategien, um den Alltag zu meistern und ein Miteinander möglich zu machen. Hier können Menschen mit Autismus...

  • Wesel
  • 20.03.18
Vereine + Ehrenamt
Rainer Schmidt referiert mitten im Publikum.
3 Bilder

Sind wir nicht alle etwas eingeschränkt?

Inklusion war ein Thema auf dem Neujahrsempfang der Lebenshilfe Kreis Mettmann. „Einen herzlichen Willkommensgruß“ rief Hilde Weidenfeld den vielen Besuchern des Neujahrsempfangs der Lebenshilfe e.V. Kreis Mettmann zu, die sich im Ärztezentrum des St. Marienkrankenhauses Ratingen versammelt hatten. Zahlreiche Personen des öffentlichen Lebens hatten sich eingefunden, Bewohner und deren Angehörige aus fast allen Städten des Kreises Mettmann, Mitarbeiter, Freunde und Ehrenamtler. Dazu als...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.01.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.