Leerstandsmanagement

Beiträge zum Thema Leerstandsmanagement

Politik
Der Treppenaufgang an der Deutschen Bank präsentiert sich aktuell (nicht nur) nach Ansicht der Werbegemeinschaft nicht unbedingt als attraktives Tor zur Innenstadt. Fotos: Schulte
2 Bilder

Neue Iserlohner Werbegemeinschaft sorgt sich um Attraktivität der Innenstadt

"Nur Veranstaltungen zu machen reicht nicht" Vor fast auf den Tag genau zwei Monaten wurde die neue Iserlohner Werbegemeinschaft mit großer Euphorie aus der Taufe gehoben. Grund genug, einmal zu schauen, was sich seitdem getan hat. Von Christoph Schulte Iserlohn. "Momentan sind wir bereits 27 Mitglieder", berichtet Geschäftsführer Marc Tillmann, "dennoch gehen wir weiter von Geschäft zu Geschäft, um zusätzliche von einer Mitgliedschaft zu überzeugen." Dabei zeigten sich die Unternehmer aufgrund...

  • Hemer
  • 21.07.18
Politik
Der zunehmende Leerstand in der Fußgängerzone dürfte einer der zukünftigen Schwerpunkte der Hemeraner Wirtschaftsförderung werden.

Wirtschaftsförderung als zentrale Aufgabe

CDU, SPD und FDP fordern Konzept, Priorisierungen und Netzwerk "Die Wirtschaftsförderung ist eine zentrale Aufgabe einer jeden Kommune und sicherlich mehr als Firmenbesichtigungen und Unternehmerfrühstück", formulierte es FDP-Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack, "wir hier in Hemer brauchen in überschaubarer Zeit deshalb ein inhaltliches Konzept, mit welchen thematischen Priorisierungen die Verwaltung dieses Thema angehen will." Von Christoph Schulte Hemer. Für eine ehrliche...

  • Hemer
  • 07.02.18
Überregionales
Bei der Ausstellungseröffnung (v.l.): Udo Vohl (Vorsitzender Freundeskreis Historisches Homberg e.V.), Brigitte Karhoff und Rosemarie Ring (Quartiersbüro) und Archivar Reinhard Stratenwerth Fotos: mMarjana Krinik
4 Bilder

"Dekorierte Schaufenster sind ein positives Bild": Ausstellung in leerstehendem Ladenlokal in Hochheide eröffnet

Der Freundeskreis Historisches Homberg e.V. und das Quartiersbüro Hochheide luden zur Eröffnung einer Fotoausstellung mit historischen Ansichten von Hochheide ein. Die Leerstände in den Einkaufsstraßen sind nirgends ein schöner Anblick. So war das auch beim Ladenlokal auf der Moerser Straße 243, das seit neun Monaten verwaist ist. Besser als leere Ladenlokale, ist es, diese zu bestücken. Und warum nicht mit einer ansprechenden Fotoschau? Und so hatte das Quartiersbüro Hochheide die Idee zu...

  • Duisburg
  • 15.10.17
  • 2
Politik
Typische Verunstaltung von Gebäuden in der Wattenscheider Innenstadt
3 Bilder

Wattenscheider Innenstadt braucht Ambiente, Flair und WAT-Marketing

Die Wattenscheider Innenstadt ist öd und leer. Leider kein seltenes Bild. Leerstände fallen auf, die Wattenscheider beklagen ein wenig ansprechendes, teilweise schmuddeliges Stadtbild. Der ganz eigene Charme der Fußgängerzone aus den 70er und 80er Jahre spricht die Kunden nicht mehr an, also bleiben sie aus. Die Diskussionen, was zu verbessern ist, damit es entlang der Einkausmeile wieder aufwärts geht, sind endlos. Über Jahrzehnte meinte die Stadt mit mehr und günstigen Parkplätzen die Lage...

  • Bochum
  • 04.02.17
  • 2
Politik
Der Kreisverkehr an der Kopernikusstraße soll künstlerisch gestaltet werden.

Velbert soll schöner werden

Die Velberter Innenstadt, die Nordstadt, die Stadtteile Birth/Losenburg und Jugendliche in Langenberg profitieren von der Finanzspritze, die Bund und Land für 2016 in Aussicht gestellt haben. So soll in der Velberter Innenstadt demnächst ein Citymanagement eingesetzt werden, das mit dem Leerstandsmanagement und einem Zusammenschluss der Innenstadtgemeinschaft beauftragt wird. „Es wird ein Büro in der Innenstadt geben, das als Anlaufstelle für Bürger dient“, erklärt Heike Möller, Fachbereich...

  • Velbert
  • 27.06.15
Politik

CDU und FWI wollen Leerstände öffentlich machen

„Das Leerstandsproblem in Castrop-Rauxel verschärft sich“, erklärte Jan Cornely (CDU) während der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung am Dienstag (17. März). Deshalb stellte die CDU einen gemeinsamen Antrag mit der FWI, ein Leerstandsmanagement für die Stadt zu initiieren. Wesentliche Punkte des Antrags sehen vor, Leerstände zu identifizieren, sie in einer Datenbank zu erfassen und die Leerstände im Internet zu veröffentlichen. „Wir wünschen uns eine Informationsquelle“,...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.