Leblos

Beiträge zum Thema Leblos

Ratgeber

Unbekannter Mann in Garath leblos aus Altkleidercontainer geborgen

In der Nacht zu Sonntag wurde in Garath ein Mann tot aus einem Altkleidercontainer geborgen. Zeugen hatten die Polizei und Rettungskräfte gerufen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gibt es keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden. Die Ermittlungen dauern an. Gegen 0.30 Uhr meldeten Zeugen eine mutmaßlich tote Person, die mit Teilen des Oberkörpers in einem Altkleidercontainer an der Koblenzer Straße stecken würde. Mithilfe der Feuerwehr konnte das Behältnis schließlich geöffnet und ein Mann...

  • Düsseldorf
  • 05.09.16
Überregionales

Leblose Frau auf der Straße wurde von Autofahrerin wieder reanimiert - Akute Lebensgefahr

Am Dienstag bemerkte eine Autofahrerin auf der Kalbecker Straße eine 65-jährige Radfahrerin aus Goch, die auf dem Radweg lag. Sie zog das Fahrrad beiseite und stellte fest, dass die Atmung der 65-Jährigen ausgesetzt hatte. Die Autofahrerin begann sofort mit der Reanimation und beauftragte ein hinzugekommenes Ehepaar damit, einen Notarzt zu verständigen. Die 65-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sie befindet sich in akuter Lebensgefahr. Die 65-Jährige fuhr mit...

  • Goch
  • 24.08.16
Überregionales
In einem Bochumer Teich gefunden: die vermisste Maria Klein

Grausiger Fund: Leiche im Teich

Die seit dem 13. Oktober vermisste Maria Klein ist tot. Passanten entdeckten jetzt eine leblose weibliche Person in einem Teich im Bochumer Stadtpark. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 gehen davon aus, dass es sich um die seit etwa zwei Wochen vermisste 84-jährige Maria Klein aus Bochum, handelt. Aus der Klinik verschwunden Die Seniorin war am 13. Oktober spurlos aus einer Bochumer Klinik verschwunden und hatte dort einen Abschiedsbrief hinterlassen. Die Umstände ihres...

  • Bochum
  • 23.10.13
  •  1
Überregionales
Mit einem eilends angeforderten Rettungshubschrauber wurde das in den Gartenteich gefallene Kleinkind in eine Spezialklinik gebracht. Der zweijährige Junge schwebt nach Angaben der Polizei nicht mehr in Lebensgefahr.

Kleinkind aus einem Teich in Gladbeck gerettet

Dramatische Szenen dürften sich am vergangenen Sonntag zur Mittagszeit in Gladbeck-Ost zugetragen haben: Dort war ein zweijähriger Junge - unbemerkt von seinen ebenfalls auf dem Grundstück befindlichen Eltern - beim Spielen in einen Gartenteich des Wohnhauses der Familie an der Konrad-Adenauer-Allee gestürzt. Gegen 12.50 Uhr wurde das Kind nach Angaben der Polizei leblos liegend in dem Teich entdeckt. Glück im Unglück: Aufgrund der lauten Hilferufe der Eltern eilte ein Nachbar der Familie...

  • Gladbeck
  • 15.04.13
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.