Leseabend

Beiträge zum Thema Leseabend

Kultur
(Symbolbild) Am Donnerstag, 30. Januar, stellen die Teilnehmer der VHS-Kurse „Biografisches Schreiben“ um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Dorsten wieder einmal ihre selbst erarbeiteten Texte vor.

Biografisches Schreiben in Dorsten
Leseabend der VHS-Schreibwerkstätte

Am Donnerstag, 30. Januar, stellen die Teilnehmer der VHS-Kurse „Biografisches Schreiben“ um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Dorsten wieder einmal ihre selbst erarbeiteten Texte vor. Das Motto der Lesung ist „Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst“. An diesem Abend präsentieren die Autorinnen und Autoren der Schreibwerkstatt wieder ihre schönsten autobiografischen Texte. Sie erzählen von Großartigem und Alltäglichem, Vergnüglichem und Traurigem. Manche fassen sich kurz, andere...

  • Dorsten
  • 22.01.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Projekte, Workshops und Veranstaltungen geplant
Zentrum feiert in der Schleswiger Straße Eröffnung

In der Schleswiger Str. 12 eröffnet am Samstag, 26. Oktober, um 16.30 Uhr das Offene Zentrum als Raum für Projekte, Veranstaltungen und Workshops und neue Begegnungen. Gefeiert wird mit Live-Musik, Mitbringbuffet und es wird gemeinsam gekocht. Das Zentrum soll ein Ort für Community Organizing werden, der Zusammenhalt aller Nordstädter ermöglichen soll. "Bunt, kreativ, Austausch, Anfangen, unter diesem Motto können alle hier ihre Ideen verwirklichen. Nutzt den Ort für Eure Ideen", laden die...

  • Dortmund-City
  • 24.10.19
Kultur
Hier liest die 10-jährige Merle eine schöne Geschichte vor. Sie hat ein Geschwisterkind das zur Wittenbrinkschule geht.
4 Bilder

Erster Lese-und Schmöker-Abend in der Wittenbrinkschule

Wulfen. Eine gelungene Premiere feierte am Freitagabend (26. Januar) der erste Lese-und Schmöker-Abend in der Wulfener Wittenbrinkschule. In insgesamt sechs schön hergerichteten Klassenräumen gab es den ganzen Abend hinweg tolle und interessante Geschichten zu hören. Dabei waren die Vorleser 47 Kinder der Schule, sowie auch Eltern und Geschwisterkinder, so dass es insgesamt 65 Vorleser gab. Schulleiterin Dorothea Osemann freute sich über die gute Resonanz an diesem Abend. Sowohl zahlreiche...

  • Dorsten
  • 29.01.18
  • 1
Kultur
6 Bilder

„Bombenstimmung“ mit Mathias Kopetzki in der Stadtteilbibliothek Freisenbruch

Kurzweilig und unterhaltsam sind Mathias Kopetzkis autobiographische Geschichten, die er in der Stadtteilbibliothek Freisenbruch aus seinem Buch „Bombenstimmung: Wenn alle denken, du bist der Terrorist“ vorträgt. Man merkt, dass der Autor auch Schauspieler ist. Gestenreich und mit modulierender Stimme versteht er es, seinen Zuhörern einen sehr langen ernsthaften aber auch vergnüglichen Abend zu bereiten. Ja, es durfte geschmunzelt und gelacht werden, obwohl das Grundthema vieler Geschichten im...

  • Essen-Steele
  • 02.10.17
  • 2
  • 3
Kultur
11 Bilder

Feuertaufe glänzend bestanden. Sabine Hegemanns erster Leseabend

Mit ihren „Geschichten aus Essen“ begeisterte Bürgerreporterin Sabine Hegemann die Zuhörer in der Stadtteilbibliothek Freisenbruch im Bürgerhaus Oststadt. Ihr erster Leseabend war für die Jungautorin gewissermaßen die Feuertaufe. Obwohl fast alle Zuhörer Sabine Hegemanns erstes Buch schon kannten, betonten alle, dass ein Leseabend ein viel persönlicheres und eindrucksvolleres Bild von den autobiographischen Geschichten vermittelt. Das lag auch an dem klugen Agieren der Autorin, die sich nicht...

  • Essen-Steele
  • 23.06.17
  • 11
  • 7
Kultur

Leseabend mit Bürgerreporterin Sabine Hegemann in der Stadtteilbibliothek im Bürgerhaus Oststadt am 22.Juni 2017

Sabine Hegemann, seit über 40 Jahren Freisenbrucher Bürgerin und Bürgerreporterin des Monats September 2015, liest aus ihrem kürzlich veröffentlichten Buch. Ihre autobiographischen Geschichten „Wie das Leben so schreibt – Vom Ruhrpottblag zum Grufti“ spiegeln das Leben im Ruhrgebiet in den sechziger Jahren und in den darauf folgenden Jahrzehnten wider. Von Freud und Leid erzählen die Geschichten von Sabine Hegemann, lustig die einen, traurig die anderen. Die Autorin versteht es, durch ihren...

  • Essen-Steele
  • 14.06.17
  • 16
  • 8
Kultur
Mit einem abwechlungsreichen Programm begeisterten die Autoren ihr Publikum beim MGB-Leseabend.

Leseabend des MGB mit spannender Titelauswahl in der Alten Cuesterey

Die Borbecker Buch- und Kulturtage waren ein echter Veranstaltungsmarathon mit vielen verschiedenen Angeboten. Auch das Mädchengymnasium Essen-Borbeck (MGB) hat sich in das Programm eingebracht und zu einem spannenden Leseabend eingeladen. Die Aussicht auf einen abwechslungsreichen Ausflug in die Welt der Literatur kam an. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung und erlebten einen abwechslungsreichen Abend, der vom Ruhrgebietskrimi über Privates vom ehemaligen Kanzler Willy Brandt bis zu...

  • Essen-Borbeck
  • 28.03.17
Kultur
Ute Schulte -Raumausstattung Koke- und Olaf Bachmann -Bücher Bachmann-

250 Briefe, zwei Bücher – und jede Menge Geschichten hinter der Geschichte:

29. März 2017 19.00 Uhr Villa Sohlenkamp Karl-Gerharts-Straße 29 58239 Schwerte Hermann Beckfeld hat viel zu erzählen, wenn er der Villa Sohlenkamp den zweiten Band seines Buches „Ganz persönlich. Beckfelds Briefe“ vorstellt. So antworteten unter anderem Alt-Kanzler Helmut Schmidt, Schauspieler Armin Müller-Stahl und Bayern-Manager Uli Hoeneß, nachdem sie Post vom Autor bekommen hatten – jeder auf seine Art: witzig, pointiert und einfühlsam. Bei vielen Leserinnen und Lesern der Ruhr Nachrichten...

  • Schwerte
  • 23.02.17
Kultur

Leseabend

Sehr geehrte Damen und Herren, ich plane einen Leseabend. Dabei werden Gedichte aus den Werken des Ibn Arabi, des grossen Rumi, aus den Werken Rückerts und des al Motanabbi vorgetragen. Dazu brauche ich Leute, die gerne vorlesen und die Spass daran haben- Gedichte vorzutragen. Des Weiteren Musiker, die diese Lesungen mit orientalischer Musik (z.B. andalusisch-maurische, Sufi-Musik) oder einfach nur mit einem typisch orientalischem Instrument begleiten. Ich kann das alleine aber nicht...

  • Hagen
  • 02.05.16
  • 1
Kultur

Einladung zu einem Lese-Abend: „Kopf-kino – Sich die Welt aus-malen mit Büchern und Geschichten“

Die Stadtteilbibliothek in der Vorburg Schloss Horst lädt jeden 1. Montag im Monat zum Leseabend ein. Der nächste Leseabend findet am 02. Mai und am 06. Juni 2016 um 17:30 Uhr statt. Wir laden Sie ein zu einem Lese-Abend: •Sie können Geschichten vorlesen, •Anderen zuhören, •Über die Geschichten reden, •Neue Leute aus dem Stadt-teil kennen-lernen. Alle sind ein-geladen, Von 16 bis 99 Jahren. Sie brauchen keine Anmeldung. Sie möchten auch gerne vor-lesen? Dann melden sie sich vorher bei Frau...

  • Gelsenkirchen
  • 27.04.16
  • 1
Kultur
Olaf Bachmann BÜCHER BACHMANN - Marlies Ferber - Ute Schulte RAUMAUSSTATTUNG KOKE
21 Bilder

Der 4. und letzte Fall für James Gerald, Agent 0070.

Die Hagener Autorin, Marlies Ferber, las am Mittwochabend in den Räumen der Raumausstattung Koke in der „Villa Sohlenkamp“ einige Passagen aus ihrem neuen Buch „Truthahn, Mord und Christmas Pudding“ vor. Es machte Spaß, ihr bei der Lesung zuzuhören. In dem Roman freuen sich Ex-Agent James und seine Ex-Kollegin Sheila auf eine geruhsame Vorweihnachts- zeit zu Hause in London. Doch daraus soll nichts werden, denn Sheilas Freundin Rosalind wurde brutal ermordet. James nimmt hinter dem Rücken von...

  • Schwerte
  • 05.11.15
Kultur

LANGENDREER LESEABEND Schauspieler lesen … Sie genießen Goethes „Faust"

LANGENDREER LESEABEND Schauspieler lesen … Sie genießen Goethes „Faust" Dass Goethes Faust in die Gegenwart gehört, konnte in der März Veranstaltung am 23.03.2015 in der Buchhandlung Gimmerthal erfahren werden. Roland von Rauxel präsentierte das Stück in einer szenischen Lesung. Für den Schauspieler eine willkommene Herausforderung. Es gilt als das bedeutendste und meistzitierte Werk der deutschen Literatur und ist ein Meisterwerk der Weltkultur. Die Reclam Universalbibliothek beginnt mit...

  • Bochum
  • 09.04.15
Kultur
2 Bilder

Schattenboxer begeistert Publikum

Der Düsseldorfer Horst Eckert hat in der Nacht der Bibliotheken vor ausverkauften Haus in der Bücherei Gerthe aus seinem Buch „Schattenboxer“gelesen. Schattenboxer Erst gestern stand Vincent Che Veih von der Düsseldorfer Kripo vor diesem Grab: Pia, die 17-jährige Nichte eines Kollegen, hat sich das Leben genommen und wurde hier beigesetzt. Jetzt liegt eine zweite junge Frau inmitten der Blumen und Trauerkränze. Entstellt von zahllosen Verletzungen, Spuren eines tagelangen Martyriums. Abgelegt...

  • Bochum
  • 09.03.15
Kultur
Autor und Kabarettist Frank Goosen bewegt sich bei seinem Auftritt in Bottrop zwischen dem Ruhrgebiet, Fußball und der Rockmusik.

Autor und Kabarettist Frank Goosen kommt nach Bottrop

Eine Mischung aus Stand-Up und vorgelesenen Geschichten soll es sein, witzig und amüsant wird es wohl in jedem Fall – Kabarettist und Autor Frank Goosen macht auf seiner Tour auch Station in Bottrop. Und zwar tritt der gebürtige Bochumer am Donnerstag, 16. Mai, um 20 Uhr im Saalbau am Droste-Hülshoff-Platz 4 mit seinem Programm „Heimat, Fußball, Rockmusik – Ein bisschen was vom Besten“ auf. Herr Goosen, Heimat, Fußball, Rockmusik, warum gerade diese drei Themen? Frank Goosen: Es ist ein...

  • Bottrop
  • 23.04.13
Vereine + Ehrenamt
21 Bilder

Der Jahresabschluss-Empfang in Rheinen

...und wieder kamen mehr zum Jahresabschlussempfang nach Rheinen ins Dorfgemeinschaftshaus als Doris Mikus, Sprecherin der Dorfgemeinschaft Rheinen, erwartet hatte. Was einmal mehr für das familiäre Leben im Iserlohner Norden spricht. Mikus ließ die vielen tollen Jahresveranstaltungen Revue passieren (Lesenacht, Kulturnacht, Spielplatzeröffnung, Weihnachtsmarkt, etc), sparte dabei nicht mit ironischen Bemerkungen und lobte fast jeden persönlich, der zu den Erfolgen beigetragen hatte. So...

  • Iserlohn
  • 31.12.12
Kultur
Drei der Autoren des Lyrikreises Xanten, von links nach rechts: Antje Schröder, Burkhard Jysch und Norbert `Örpel` Lamers

Lyrikkreis Xanten, Leseabend

Lyrikkreis-Xanten, Autorenlesung am 22.9.2012 um 19 Uhr im Dreigiebelhaus Xanten Gedichte, die das Leben schreiben würde, wenn es schreiben könnte, sind Hauptbestandteil eines lyrischen Abends, die die neu gegründete Runde „LyX“ zum Besten geben wird. Um den Gründervater Norbert Lamers, bekannt als Örpel, herum, finden sich bislang Antje Schröder, Burghard Jysch und Uwe Leja (aber es haben inzwischen auch schon einige weitere Autoren ihr Interesse bekundet) zusammen, und präsentieren erstmals...

  • Xanten
  • 11.09.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.