Leihgroßeltern

Beiträge zum Thema Leihgroßeltern

Vereine + Ehrenamt
Mit einem kostenlosen Kurs können sich künftige Leihgroßeltern auf ihre Aufgabe vorbereiten.

Kostenfreie Qualifizierungskurse für Interessierte
Leihgroßeltern in Hilden gesucht

Obwohl es kaum noch Drei-Generationen-Haushalte gibt, verbindet Großeltern, Kinder und Enkelkinder eine große Solidarität: Omas und Opas kommen vorbei, wenn das Enkelkind krank ist oder die Kita geschlossen hat. Sie springen ein, damit Mama und Papa Job und Familie unter einen Hut bringen oder einfach mal wieder ausgehen können. „Sie tragen keine direkte Erziehungsverantwortung und haben mehr Zeit und Ruhe“, weiß Heike Cremerius von der AWO Hilden. „Deshalb stehen sie bei den Kleinen hoch im...

  • Hilden
  • 24.10.19
Politik

Morgen: Infos zu Leihgroßeltern

Zahlreiche Familien in Hilden suchen „Leihgroßeltern“ für ihre Kinder. Die ehrenamtlichen Großeltern erwarten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit und ein enger Austausch mit den Familien. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Am Samstag, 27. August, von 10 bis 12 Uhr beraten Heike Cremerius vom Hildener Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und Kirsten Max vom Familienbüro Stellwerk der Stadt Hilden an einem Informationsstand vor dem Bürgerhaus, Mittelstraße 40,...

  • Hilden
  • 26.08.16
Überregionales
Auch Heidi Nixdorf (l). und Durdica Celinic freuen sich über die Kontakte zu ihren Leihenkelkindern.

Hilden: Neue Omas und Opas gesucht

Manchmal wohnen die Großeltern zu weit weg oder haben aus anderen Gründen keinen regelmäßigen Kontakt zu ihren Enkeln. Seit Kurzem gibt es in Hilden ausgebildete Leihgroßeltern. Für den zweiten Kurs werden noch Teilnehmer gesucht. Acht Leihomas und ein Leihopa besuchten den ersten Qualifizierungskurs, der von der Awo und dem Stellwerk der Stadt Hilden in Zusammenarbeit mit der VHS Hilden-Haan angeboten wird. „Ich bin sehr erfreut, dass die Vermittlung in die Familien so gut geklappt hat“, sagt...

  • Hilden
  • 31.07.15
Überregionales
Kristin Weckermann (2.v.l., Ehrensache) und Silvia Engemann (2.v.r., Caritas) mit drei „Leihomas“ (v.l.): Ursula Schmarander, Rositta Sibilski und Angelika Sprehn. Foto: Vera Demuth

„Leihomas“ für den Nachmittag gesucht

„Ich freue mich auf den Nachmittag, die Kinder freuen sich, aber abends ist alles wieder vorbei. Das ist das Schöne daran“, erklärt Ursula Schmarander die Vorzüge ihres Daseins als „Leihoma“. Seit einigen Wochen sind die ersten „Leihomas“, die vom Caritasverband betreut und vermittelt werden, in Familien aktiv. „Es läuft gut“, zieht Silvia Engemann von der Caritas eine erste Bilanz des neuen Projekts. Von ursprünglich sechs Interessenten, die die Schulung als „Leihgroßeltern“ gemacht haben,...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.07.13
Ratgeber
Rüdiger Landsiedel und Ulla Wiedemann. 
Foto: Wengorz

„Großeltern“ zum Ausleihen gesucht: Agora und „Ehrensache“ der Caritas wollen junge und alte Menschen zusammenbringen

„Man stellt immer wieder fest, dass die Familienstrukturen aufgrund der demografischen Entwicklung einfach nicht mehr so da sind wie früher“, erklärt Rüdiger Landsiedel vom Team „Ehrensache“ der Caritas. Zusammen mit seiner Kollegin Ulla Wiedemann möchte er neue Strukturen schaffen und rüstige Senioren mit jungen Familien zusammenbringen. „Es gibt immer wieder Situationen, wo man jemanden braucht“, weiß Rüdiger Landsiedel. Wenn junge Eltern oder alleinerziehende Mütter mal Zeit für sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.11.12
Überregionales
Senioren unterstützen Eltern zum Beispiel bei der Kinderbetreuung.

Hilfe für Familien

Unna. Flexibilität und Mobilität sind Voraussetzungen, die die heutige Arbeitsgesellschaft ganz besonders prägen. Wegen eines Arbeitsplatzes häufig und über weite Entfernungen hinweg umziehen – für viele Familien ist das längst Alltag. In der Folge lösen sich die klassischen Familienstrukturen immer stärker auf, bei denen Großeltern, Eltern und Kinder unter einem Dach leben. Doch wer ersetzt die Rollen, die dabei wegfallen? Wer liest dem Kind vor, spielt mit ihm, wenn die Eltern nicht da sind?...

  • Unna
  • 01.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.