Leerstände

Beiträge zum Thema Leerstände

Kultur
Der Text auf dem abgebildeten Schaufenster stammt von Dea Sinik und wurde von Aurélien Guillery gestaltet.
2 Bilder

Leere Lütgendortmunder Schaufenster werden kreativ gestaltet
"Die Welt auf einer Scheibe"

"Die Welt auf einer Scheibe" ist derzeit in Lütgendortmund zu sehen: Bei dem Projekt von "Dortmund kreativ" werden freie Schaufensterflächen mit gut gestalteten Texten gefüllt und bringen auf diese Weise ein Stück Literatur und Lebendigkeit in den Stadtraum. Nachdem bereits einige Texte in der Dortmunder Innenstadt und in Marten zu finden waren, kann man jetzt auch entlang der Limbecker Straße eine Vielzahl von Texten entdecken. In einigen Schaufenstern an der Limbecker Straße/ Hofstadtweg gab...

  • Dortmund-West
  • 31.05.21
Politik
Auf einer Karte wurden die Baulücken im Stadtbezirk Huckarde verzeichnet.

Erstes Baulücken-Kataster zeigt Potenzial für 250 Wohnungen auf
Modellfall Huckarde

Im Jahr 2019 hat die damalige Fraktion Linke & Piraten den Antrag gestellt, ein Baulückenkataster für Dortmund zu prüfen. Mit Erfolg. Die Stadtverwaltung startete für den Stadtbezirk Huckarde einen Modellversuch. Die Ergebnisse werden am 24. März in der Bezirksvertretung Huckarde und am 12. Mai im Ausschuss für Klima, Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen vorgestellt.  „Wenn das kein Erfolg ist.“ Utz Kowalewski, planungspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke+, ist mit den Ergebnissen des...

  • Dortmund-West
  • 18.03.21
Politik
6 Bilder

GLADBECK goes green
KLIMANOTSTAND

Stadt Bäume in Gladbeck --STADTKLIMA-- Bäume sind die Botschafter des Lebens. Sie sind das wichtigste, atmosphärische Gestaltungelement einer Innenstadt. Ohne Zweifel gibt es im Umfeld eine Menge Grün. Aber in der Innenstadt kränkelten die Bäume vor sich hin. Verdichtung, Verkehr und Leitungen ruinierten die Standorte. Deshalb wurde damals ein aufwändiges Sanierungskonzept entwickelt. Leitungen und Kanäle gesucht und kartiert, um einige sichere Standorte, in dem Gewirr zu finden. Dann ein...

  • Gladbeck
  • 10.03.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
 Die Stadt will Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt ergreifen.

Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund empfiehlt
Sofortmaßnahmen sollen zur Stärkung und Attraktivierung der City beitragen

Der Verwaltungsvorstand empfiehlt die Entwicklung und Umsetzung von „Sofortmaßnahmen zur Stärkung und Attraktivierung der City“. Die City wandelt sich stetig, aber derzeit beschleunigen die Pandemie und die dadurch bedingte temporäre Schließung des Handels und der Gastronomie diesen Prozess. Ein klareres Bild wird sich erst in den kommenden Monaten zeigen – eine wirklich verlässliche Prognose für die Zeit nach Corona ist derzeit nur sehr schwer absehbar. Sicher ist aber, dass sich die City...

  • Dortmund-City
  • 28.02.21
Politik
Stadtbaurat Dr. Kreuzer sieht derzeit keine Gefahr, dass an der Feldhauser Straße in Zweckel so genannte "Schrottimmobilien" entstehen könnten.

Gladbecker Stadtbaurat sieht keine "Schrottimmobilien"-Gefahr
Leerstände in Zweckel schon bald Vergangenheit?

Die leerstehenden Ladenlokale entlang der Feldhauser Straße haben unlängst zu Sorgesfalten bei der Zweckeler CDU geführt (wir haben berichtet). Ihre Bedenken haben die Christdemokraten aus dem Gladbecker Stadtnorden denn auch der Stadtverwaltung mitgeteilt. Doch die Sorge zur Entwicklung von "Schrottimmobilien" an der Feldhauser Straße 212 und 218/220 will man im Rathaus am Willy-Brandt-Platz aktuell nicht teilen. Dies teilt Stadtbaurat Dr. Kreuzer dem CDU-Ortsverband in einem Antwortschreiben...

  • Gladbeck
  • 22.02.21
Politik
Hans-Josef Winkler, Vorsitzender der UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion Wattenscheid. Foto: UWG: Freie Bürger

UWG: Freie Bürger begrüßt NRW-Finanzspritze für Wattenscheid Mitte
Es müssen ganzheitliche Perspektiven entwickelt werden

„Es ist gut, dass Wattenscheid nun 200.000 Euro an Fördergelder bekommt, um Leerstände anzumieten. Allerdings müssen ganzheitliche Nutzungsperspektiven her. Das ist das Hauptproblem, das vor allem jetzt und vordergründig gelöst werden muss“, sagt Hans-Josef Winkler, Vorsitzender der UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion. Die Wattenscheider Innenstadt habe schon lange als Ort des traditionellen Handels an Bedeutung verloren. Der Strukturwandel im Einzelhandel, der zunehmende Verlust inhabergeführter...

  • Bochum
  • 22.02.21
Kultur
Esther Adam: Taking my thoughts for a walk, 2021.

Dortmunder Kunstverein und Urbane Künste Ruhr laden zur Ausstellung entlang der Kampstraße ein
Ausstellung an der Straße

Ab den 27. Februar 2021 bringen der Dortmunder Kunstverein und die Urbanen Künste Ruhr für drei Wochen 14 künstlerische Arbeiten in den öffentlichen Raum der Dortmunder Innenstadt. BesucherInnen können die Kunstwerke unter dem Titel "Taking my thoughts for a walk"  bei einem besonderen Stadtspaziergang entlang der Kampstraße erleben. "Taking my thoughts for a walk" Die Kunstwerke sind entlang der 1.200 Meter langen Wegstrecke zwischen Westen- und Ostentor unter anderem in Schaufenstern,...

  • Dortmund-City
  • 21.02.21
Wirtschaft
Wie die City nach dem Lockdown durch schnelle Maßnahmen, aber auch langfristige Konzepte attraktiv, abwechselungsreich und unterhaltsam für Besucher wird, daran arbeiten Stadt, Händler, Cityring, Gewerkschaften und Immobilieneigentümer, IHK und Handelsverband gemeinsam.
2 Bilder

Für den Dortmunder Oberbürgermeister ist die Stärkung der Innenstadt eine Daueraufgabe
"Die City hat Priorität"

Die Stadt Dortmund sieht die Innenstadt als Daueraufgabe einer konsequenten und erfolgreichen Stadtentwicklung. Durch die Corona-Pandemie rücken Veränderungen, die sich andeuteten, stärker in den Fokus. Oberbürgermeister Thomas Westphal hat sich dazu in Gesprächen und Videokonferenzen mit Vertretern der Belegschaften des City-Handels, der Gewerkschaften aber auch mit den Spitzen der Wirtschafts- und Handelsverbände ausgetauscht. „In den letzten Monaten haben sich Einzelhandel und Gastronomie...

  • Dortmund-City
  • 19.02.21
Wirtschaft
Entgegen anderslautender Aussagen durch die Telekom, da war noch von einer maximalen Übergangszeit von einem Monat die Rede, steht der ehemalige Telekom-Shop an der Hochstraße seit Mitte des Jahres 2020 leer.

Aus landesweiten Sofortprogramm stehen 235.000 Euro zur Verfügung
Anmietung leerer Geschäftslokale soll die Gladbecker City stärken

Große Hoffnungen setzt die Stadt Gladbeck in das neu aufgelegte „Sofortprogramm Innenstadt“. Ziel ist es nämlich, für Leerstände im Bereich der Gladbecker City eine passende Nachnutzung zu finden. Und das Programm wird schon ab sofort umgesetzt, weshalb sich Interessenten mit ihren Ideen bei der Stadt Gladbeck melden können. Das Programm selbst läuft bis Ende 2023, eine Frist für Bewerbungen gibt es innerhalb dieser Laufzeit nicht. Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen, die ein...

  • Gladbeck
  • 15.02.21
Politik
Die leer stehenden Ladenlokale an der Feldhauser Straße bereiten der Zweckeler CDU Sorgen.

An der Feldhauser Straße in Zweckel
Leere Ladenlokale bereiten der CDU Sorgen

Schrottimmobilien sind auch in Gladbeck immer wieder ein Thema. Und nun macht sich der CDU-Ortsverband Zweckel Sorgen, dass eben eine solche Schrottimmobilie auf Dauer an der Feldhauser Straße 212 bis 220 entstehen könnte. Bereits 2011 schloss die dortige netto-Filiale ihre Türen und 2019 folgte die Volksbank. Seitdem stehen die beiden Ladenlokale leer. CDU-Ratsherr Christoph Wiechers stellt daher nun die Anfrage, ob es seitens der Stadt Gladbeck Gespräche mit dem Eigentümer, beziehungsweise...

  • Gladbeck
  • 03.02.21
  • 2
Kultur
Eine der Arbeiten mit einem Text von Jan Kempinski, gestaltet vonLea Schütze.

„Die Welt auf einer Scheibe“: Kreativer Umgang mit freien Schaufenstern in der Dortmunder City
Worte statt Waren

Sieben Schaufenster in der Dortmunder City präsentieren derzeit Kultur statt Konsum und Worte statt Waren: Künstlerinnen und Künstler nutzen die freien Flächen, um sich zu präsentieren und für kurze Momente des Innehaltens zu sorgen. Hinter dem Projekt mit den Titel „Die Welt auf einer Scheibe“ steckt "Dortmund Kreativ" und damit die Stabsstelle Kreativquartiere der Stadt. In Schaufenstern werden nicht nur schön dekorierte Auslagen, sondern auch Geschichten und Zeitgeist transportiert. „Wenn...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Wirtschaft
Schon jetzt zum Beginn des harten Lockdown stehen selbst in bester Lage auf dem Westenhellweg Landelokale leer, welche die Schließung während der ersten Corona-Welle nicht überlebten. Mit der Einstellung des Verkaufs ab Mittwoch, mitten im Weihnachtsgeschäft befürchtet der Handelsverband weitere Händler, die dies nicht überleben.

Lockdown im Nicht-Lebensmittelhandel werden viele Unternehmen nicht überstehen
2020 müssen viele Handelsbetriebe um das wirtschaftliche Überleben kämpfen

Die coronabedingten Einschränkungen haben große Löcher in die Umsatz- und Gewinnpläne gerissen. Der jetzt verkündete erneute Lockdown ab dem 16.12.2020 wird die Situation in den betroffenen Unternehmen deutlich verschärfen, ist sich Thomas Schäfer, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland sicher: „Schon das für viele Händler nahezu ausgefallene Weihnachtsgeschäft ließ die Hoffnungen auf ein versöhnliches Jahresendgeschäft auf den Nullpunkt sinken. Mit dem jetzt erneut...

  • Dortmund-City
  • 16.12.20
Wirtschaft
Seit fast exakt zwei Jahren steht das Ladenlokal Horster Straße 26 leer, wird aber als Ausstellungsraum von Künstler aus Gladbeck genutzt. Nun aber drohen weitere Leerstände im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone.

Immer mehr Ladenlokale sind nicht vermietet
Es wird leerer in der Gladbecker Fußgängerzone

Ein Kommentar Es wird leerer im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone. Nun wird also auch die Filiale der Parfümeriekette Douglas an der Hochstraße Ende Januar 2021 ihre Pforten schließen. Und es geistern Gerüchte durch die Stadt, wonach noch weitere Filialunternehmen dem Standort Gladbeck in absehbarer Zeit den Rücken zukehren wollen. Der Aderlass setzt sich also fort: An der Hochstraße stehen die Ladenlokale von Gerry Weber, der Deutschen Telekom und Peacock schräg gegenüber dem City-Center...

  • Gladbeck
  • 04.12.20
  • 2
Wirtschaft
Das Foto zeigt (v.l.) Carina Gramse und Tim Behrendt (Wirtschaftsförderung Menden), Bürgermeister Dr. Roland Schröder und Melanie Bähr (Leiterin des Bürgermeisterbüros).

Aufwertung für Mendener Innenstadt
Projekt gegen Leerstände

Die Bagger und Bauarbeiter sind längst verschwunden und die Mendener Fußgängerzone erstrahlt in neuem Glanz. Getrübt wird das schöne Neue durch zahlreiche Leerstände, die auch immer wieder von Bürgerinnen und Bürgern kritisiert werden. Das soll sich jetzt ändern. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Menden, dem Fachbereich „Umwelt, Planen und Bauen“ und dem Bürgermeisterbüro hat die Stadtverwaltung eine Förderung beantragt, um genau diese Probleme in der Innenstadt anzugehen. Jetzt kam...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.11.20
  • 1
Politik

Vor der Stichwahl in Velbert
Video des Rede-Duells der Bürgermeister-Kandidaten

Gestern Abend stellten sich die Velberter Bürgermeister-Kandidaten Dirk Lukrafka (CDU) und Dr. Esther Kanschat (Bündnis 90/Die Grünen) Fragen zu lokalpolitischen Themen. Wenige Tage vor der Stichwahl konnten sie so noch einmal ihre Positionen erläutern.  Eingeladen hatte die Werbegemeinschaft "Velbert aktiv" dazu ins Best Western Plus Parkhotel in Velbert. Interessierte Bürger konnten entweder (unter Coronabedingungen) live dabei sein und selbst Fragen stellen oder den Stream auf der...

  • Velbert
  • 25.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die verkaufsoffenen Sonntage in Borbeck und Werden durften nicht stattfinden, weitere Termine sind bereits gekippt. Damit ist die Idee eines Frintroper ShoppingSonntags für die Mitstreiter von "Wir für Frintrop" gekippt.

Keine zusätzliche Chance für Handel am Sonntag
Hintertürchen zu: Kein ShoppingSonntag in Frintrop

Der Rat hatte grünes Licht gegeben. Und auch ein Erlass des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen hat Sonntagsöffnungen coronabedingt in diesem Jahr auch ohne Anlassbezug in Aussicht gestellt. So die Theorie. Doch per Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts wurde die geplante Sonntagsöffnung am letzten Wochenende in Borbeck gekippt. Auch Werden durfte nicht öffnen. von Christa Herlinger Die Gewerkschaft Verdi hatte einmal mehr...

  • Essen-Borbeck
  • 13.09.20
Politik

CDU-Ratsfraktion begrüßt Förderprogramm zu Stärkung der Innenstadt und der Stadtteilzentren

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat ein Förderprogramm zur Stärkung der Innenstädte aufgelegt. In diesem Zusammenhang wird die CDU-Ratsfraktion in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses einen Antrag stellen, dass die Verwaltung beauftragt wird zu prüfen, für welche Objekte möglicherweise Fördermittel beantragt werden können. CDU-Fraktionsvorsitzender Christian Haardt: „Dies ist eine gute Nachricht für alle Städte und Gemeinden in unserer Region. Mit den zur Verfügung...

  • Bochum
  • 14.07.20
Politik
Dirk aus dem Siepen, Fraktionsvorsitzender, und weitere Mitglieder der UVB möchten die Nevigeser Innenstadt stärken.

UVB hat Ideen für die Innenstadt entwickelt
Antrag "Künstlerstadt Neviges"

Für die nächste Sitzung des Bezirksausschusses Neviges und des Wirtschaftsförderungs-Ausschussesmöchte die Fraktion der "Unabhängigen Velberter Bürger" (UVB) die Stadtverwaltung beauftragen, mit der „Kulturstiftung des Bundes“ Kontakt aufzunehmen und zu prüfen, ob der vorgestellte Baustein „Künstlerstadt Neviges“ als Teil eines integrierten Handlungskonzeptes für Neviges förderungswürdig ist. Die entsprechenden Anträge liegen den zuständigen Ausschüssen bereits vor. Die UVB nennt dazu folgende...

  • Velbert-Neviges
  • 14.07.20
  • 2
Wirtschaft
Um Anreiz zu einer Neueröffnung zu schaffen, hat die Wirtschaftsförderung in Velbert ein Leerstandsförderprogramm entwickelt.
3 Bilder

Velberter Wirtschaftförderung bietet Starthilfe
Zuschüsse für freie Ladenlokale

Mit politisch großer Zustimmung des Stadtrates kann für Velbert nun eine besondere Starthilfe für Gründer und Folgenutzer von leerstehenden Ladenlokalen angeboten werden. Um Anreiz zu einer Neueröffnung zu schaffen und Gründern oder auch Nachfolgern eine Starthilfe und Sicherheit zu geben, hat die Wirtschaftsförderung ein Leerstandsförderprogramm entwickelt. Die Besonderheit liegt darin, nicht nur einen monatlichen Mietzuschuss über ein Jahr, sondern auch einen einmaligen Basisbetrag als...

  • Velbert
  • 10.07.20
Politik
Am Niederste Tor, einem der beiden angedeuteten Stadttore, begann der Rundgang durch die erneuerte Mendener Innenstadt.
3 Bilder

Rundgang durch erneuerte Mendener Einkaufszone
Eine aufgeräumte Innenstadt

Unter dem Motto "Die Fußgängerzone ist fertig" hatte die Stadtverwaltung zu einem Rundgang durch die Mendener Innenstadt geladen. An ausgewählten Stationen wurde verdeutlicht, mit welchen grundlegenden Kriterien die Erneuerung der Fußgängerzone vorangetrieben wurde. "Als ich zum ersten Mal nach Menden kam, habe ich überhaupt nicht erkannt, dass es sich hier um eine Einkaufszone handelt", erinnerte sich Landschaftsarchitekt Klaus Schulze, der das Projekt seit dem 1. Planungsverfahren jetzt über...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.06.20
Wirtschaft
Die Bahnhofstaße in Unna.

Stationärer Handel trotzt Bundestrend - kein Problem mit Leerständen an Bahnhofstraße

Vor gut einem halben Jahr schien eine ganze Welle von Geschäftsaufgaben an der Einkaufsstraße von Unna losgetreten worden zu sein. Innerhalb von nur einer Woche wurden knapp ein halbes Dutzend bevorstehende Schließungen bekannt. Doch von sinkender Attraktivität und Kaufkraftverlust kann ein halbes Jahr später keine Rede sein. Für die Ladenlokale konnten renommierte Nachmieter gefunden und Leerstand vermieden werden. „Besonders erfreulich ist es aus meiner Sicht, dass Unna es geschafft hat,...

  • Unna
  • 21.12.19
Blaulicht
In dieser leerstehenden Filiale der Sparkasse in Bönen wurde gestern ein Geldautomat aufgebrochen. Foto: Polizei

Einbruch in der Sparkasse Bergkamen / Bönen
Täter entkam ohne Beute - Zeugen gesucht!

Am frühen Samstagmorgen, 23. November, stieg ein Einbrecher durch ein Fenster der leerstehenden Sparkassenfiliale Bergkamen-Bönen in der Bahnhofstraße ein. Im Foyer wurde dann der Geldautomat aufgebrochen. Ohne Beute krabbelte der Täter (nach Angaben eines Zeugen, der auf einenBus gewartet hat) auf allen Vieren wieder aus dem Fenster des Bankgebäudes. Da der Zeuge vom Einbruch nichts mitbekommen hatte dachte er, es handele sich um einen Betrunkenen, der sich im leerstehenden Gebäude aufgewärmt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.11.19
Wirtschaft
Baustelle: Leerstände im Einzelhandel
9 Bilder

Amazon ist keine Stadt
Öffentliche Podiumsdiskussion zur Entwicklung des Einzelhandels in Kamen

Rund 100 Interessierte fanden sich heute am Montag, dem 30. September 2019 zu einer Podiumsdiskussion im ehemaligen Edeka-Markt in der Adenauerstraße ein. Moderiert wurde der Abend von Lothar Baltrusch, dem bekannten Moderator von Antenne Unna. Teilnehmer und Teilnehmerinnen, waren Elke Kappen (Bürgermeisterin der Stadt Kamen), Stefan Kruse (Geschäftsführer, Büro Junker und Kruse, Dortmund) Bernd Wenige (Vorsitzender der Kamener Interessengemeinschaft (KIG) und Thomas Schäfer (Handelsverband...

  • Kamen
  • 30.09.19
Ratgeber
Klosterstraße
18 Bilder

Initiative StadtBauKultur NRW fragt „Was kommt nach dem Einzelhandel?“
Ausstellung „Gute Geschäfte“ in der Sparkasse Vest

Die Innenstädte verändern ihr Gesicht. Filialisten und dienstleitungsorientierte Angebote beherrschen das Bild, der inhabergeführte Einzelhandel ist auf dem Rückzug. Damit gehen oftmals auch Atmosphäre und Engagement für die Belebung der Innenstädte verloren, sodass die Besucherzahlen zurückgehen und Leerstände drohen. Neue Konzepte müssen also her, um diese sich verstärkenden Tendenzen zu unterbrechen. Stadtfeste und Kulturveranstaltungen zur Belebung können helfen, aber auch innovative...

  • Dorsten
  • 23.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.