Leerstand

Beiträge zum Thema Leerstand

Reisen + Entdecken
Erster Rundgang in Papenburg/Emsland
33 Bilder

Kleine Auszeit
Emsland und Süd-Ostfriesland

Da unsere gebuchte Ostsee-Kreuzfahrt coronabedingt abgesagt wurde, haben wir uns kurzentschlossen für ein paar Tage Auszeit mit dem Fahrrad entschieden. Aufgrund der düsteren Wetterprognose haben wir die Räder dann spontan nicht mitgenommen und diese Entscheidung stellte sich im nachhinhein als richtig heraus! Das Sturmtief "Kirsten", das Regen und Sturm nach Ostfriesland brachte, vereitelte fast alle unsere Pläne für diese kurze Erholung. Als wir am Anreisetag, mittags, Papenburg im Emsland...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.08.20
  • 14
  • 8
Kultur
Nicht nur rund um das unter Denkmalschutz stehende Schloss Hardenberg in Neviges soll sich in den nächsten Jahren etwas verändern, auch für weitere markante Bereiche des Velberter Stadtteils stehen Neuerungen an. Die Straßen der Altstadt, der Dom-Parkplatz und die Fassaden im Innenstadtbereich sollen eine Aufwertung erfahren. Was genau geplant ist und wann es zur Umsetzung kommt, erläuterte Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links) nun gemeinsam mit der Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung, Heike Möller, und mit dem zuständigen Beigeordneten Jörg Ostermann.
2 Bilder

Erneuerungsprozess in Neviges nimmt Fahrt auf
Viele Projekte für den Velberter Stadtteil in konkreter Planung

Mit Fördergeldern von Bund und Land in Höhe von 16 Millionen Euro möchte die Stadt Velbert im Stadtteil Neviges viele umfangreiche Maßnahmen umsetzen. Dies sei dringend nötig, wissen Bürgermeister Dirk Lukrafka, Heike Möller, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und der Beigeordnete Jörg Ostermann, wie sie nun erklärten. "Dennoch ist hierbei noch ein wenig Geduld gefragt", informiert Heike Möller. Grund seien Fristen, das Einreichen von Förderanträgen, europaweite Ausschreibungen, das...

  • Velbert-Neviges
  • 28.08.20
Politik
Die Häuserzeile an der Wehringhauser Straße 95-99 gegenüber dem Hawker-Werk in Hagen wird abgerissen.

Sperrung einer Fahrspur
Häuserzeile in Wehringhausen wird abgerissen

Startschuss für den Abriss der Häuserzeile Wehringhauser Straße 95-99: Ab Mittwoch, 29. Juli, beginnen die Verkehrssicherung sowie die Abriss- und Rückbauarbeiten an der Häuserzeile und sollen spätestens Anfang Oktober beendet sein. Während der Rückbauphase wird der Verkehr in Richtung Innenstadt nur einspurig geführt, die rechte Fahrspur der Wehringhauser Straße sowie der Gehweg vor dem Grundstück müssen gesperrt werden. Direkt hinter der Bahnbrücke werden stadteinwärts auf der rechten...

  • Hagen
  • 27.07.20
Wirtschaft
Auch der Evangelische Kirchenkreis und die Katholische Stadtkirche setzen sich für den Erhalt der Dortmunder Karstadt, Kaufhof und Karstadt Sports-Häuser ein.

Dortmunder Kirchen in Sorge: Warenhaus-Beschäftigte im Fokus
Appell an Karstadt Kaufhof Führung

 Superintendentin Heike Proske und Pfarrer Friedrich Stiller vom Evangelischen Kirchenkreis äußern ihre Betroffenheit über die angekündigte Schließung der drei Kaufhäuser in der Innenstadt von Galeria Karstadt Kaufhof und Karstadt Sports. „Wir sind in Sorge, dass die Arbeitnehmer, die in den Kaufhäusern zum Teil langjährig arbeiten und in der Vergangenheit bereits wichtige Beiträge zum Erhalt des Unternehmens geleistet haben, die Zeche zahlen müssen. Außerdem würde der drohende Leerstand an...

  • Dortmund-City
  • 30.06.20
  • 1
Wirtschaft
Seit geraumer Zeit wissen Mehrhooger Käufer, dass der Discounter ALDI sich für das Ladenlokal interessiert, welches der scheidenede Rewe-Händler Jens Köster im Ort zum Verkauf anbietet.

Zum Dorf passendes, nachhaltiges Warensortiment am Rewe-Standort oder Abriss, Neubau und ein Vollsortiment?
Discounter in Mehrhoog

Seit geraumer Zeit wissen Mehrhooger Käufer, dass der Discounter ALDI sich für das Ladenlokal interessiert, welches der scheidenede Rewe-Händler Jens Köster im Ort feilbietet. Doch ganz so einfach ist die Sache nicht. Während die Hamminkelner Grünen ein zum Dorf passendes, nachhaltiges Warensortiment bevorzugen, plädieren Andere für ein Vollsortiment im Ort, dem jedoch ein Abriss und Neubau des Gebäudes voranstehen müsste. Aktuell äußert sich die Mehrhooger SPD zum Thema. Ratsherr Michael...

  • Hamminkeln
  • 25.06.20
Politik

Anfrage in nächster Ratsversammlung
Warum stehen Gebäude leer?

Düsseldorf, 1. Juni 2020 In den letzten Wochen mehrten sich die Nachrichten, dass Gebäude, die im Besitz der Stadt bzw. städtischen Töchter sind oder, die von der Stadt bzw. städtischen Töchtern angemietet worden sind, leer stehen und nicht genutzt werden. Deshalb fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der nächsten Ratsversammlung, aus welchen Gründen stehen Gebäude, die im Besitz der Stadt bzw. städtischen Töchter sind oder, die von der Stadt bzw. städtischen Töchtern...

  • Düsseldorf
  • 01.06.20
LK-Gemeinschaft
Das ehemalige Finanzamt Gebäude steht seit Dezember 2018 leer. Die Behörde ist nach Kamp-Lintfort gezogen. Seitdem wird über die Weiternutzung diskutiert.
Foto: Marjana Križnik

Das leerstehende Finanzamt soll kein Schandfleck mehr sein
Finanzamt soll kein Schandfleck mehr sein

Einen leerstehenden Schandfleck auf dem Gelände des ehemaligen Finanzamts in Moers verhindern möchte Bürgermeister Christoph Fleischhauer – und zwar schnell und ohne Zwischenlösung. Jede Art von Übergangsnutzung verbietet sich schon allein aufgrund der bekannten bautechnischen Mängel des Gebäudes. Die Politik habe jetzt das planerische Heft des Handelns in der Hand: „Ende Januar stehen sehr konkrete Nachnutzungsvorschläge auf der Tagesordnung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planen und...

  • Moers
  • 31.01.20
  • 1
Wirtschaft
Die Telekom Shops in Gladbeck (Hochstraße 33A) und in Gelsenkirchen-Buer (Hochstraße 31) schließen Ende Juni. An ihrer Stelle sollen externe Partner die Beratung vor Ort übernehmen.

Telekom macht bundesweit 99 Ladenlokale dicht
Telekom schließt Läden in Gladbeck und Buer

In Zukunft gibt es weniger Magenta auf der Hochstraße: Die Telekom schließt zum 30. Juni 2020 ihre Ladenlokale in den Innenstädten von Buer und Gladbeck. Das bestätigte heute (28. Januar) ein Unternehmenssprecher auf Nachfrage der Stadtspiegel-Redaktion. von Oliver Borgwardt Aus unterrichteten Kreisen waren zuvor Hinweise eingegangen, dass der Telekommunikationsriese eine größere Anzahl seiner rund 500 "Telekom Shops" in Deutschland schließen werde. Dass von dieser Maßnahme auch die...

  • Gladbeck
  • 28.01.20
Wirtschaft
Durch die Schließung der "Norma"-Filiale an der Horster Straße hat sich die Nahversorgungssituation in Brauck verschlechtert.

Neuer Leerstand an der Horster Straße in Brauck
FDP fordert bessere Nahversorgung für den Gladbecker Süden

Deutlich verschlechtert hat sich zum Jahreswechsel die Nahversorgungs-Situation im Bereich Brauck: Das Discountunternehmen "Norma" hat seinen Markt an der Horster Straße geschlossen. Diese Entwicklung ruft nun die FDP und deren früheren Ratsherren Heinz-Josef Thiel auf den Plan. Thiel berichtet von vielen Bürgern, die bei ihm vorstellig wurden und darum baten, die entstandene Versorgungslücke doch wieder zu schließen. Nach eigenen Ausführungen hat Thiel anschließend Kontakt zu...

  • Gladbeck
  • 23.01.20
  • 1
Wirtschaft
Baustelle: Leerstände im Einzelhandel
9 Bilder

Amazon ist keine Stadt
Öffentliche Podiumsdiskussion zur Entwicklung des Einzelhandels in Kamen

Rund 100 Interessierte fanden sich heute am Montag, dem 30. September 2019 zu einer Podiumsdiskussion im ehemaligen Edeka-Markt in der Adenauerstraße ein. Moderiert wurde der Abend von Lothar Baltrusch, dem bekannten Moderator von Antenne Unna. Teilnehmer und Teilnehmerinnen, waren Elke Kappen (Bürgermeisterin der Stadt Kamen), Stefan Kruse (Geschäftsführer, Büro Junker und Kruse, Dortmund) Bernd Wenige (Vorsitzender der Kamener Interessengemeinschaft (KIG) und Thomas Schäfer (Handelsverband...

  • Kamen
  • 30.09.19
Politik
Die Planungen für das ehemalige Woolworth-Haus an der Schloßstraße in der Mülheimer Innenstadt musste geändert und modifiziert werden. Nun soll in dem "Hingucker-Gebäude" ein Gesundheitshaus entstehen.                   Fotos: PR-Fotografie Köhring/TW
3 Bilder

Innenstadt-Entwicklung zwischen Bangen und Hoffen – Leerstände bereiten Sorge
„Mülheim ist halt nicht Düsseldorf“

In Mülheims Innenstadt gibt es einige Baustellen. Nicht nur solche, die sichtbar sind, sondern auch einige im übertragenen Sinn. Das Bemühen, vorhandene Leerstände an der Schloßstraße und in deren Nähe zu schließen, ist groß, aber nicht immer von Erfolg gekrönt. Das ehemalige Woolworth-Haus hätte nach den Vorstellungen des Eigentümers Christian Schweckhorst, der für die Kernsanierung, Instandsetzung und Fassadenrestaurierung etliche Millionen Euro in die Hand genommen hat, längst bezogen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.19
Wirtschaft

Nachmieter für Schlatholt gesucht
Gastronomie könnte zum Lambertusplatz ziehen

Mit dem Schuhgeschäft Schlatholt hat im Sommer ein alteingesessenes Fachgeschäft in der Altstadt dicht gemacht. Ob sich in dem Gebäude an der Münsterstraße 12 erneut Einzelhandel ansiedelt, ist fraglich. „Es geht eher in Richtung Gastrobereich“, erklärt Elvis Sehovic, Sachgebietsleiter Hausverwaltung von der Immobiliengruppe Zumwinkel, die das Gebäude verwaltet, auf Stadtanzeiger-Anfrage. „Es gibt Interessenten aus dem Gastrobereich, und wir führen erste Gespräche“, sagt Sehovic, betont...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.19
LK-Gemeinschaft
Führten Herbst- und Wintermode bei über 30 Grad wie die Profis vor: die "Kinder von Engel und Rabauken".
2 Bilder

Inhaberin hat Überraschung mit im Gepäck
Die große Show der Kleinen

Menden. Als am Sonntagnachmittag um 15 Uhr die Kleinsten bei Menden à la Carte ihren großen Auftritt bei der Modenschau von "Engel und Rabauken" hatten, taten sie es wie die Großen. Teilweise mit ernsten Mienen betraten sie den großen Laufsteg: manchmal mit ermunternden Worten der erwachsenen Begleiter oder an Hand eines älteren Kindes aber immer mit großem Eifer. Manchmal so eifrig, dass sie wieder vom Laufsteg geholt werden mussten weil sie so viel Spaß dabei hatten und den Applaus des...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.08.19
Politik
Ende August wird die Volksbank Ruhr-Mitte ihre Filiale in Zweckel schließen. Bleiben wird zwar noch ein SB-Center, doch die Zweckeler CDU fürchtet nun einen weiteren dauerhaften Leerstand an der Feldhauser Straße.

Zweckeler CDU befürchtet einen weiteren anhaltenden Leerstand
Sorgen um die Feldhauser Straße im Gladbecker Norden

Die Christdemokraten in Zweckel sorgen sich um die Feldhauser Straße im Gladbecker Norden. Grund hierfür ist die für Ende August angekündigte Schließung der Volksbank-Filiale. "Besonders für die ältere Kundschaft ist es sehr schade, dass die Volksbank ihr Angebot in Zweckel verändert," schreibt die stellvertretende Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Zweckel, Andrea Niewerth. Die CDU-Politikerin zeigt aber auch Verständnis für die Entscheidung der Volksbank. Aus Sicht des digitalen Wandels,...

  • Gladbeck
  • 19.08.19
Politik
Rechnen im Frühjahr 2021damit, dass das verlassene Hochhaus an der Kielstraße endlich abgerissen werden kann: Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Planungsdezernent Ludger Wilde, Baudezernent Arnulf Rybicki, Amtsleiterin Susanne Linnebach, Sebastian Kröger von der Stadterneuerung und Quartiersentwicklung, Reiner Limberg von der Immobilienwirtschaft, Marita Köhler von den Liegenschaften, Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder und Hausmeister Klaus Höveler.

Die Stadt hat ihr erstes Ziel an der Kielstraße 26 erreicht
Hochaus komplett gekauft

Die Stadt hat alle der insgesamt 102 Wohnungen im lange leerstehenden Hochhaus an der Kielstraße 26 gekauft. Der Abriss des grauen Riesen wird nun vorbereitet. Bis in die Ukraine musste die Stadt ihre Fühler ausstrecken, um an die letzte Wohnung zu kommen. Nun kann endlich der erste Teilerfolg verkündet werden. „Ich bin froh, dass uns über diese lange Zeit nicht die Puste ausgegangen ist und wir beharrlich geblieben sind“ zeigt sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau erleichtert. 44...

  • Dortmund-City
  • 08.07.19
Wirtschaft
Die Mendener Einzelhändler hoffen wieder auf ein "Full House" beim Mitternachtsshopping am Freitag, 5. Juli, wie hier auf dem Foto vom letzten Jahr.

WSG Menden holt Wanderausstellung nach Menden
Gute Geschäfte - Was kommt nach dem Einzelhandel?

Ein Blick in die Innenstädte zeigt es: der Einzelhandel kämpft gegen den Onlinehandel und in Teilen ums Überleben. So ist der stationäre Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen in vielen Städten auf dem Rückzug. Menden. Neben dem Verlust der Nahversorgung bedeutet das einen Verlust von öffentlichem Leben im Quartier. Es gibt aber Projektideen in vielen Städten, die leere Ladenlokale nutzen und gleichzeitig wieder neues Leben in die Stadt bringen. Zu diesem Thema hat sich die WSG Menden um die...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.07.19
Kultur
Diese Experten kamen bei einem Themennachmittag in einem Velberter Ladenlokal zusammen, um über den Neubau des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums zu informieren: Silke de Roode vom Innenstadtmanagement (von links), Lea Fernau, Wissenschaftliche Volontärin des Museums-Teams, der Baudezernent Jörg Ostermann, Heinz Schemken, Vorsitzender der Förderungsgemeinschaft des Museums, Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth, Museumsmitarbeiterin Dr. Yvonne Gönster und Karsten Fangmann vom Fachbereich Immobilienservice.

Informationen über die Pläne für das neue Schloss- und Beschlägemuseum
Es wird abge-, aufge- und erschlossen

Ein großes, helles Foyer, in dem Vorträge stattfinden können; ein neues Konzept für die Dauerausstellung, die im Neubau unterkommt; Büroräume, ein Escape-Room, Platz für Sonderausstellungen und museumspädagogischen Unterricht in der Villa Herminghaus - die Pläne für das neue Schloss- und Beschlägemuseum sind bereits erarbeitet. Im Rahmen eines Themennachmittags des Innenstadtmanagements der Stadt Velbert stellte Museumsmitarbeiterin Dr. Yvonne Gönster vor, was die Besucher ab Sommer 2020...

  • Velbert
  • 13.06.19
Wirtschaft
Dieses Ladenlokal wird übergangsweise vom Museum genutzt.
2 Bilder

Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum stellt sich neu auf: Infos über die Planungen
Hinter Schloss und Riegel

Mitte Juli schließt das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum seine Pforten im Forum Niederberg, um mit Hochdruck an den Vorbereitungen zum für Mitte 2020 geplanten Umzug in das nahe gelegene neue Museumsgebäude in der Fabrikantenvilla Herminghaus zu arbeiten. Bereits ab Mittwoch, 12. Juni, präsentiert sich das Museum in einem leerstehenden Ladenlokal in der Friedrichstraße 198. Zu diesem Anlass findet dort an diesem Tag ab 16 Uhr ein Themennachmittag statt, bei dem die Verantwortlichen die...

  • Velbert
  • 05.06.19
Politik
Das ehemalige Möbelhaus Tacke steht seit zwanzig Jahren leer.

Ehemaliges Möbelhaus Tacke steht seit zwanzig Jahren leer
Gladbeck: Möbelhaus-Ruine soll ab Juli abgerissen werden

Das ehemalige Möbelhaus Tacke in Butendorf wird in Kürze abgerissen. Ende des Jahres soll das seit 1999 leerstehende Gebäude der Vergangenheit angehören.Der neue Eigentümer der Fläche, die Mülheimer MCS Projekt und Beteiligungs GmbH, will den Abriss voraussichtlich im Juli 2019 beginnen. Die Arbeiten sollen bis Dezember 2019 beendet sein. Zurzeit finden auf dem Gelände bereits vorbereitende Arbeiten statt, insbesondere muss das ehemalige Möbelhaus entrümpelt werden. Nach Abriss der...

  • Gladbeck
  • 16.05.19
Wirtschaft
Das alteingesessene Schuhgeschäft Schlatholt an der Münsterstraße 12 in der Altstadt schließt zum Sommer.

Aus für Schlatholt
Alteingesessenes Schuhgeschäft in der Altstadt macht dicht

Der Castroper Altstadt droht ein weiterer Leerstand. Das Schuhgeschäft Schlatholt an der Münsterstraße 12 schließt zum Sommer. Der Ausverkauf hat bereits am Donnerstag vor Ostern begonnen. "Das war eine unternehmerische Entscheidung", begründet Thomas Schmelzer, Geschäftsführer der permactum GmbH mit Sitz in Gelsenkirchen, der die Schlatholt-Schuhgeschäfte gehören, die Schließung. "Der Standort war unter den gegebenen Voraussetzungen nicht mehr attraktiv." Die Laufwege der Kunden hätten...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.04.19
Ratgeber
4 Bilder

Verlassene Wohnungen in Hagen
Leerstand in Wehringhausen

Bei meinen Streifzügen durch Wehringhausen, entdecke ich immer wieder verlassene Wohnhäuser, ja sogar ganze Wohnblocks sind verlassen. Teilweise amtlich versiegelt. Welche tragischen Geschichten dahinterstecken, lässt sich nur vermuten. Sind die Mieter aus eigenen Stücken ausgezogen oder mussten sie ihre Wohnungen räumen? Einige Häuser sind, jedenfalls auf dem ersten Blick, gut in Schuss. Andere hingegen bereits durch jahrelangen Leerstand, sehr heruntergekommen. Es wäre schade wenn hier die...

  • Hagen
  • 20.01.19
  • 2
  • 1
Wirtschaft

Hombruch Marketing e.V. gegründet
Motto: Wir lieben Hombruch

„Wir lieben Hombruch“ ist das Motto des Hombruch Marketing e.V.. Der Verein ist ein interdisziplinäres Netzwerk, welches zusammen mit vielen Beteiligten, ein ganzheitliches Konzept für den Stadtteil entwickelt und umsetzt. Hierzu gehören die Hauptbereiche Lebensqualität, Mobilität, Wirtschaft, Immobilien sowie Imageförderung und Marketing für den Stadtteil. Hintergrund und Gründung Der Hombruch Marketing e.V. wurde am 24.10.2018 in das Vereinsregister der Stadt Dortmund eingetragen....

  • Dortmund-Süd
  • 15.12.18
  • 1
Politik

Wohnungsmarkt in Oberhausen
DIE LINKE.LISTE kritisiert Leerstand in Oberhausen-Schlad

Auf der Virchowstraße/Ecke Lipperheid Straße sowie in der Umgebung stehen zahlreiche Wohneinheiten der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft Oberhausen eG seit geraumer Zeit leer. Fraktionsmitglieder der LINKEN.LISTE waren heute vor Ort, um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen und verteilten Flugblätter im Stadtteil. Hierzu erklärt Hildegard Kirsten, Bezirksvertreterin für DIE LINKE.LISTE: „Es entsteht der Eindruck, dass der Wohnraum bewusst nicht vermietet, sondern zurückgehalten...

  • Oberhausen
  • 10.12.18
  • 1
Überregionales
Die kreativ gestaltete Garagenwand in der Schulstraße erinnert an die Künstleraktion "Freiraum - Leerstand". Aktiv daran beteiligt waren die Nachwuchsmaler (v.l.) Franziska, Cedrik. Evelyn. Linus und Sarah. Julia Weber-Seysen (hinten) von der Jugendkunstschule begleitete die kreative Umsetzung.

Garagenwand war Freiraum für junge Künstler

Mit Pinsel und Wandfarbe durften sich fünf junge Künstler frei entfalten. Die Mitmach-Aktion für Kinder knüpfte an die Aktion „Stadtbesetzung“ in der Unnaer Innenstadt an. Eine leere Garagenwand in der Schulstraße bot den Freiraum für die jungen „Maler“: „Wann fühlt ihr euch besonders frei? Wo findet ihr eure persönlichen Freiräume? Und welche Farben hat eigentlich Freiheit?“ Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Zehnjährigen, Julia Weber-Seysen von der Jugendkunstschule begleitete die...

  • Unna
  • 18.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.