leseförderung

Beiträge zum Thema leseförderung

Vereine + Ehrenamt
Den Preis nahmen in Berlin Fatos Bozkurt (l.) vom Familienzentrum Stollenstraße, hier mit Stefan Spieker, Geschäftsführer des Vereins Fröbel und Kita-Leiterin Gabriele Braß entgegen.
2 Bilder

Über Kindheitserinnerungen wird Neugier und Lust aufs Lesen und Sprache geweckt
Kita holt Deutschen Lesepreis

Das FABIDO-Familienzentrum Stollenstraße erhält den Deutschen Lesepreis 2019.  Die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung haben in Berlin den Preis an 16 Personen und Einrichtungen aus ganz Deutschland verliehen, die sich nachhaltig für die Leseförderung einsetzen. Die Nordstadt-Kita hat dabei den zweiten Platz in der Kategorie „Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas“ belegt. „Das Familienzentrum möchte bei Kindern nachhaltig die Freude am Gestalten, Vorlesen und Erzählen...

  • Dortmund-City
  • 12.11.19
Kultur
4 Bilder

Am 15.11.2019 ist wieder #Vorlesetag! Bundesweit und in deiner Stadtteilbibliothek Freisenbruch!
Rosa und Louis Geisterstunde mit Ferdinand Lutz und Dominik Merscheid!

In der Stadtteilbibliothek Freisenbruch || 11.30—12.30 Uhr || Eintritt frei in Kooperation mit BHO und kommunales Integrationszentrum Schultenweg 41, 45279 Essen || FON: 0201/88-42306 Fotos: © Simone Lipfert Anmeldung erforderlich! Rosa ist acht Jahre alt und will Zauberin werden. Oder Detektivin. Vielleicht auch beides. Louis ist zwölf und möchte schnell erwachsen werden. Die beiden ungleichen Geschwister ziehen mit ihren Eltern in das echte Schloss der Großmutter und erleben...

  • Essen-Steele
  • 30.10.19
Kultur
Große Freude herrschte bei allen Beteiligten - und besonders bei Kita-Leiterin Sandra Helmrich (r.) - über die Verleihung des neuen Gütesiegels Buchkindergarten an das Familienzentrum Regenbogen.
7 Bilder

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Herzlichen Glückwunsch! Borbecker Familienzentrum Regenbogen darf sich Buchkindergarten nennen

Kennen Sie schon Furzipups, den Knatterdrachen? Das lustige Bilderbuch ist zurzeit der Hit im Evangelischen Familienzentrum Regenbogen! Die Kindertagesstätte fördert die frühe kindliche Leseerfahrung in ganz besonderem Maße und wurde deshalb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Deutschen Bibliotheksverband als „Buchkindergarten“ ausgezeichnet. Die Verleihung des Signets wurde am Mittwoch (23.10.) in den Räumen der Kindertagesstätte an der Matthäuskirchstraße 33 gefeiert. Über...

  • Essen-Borbeck
  • 24.10.19
Kultur
2 Bilder

Herbstzeit ist die Lesezeit!
Jede Menge neue Bücher für unsere kleinen und großen Leser*Innen in der Stadtteilbibliothek Freisenbruch!

Durch die finanzielle Unterstützung der Bezirksvertretung VII können wir jedes Jahr unseren Bestand in speziellen Bereichen aktualisieren und aufstocken. Wir können dadurch unsere Angebote für unsere Erwachsenen, sowie die ganz kleinen Leseratten optimieren und dem Bedarf unserer Leserinnen und Leser nachkommen. Durch die Anschaffung von aktuellen Medien können wir unsere Benutzer stets mit frischem Lesestoff versorgen. Herzlichen Dank an die Bezirksvertretung VII für ihr Vertrauen in unsere...

  • Essen-Steele
  • 26.09.19
  •  2
  •  3
Kultur
Ob kuschelig im sachattigen Eckchen im Garten oder in der gemütlichen Leseecke, die Kita Stollenstraße macht mit Lesepaten und Bilderbuchkino Lust aufs Lesen.

Herausragende Leseförderung im Familienzentrum
Kita Stollenstraße nominiert für Deutschen Lesepreis

Das FABIDO Familienzentrum Stollenstraße 40 ist in der Kategorie Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas mit dem Projekt: “Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn …. Großeltern, Eltern und Kinder entdecken gemeinsam die Welt der Geschichten, des Erzählens und Lesens in den unterschiedlichsten Familiensprachen“, für den Deutschen Lesepreis 2019 nominiert. „Partizipativ gestalten Fachkräfte, Eltern und Kinder den vielsprachigen Kita- Alltag und werden gemeinsam als Lesepaten, in Theaterstücken,...

  • Dortmund-City
  • 05.09.19
Vereine + Ehrenamt
Markus Wasmeier

Bayern: MENTOR-Schirmherr im Interview
Markus Wasmeier wünscht sich mehr Leseförderung für Kinder

Viele Kinder und Jugendliche, die Lese- und Lernförderung benötigen und deren Eltern sie nicht unterstützen können, fangen die 12.000 ehrenamtlichen Lesementoren des MENTOR-Bundesverbands auf. Seit 2017 ist der Verband verstärkt in Bayern präsent und auf der Suche nach Mitstreitern für die individuelle Leseförderung. Schirmherr ist Skilegende und Autor Markus Wasmeier. In einem Interview schätzt er die Lage ein: Wie beurteilen Sie die Entwicklungen der MENTOR- Bewegung in Bayern? "Ich freue...

  • 05.09.19
Kultur
2 Bilder

Karibische Grüße an unsere Freisenbrucher Teilnehmer des Sommerleseclubs
Die Stadtteilbibliothek Freisenbruch bleibt über die Sommerferien geöffnet!

In einem kleinen Dorf im Westen von Kuba gibt es einen ganz eigenen Sommerleseclub mit sogenannten „Lecturas de Verano“ - Lektüren des Sommers.☀️ Hier in der kleinen Stadtbibliothek findet man nicht nur einige antike Literaturschätze sondern hier wird vor Allem den Kindern des Dorfes gezeigt wie wichtig Lesen ist. 😊 Leider ist unser Spanisch etwas eingerostet, kann jemand das Zitat von Dora Alonso übersetzen? 🤔

  • Essen-Steele
  • 03.08.19
Kultur
4 Bilder

Die Sommerferien können kommen & damit der SommerLeseClub 2019!
Ab Montag, 8. Juli geht's los! * Sei dabei!

Der Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Essen steht vor der Tür! Doch in diesem Jahr ist vieles neu. "Du willst, dass dein Sommer unvergesslich wird? Dann schnapp dir Familie oder Freunde und starte mit ihnen gemeinsam ins Leseabenteuer! Gebt euch einen coolen Team-Namen, löst kreative Aufgaben, sammelt Stempel für gelesene Bücher und Hörbücher, nehmt eure Urkunde entgegen, geht zur Abschlussparty… Oder möchtest du lieber alleine mitmachen? Auch kein Problem! Sei dein eigener Leseheld!"...

  • Essen-Steele
  • 05.06.19
  •  3
  •  2
Kultur
2 Bilder

Soraya das kleine Kamel von Andrea Karime
Erzähltheater mit der Kinderbuchautorin in Freisenbruch

Foto: Monamarie Fotografie In Kooperation mit der Kita "Heilige Dreifaltigkeit" Gefördert von Stadt Essen - Kulturbüro „Soraya ist der Name des kleinen Kamels, das noch gar nicht so lange auf der Welt ist. Trotzdem muss Soraya jeden Tag durch die Steinwüste laufen und stacheliges Wüstenkraut fressen, das im Kamelbauch lustig piekst. Doch manchmal hat Soraya auch besondere Einfälle. Heute möchte es genauso schönen Schmuck tragen wie die Töchter der Beduinen, aber der ist natürlich...

  • Essen-Steele
  • 04.06.19
Kultur

Werde kreativ mit tiptoi® create!
Jede Menge tiptoi® create Bücher und Spiele in deiner Bibliothek!

Eine großzügige Spende von unserer Kinder- und Jungendbeauftragten Frau Kuhs erfreute heute das Team der Stadtteilbibliothek Freisenbruch!  "tiptoi® CREATE ist eine Produktreihe, die die Kreativität von Kindern ab 6 Jahren fördert. Mit tiptoi® CREATE Büchern, Spielen und Stickern können Kinder die Aufnahmefunktion des Stiftes nutzen: Geräusche erfinden, Geschichten erzählen, Lieder singen – fantasievoll und interaktiv die eigene tiptoi® Welt gestalten! tiptoi® CREATE regt die Kreativität...

  • Essen-Steele
  • 14.05.19
  •  1
  •  1
Kultur
2 Bilder

"Stell dir vor, du wärst...ein Tier im Wal"
"Natur und Umwelt" das Thema der Lesewochen in Freisenbruch!

Aus diesem Buch erzählte heute Frau Bärbel Oftring leicht verständlich und emotional in der Du-Perspektive, wie es wäre, ein Waldtier zu sein. Wie sieht der Tagesablauf eines Eichhörnchens aus? Was macht eigentlich der Fuchs, wenn er Hunger hat? Diese Fragen wurden spielerisch heute von den Grundschüler*Innen der Antonius-Schule beantwortet, indem die Kinder dazu eingeladen wurden, die Welt aus der Sicht der Tiere zu erleben. Durch das Rollenspiel haben sich die Kinder in die Rolle des...

  • Essen-Steele
  • 13.05.19
Kultur
3 Bilder

Zum Welttag des Buches liest die Kinderbuchautorin in Freisenbruch vor!
"Romeo, der Zaubertrommler" Der Rattenfänger von Hameln

Freitag, 3. Mai 2019 Um: 10:00 Uhr In der Stadtteilbibliothek Freisenbruch Eintritt frei In Kooperation mit dem Bürgerhaus Oststadt Zum Welttag des Buches 2019 liest Frau Gerlis Zillgens aus ihrem neuen Buch: "Romeo, der Zaubertrommler" Der Rattenfänger von Hameln - was wirklich geschah Ein kleiner Rattenjunge stemmt sich gegen die jahrhundertealte Tradition. Und verwirklicht nicht nur seinen eigenen Traum, sondern rettet auch seine Stadt vor dem Untergang. Die Kölnerin Gerlis...

  • Essen-Steele
  • 11.04.19
  •  1
  •  2
Wirtschaft
v. l. n. r.: Gisa Böke (HELLWEG), Katharina Semer (Geschäftsführung HELLWEG), Helmut Jüngst und Notburga Tielke-Hosemann (Mentor Dortmund).

HELLWEG ist neuer Kooperationspartner von Mentor Dortmund

In einem gemeinsamen Termin am 3. April 2019 wurde die künftige Kooperation zwischen HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG und dem Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Dortmund e.V. bekannt gegeben. In einem ersten Schritt übergab HELLWEG mehrere Sachspenden für die vom Verein geförderten Grundschulkinder. Da leider immer weniger Mädchen und Jungen richtig lesen können, hat sich Mentor Dortmund zum Ziel gesetzt, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern zu verbessern und den Kindern...

  • Dortmund-West
  • 11.04.19
Vereine + Ehrenamt
Teilnehmer MENTOR-Fachtagung

Hamburg
Lesen im digitalen Zeitalter: MENTOR - Die Leselernhelfer geht neue Wege

Eine schlecht ausgebildete Lesefähigkeit hat für jedes Kind dramatische Folgen, die meisten machen keinen Schulabschluss und erlernen keinen Beruf. Ein Fünftel der Zehnjährigen in Deutschland kann nicht sinnerfassend lesen, so die aktuellste IGLU-Studie (Dez. 2017). Um diesen Kindern eine Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft zu geben und die Folgen des Analphabetismus für die gesamte Gesellschaft zu vermeiden, engagieren sich über 11.500 Lesementoren unter dem Dach des MENTOR - Die...

  • 10.04.19
Ratgeber
Buchstein-Kitas engagieren sich für die frühkindliche Leseförderung (von links nach rechts): Kristina Kost, Vanessa Risi-Deniz und Leiterin Kerstin Walkowiak (4.v.l.) von der evangelischen integrativen Kita und dem Mo.Ki-Familienzentrum an der Grunewaldstraße nehmen das Schild von Sonja Baumhauer (4.v.r.), Leiterin des Bereichs Bildung und Kultur und Leiterin des Ulla-Hahn-Hauses, und Projektleiterin Julia Gerhard entgegen. Foto: Birte Hauke

Monheimer Ulla-Hahn-Haus unterstützt sprachliche Bildung in Kitas
Die Welt zwischen zwei Buchdeckeln entdecken

In den Monheimer Buchstein-Kitas lernen Kinder von Anfang an, wie Sprache funktioniert und welche Welten sich zwischen zwei Buchdeckeln verbergen können. Das Ulla-Hahn-Haus und Mo.Ki zeichnen seit 2017 gemeinsam Kindertagesstätten und Familienzentren in Monheim am Rhein als Buchstein-Kita aus. „Wir wollen alle Kinder für Sprache und Literatur begeistern und ihnen Bücher mit vielfältigen Methoden vermitteln“, erklärt Julia Gerhard vom Ulla-Hahn-Haus die Idee des Kooperationsprojekts. Ab sofort...

  • Monheim am Rhein
  • 12.03.19
Politik
„Wir freuen uns, dass wir aus diesem Topf über 360 neue Medien für unsere Zusammenarbeit mit den drei ortsansässigen Kitas und zwei Grundschulen erhalten haben“, erklärt Gabriele Heß vom Medientreff.

Kupferdreher Medientreff
Bücherkisten und ein Zuschuss von über 3.700 Euro

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW hat Fördermittel zur Sprach- und Leseförderung durch ehrenamtliche kirchliche Büchereien zur Verfügung gestellt. Der Kupferdreher Medientreff engagiert sich stark dafür, Kinder fürs Lesen zu begeistern und fit zu machen im Umgang mit Medien, und hat sich deshalb unter Federführung des Medienforums Essen um die Förderung beworben. Mit Erfolg. Mehrere große Bücherkisten und ein Zuschuss von über 3.700 Euro sind eingegangen. „Wir...

  • Essen-Ruhr
  • 02.03.19
Kultur
Die Kinder freuten sich über die Lesetaschen.

St. Markus Grundschule
Drei Meilensteine für das Lesen

Hasselt. Die Klassen eins der St. Markus Grundschule aus Bedburg-Hau mit dem katholischen Standort in Hasselt freuten sich über den Erhalt der Lesestart-Taschen. „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit Kindern von Anfang an bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet und aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen...

  • Bedburg-Hau
  • 13.02.19
Ratgeber

Eltern-Kind-Angebot in Monheim informiert über den Einsatz digitaler Medien
„Wischgeschichten“ am Tablet-PC

Auf der Leinwand oder am Tablet-PC werden Bilderbuchhelden lebendig. Beim Angebot „Wischgeschichten, Apps und Abenteuer“ im Ulla-Hahn-Haus in Monheim erleben Kinder zwischen vier und sechs Jahren gemeinsam mit ihren Eltern digitale Abenteuer. Dabei können sich Eltern über den Einsatz digitaler Medien in der Leseförderung informieren und Kinder auf eine kreative Aktion freuen. Das Angebot findet an sechs Freitagen, jeweils von 16 bis 17 Uhr, im Ulla-Hahn-Haus an der Neustraße 2-4 statt. Los...

  • Monheim am Rhein
  • 25.01.19
Kultur

Stadtteilbibliothek Freisenbruch zu Gast im Bürgerladen Hörsterfeld!
Eine Bibliotheksführung besonderer Art!

Der Einladung der Kollegin Elcim Sayhün vom Bürgerladen Hörsterfeld sind wir gerne gefolgt und haben mit einer passenden Bücherkiste die offene syrische Frauengruppe bei einer Tasse Tee besucht. Das Interesse für das Erlernen der deutschen Sprache war seitens der Frauengruppe sehr groß, worauf wir uns sehr freuen, ihnen passende Angebote zusammen zu stellen. Nächster Treffpunkt ist in den Räumen unserer Bibliothek. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Stadtteilbibliothek...

  • Essen-Steele
  • 17.01.19
Kultur
Auf dem Bild v.l.n.r: Naval Ilyas, Finja Schneider und Samantha Sempell

Friedrich-Althoff-Schule
Mädchen lesen wie die Profis

Auch in diesem Jahr macht die Friedrich-Althoff-Schule Dinslaken beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mit. Beim Wettbewerb auf Schulebene konnte Naval Ilyas aus der Klasse 6 a die Jury unter Leitung der Deutschlehrerin Michaela Cremer überzeugen und nimmt als Schulsiegerin am Wettbewerb auf Stadtebene teil. Naval las aus dem Buch „Die schönsten Tierfabeln“ von Ursel Scheffler. Auch Finja Schneider aus der 6 b und Samantha Sempell aus der 6 c hatten einen starken...

  • Dinslaken
  • 04.01.19
Überregionales

"Richtige" Bücher wecken Lust auf´s Lesen - "Lesen macht Schule" in Menden

Menden. Um die Lust am Lesen zu wecken, bedarf es der Wahl des richtigen Buches. In der Schule können auch Kinder, die bisher noch nicht ihre Liebe zu Geschichten entdeckt haben, behutsam an die Welt zwischen den Buchdeckeln herangeführt werden. Empfehlungen unterstützen Lehrkräfte, sich im unübersichtlichen Markt zurecht zu finden.Die Veranstaltung „Lesen macht Schule“ informiert über aktuelle attraktive Literatur, Umsetzungsideen für den Unterricht und neue Erkenntnisse aus Leseforschung und...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.