Leitungswasser

Beiträge zum Thema Leitungswasser

Ratgeber
Die Verbraucherzentrale ruft Verbraucher zum Umstieg auf Leitungswasser auf.

Wasser aus dem Hahn
Hagen testet "Kranenberger": Verbraucherberatung in Hagen sucht zehn Testpersonen

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW ruft Verbraucherinnen und Verbraucher zum Umstieg auf Leitungswasser auf. Denn im Schnitt verbrauchen Deutsche pro Kopf 85 Ein-Liter-Einweg-Flaschen im Jahr und so kommt viel Plastikmüll zusammen. Leitungswasser hat dagegen eine hervorragende CO2-Bilanz, ist von guter Qualität und wird streng kontrolliert. Außerdem ist es ein idealer Durstlöscher, ungefähr 100mal günstiger als Mineralwasser aus Flaschen und wird direkt ins Haus geliefert. Die...

  • Hagen
  • 08.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber

Bye, bye bottle - Ab jetzt keine Einwegflaschen mehr!
Verbraucherzentrale und Verbandswasserwerk Langenfeld haben zum Wassertest aufgerufen

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale Langenfeld hat gemeinsam mit dem Verbandswasserwerk Langenfeld-Monheim am Tag des Wassers dazu aufgerufen, mehr Leitungswasser zu trinken. Dies ist nicht nur kalorienfrei, erfrischend und fast kostenlos. Es spart auch eine Menge Plastikmüll. Für den Umstieg von Mineral- auf Leitungswasser stellen die Umweltberatung und das Verbandswasserwerk 20 hochwertige Mehrwegflaschen für neugierige Testerinnen und Tester, um den Umstieg auch unterwegs möglich zu...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.03.21
Ratgeber

„Kraneber­ger“ - 100 mal günstiger als Mineralwasser
Testpersonen gesucht!

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale Marl ruft Verbraucherin­nen und Verbraucher zum Umstieg auf Leitungswasser auf: Im Schnitt verbrauchen Deutsche pro Kopf 85 Ein-Liter-Einweg-Flaschen im Jahr – da kommt viel Plastikmüll zusammen. Leitungswasser hat dagegen eine hervorragende CO2-Bilanz, ist von gu­ter Qualität und wird streng kontrolliert. Außerdem ist es ein idealer Durstlöscher, ungefähr 100 mal günstiger als Mineralwasser aus Fla­schen ‒ und wird direkt ins Haus geliefert. Die...

  • Marl
  • 23.03.21
Ratgeber
Bye, bye bottle - Trinkwassertest zum Tag des Wassers
Laura Leuders, Umweltberatung der Verbraucherzentrale Langenfeld (links) und Natalie Pater, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Verbandswasserwerk Langenfeld-Monheim (rechts)

Tag des Wassers
Ab jetzt auf Plastikflaschen verzichten? Testen Sie Ihr Leitungswasser zum „Tag des Wassers“

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW ruft Verbraucherin­nen und Verbraucher zum Umstieg auf Leitungswasser auf: Denn im Schnitt verbrauchen Deutsche pro Kopf 85 Ein-Liter-Einweg-Flaschen im Jahr – so kommt viel Plastikmüll zusammen. Leitungswasser hat dagegen eine hervorragende CO2-Bilanz, ist von gu­ter Qualität und wird streng kontrolliert. Außerdem ist es ein idealer Durstlöscher, ungefähr 100mal günstiger als Mineralwasser aus Fla­schen ‒ und wird direkt ins Haus geliefert. Bye,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.03.21
Politik
Daher nimmt der Dezernent Peter Vermeulen an der Aktion Leitungswasserliebe des Verein a tip:tap teil, die sichtbar machen soll, wie viele Menschen schon Leitungswasser trinken, damit Plastikmüll vermeiden und so aktiv zum Klimaschutz beitragen. Foto: Walter Schernstein

Weltwassertag 2021
Mülheimer sollten Leitungswasser wertschätzen

Dezernent Peter Vermeulen nimmt anlässlich des Weltwassertags an der Aktion Leitungswasserliebe des Vereins a tip:tap teil und möchte auf diese Weise Leitungswasser trinken als Klimaschutzmaßnahme in den Fokus rücken und Trinkwasser wertschätzen. Der seit 1992 von den Vereinten Nationen ausgerufene Weltwassertag am 22. März steht dieses Jahr unter dem Motto „Wasser wertschätzen“ und soll die lebenswichtige Bedeutung von Wasser verstärkt ins öffentliche Bewusstsein rufen. Ziel des Weltwassertags...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.21
Ratgeber

Verbraucherzentrale Marl
Trink Leitungswasser - eine klare Sache | kostenloser Online-Vortrag

Montag, 22.03.2021 | 16:00 - 17:30 Uhr Kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind? Was kann ich am Etikett erkennen und worauf sollte ich beim Kauf achten. Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Zum Tag des Wassers 2021 bieten die Ernährungs- und Umweltexpert:innen der...

  • Marl
  • 11.03.21
Ratgeber

Verbraucherzentrale Langenfeld
Trink Leitungswasser - eine klare Sache | kostenloser Online-Vortrag

Montag, 22.03.2021 | 16:00 - 17:30 UhrKann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind? Was kann ich am Etikett erkennen und worauf sollte ich beim Kauf achten. Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Zum Tag des Wassers 2021 bieten die Ernährungs- und Umweltexpert:innen der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.03.21
  • 1
Ratgeber
Klimafreundlich und frisch: Leitungswasser für unterwegs
3 Bilder

Bye bye bottle - ab jetzt keine Einwegflaschen mehr!
Verbraucherzentrale wirbt für "Trinkwasser-to-go"

Ab jetzt keine Einwegflaschen mehr?!!!!  Test-Aktion vor dem "Tag des Wassers"  Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale ruft dazu auf, mehr "Kraneberger" aus dem Hahn zu trinken. Dies ist nicht nur kalorienlos, erfrischend und (fast) kostenfrei - es spart auch noch eine Menge Müll. Umweltberaterin Jutta Eickelpasch: "Unmengen an Einwegflaschen könnten einfach vermieden werden - um so einen Betrag zu Klimaschutz leisten. Unser Trinkwasser ist bestens kontrolliert und von guter Qualität -...

  • Kamen
  • 24.02.21
Natur + Garten
Die Sammelgruppe kämpfte sich vom Aquarius aus durch den Plastikmüll. Foto: RWW
3 Bilder

Müll vermeiden: Wer Leitungswasser trinkt, braucht keine Einwegflaschen
Vom Plastik befreit sind Strom und Ufer

Eine Menge Abfall kam bei der Aufräumaktion im Wasserquartier Styrum rund um den Aquarius zusammen. Mit Zange und Sack zogen Vertreter von "a tip: tap", RWW, den Pfadfindern, dem Sportservice und weiteren Freiwilligen wie dem Landschaftswächter der Ruhraue, los, um Unrat aus dem Schlosspark und angrenzender Flächen einzusammeln. Das Motto der Aktion lautete “Tonne zu - Hahn auf! Woche der AbfallvermeidungLeitungswasser spart Verpackungsmüll” und fand anlässlich der Europäischen Woche der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.12.20
Ratgeber
Falls Anfang Juli das Wasser aus Zweckeler Wasserhähnen etwas bräunlich aussieht, liegt das an Reinigungsarbeiten der RWW.

RWW spült ab 6. Juli Leitungen
Wasser in Zweckel könnte sich verfärben

Aus Zweckeler Wasserhähnen könnte Anfang Juli ungewohnt farbige Flüssigkeit fließen. Grund sind Reinigungsarbeiten der RWW. Die RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft spült ab Montag, 6. Juli, für rund sechs Wochen ihre Trinkwasserleitungen in Gladbeck-Zweckel. Die Arbeiten dienen der Pflege und Instandhaltung der Anlagen und sichern die Trinkwasserqualität. Während der Spülungen können bei der Wasserentnahme zeitweise Druckschwankungen und Verfärbungen des Trinkwassers auftreten....

  • Gladbeck
  • 30.06.20
Ratgeber

Telefonische Beratung am 6. Mai und Einsenden von Proben statt Labormobil vor Ort
Wasser aus dem Gartenbrunnen

 Bei trockenem Wetter stellt das Wasser aus dem eigenen Gartenbrunnen eine gute Alternative zum Leitungswasser dar. „Leitungswasser ist kostbar – es ist sinnvoll sparsam damit umzugehen. Im Garten sollte man Wasser aus einem eigenen Brunnen verwenden“, so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz. Leider verschmutzen Nitrate und Pestizide das Grundwasser. Auch können durch verschiedene Einflüsse Krankheitserreger ins Wasser geraten. Die Umweltschützer hatten geplant, am 6. Mai...

  • Oberhausen
  • 02.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Ist im Düsseldorfer Wasser COVID 19 nachweisbar?

Düsseldorf, 29. April 2020 Düsseldorfer Bürger fragen in der Geschäftstelle der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER immer wieder, ob das Coronavirus COVID 19 durch Wasser übertragen werden kann. Im Internet ist dazu Verschiedenes zu lesen. Gelsenwasser, eines der größten Trinkwasserversorgungsunternehmen Deutschlands, schreibt, dass es für Viren verschiedenste Wege der Verbreitung gibt und das eine Übertragung auch durch Trinkwasser grundsätzlich möglich ist, dies aber überwiegend nur für...

  • Düsseldorf
  • 29.04.20
Politik
Franziska Adams ("a tip: tap"), Guido Brücker (Dezernat 1), Elena Karmann (CBE), Alexandra Jaik ("a tip: tap") und Ramon Steggink (Pressesprecher RWW) weihen die "Refill Station" in der Styrumer Talentwerkstatt ein (v.l.n.r.).
Video

Neues Projekt in Mülheim-Styrum gestartet - mit Video
Mit Leitungswasser das Klima schützen

Klima schützen, Plastik vermeiden und Leitungswasser trinken sind Themen, die zur Zeit überall präsent sind. Damit beschäftigt sich auch der Berliner Verein "a tip: tap". Von Mona Wegner Die Organisation hat sich das Ziel gesetzt, zu einer bundesweiten "Wasserwende" aufzurufen. Mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums soll durch Bildungs- und Aufklärungsarbeit, sowie Beratung von Unternehmen die Bedeutung von Leitungswasser für den Klimaschutz stärker in das Bewusstsein der Menschen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.01.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
DRK Informations- und Beratungscenter - Bottroper Str. 6 - ist eine von zwei DRK Refill Stationen in Gladbeck.
2 Bilder

DRK Gladbeck wird sind dabei - Refill Aktion
Zwei neue Refill Stationen in Gladbeck - Leitungswasser ist Trinkwasser

Das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck hat sich der Refill Aktion angeschlossen. Leitgedanken Das Konzept von Refill Deutschland ist simpel und einfach: Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in jedes mitgebrachte Trinkgefäß. Im März 2017 in Hamburg gestartet, ist Refill Deutschland inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden! Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen helfen wir aktiv mit, dem Plastikwahnsinn ein Ende zu...

  • Gladbeck
  • 10.09.19
Ratgeber
Kita-Kinder dürfen jetzt wieder Leitungswasser trinken.

Rücknahme des Verbots in Duisburger Kndertagesstätten
Leitungswasser wieder "erlaubt"

In Duisburger Kindertageseinrichtungen dürfen Kinder künftig wieder Leitungswasser trinken. „Das Wohl und die Gesundheit der Kinder, die wir in unseren Einrichtungen betreuen, ist für uns von grundlegender Bedeutung. Die seinerzeit vor allem vorsorglich erteilte Anordnung, auf Trinkwasser zu verzichten, können wir nun zurücknehmen“, sagt Hinrich Köpcke, Leiter des Duisburger Jugendamts. Nachdem zum Jahreswechsel in vier Einrichtungen das Bakterium „Pseudomonas“ und in einem Fall zudem...

  • Duisburg
  • 11.07.19
  • 1
  • 1
Ratgeber

Praktisch und preiswert: Leitungswasser gibt´s frisch frei Haus

Es hat keine Lieferzeit und ist unschlagbar günstig. "Leitungswasser Ist im Preis nicht zu toppen - fünf Liter gibt es schon für einen einzelnen Cent", sagt die Umweltberaterin der Verbraucherzentrale Herne. Trotzdem schleppen viele Menschen in Deutschland Tag für Tag Wasser nach Hause, meistens in Einwegplastikflaschen. Günstiges Flaschenwasser kostet etwa 13 Cent pro Liter - und ist damit ein Vielfaches teurer als das Wasser aus der Leitung. Manche Premium-Marken versprechen besondere...

  • Herne
  • 26.06.19
Ratgeber

Leitungswasser trinken für die Umwelt
Wassersprudler ersparen mindestens 2.190 Plastikflaschen pro Jahr

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit wieder die Frage, was bei den Liebsten unter dem Weihnachtsbaum landen soll. Stets als Geschenk oder für den Eigengebrauch beliebt: Wassersprudler. Geräte, die Leitungswasser mit einem individuellen Kohlensäuregehalt versetzen. Doch was spricht für die Anschaffung eines solchen Gerätes? Die Gründe für die Anschaffung sind vielfältig, an erster Stelle steht für die Anwender jedoch der Wegfall der Wasserflaschen-Schlepperei. Das ergab eine Auswertung...

  • Wesel
  • 22.11.18
  • 4
Natur + Garten
Karin Baumann (v.l.), Umweltberaterin der Verbraucherzentrale NRW, Frank Schröder, Rolf Böttger (beide vom Umweltbereich der Stadt Unna) und  Martina Bahde, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale NRW, befüllen die ersten Trinkgefäße.
2 Bilder

Wasser zapfen gegen zu viel Plastikmüll - Umweltberatungszentrum im Rathaus Unna wird Refill-Station

Das Umweltberatungszentrum im Rathaus der Kreisstadt Unna ist seit Donnerstag, 18. Oktober, offiziell "Refill-Station". Ein kleiner, blauer Aufkleber in der Tür weist nun auf die dortige Refill-Station hin. Dies ist ein Beitrag, das hohe Abfallaufkommen künftig zu reduzieren. Jeder, der ein Trinkgefäß mit sich führt, kann nun zu den Öffnungszeiten des Umweltberatungszentrums dort kostenlos seine Flasche auffüllen lassen. In Deutschland ist der Verbrauch an Mineralwasser pro Einwohner von rund...

  • Unna
  • 22.10.18
Ratgeber

Tipp der Verbraucherzentrale: Leitungswasser- Immer ein guter Durstlöscher !?

Mit steigenden Temperaturen wächst auch der Durst. Viele Verbraucher fragen sich, ob sie wirklich immer Mineralwasserkästen kaufen und schleppen müssen, oder ob es auch Leitungswasser sein darf. „Es darf!“, sagt Karin Baumann, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale in Unna. „Leitungswasser hat bei uns in Unna eine sehr gute Qualität und kann fast immer bedenkenlos getrunken werden". Die Verbraucherzentrale hat eine Reihe von Hinweisen zusammengetragen, die das kühle Nass aus dem Hahn...

  • Unna
  • 26.06.15
  • 1
  • 2
Ratgeber
Zehn Leser - Heinrich Richters, Frank SChweizerhof, Waltraud Dietrich, Hans-Georg Overweg, Joachim Lohmann, Katja Bruch, Lisa Storpp, Birgit Voß, Ingo Ritjens und Nicole Kedzia - sowie die Kanu-Spitzensportler Max Hoff, Max Rendschmidt, Anna Kowald und Kai Spenner testeten den Geschmack von sieben Mineralwässern und dem Essener Leitungswasser.
20 Bilder

Der Wassertest: Teures Mineralwasser muss nicht immer gut schmecken

Wie gut (oder auch schlecht) schmeckt das Essener Leitungswasser? Diese Frage haben sich der STADTSPIEGEL ESSEN, die Stadtwerke Essen und das Institut für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung gestellt und 10 Leser und vier Essener Spitzen-Kanuten zum Wassertest eingeladen. Zum Test kamen neben dem Essener Leitungswasser auch Mineralwässer, die man im Supermarkt kaufen kann und sogar "Luxus-Mineralwässer", die bis zu 66 Euro pro Liter kosten. 66 Euro pro Liter Mineralwasser Fast zwei...

  • Essen-Süd
  • 07.05.15
  • 2
Ratgeber

Tipp der Verbraucherzentrale:

Meist überflüssig: Wasserfilter im Haushalt Aus den meisten Armaturen in Deutschland fließt einwandfreies Trinkwasser. Denn das kühle Nass wird hierzulande streng kontrolliert. Eine zusätzliche Aufbereitung im Haushalt ist von daher meist überflüssig. Und bei falschen Maßnahmen kann sich die Wasserqualität sogar noch verschlechtern. Doch der Markt wartet mit einer Palette unterschiedlicher Tischwasserfilter und leitungsgebundener Filtersysteme auf. 14 Herstellerangebote im Internet hat sich die...

  • Unna
  • 24.04.15
  • 1
Ratgeber
Am 6. Mai können 10 Personen beim Wassertest des STADTSPIEGELs ESSEN mitmachen - bewerben Sie sich jetzt.

Machen Sie mit beim "Wassertest" der Stadtwerke Essen und des STADTSPIEGELs ESSEN

Sie wollten immer schon den Geschmackstest zwischen normalem Leitungswasser und preisgünstigen bis ganz teuren Mineralwässern machen? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Zehn Personen laden wir dazu ein. Am 6. Mai findet in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Essen, dem Institut für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung und dem STADTSPIEGEL ESSEN ab 12 Uhr in den Redaktionsräumen eine Wasser-Verkostung statt. Teure Mineralwässer Wir sind schon ganz gespannt, ob man das...

  • Essen-Süd
  • 23.04.15
  • 2
  • 1
Ratgeber

Vortrag der Verbraucherzentrale NRW: „Gesunder Durstlöscher aus der Leitung?“

Über die Qualität unseres Leitungswassers gibt es immer wieder widersprüchliche Aussagen. Die Befürchtung, dass Leitungswasser Krankheitserreger oder Schadstoffe enthält, lässt viele verunsicherte Verbraucher lieber Mineralwasser aus der Flasche statt Leitungswasser trinken. „Auch der Markt für Wasserfilter und Enthärtungsanlagen floriert.“, weiß Martina Bahde, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale NRW: „Mit irreführenden Werbeversprechen und Verkaufsmethoden sollen Verbraucher oft zum Kauf...

  • Unna
  • 07.04.15
  • 1
  • 3
Ratgeber
26 Bilder

Unser Trinkwasser ist spitze! Wasserverkostung mit der AVU

Welches ist das ultimative Wasser – das Edeltröpfchen für zwei Tausender pro Flasche, das Heilwasser aus dem Vulkangestein oder womöglich das ganz banale „Kraneberger“? „Testen Sie mit uns“, hatten die wap und der Energieversorger AVU aufgerufen, sich für die Wasserverkostung zu bewerben. Zehn Leser hatten Glück und wurden eingeladen, zusammen mit einigen anderen bekannten Menschen aus dem Südkreis im Schwelmer Restaurant Haus Martfeld an der ungewöhnlichen Aktion teilzunehmen. Das Ergebnis:...

  • Ennepetal
  • 05.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.