Lebensqualität

Beiträge zum Thema Lebensqualität

Kultur

Interdisziplinäre Tagung nimmt die Stadt Bochum auf den Prüfstand
BLÜHT DIE BLUME IM REVIER?

Auf der wissenschaftlichen und kulturpolitischen Tagung im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets in der Clemensstraße wird das Potenzial und die Lebensqualität der Revierstadt Bochum von zahlreichen Wissenschaftler*innen und verantwortlichen Praktiker*innen aus Bildung, Verwaltung, Kultur, Wirtschaft und Politik in allen Facetten thematisiert werden. 35 Jahre, nachdem Herbert Grönemeyer zum ersten Mal seine Hymne auf die „Blume im Revier“ gesungen hat, diskutieren Wissenschaftler*innen und...

  • Bochum
  • 20.09.19
  •  1
Politik

Wehe, wenn du alt wirst in Deutschland!
Ein Senioren Schicksal!

Das ist die Geschichte meiner Schwiegermutter, Frau E. H. Aus Borken. Bis zu ihrem 93. Lebensjahr war sie einigermaßen mobil. Sie besaß ein kleines Behinderten Auto mit dem sie ihre Einkäufe tätigte und war im übrigen beschäftigt mit ihrer imposanten Tomatenzucht und den Kochen aufwendiger Gerichte. Essen war ihre Leidenschaft. Danach vermehrten sich ihre körperlichen Beschwerden. Die Knie (sie besaß seit langem zwei neue Gelenke) spielten nicht mehr so ganz mit. Das Gehör ließ rapide nach...

  • Herten
  • 08.09.19
  •  9
  •  1
Ratgeber
Vertreter des Arbeitskreises Hilfeanbieter stellten gemeinsam mit Axel Fiedler, städtischer Seniorenbeauftragter, die Veranstaltungsreihe vor. Foto: Stadt Wetter

Der Arbeitskreis Hilfeanbieter bietet Themenabende an:
Älter werden in Wetter

An vier Terminen (jeweils mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr) beantwortet die Reihe mit Expertenvorträgen viele Fragen rund um das Älter werden in den eigenen vier Wänden. Start ist am 11. September im Bürgerhaus, Kaiserstraße 132. Dann gibt es Tipps zur Pflegeversicherung, zu ambulanten Diensten, Betreuungsleistungen und Hausnotrufsystemen. Weiter geht es am 18. September in der Elbschehalle in Wengern um Tagespflege, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und Pflegekurse. Der dritte Termin...

  • Wetter (Ruhr)
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
Wolfgang Rohrberg (2.v.li.) begrüßte und ehrte gemeinsam mit Margarethe Sliwinski und Ricarda Geske (1.u.2.v.re) die Menschen der ersten Stunde des Essener Herzsports, Rudi Jansen (li.) und Gertrud Sänger (3.v.li)
3 Bilder

Herzsport ist Herzenssache
40 Jahre Herzsport beim Essener Sportbund e.V. (ESPO)

Dass körperliche Fitness Voraussetzung für eine gesunde Balance zwischen Körper und Geist ist, ist schon lange bekannt. Doch dass es gerade für Menschen, die einen Infarkt oder andere Herzkrankheiten durchgemacht haben besonders wichtig ist, Ängste auszuschalten und damit wieder mit sich und seinem Körper ins Reine zu kommen, rief der Essener Sportbund vor 40 Jahren die erste Herzsportgruppe ins Leben. Ärzte und ESPO gemeinsam Im Jahr 1979 schaute der mittlerweile längst qualifizierte...

  • Essen-Süd
  • 22.07.19
  •  1
Sport
Recklinghausen macht beim "Stadtradeln 2019" mit.

Recklinghausen tritt in die Pedale - Aktion "Stadtradeln" startet am 31. August

Kommunalpolitiker, Schulklassen, Vereine, Unternehmen und Bürger treten wieder kräftig für die Förderung des Radverkehrs, für Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Recklinghausen ist auch beim "Stadtradeln 2019" als eine von bisher 966 angemeldeten Kommunen mit von der Partie. Der Startschuss für die bundesweite Aktion fiel am 1. Mai. Aus organisatorischen Gründen ist Recklinghausen diesmal aber nicht gleich zu Beginn am Start. Die Verantwortlichen haben entschieden, den dreiwöchigen...

  • Recklinghausen
  • 19.05.19
Politik
Jörg Schubert / schubertj73 - Titel: Patenschaft

Schule - Chancen Schüler
Erfolgreiche Schüler mit Patenschaften in Dortmund - "nordwärts" Projektvorschlag.

Haben Sie die Chancen Ungleichheit in Dortmunder Schulen satt? Wollen Sie bessere Schul Chancen für Ihre Kinder in Dortmund Nordstadt? Durch meine: Handwerkliche Vielfalt, Kreativität, geistige Techniken, querdenken, Talente, REFA Methodik und Coaching helfe ich Ihnen. Zur Schulsituation im Norden Dortmunds, Dortmund, zur Projektrunde 2019 „nordwärts“, als Arbeitsprobe zu 16i / Teilhabe sozialer Arbeitsmarkt folgende Idee: Gute Schüler gehen Patenschaften mit schlechten Schülern für einen...

  • Dortmund-City
  • 26.04.19
Politik

Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL, TIERSCHUTZ hier! :
Tag gegen Lärm – Tiere haben ein Recht auf Leise

Am 24. April 2019 findet zum 22.mal International der Tag gegen Lärm statt. Das diesjährige Motto lautet „Alles laut oder was?“ In Deutschland wird der "Tag gegen Lärm" als Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik durchgeführt. Es geht darum, die Aufmerksamkeit auf die Ursachen von Lärm und seine Wirkungen zu lenken, mit dem Ziel, die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Lärm wirkt sich nicht nur negativ auf die Gesundheit, das subjektive Wohlempfinden und die Lebensqualität von...

  • Düsseldorf
  • 24.04.19
Politik
Der Lambertusplatz in der Altstadt (Bild) und der Stadtgarten rückten bei einer Ortsbegehung der Frauen Union im Oktober in den Fokus.

"Mehr tun für Innere Sicherheit im Stadtgarten und am Lambertusplatz"
Frauen Union fordert: Angsträume beseitigen

Im Oktober vergangenen Jahres hatte die Frauen Union zu einer Ortsbegehung zum Thema "Sicherheitsgefühl in Castrop-Rauxel“ eingeladen. Man verschaffte sich insbesondere einen Eindruck von den Örtlichkeiten des Stadtgartens und des Lambertusplatzes und diskutierte mögliche Lösungsansätze. Als Konsequenz daraus, hat die Frauen Union jetzt zwei Anträge zur Inneren Sicherheit vorgelegt. „Wir haben bei der Begehung das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger in den Fokus gerückt. Ziel ist es,...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.02.19
Politik
Langenfeld erhält von den Besuchern guten Noten.

Studie „Vitale Innenstädte“
Langenfeld spielt mit Benotung von 2,2 vorne mit

Mit der Studie „Vitale Innenstädte“ untersucht das IFH Köln zum dritten Mal, wie Passanten deutsche Stadtzentren bewerten. Langenfeld verbessert sich nach 2016 (2,4) noch einmal und spielt mit einer Schulnote von 2,2 vorne mit. 59.000 InterviewsDie Untersuchung klärt, warum Besucher im digitalen Zeitalter noch in die Innenstadt kommen und welche Aspekte ihnen bei ihrem Besuch in der City besonders wichtig sind. Dieser Frage ist das IFH Köln mit der Untersuchung „Vitale Innenstädte“ nun...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 31.01.19
Vereine + Ehrenamt

Wulfen-Kenner sind gefragt
Mitmachen bei Wulfen Wiki

Wulfen. Die Bibi am See lädt am Donnerstag, 31. Januar, um 16 Uhr zum „Mitmachen beim Wulfen Wiki“ ein. Im Rahmen des Projekts „DigiQuartier“ werden besonders für die Senioren die vielfältigen Möglichkeiten dieser lokalen Datenbank vorgestellt. Dorsten ist eine von drei Städten im Kreis, die am Projekt „DigiQuartier“ teilnehmen. Wulfen ist dabei das Modellquartier. Die ortansässigen Bürger sollen digitale Netzwerkstrukturen entwickeln, die insbesondere für ältere Bewohner hilfreich sein...

  • Dorsten
  • 28.01.19
Politik
3 Bilder

VOLKSINITIATIVE „AUFBRUCH FAHRRAD“ FÜR BESSEREN RADVERKEHR IN NRW
Zweiter Stammtisch für ein Fahrradgesetz

Diesel-Skandal, Feinstaub-Alarm, Stau-Rekorde, giftige Luft und Fahrverbote: So kann es in Nordrhein-Westfalen nicht weitergehen. Die Städte platzen aus allen Nähten, der Verkehr nimmt weiter zu, Stress und Parkplatzsuche gehören zur Tagesordnung. Trotzdem steigen immer noch viele Menschen ins Auto, weil sie den Eindruck haben, nicht sicher und komfortabel Rad fahren zu können. Das Aktionsbündnis für die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ möchte das ändern. Es verweist auf Kopenhagen und die...

  • Dortmund-City
  • 06.01.19
Politik

Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ für besseren Radverkehr in NRW
Stammtisch für ein Fahrradgesetz

Diesel-Skandal, Feinstaub-Alarm, Stau-Rekorde, giftige Luft und Fahrverbote: So kann es in Nordrhein-Westfalen nicht weitergehen. Die Städte platzen aus allen Nähten, der Verkehr nimmt weiter zu, Stress und Parkplatzsuche gehören zur Tagesordnung. Trotzdem steigen immer noch viele Menschen ins Auto, weil sie den Eindruck haben, nicht sicher und komfortabel Rad fahren zu können. Das Aktionsbündnis für die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ möchte das ändern. Es verweist auf Kopenhagen und die...

  • Dortmund-City
  • 24.11.18
Natur + Garten
Der neue Sesekepark bietet den Kamener Bürgern einen Mehrwert an Lebensqualität. Foto: Gerhard Heldt
2 Bilder

Seseke-Park: Mehr Lebensqualität am Wasser

In einer Sitzung in Dorsten tauschten sich der Lippeverband, das Städtebauministerium und das Umweltministerium NRW über den Mehrwert an Lebensqualität am Wasser aus. Im Focus der Gespräche stand auch der neue Seseke-Park in Kamen. Im Städtebau bedeutet Gestaltung mit Wasser nicht nur ein Mehr an Lebensqualität, sondern unter Umständen auch Abkühlung an heißen Tagen, denn die Menschen zieht es ans Wasser. Kamen hat vorgemacht, wie es gelingen kann: Nachdem der Lippeverband aus der Seseke -...

  • Kamen
  • 27.09.18
  •  1
Politik
Am besten bewerteten die Dortmunder ihre Einkaufsmöglichkeiten mit der Note 2,04.
4 Bilder

Das meinen Dortmunder zur Lebensqualität in ihrer Stadt

Nach dem Zufallsprinzip befragte die Stadt vor neun Monaten zum fünften Mal 8000 Dortmunder zwischen 16 und 80 Jahren im Rahmen des Wirkungsorientierten Haushalts nach ihrer Meinung zu ihrer Stadt. Das Wichtigste: Die allgemeine Lebensqualität in Dortmund bewerteten Dortmunder im Schnitt mit der Note 3,1, nahezu wie im Vorjahr. Nur jeder dritte Befragte fülle den Fragebogen aus. Weniger Bögen kamen von jüngeren Befragten und jenen aus der Nordstadt zurück. Mehr von Dortmundern ab 50 Jahre und...

  • Dortmund-City
  • 13.09.18
Ratgeber
Schäfchenzählen ist out - Buchautor Nick Littlehales berät auch Christiano Ronaldo

Schäfchenzählen war gestern - Experte gibt Tipps für gesunden Schlaf

Kaum sieben Stunden Schlaf durchschnittlich pro Nacht erreicht jeder dritte Durchschnittsdeutsche, ein Viertel muss sich mit weniger als sechs begnügen. Das hat die Schlafstudie der Techniker Krankenkasse 2017 herausgefunden. Die Ergebnisse im übrigen Europa und Nordamerika sind ähnlich. Wir schlafen anders und weniger als unsere Vorfahren. Menschen in Städten wie Bottrop schlafen im Durchschnitt schlechter als welche vom Lande. Wichtige Gründe dafür sind das Permanentkunstlicht des Nachts,...

  • Bottrop
  • 04.03.18
  •  1
Kultur

Austellung im Haus der Begegnung zeigt Menschen mit Talenten

Noch bis Ende März ist im Erdgeschoss des Hauses der Begegnung täglich von 8:00 bis 20:45 Uhr die Wanderausstellung „Wie du und ich“ der Christoffel- Blindenmission (CBM) zu betrachten. Organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V.. Fotografiert wurden zwanzig Menschen mit Handicap aus aller Welt. Sie alle werden oder wurden durch die CBM gefördert. Die Bilder zeigen was es bedeutet in einem Entwicklungsland als Mensch mit Handicap zu leben. Das steht...

  • Essen-Nord
  • 01.03.18
Überregionales
Mit der eigenen Geschichte motivieren

Simon Schlattmanns  Arbeit geht aber über seine Tätigkeit im Familienhaus hinaus. In einem Buch erzählen er und andere Betroffene ihre Geschichten vom Leben mit Krebs. Das Ziel des Buches: Mut machen und mit der eigenen Geschichte zeigen, dass nichts unmöglich ist.                                                                           erschienen im Aschendorff Verlag,  Münster

*Das Familienhaus in Münster und die beeindruckende Geschichte dahinter*

Dieser sehenswerte Bericht portraitiert die Lebensgeschichte von Simon Schlattmann. Einst selbst schwer erkrankt, begleitet er  heute Patienten und deren Familien und steht ihnen in schwierigsten Zeiten bei.  Portrait: Simon Schlattmann: Das Video ist verfügbar bis zum 02.02.2019 http://www.ardmediathek.de/tv/Lokalzeit-M%C3%BCnsterland/Portait-Simon-Schlattmann/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7293612&documentId=49737122 http://www.familienhaus-muenster.de/

  • Hagen
  • 13.02.18
  •  7
  •  11
Politik
Minister Pinkwart besucht InnovationCity Ruhr Foto:ICM

Minister Pinkwart besucht die InnovationCity: Das Quartier der Zukunft

Städte zukunftsfähig umbauen, die Potenziale der Digitalisierung nutzen, um Daten-gesteuert Umbauprozesse einzuleiten und nachhaltig Energie einzusparen – in der InnovationCity Ruhr ist das Praxis. Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, machte sich ein Bild von dem Modellprojekt im Herzen des Ruhrgebietes. „Smart, digital, klimagerecht – so wird die Zukunft unserer Städte aussehen“, ist Burkhard Drescher, Geschäftsführer Innovation...

  • Bottrop
  • 13.02.18
Ratgeber

Der Kreis Unna: Hohe Lebensqualität und starker Wirtschaftsstandort

Einen neuen Blick auf Entwicklungen und Informationen über den Kreis Unna bietet ein neues Buch des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). In "Kreis Unna" präsentiert die Geographische Kommission für Westfalen des LWL das Kreisgebiet sowie die zehn zum Kreis gehörenden Städte und Gemeinden auf 440 Seiten mit 202 Fotos, 144 Abbildungen, 52 Infokästen, 22 Karten und 16 Tabellen. Das Buch ist der 15. Band der Reihe "Städte und Gemeinden in Westfalen". LWL-Direktor Matthias Löb überreichte...

  • Unna
  • 05.11.17
Ratgeber
Heinz Gerd Fels und Dr. Nikolaus Büchner bei einem Kontrolltermin in der Hamborner St. Johannes Klinik. Fotos: Helios
2 Bilder

„Ich hab den ganzen Tag nach Luft geschnappt“ - An der Hamborner Helios St. Johannes Klinik bringen kleine Ventile die Lebensqualität zurück

Die Geschichte von Heinz Gerd Fels zeigt, wie winzige Ventile die Lebensqualität von Patienten mit einer chronischen Lungenerkrankung nachhaltig verbessern können. Die Luftnot beginnt schleichend. Lange Zeit macht sich Heinz Gerd Fels darüber kaum Gedanken. Mit Ende 50 ist das eben so, denkt er. Doch irgendwann fällt ihm der Alltag zunehmend schwerer. Sein Job als Maschinenbauer, die Gartenarbeit, die Treppe nach oben ins Schlafzimmer. Schließlich geht er zum Hausarzt. Die Diagnose nach...

  • Duisburg
  • 29.09.17
Politik
Pressebericht Nr. 582

Agenda 2011-2012: Pressefreiheit ist ein hohes Gut – Medien nicht

Medien stehen in Deutschland für einen Werbeumsatz von rund 26 Milliarden Euro (ZAW). Ihre Kunden und Freunde stehen für einen Umsatz von 6.600 Mrd. Euro. Ihr Markenzeichen: Konservatismus und Kapitalismus. Hagen, 04.09.2017 Medien und Kunden sind eine verschworene Gemeinschaft, geben sich seriös, tolerant als ethisches Vorbild und halten ihre Nester sauber. In den letzten Jahrzehnten lag die Rendite nach eigenen Angaben bei 32 % und kann sich nach dem Umbruch Papier-, Druck- und...

  • Hagen
  • 04.09.17
Überregionales
Bildnachweis: Betreut.de / tupungato – Getty Images

Wo lebt es sich besser: Dortmund, Kamen, Unna oder Bergkamen?

In der Region um Dortmund finden Familien mit jüngeren Kindern in fast allen Kategorien bessere Bedingungen im Umland vor. Das betrifft vor allem die günstigen Mieten. Bewohner in Kamen oder Bergkamen müssen gerade mal im Durchschnitt 6 Euro für den Quadratmeter zahlen (in Dortmund sind es ca. 7 Euro). Vergleicht man dies mit Städten wie München oder Stuttgart, wo Mieter mehr als das Doppelte zahlen müssen, können sich die Dortmunder dagegen allerdings glücklich schätzen. Familien, die statt...

  • Kamen
  • 04.07.17
Politik
3 Bilder

Sorge und Mitverantwortung in der Kommune

- Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften - Überschrift des Siebten Altenbericht der Bundesregierung Die notwendige kritische Bestandsaufnahme der kommunalen Ressourcen zur Daseinsvorsorge in Oberhausen erfolgte bisher, wenn überhaupt, indirekt. Die Stadtverwaltung hat keine eigenen Daten, sie stützt sich auf Altdaten von 2013/14 des Landes. Der Altenbericht wurde vom Rat zur Kenntnis genommen. Eine Vorgabe an die Verwaltung ist nicht zu erkennen. Die gewählten Gremien- und...

  • Düsseldorf
  • 25.05.17
Ratgeber

Transition Town - Essen im Wandel?! Aktivitäten im Grünen Hauptstadtjahr Essen 2017

Ein besonderes Jahr beginnt und es stehen nicht nur zahlreiche von der Stadt organisierte Aktivitäten bevor. Auch viele Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Initiativen planen Projekte, mit denen sie Menschen ermutigen wollen, aktiv zu werden für eine gute Zukunft. Sie verbindet die Hoffnung, den Weg für tiefer gehende und dauerhafte Veränderungen zu bereiten. Transition Town engagiert sich für mehr Natur in unserer Stadt, für Grün in unseren Straßen und an unseren Häusern, für ein...

  • Essen-Nord
  • 06.01.17
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.