Ledigenheim Dinslaken Lohberg

Beiträge zum Thema Ledigenheim Dinslaken Lohberg

Kultur
Aus der Reihe Dinslakener Kinderkonzerte: Wie klingt meine Stadt? Eine Antwort darauf erhalten Interessierte am Samstag, 1. Februar im Ledigenheim Lohberg.

Dinslakener Kinderkonzerte: Sounds of Dinslaken - Wie klingt meine Stadt?
"Lohberg ist laut .."

"Die zweite Strophe ist die mit der Geige", tönt es mir entgegen, als ich den Klassenraum betrete. Die Schülerinnen und Schüler der 3b der GGS Lohberg haben Imke Alers und Thomas Baumann zu Besuch. Zum vierten Mal proben die Grundschulkinder mit den Mitgliedern des Dinslakener Kinderkonzerte e.V. für ihren großen Auftritt.  Denn sie bereiten sich für ihren Auftritt beim zweiten Kinderkonzert in der Saison 19/20, dass unter dem Motto "Sounds of Dinslaken" steht, vor. "Kommt mit uns, gleich...

  • Dinslaken
  • 27.01.20
Vereine + Ehrenamt
Lohberg nach dem Bombenangriff

Bombenangriff: Der Freundeskreis DIZeum erinnert
Von der tödlichen Fracht über Lohberg

Vor fast genau 75 Jahren entluden Bomber der Alliierten ihre tödliche Fracht über dem Stadtteil Lohberg. Zeitzeugen erinnern sich. Zeitzeugen berichten am 9. Februar 2020, um 14 Uhr, im Ledigenheim Lohberg über diesen schrecklichen Tag, dessen Erinnerungen sich eingebrannt haben. Der Freundeskreis DIZeum erinnert mit dieser Veranstaltung an den 22. Januar 1945. An diesem Tag wurde ein Luftangriff der Alliierten auf die Siedlung Lohberg geflogen. Straßenzüge Lohbergs wurden zerstört und...

  • Dinslaken
  • 23.01.20
  •  2
Kultur
Die kleinen Figürchen stellen die traditionelle Bergparade dar.
4 Bilder

Mini-Bergparade
Sonderausstellung der Bergparade im Ledigenheim wird eröffnet

Die Miniaturbergparade ist ab dem 24. November wieder im Ledigenheim, Stollenstraße 1 zu sehen. Dabei ist vieles über die ehemaligen Bergleute zu erfahren. Sonntags am 24. November, 1., 8. und 15. Dezember und am 12. Januar ist die Aufstellung der weit über 100 Figuren zwischen 14 und 17 Uhr zu besichtigen. Ehemalige Bergleute werden bei diesen Terminen einiges zu der Bedeutung erzählen. Zu sehen sind unter anderem die Bergschmiede, Amalgamierer, Schwefelhüttenarbeiter, die Bergkapelle und...

  • Dinslaken
  • 23.11.19
Kultur
Der Förderwagen aus Marl ist angekommen.
5 Bilder

Förderwagen auf Zechengelände Ersatz für Stahlkumpel Einweihung Dezember
Kumpel weg – Förderwagen da

Früher beförderten sie die vom Kumpel tief unter Tage abgebaute Kohle aus den Flözen zum Transportband. Jetzt steht einer dieser Förderwagen auf dem ehemaligen Zechengelände Lohberg als ewige Erinnerung an längst vergangene Zeiten! Vor fast genau einem Jahr fand auf dem Zechengelände eine von fünf Feiern zu Ehren der Kohle und der Kumpel statt, welche die Kohle abgebaut hatten. Mit viel Aufwand und zahlreichen Videoaufzeichnungen, historischen Fotos, Bergmannskapelle und Ehrengästen...

  • Dinslaken
  • 15.11.19
  •  1
  •  1
Kultur
Bei "Wild Life" dreht sich alles um Jazz, intuitive, zeitgenössische und elektronische Musik

„Wild Life“
Saisonauftakt der Jazz-Aboreihe mit Markus Stockhausen

Die Jazzinitiative lädt gleich zum Auftakt ihrer Aboreihe zu einem wilden Abenteuer in das Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1, 46537 Dinslaken, ein: „Wild Life“ nennt der Trompeter, Komponist und Soundtüftler Markus Stockhausen sein Programm, in dem es um Jazz, intuitive, zeitgenössische und elektronische Musik geht. Die Veranstaltung beginnt am 11. Oktober ab 20 Uhr. Die Preise im Vorverkauf: 18 Euro / 12 Euro* / 7 Euro** und an der Abendkasse: 23 Euro / 17 Euro* / 10 Euro** (Erläuterungen...

  • Dinslaken
  • 07.10.19
Kultur
Das Bild ist enthüllt: Hans-Karl Bellinghausen, Peter Schrimpf und Bürgermeister Dr. Michael Heidinger freuen sich über die gelungene Heimkehr.

Ein Holzrelief zeigt Grubenwehr
Die Rückkehr des Werkes von Heinz Illmer ins Ledigenheim Lohberg in Dinslaken

Die Rückkehr des Werkes von Heinz Illmer ins Ledigenheim Der verstorbene Heinz Illmer schuf für die Elite-Bergleute ein Denkmal. Nach Schließung der Zeche Lohberg ging das Relief nach Ibbenbühren und kehrte am Samstag wieder zurück in die Heimat. Von Birgit Gargitter Ein Bild kehrt nach 14 Jahren zurück an seinen Ursprungsort. 2005, nach Schließung des Loberger Bergwerks, ging das Holzrelief der Grubenwehr an das zu jener Zeit noch aktive Bergwerk in Ibbenbühren. Nachdem jedoch auch...

  • Dinslaken
  • 28.05.19
Kultur
"Jazz in DIN" konnten zum Saisonabschluss 2018/19 Hannah Köpf & Band gewinnen. Das Konzert findet am kommenden Sonntag, 28. April, im Ledigenheim Lohberg statt.

Musikalisches Finale
Saisonabschluss von "Jazz in DIN" mit Hannah Köpf & Band am kommenden Sonntag

Die „deutsche Joni Mitchell“, so schreibt die Süddeutsche Zeitung über sie, beschließt die Spielzeit 2018/19 von „Jazz in Dinslaken“. Zum Abschluss der Spielzeit 2018/19 gibt es im Rahmen von „Jazz in Dinslaken“ mit Hannah Köpf eine ganz besondere Sängerin der deutschen Jazzszene zu erleben. Das Konzert im Ledigenheim, Stollenstraße 1 in Dinslaken-Lohberg, am Sonntag, 28. April, beginnt um 18 Uhr. Einlass ist um 17.30 Uhr. Mit ihrem letzten Album „Lonely Dancer“ schenkte die Jazzsängerin...

  • Dinslaken
  • 18.04.19
Ratgeber

Kompetente Beratung für Gründer
Gründersprechtag in Dinslaken am 11. März 2019

Erstmals bieten das Team der Dinslakener Stadtverwaltung und die Stiftung Ledigenheim zusammen mit dem Startercenter NRW des Kreises Wesel einen Gründersprechtag an. Dieser findet am Montag, 11. März, im CoWorks, Office Space Dinslaken, Ledigenheim in der Steigerstraße 13 statt. Von 9 bis 16 Uhr können sich Gründerinnen, Gründer und diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig zu machen, individuell und kompetent beraten lassen. Beraten wird unter anderem zu den Themen...

  • Dinslaken
  • 16.02.19
Kultur
"Das Quartett der Saxophonistin Katharina Maschmeyer und des Gitarristen Nils Pollheide ist derzeit eine der heißesten Formationen im europäischen Jazz." - (JO/Hifi Stars)

Abokonzert der Jazzinitiative Dinslaken im Ledigenheim Lohberg
Hommage an John Coltrane mit der Percussion-Legende Nippy Noya

Beim zweiten Konzert des Jahres im Rahmen der Abokonzerte der Jazzinitiative Dinslaken gibt es am Samstag, 16. Februar, ein Wiedersehen- beziehungsweise hören mit der Saxophonistin Katharina Maschmeyer. Die Musik John Coltranes steht im Mittelpunkt des Programms mit ihrem KaMa Quartett. Als besonderer Gast ist die Perkussion-Legende Nippy Noya dabei. Das Konzert im Ledigenheim Dinslaken-Lohberg an der Stollenstraße 1 beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr.  "Das Quartett der...

  • Dinslaken
  • 11.02.19
Vereine + Ehrenamt
Volkan Alan (li.) und Florian Weinmann organisierten die Veranstaltung.
5 Bilder

Danke Schiri
Schiedsrichter feiern im Ledigenheim Oberlohberg Weihnachten

Unter diesem Motto ist es gute Tradition geworden, dass die Schiedsrichter aus dem Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken zu einer kleinen, aber äußerst feinen Weihnachtsfeier eingeladen werden. „Jeder Verein, ob Sport- oder Hundezüchterverein macht ´ne Weihnachtsfeier. Da wollten wir dann nicht nachstehen und organisieren für unsere ehrenamtlichen Schiris auch eine Veranstaltung.“ führt Florian Weinmann (38J.) aus. Die erste Veranstaltung war im Jahr 2007. Und im Jahr 2018 ist es die erste...

  • Dinslaken
  • 13.12.18
Kultur
Das Céline Bonacina Crystal Quartett eröffnet am Freitag die Spielzeit von "DIN-Jazz".

Preisgekrönt: Céline Bonacina Crystal Quartett eröffnet DIN-Jazz - Abokonzerte der Jazzinitiative in Dinslaken

Das Céline Bonacina Crystal Quartett eröffnet am Freitag, 12. Oktober, 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) die Spielzeit von "DIN-Jazz". Damit präsentiert die Jazzinitiative Dinslaken als erstes Abo-Konzert der Saison eine französische Ausnahme-Saxophonistin. Zu sehen ist sie im Ledigenheim Lohberg an der Stollenstraße 1. Céline Bonacina entstammt einer musikalischen Familie und begann im Alter von sieben Jahren mit klassischem Musikunterricht, wobei sie sich zusehends auf das Saxofonspiel...

  • Dinslaken
  • 03.10.18
Politik
Sabine Heinrich moderiert die Veranstaltung in Dinslaken.

Zurück in die Zukunft: Wie wollen Frauen und Männer im Jahr 2030 im Kreis Wesel leben?

Wir schreiben das Jahr 2030.Die Städte im Kreis Wesel bieten ausreichend bezahlbaren Wohnraum an, der auch familien- und seniorengerecht ist. Kindergärten und Hochschulen sind kostenfrei. Das Gesundheitswesen ist gut aufgestellt. Die Pflege der Menschen ist sichergestellt und bezahlbar. Eine Utopie? Der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel möchte mit dem Querschnitt der Gesellschaft, unter der Moderation von Sabine Heinrich (WDR), diskutieren und lädt Bürgerinnen und...

  • Wesel
  • 28.03.18
  •  2
Kultur
Am Freitag kollidieren die Butterfahrer wieder, diesmal mit dem Burghofbühnen-Trio Mirko Schober, Anna Scherer und Nadja Blank und dem Mandolinenverein Harmonie 1931. Foto: privat
3 Bilder

Butterfahrt 5: Kollision mit Schnapspralinen und Mandoline

Burghofbühne und Mandolinenverein sind Gäste beim 10. Butterfahrt 5 kollidiert Butterfahrt 5 feiert 2018 ihr 20-jähriges. Das ist für eine Band, die über 10 Jahren ohne Wechsel miteinander musiziert, tourt und dazu noch echte Freunde sind, fast schon selten geworden. Was sie ausmacht? Ihre Neugier an Instrumenten und Stilrichtungen.“ Für jedes Stück wünschen wir uns einen neuen Klang. Dadurch sind mittlerweile etliche musikalische Traditionen zu einem Teil von Butterfahrt 5 geworden....

  • Dinslaken
  • 12.10.17
Kultur
Freunde, Unterstützer und Gäste der "blauen Bude". Foto: jape
6 Bilder

Neue Bude mit viel Geschichte - „Blaue Bude“ in Lohberg strahlt in neuem Glanz

Die Bude an der Hünxer Straße 422 war schon immer eine gute Anlaufstelle. Als dort vor gut 100 Jahren die erste Straßenbahn nach Lohberg fuhr, stand an dieser Stelle ein Schaffnerhäuschen. Ab den 50er Jahren trugen die Bergmänner nach der Schicht ihre schwer verdiente Kohle zur Bude und für viele Lohberger war der Ort eine Art Treffpunkt. Nach der Schließung der Zeche 2005 machte auch der damalige Betreiber dicht und das kleine Häuschen stand leer. Im Zuge der Kulturhauptstadt 2010, in der...

  • Dinslaken
  • 03.04.17
  •  1
Kultur
Marlene Zimmer bei der Probe.
2 Bilder

Ein ganzes Leben in zwölf Tagen

Adnan G. Köse bringt "Oskar und die Dame in Rosa" auf die Bühne "Gott ist tot" postulierte einst Nietzsche und stellte damit die Wissenschaft über Gott. Doch was passiert, wenn ein Kind stirbt, wenn alle Wissenschaft versagt? Kann der Tod zu einem Postulat Gottes werden? Es ist die Frage nach dem Existenziellen, die Bedeutung von Leben und Tod, dem Fluss des Lebens, der sich Adnan G. Köse in seiner Theaterproduktion "Oskar und die Dame in Rosa" von Éric-Emmanuel Schmitt stellt. Es ist...

  • Dinslaken
  • 08.03.17
Kultur

Gjertrud Lunde beim 1. Abo-Konzert der Reihe "Jazz in Dinslaken"

Mit Gjertrud Lunde aus Norwegen ist im ersten Abo-Konzert der Jubiläumsreihe "Jazz in Dinslaken" am Samstag, 29. Oktober, eine Künstlerin zu Gast, die zwischen Köln, ihrem aktuellen Wohnsitz, und Stavanger, ihrem langjährigen Lebensmittelpunkt emotional pendelt und sich im musikalischen Kosmos überall zu Hause fühlt. Ihre Stimme ist eine Entdeckung und Offenbarung, die mit klassischem Fundament eine sphärische Reise durch die Musikstile und Sprachen unternimmt. Da ist alles handgemacht mit...

  • Dinslaken
  • 24.10.16
Kultur
Meisterpianist Menachem Har-Zahav.

Dinslaken: Meisterpianist Menachem Har-Zahav spielt „Russische Romantiker“

Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav am Samstag, 8. Oktober, um 18 Uhr im Ledigenheim in Dinslaken-Lohberg, Stollenstraße 1. Der Ausnahmekünstler Har-Zahav, der hier bereits mehrfach begeistert hat, präsentiert diesmal das Programm „Russische Romantiker“, einen abwechslungsreichen Querschnitt aus Werken der russischen romantischen Komponisten Peter Tschaikowski, Sergei Rachmaninoff,...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.10.16
Kultur
Die Bühne
17 Bilder

RESTKULTUR mit 'Gegen Eintritt' überzeugten am Freitag das Publikum im Ledigenheim Lohberg

Im gut gefüllten Lohberger Ledigenheim präsentierte das Theater Halbe Treppe gestern die 5köpfige Kabarettgruppe RESTKULTUR mit 'Gegen Eintritt'. Restkultur gaben ihr Bestes...Es begann mit einem amüsanten Satireblick auf die Dinslakener Lokalpolitik. Da konnte sich dann jeder seinen Reim drauf machen. Der Abgesang der 'Engel' vervollständigte den alltäglichen Wahnsinn dieser Stadt. Schläftst du noch oder bist du schon mittendrin im städtischen Dschungel. Frauen fachsimpeln – ja über was? –...

  • Dinslaken
  • 30.03.14
Kultur
Kordula Völker
20 Bilder

Nachlese zur 'Nacht der Poesie' - einem traumhaften Abend im Theater Halbe Treppe

... Der Buchstabe ist ein Buchstabe ........ mit diesen Worten leitete Anne Penitzka (Anne aus Oberhausen) den Abend ein. Danach ging Kordula Völker der Frage nach wie kommt man eigentlich zum Schreiben ist es Beruf/ist es Berufung? – „Kein Mensch muss müssen!“. Ihr Drang zu schreiben liegt ursächlich in ihrem ersten Leben als Muse von Lessing und wurde perfektioniert in ihrem 2. Leben im Beichtstuhl. Der Beichtvater verlangte immer noch eine „Zugabe“, bis sie einen Rosenkranz beten durfte....

  • Dinslaken
  • 19.11.13
  •  1
Kultur
Equipment
10 Bilder

Sven Pörsch mit senem Soloprogramm war zu Gast im Theater Halbe Treppe

Sven Pörsch, der quirlige Musikcomedian aus dem Pott (Herne) war am Freitag, 15.11.13, zu Gast in der Halben Treppe. Wir hatten mehr Publikum erwartet – zumal die Eintrittspreise auf Wunsch von Sven – sehr günstig waren…Aber leider oder auch Gott sei Dank wurde es ein intimer Abend im Kreise seiner Fangemeinde, der von einem Höhepunkt zum nächsten raste. Es war äußerst kurzweilig und absolut gelungen – wenn auch einmal mehr wieder die Beziehungen für die besten Lieder herhalten mussten. Nachdem...

  • Dinslaken
  • 19.11.13
Kultur
C. C. Wolf
7 Bilder

Spielwiese - Die NachwuchsShow am trüben Sonntagabend, 10.11.13, grandios besetzt

Am 10.11.13, einem düsteren Novembersonntag, gab es abends eine erfrischende Spielwiese mit Karbarett, Lesung/Schauspiel und wunderbarer Musik, moderiert von der sympathischen Kordula Völker. Das kleine Theater war gut gefüllt und so konnte der Abend nur ein gelungener werden. Den Anfang machte Barbara als 'Matta aus Essen Katernberg'. Sie war nicht zum ersten Mal in der Halben Treppe. Sie erzählte von ihren neuen Hobbys, jetzt als Rentnerin, mit denen sie ihren Walter so halb in den Wahnsinn...

  • Dinslaken
  • 12.11.13
Kultur
Julia Hagemann
8 Bilder

Julia Hagemann mit ihrem Programm 'Fort, Bildung! überzeugte im Theater Halbe Treppe

Julia Hagemann war mit ihrem Programm "Fort, Bildung" zu Gast im Theater Halbe Treppe und hat das Publikum auf angenehme Art fort-gebildet, frei nach dem Motto "Entweder Inhalt oder schöne Töne". Das Publikum war begeistert und feierte die Künstlerin frenetisch. Der Abend begann direkt bildungsherausfordernd…Pisa-Studie NRW…und schon waren wir bei den Katastrophen-Limericks über Ortsnamen aus NRW…nach Köln, Düsseldorf + Hamburg nun auch in Dinslaken…Wir haben gelernt: Limericks sind immer...

  • Dinslaken
  • 12.11.13
Kultur
Kordula Völker

Kleine Wunder - Ein Konzert mit Kordula Völker war am Freitag, 08.11., ein voller Erfolg im Theater Halbe Treppe

Am Freitag, 08.11.13, war Kordula Völker mit ihrem musikalischen Bühnenprogramm 'Kleine Wunder' zu Gast in ihrem Theater Halbe Treppe – also quasi ein Heimspiel. Und so war die Halbe Treppe bis auf den letzten Platz gefüllt. Drei Gäste, die den Weg ins Theater erst nach der Pause fanden, mussten auf zusätzlich bereitgestellten Hockern Platz nehmen. Kordula begrüßte ihr Publikum mit den Worten: 'Das Programm handelt von Liebe & Sex. Sex arbeite ich bereits im ersten Teil ab, dann haben wir das...

  • Dinslaken
  • 12.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.