Leselernhelfer

Beiträge zum Thema Leselernhelfer

Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband verstärkt seine Förderung für Schüler
Mit der geballten Kraft von 100 Vereinen gegen die Lesekrise in Deutschland

Seit August 2021 gibt es 100 regionale Vereine und -Gruppen, die Mitglieder im MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. sind. Unter ihrem Dach unterstützen rund 13.000 Lesementor*innen bundesweit 16.600 Kinder und Jugendliche nach der Förderphilosophie von MENTOR – Die Leselernhelfer. Da es in Ostdeutschland nur acht Vereine gibt, sucht der Bundesverband hier ab sofort Verstärkung für seine individuelle Leseförderung. Das gab er bei einem Festakt anlässlich der Gründung des 100....

  • Oberhausen
  • 06.09.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Start des Regelbetriebs an den Schulen
Der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband appelliert: Schulen brauchen jetzt Hilfe - Lesementoren wieder in den Schulalltag integrieren

Die Corona-Zahlen sinken, die Zeit des Distanz- und Wechselunterrichts ist vorbei: Die meisten Bundesländer kehren zum Regelbetrieb in den Schulen mit allen Schüler*innen zurück. Der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. begrüßt diese Rückkehr zum Präsenz- unterricht ausdrücklich und setzt sich dafür ein, jetzt seine bundesweit 13.000 ehrenamtlichen Lesementor*innen und andere externe Lernpartner*innen wieder in den Schulalltag zu integrieren. Viele Schüler*innen kehren emotional...

  • Oberhausen
  • 02.06.21
  • 1
Kultur
3 Bilder

23.04.2021 – Welttag des Buches
Der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband warnt: Die Abwärtsspirale in der Lesekompetenz bei Kindern ist dramatisch

Der Welttag des Buches am 23. April feiert die Bücher und das Lesen. Es geht darum, vor allem Kinder für das Lesen zu begeistern und das ist dringend notwendig: Rund 20 Prozent aller Grundschulkinder können am Ende der vierten Klasse nicht ausreichend lesen. Die coronabedingten Schulschließungen verschärfen diese Situation dramatisch. Das zeigen auch die Erfahrungen der Lesementor*innen des MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverbands e.V.: Die Lesekompetenz von zahlreichen Grundschülern nimmt...

  • Oberhausen
  • 20.04.21
Vereine + Ehrenamt
Lesementor können alle werden, die Lust und Freude am Umgang mit Kindern haben.

Joseph Beuys Gesamtschule benötigt ehrenamtliche Leselernhelfer
Leselernhelfer dringend gesucht

Kleve. „Wer sich in ein gutes Buch vertieft, begibt sich auf eine Reise: in ferne Welten, in ein Abenteuer oder zu sich selbst. Doch Lesen fällt nicht jedem leicht. Schon gar nicht jedem Schulanfänger. Aus diesem Grund sucht die Joseph-Beuys-Gesamtschule in Kleve gemeinsam mit den Verein „MENTOR-Die Leselernhelfer Niederrhein e.V.“ Leselernmentoren für Schülerinnen und Schüler. Wir stellen seit längerem fest, dass Mädchen und Jungen heute immer weniger lesen. Das führt dazu, das große...

  • Kleve
  • 05.09.20
Vereine + Ehrenamt
Günter Koretz, SPD-Ratsvertreter, überreicht die ersten Community-Masken für Kinder an Margit Bäcker, erste Vorsitzende von "Mentor Ennepetal". Nun hoffen die Leselernhelfer auf weitere Spenden.

Mentoren besorgen Reserve
Leselernhelfer unterstützen Grundschulen in Ennepetal

Die Corona-Hygieneregeln stellen vor allem die Grundschulen vor große Herausforderungen. Da jedes Kind einen Mundschutz tragen muss, benötigen die Lehrer eine „Sicherheitsreserve“ aus zusätzlichen Exemplaren, wenn ein Kind seine Community-Maske vergessen, zerrissen oder verloren hat. Zur Hilfe meldete sich der Verein "Mentor Ennepetal, die Leselernhelfer", der ehrenamtlich in den Ennepetaler Grundschulen Leseförderung betreibt. Aufmerksam geworden durch den Brandbrief eines Fördervereins einer...

  • wap
  • 14.05.20
Ratgeber
 Der Verein "Mentor" gibt Tipps zum Lesen mit Kindern.

Lesen als Chance
Verein "Mentor" rät, gemeinsame Leserituale zu schaffen

Die Schulen sind geschlossen und Schüler und Eltern lernen mit Aufgabenpaketen zuhause. Die Vereine "Mentor – Die Leselernhelfer" Gevelsberg und Ennepetal raten, in dieser Situation gemeinsame Leserituale zu schaffen, um die Familienzeit positiv zu gestalten. "Es geht darum, bei den Kindern die Lesefreude zu wecken und schöne Rituale in dieser ungewöhnlichen Situation zu schaffen. Schaffen Sie eine gemütliche, entspannte Atmosphäre, wechseln Sie sich beim Lesen ab, sprechen Sie über das...

  • wap
  • 20.04.20
Vereine + Ehrenamt
Markus Wasmeier

Bayern: MENTOR-Schirmherr im Interview
Markus Wasmeier wünscht sich mehr Leseförderung für Kinder

Viele Kinder und Jugendliche, die Lese- und Lernförderung benötigen und deren Eltern sie nicht unterstützen können, fangen die 12.000 ehrenamtlichen Lesementoren des MENTOR-Bundesverbands auf. Seit 2017 ist der Verband verstärkt in Bayern präsent und auf der Suche nach Mitstreitern für die individuelle Leseförderung. Schirmherr ist Skilegende und Autor Markus Wasmeier. In einem Interview schätzt er die Lage ein: Wie beurteilen Sie die Entwicklungen der MENTOR- Bewegung in Bayern? "Ich freue...

  • 05.09.19
Ratgeber
Lernen muss keine bierernste Sache sein.

Leselust statt Lesefrust! Wie Schüler/innen effektiver lernen lernen
Verstärkung gesucht: 250 Lese-Mentorinnen und Mentoren in den Grundschulen

Die Sommerferien für die Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen sind vorbei. In vielen Grundschulen in den Kreisen Wesel, Kleve, Borken und Gelsenkirchen werden 250 Leselernhelfer(-innen) des Vereins „Mentor - Die Leselernhelfer Niederrhein e.V.“ Kinder in der Sprach- und Lesekompetenz unterstützen. Das Qualitätsmerkmal von MENTOR – DieLeselernhelfer ist:: „Bildung durch Bindung nach dem 1:1 Prinzip“. Das bedeutet, ein(e) Mentor(in) fördert ein Kind - einmal pro Woche – eine...

  • Alpen
  • 04.09.19
  • 1
  • 1
Sport
Fröhliche Musik, bunte Kostüme, jede Menge Jongliergeräte und ein großes buntes Tuch ließen die Herzen der die zahlreichen Besucher höher schlagen.

Groß und Klein feierten gemeinsam
Bunter Mitmachzirkus

Erleben und Mitmachen ... einmal ein kleiner Zirkusartist sein und das eigene Können unter Beweis stellen: Gemeinsam mit den „Lesefreunden – Förderverein der Stadtbücherei Gevelsberg e.V.“ hatte die Stadtbücherei Gevelsberg zu einem Mitmachzirkus für die ganze Familie eingeladen. Fröhliche Musik, bunte Farben, eine Vielzahl an Jongliergeräten, Zirkusleitern und dazu noch ein wunderschönes, buntes Schwungtuch erwarteten die zahlreichen Besucher. Zahlreiche Kinder waren in Begleitung ihrer Eltern...

  • Gevelsberg
  • 23.03.19
Vereine + Ehrenamt
Klaus R. Wortmann, Vorsitzender von „Mentor – die Leselernhelfer" freute sich über die Spende der Anwaltskanzlei Wortmann – vertreten durch Rechtsanwalt Christoph Wortmann, Rechtsanwaltsfachangestellte Sanela Bihorac und Rechtsanwalt Sven Schwierzy (re.).

Leselernhelfer werden noch gesucht
Spende für "Mentor"

Auch im vergangenen Jahr lockte der „Gevelsberger Mondscheinbummel“ wieder zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Am Glühweinstand vor der Anwaltskanzlei Wortmann wurde das Heißgetränk zugunsten der Gevelsberger Mentoren ausgeschenkt. „Die ehrenamtliche Arbeit der Leselernhelfer ist vorbildlich und wird daher natürlich auch immer wieder gerne von uns unterstützt“, sagte nun Rechtsanwalt Christoph Wortmann. 450 Euro konnte er dem Verein überreichen. Ein schönes Geschenk und bis dato die höchste...

  • Gevelsberg
  • 17.03.19
Überregionales
Mentor-Schirmherr Jürgen Banscherus (re.) wird dank des Mentor-Regenschirmes, den ihm der Vereinsvorsitzende Klaus R. Wortmann im Namen aller Gevelsberger Leselernhelfer überreichte, trockenen Hauptes durchs Leben gehen.  ^Foto: André Sicks

Treffen der Mentoren - Leselernhelfer gesucht

Wer die alte Schmiede der Familie Russman in der Brunnenstraße betritt, dem fällt meist direkt der im Mittelpunkt stehende Amboss auf, auf dem Jahrzehnte lang so manches Objekt geschlagen wurde. Gevelsberg. Es ist ein Ort, der viele Geschichten erzählt - und Geschichten sind es ja bekanntlich auch, die bei der Arbeit der Gevelsberger Mentoren eine große und entscheidende Rolle spielen. Kürzlich trafen sich die Mitglieder von "Mentor - Die Leselernhelfer Gevelsberg e.V." genau an diesem Ort, um...

  • Gevelsberg
  • 20.12.17
Kultur
Jutta Kleinheisterkamp von "Mentor". Der Hattinger Verein sucht dringend Leselernhelfer. Foto: Pielorz

Hilfe! Leselernhelfer dringend gesucht

Die Grundschule Bruchfeld hat 15, die Grundschule Erik-Nölting in Welper leider noch keine und die anderen Schulen in den verschiedenen Stadtbezirken, gemessen am Bedarf, viel zu wenige: Gemeint sind Leselernhelfer. Darum sucht der Verein „Mentor - Die Leselernhelfer Hattingen“ dringend Freiwillige, die den guten Vorsatz haben, im neuen Jahr aktiv zu werden und Lust, mit einem Grundschulkind zu lesen. Gegründet 2013, hat der Verein heute bereits 41 Aktive gewinnen können, aber der Bedarf ist...

  • Hattingen
  • 13.12.16
  • 1
Kultur
Jens Willmes (sitzend, 3.v.l.), Geschäftsstellenleiter der Sparda-Bank in Bochum, überbrachte dem Verein "Mentor - Die Leselernhelfer" einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro, den Heidrun Abel (sitzend, 4.v.r.), Bochumer Vorsitzende des Vereins, in Empfang nahm. Die Spende wurde direkt in Buchgeschenke für die Viertklässler, die von den Lesepaten betreut werden, investiert. Foto: Vesper

Bücher für die Lesekinder

Die Leselernhelfer von "Mentor e.V." freuen sich über 1.000-Euro-Spende der Sparda-Bank Wenn die Lesepaten des Vereins "Mentor - die Leselernhelfer" sich in den nächsten Tagen wieder mit ihren Viertklässlern treffen, um gemeinsam in die Welt der Buchstaben abzutauchen, dann haben sie eine Überraschung dabei: einen dicken, bunten Welt-Atlas. "Wir schenken jedem Viertklässler, den wir betreuen, zum Ende der Grundschulzeit ein Buch - bereits zum zweiten Mal haben wir diesen Atlas ausgewählt",...

  • Bochum
  • 14.06.16
  • 1
Ratgeber
Gabriele Tinnefeldt mit ihrem Schüler Kirill.
2 Bilder

Leselern-Verein MENTOR sucht neue Unterstützer für die Arbeit in Wesel und Umgebung

Der Verein „MENTOR -Die Leselernhelfer Niederrhein“, Ortsgruppe Wesel, sucht dringend weitere Mentorinnen und Mentoren. Der Verein wurde 2010 zunächst in Dinslaken gegründet, 2011 initiierte der ehemalige Schulleiter am Gymnasium Voerde und Weseler Bürger Klaus Peters eine Weseler Gruppe mit zunächst 18 Mentorinnen und Mentoren. Deren Zahl verdoppelte sich rasch und blieb bisher stabil, berufs- oder gesundheitsbedingt mußten nun aber einige Mentoren ihre Tätigkeit aufgeben, andererseits ist der...

  • Wesel
  • 18.04.16
  • 2
Kultur
Brigitte Schulz, Jutta Kleinheisterkamp (beide gehören zum Freundeskreis der Stadtbibliothek und zu Mentor) und Rita Gohl (Freundeskreis der Stadtbibliothek, v.l.) liegt das Lesen am Herzen. Sie suchen Leselernhelfer. Foto: Pielorz

Helfen Sie Kindern beim Abenteuer Lesen

Den „Freundeskreis der Stadtbibliothek“ gibt es schon seit rund einem dutzend Jahre. 2013 kam „Mentor Hattingen“ dazu. Beiden liegt das Lesen, vor allem bei Kindern, am Herzen. Auf einer Infoveranstaltung am Dienstag, 15. September, 18 Uhr, in der Stadtbibliothek suchen sie neue Mitstreiter. Bei Kindern und Jugendlichen die Neugier auf Bücher zu wecken und sie zum Besuch der Stadtbibliothek zu bewegen – das ist das große Ziel. Rita Gohl hat schon vor sechzehn Jahren nicht nur ihren eigenen...

  • Hattingen
  • 11.09.15
  • 1
Kultur
Dr. Barbara Rupp, ehemalige Lehrerin an einem Bochumer Gymnasium, gründete 2007 in Sprockhövel die Initiative „Mentor – Die Leselernhelfer“. Mittlerweile gibt es am Ort rund 100 Mentoren. Für sie gibt es am Freitag, 14. Februar, 19 Uhr, in der Artothek eine vergnügliche Leseveranstaltung (Anmeldung!)

Das Lesen lernen hilft, die Seele zu stärken

Kinder und Jugendliche lesen immer weniger. Sie bekommen auch im Elternhaus immer weniger vorgelesen. „Mentor – Die Leselernhelfer“ wollen dem entgegenwirken. Die Initiative wurde 2007 in Sprockhövel durch die ehemalige Gymnasiallehrern Dr. Barbara Rupp gegründet. Der STADTSPIEGEL hat sie zu Hause besucht. Die Schule vermisst sie nicht wirklich und den Umgang mit Kindern hat sie sich erhalten – Dr. Barbara Rupp unterrichtete Sprachen und ist in der Welt der Bücher zu Hause. In diese Welt möchte...

  • Hattingen
  • 21.01.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt

"MENTOR" fördert das Lesen

Der Verein „MENTOR – Die Leselernhelfer“ wurde 2003 in Hannover ins Leben gerufen. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, die Lesefähigkeit und das Interesse am Lesen bei Kindern vor allem im Grundschulalter individuell zu fördern. Jetzt ist geplant auch für den Bereich Alpen, Sonsbeck und Xanten eine MENTOR-Ortsgruppe zu gründen. Alpen/Sonsbeck/Xanten. Anlass für die Vereinsgründung war die Tatsache, dass immer mehr Schulkinder erhebliche Lücken in ihrer Lesekompetenz aufweisen. Da es jedoch nicht...

  • Xanten
  • 29.05.13
Kultur
Jutta Kleinheisterkamp (links) und Brigitte Schulz in der Stadt­bibliothek im Reschop Carré. Foto: Pielorz

Bald gibt es Leselernhelfer auch in Hattingen

In Sprockhövel und bundesweit in vielen anderen Städten gibt es „Mentor“ schon lange. Nun ist es auch in Hattingen so weit. Jutta Kleinheisterkamp und Brigitte Schulz vom Freundeskreis der Stadtbibliothek haben die Organisation in die Hand genommen. „Mentor“: Im sprachlichen Sinn verbirgt sich dahinter ein lebenserfahrener und älterer Mensch, der jüngeren Menschen beratend und helfend zur Seite steht. Vor diesem Hintergrund arbeiten die Leselernhelfer in verschiedenen Städten an...

  • Hattingen
  • 01.03.13
  • 1
Kultur
Dr. Linnemann mit seinem Lesekind in der Schule.

Mentoren helfen Lesenlernen wie in der Familie - „Mentor - Die Leselernhelfer“ - Weitere Mitstreiter gesucht

„Die Pisa-Studie hat deutlich gezeigt, dass deutsche Schüler große Lücken in ihrer Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz haben“, berichtet Erika Walter, die vor fünf Jahren auf „Mentor - Die Leselernhelfer“ aufmerksam wurde und eine Gruppe in Bochum gründete. Heute setzten sich 250 Menschen allein in Bochum für die Ziele des Vereins ein. „Lesen ist eine Schlüsselqualifikation und Defizite im sprachlichen Bereich haben äußerst negative Folgen für die soziale Integration und berufliche Entwicklung...

  • Bochum
  • 18.06.12
Überregionales
Als Schirmherr gut beschirmt: Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer mit Dr. Barbara Rupp
2 Bilder

Ein Buch kann nicht abstürzen: Lesung mit Dietrich Grönemeyer

Der große Mediziner liest aus dem „kleinen Medicus“. Prof Dr. Dietrich Grönemeyer war zu Gast im Forum der Grundschule Börgersbruch auf Einladung des Vereines „Mentor – Die Leselernhelfer“, über den er die Schirmherrschaft übernommen hat. Das Forum war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Schüler waren aufgeregt und die vielen Erwachsenen freuten sich ebenfalls auf die Lesung mit dem berühmten Mediziner, der seine heimatlichen Wurzeln in Sprockhövel hat. Die Klasse 3a stimmte in das Thema...

  • Hattingen
  • 23.09.11
Überregionales
Die Vorsitzende Barbara Rupp und Schulkoordinatin Stephanie Kaiser von „Mentor – Die Leselernhelfer“ auf der Suche nach neuem Lesestoff für die Kinder.
 Foto: Wallesch

Leseförderung mit Spaß: Der Bedarf an Mentoren steigt ständig

(von Minou Wallesch) Vor zwei Jahren waren die Freiwilligen bei „Mentor–Die Leselernhelfer Sprockhövel e.V.“ gerade mal an drei Schulen vertreten. Jetzt hat sich die Zahl der Schulen schon verdoppelt. „Die Schulen haben immer neuen Bedarf“, erklärt mir Barbara Rupp. Sie rief 2007 das Projekt der „Leselernhelfer“ in Sprockhövel ins Leben. „Die Dringlichkeit dieses Projekts ist ganz klar belegt. Eine Erhebung der Stiftung Lesen hat ergeben, dass Kinder erhebliche Defizite beim Lesen aufweisen....

  • Hattingen
  • 20.09.11
Ratgeber
3 Bilder

Verein MENTOR: Leselernhelfer freuen sich über Resonanz

Landrat Dr. Ansgar Müller ist neuer Schirmherr des Vereins „Mentor - die Leselernhelfer Niederrhein“. In der Stadtbücherei Wesel übernahm der Landrat jetzt diese Funktion in Anwesenheit der Weseler Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und der Vereinsvorsitzenden Heidrun Grießer. „Das Konzept hat mich überzeugt, deshalb habe ich gern zugesagt. Die Steigerung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen liegt mir sehr am Herzen“, so Dr. Müller, der sich selbst keinen Urlaub ohne spannende Lektüre...

  • Wesel
  • 29.06.11
Ratgeber
Heidrun Grießer und Klaus Peters.
2 Bilder

Eine Idee macht Schule: Die Leselernhelfer

„Wir waren das Klagen leid!“, sagen Heidrun Grießer und Klaus Peters wie aus einem Munde. Die Kinobetreiberin und der Schuldirektor im Ruhestand möchten es nicht länger untätig mit ansehen, wie Kindern die Fähigkeit zum Lesen verloren geht. Das Interesse am Infoabend in Dinslaken vor drei Jahren war derart groß, dass die Teilnehmer sogleich beschlossen, einen Verein zu gründen. Inzwischen sind im Bereich zwischen der Altkreisstadt, Friedrichsfeld und Hünxe knapp 90 Mentoren für die...

  • Wesel
  • 05.04.11
  • 5
Vereine + Ehrenamt

"Mentor - Die Leselernhelfer Niederrhein e.V." stellen sich vor

Auf der Jahreshauptversammlung der Frauen Union wurde der neue Verein "Mentor - Die Leselernhelfer Niederrhein e. V." vorgestellt. Heidrun Grießer, 1. Vorsitzende, und Arno Oster, 2. Vorsitzender - Mentorenbetreuer, berichteten über das Ziel und die Arbeitsweise. Am 01. Februar 2011 soll das Projekt starten. Zur Zeit spricht Arno Oster alle Schulleiter der Grundschulen in der näheren Umgebung von Dinslaken an, um die Bereitschaft zu ermitteln und den Verein vorzustellen. Man will mit den...

  • Hünxe
  • 11.11.10
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.