Lebensretter

Beiträge zum Thema Lebensretter

Vereine + Ehrenamt
Thorsten Habel mit Assistenzhündin Hanni und der Geschäftsführerin des Rewe Marktes in Wulfen, Anika Kilk.
4 Bilder

Assistenzhündin darf mit zum Einkaufen
Hanni erkennt Allergieschocks und rettet ihrem Herrchen regelmäßig das Leben

Eigentlich dürfen Hunde ja nicht mit zum Einkaufen in den Supermarkt. Aber bei Assistenzhündin Hanni handelt es sich nicht nur einfach um einen Hund, sondern um eine Lebensretterin. Sie ist speziell ausgebildet, erkennt Allergieschocks und rettete somit ihrem Herrchen Thorsten Habel schon mehrfach das Leben. Doch bisher war es nicht immer leicht jedem zu erklären, dass der Hund kein gewöhnlicher Vierbeiner ist und für die Gesundheit seines menschlichen Begleiters sehr wichtig ist und immer an...

  • Dorsten
  • 26.05.21
Überregionales
Symbolbild

Vor Selbstmord gerettet: Auszeichnung für Lebensretter aus Dorsten, Marl und Recklinghausen

Dorsten/Marl/Recklinghausen/Oer-Erkenschwick. Jedes Jahr zeigen Bürger Zivilcourage und Mut, um anderen Personen in Gefahren- oder Notsituationen zu helfen. Sie setzen sich ein, um Straftaten zu verhindern oder aufzuklären und unterstützen die Arbeit der Polizei durch vorbildliches Verhalten. "Jeder kann in eine Notsituation kommen, in der er froh ist, wenn er Hilfe und Unterstützung bekommt. Leider fallen immer wieder Menschen auf, die lieber zum Smartphone greifen, als anderen Menschen zu...

  • Dorsten
  • 01.10.18
  • 1
Überregionales
20 Bilder

Opfer im brennenden Bulli eingeklemmt: Lebensretter aus Rhade waren zufällig auf der A31

Zu einem dramatischen Verkehrsunfall kam es am späten Montagabend auf der BAB 31. Gegen 21.10 Uhr befuhr ein VW Bulli die Autobahn in Fahrtrichtung Bottrop. Zwischen den Anschlussstellen Lembeck und Schermbeck fuhr der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen mit hoher Geschwindigkeit auf einen vorrausfahrenden Lkw aus Bulgarien auf. Zunächst verkeilte sich der Bulli mit der Tür im Unterfahrschutz des Lkw. Nachdem diese abriss wurde der Transporter nach rechts und dann nach links in Leitplanken...

  • Dorsten
  • 28.04.15
Überregionales

Hauptfeldwebel Dennis Siesing als Lebensretter geehrt

Am Donnerstag, 5. Dezember, kam es gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße B 58 zwischen Kalkar und Wesel zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw und einem Pkw. Hauptfeldwebel Dennis Siesing aus dem Munitionsdepot Wulfen erreichte als Erster die Unfallstelle und leitete die erforderlichen Rettungsmaßnahmen ein. Er sicherte die Unfallstelle ab um die Verletzten bergen zu können und rief den Rettungswagen. Anschließend begann Hauptfeldwebel Siesing zielstrebig und kompetent mit der Versorgung...

  • Dorsten
  • 17.12.13
  • 2
Überregionales

Mutige Passanten retten zwei Menschen aus brennender Wohnung

Zu einem ausgedehnten Zimmerbrand kam es gestern Abend (13.08.) um kurz nach 22 Uhr auf der Hauptstraße im Ortsteil Holsterhausen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte das betroffene Wohnzimmer in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus bereits in voller Ausdehnung. Glücklicherweise befanden sich zwei Passanten zufällig vor Ort, bemerkten den Brand, alarmierten die Feuerwehr, warnten die Bewohner des Hauses und retteten anschließend zwei betroffene Personen aus der Brandwohnung. Eine weitere...

  • Dorsten
  • 14.08.13
  • 1
Überregionales
Pascal Grinat vor dem Haus, aus dem er am Sonntag einen kleinen Jungen vor den Flammen rettete. Dazu war er am Fallrohr bis auf den vierten Balkon geklettert. Hier hielt er das Kind vom Rauch fern. Als die Feuerwehr in Windeseile das Rettungskissen aufgestellt hatte, ließ Pascal Grinat den Jungen aus rund 12 Metern Höhe fallen. Der Junge überlebte unverletzt.
7 Bilder

Pascal Grinat: „Ich bin kein Held, sondern Mensch“

Eigentlich war es ein ganz normaler Sonntag, den Pascal Grinat mit einem Kumpel und seiner Frau an der Apostelstiege verbrachte. Jedenfalls so lange, bis die Frau des 19-jährigen Hervesters dichte Qualmwolken bemerkt und ihren Pascal aufscheucht. „Ich bin sofort um das Haus gelaufen und dann habe ich das ganze Ausmaß der Katastrophe schon gesehen. Ich habe nicht lange überlegt und bin sofort am Regenfallrohr hoch geklettert und dann auf den Balkon der Wohnung gelang. Dort stand das völlig...

  • Dorsten
  • 28.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.