lesen

Beiträge zum Thema lesen

LK-Gemeinschaft
Ich lese im Urlaub digital du auch?

Digitale Welt - mein Stadtspiegel
Missing ?

Vermissen Sie ihren Stadtspiegel im Urlaub?  Nein ... Ich lese auch digital ... Mein Stadtspiegel ist immer dabei. Ob daheim oder unterwegs - ich möchte immer gut informiert sein. Lokalkompass: Damit ... Heimat   überall ist.

  • Bochum
  • 13.10.19
  •  25
  •  6
Kultur

Lesung am Internationalen Tag der Armut
Spiegel-Bestseller-Autor Richard Brox liest aus "Kein Dach über dem Leben"

Hilden. Am Internationalen Tag der Armut, dem 17. Oktober, veranstaltet der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer (SKFM) Hilden e.V. eine Lesung, die auf die Armut und Wohnungslosigkeit in unserem Land aufmerksam machen soll. Spiegel-Bestseller-Autor Richard Brox liest in der SKFM-Kleiderkammer in der Benrather Straße 51 aus seinem Erfolgsbuch „Kein Dach über dem Leben“. Die Lesung beginnt um 19 Uhr. Die Buchhandlung Thalia Hilden unterstützt den Abend und informiert vor Ort mit einem...

  • Hilden
  • 09.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Kita-Kinder freuen sich auf den Lesestoff. Foto: ST

Kindertagesstätte eröffnet kleine Bücherei
Lesezauber für Kita-Kids in Marl

Vor Kurzem konnte die Kindertagesstätte "Budenzauber", dank vieler Spenden, ihre eigene kleine Bücherei eröffnen. Der gemütliche Ort für kleine Bücherwürmer wurde von den Kindern "Lesezauber" getauft. Durch diese Eröffnung kann die Kita ein weiteres Ziel von dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ realisieren. Gemäß dem Slogan „Sprache ist der Schlüssel“ können sich nun die Kinder in der Einrichtung mit den Bilderbüchern selbst die Welt erschließen und Wissen aneignen. Auch in Zukunft soll die...

  • Marl
  • 05.10.19
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Das verschwundene Schloss

Noch immer dröhnte der Klang der zuschlagenden Tür in Sinas Ohren. Er hatte etwas Endgültiges, doch konnte sie immer noch nicht glauben, dass der Abschied für immer war. Der kalte Wind drang durch ihr Kleid und ließ sie frösteln. Er wirbelte das bunte Laub zu ihren Füßen auf und erinnerte sie schmerzlich daran, dass der Winter vor der Tür stand. Sie besaß nichts außer dem Kleid, das sie trug. So war es auch vor einem Jahr gewesen, als sie im Wald nach Pilzen und Esskastanien gesucht hatte. Der...

  • Bergkamen
  • 04.10.19
Kultur
14 Bilder

Buchtauschbörse im Bürgerhaus Methler

Am 21.9.19 fand die 18. Buchtauschbörse als Gemeinschaftsaktion vom Bürgerhaus Methler mit der Verbraucherzentrale statt. Über 100 Leser konnten sich mit 2000 Büchern in allen Genres eindecken, dabei Klönen und Fair Trade Kaffee, Kekse so wie Fair Trade Schokolade genießen. Die nächste gemeinschaftliche Aktion Apfel und Kaffee findet am Donnerstag 10. Oktober von 15.30 bis 18 Uhr im Bürgerhaus Methler statt. Hierbei gibt es unter anderem selbstgemachten Apfelkuchen, so wie Tee und Kaffee aus...

  • Kamen
  • 21.09.19
  •  1
  •  3
Kultur
Lieber einen historischen Schmöker - oder vielleicht doch ein aktuelles Sachbuch? Krimi oder Liebesroman? Die Auswahl ist groß. Und das Beste: Alle Bücher gibt es zum Nulltarif. Öffentliche Bücherschränke machen es möglich. Der USB hat am Wochenende seinen fünften Schrank im Kirchviertel aufgestellt. Das Azubi-Projekt ist seit seinem Start 2015 ein echtes Erfolgsmodell. Doch nicht nur an den USB-Schränken können sich Leseratten - wie hier USB-Azubi Carina Lauria - mit frischem "Futter" eindecken.
3 Bilder

Zweites Leben für Literatur: Aus dem eigenen Regal in den öffentlichen Bücherschrank
Futter für Leseratten

Das heimische Bücherregal quillt über: Wird man den spannenden Krimi tatsächlich noch ein zweites Mal lesen? Soll der Ferienschmöker aus dem letzten Strandurlaub wirklich ins Regal zu den Klassikern? Und das Erstleserbuch mit den Feengeschichten ist dem Töchterchen doch auch schon lange peinlich geworden. Also weg damit! Aber wohin? Bücher in den Altpapier-Container zu werfen, tut vielen Leseratten weh - zu Recht! Denn die Alternative liegt ganz nah und heißt: öffentlicher Bücherschrank. Das...

  • Bochum
  • 19.09.19
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Die Lesebühne, bei der Hopfen und Malz gewonnen wird
Lesen für Bier im Kleinen Salon, SCALA Kulturspielhaus, Wesel

Am 24. September lesen Michael Schumacher (aus Xanten, nicht aus Hürth 😁) und ein Überraschungsgast, was das Publikum mitbringt – oder was das Zeug hält. Bestenfalls beides. Nach jedem Vortrag entscheidet das Publikum: Was war besser? Der Vortrag - dann bekommen die Vorleser ein Bier. Oder doch der Text - dann bekommt die Person das Bier, die den Text mitgebracht hat.Texte – Kann alles sein: Die Gebrauchsanweisung des Nasenhaarschneiders, das Testament von Omma und Oppa,...

  • Wesel
  • 18.09.19
  •  2
  •  2
Kultur
...ein neues Buch von einem jungen Autor
7 Bilder

BÜCHER erkrankungen Älterwerden Tragik Komödie LESEN!
... wenn wir älter und vergesslich werden

... ein BUCH zum Thema DEMENZnein, nicht irgendein BUCH, auch kein Ratgeber, nein... sondern der VERSUCH, einen ROMAN zum Thema zu schreiben... "JULIUS wird JÜNGER"von ANDREAS SCHWEDT Eine Diagnose die ein Leben komplett verändern kann, natürlich, und besonders auch das Leben der Angehörigen. Als ich im Juli in Hattingen bei einer Lesung diverser EPV-Autoren auch Andreas Schwedt kennenlernte, man mir auch sein Buch zu diesem sensiblen Thema empfahl, wurde ich schon sehr neugierig...

  • Hattingen
  • 18.09.19
  •  25
  •  3
Kultur
Die Gewinner aus allen Kategorien haben sich am Ende der Siegerehrung noch einmal versammelt und präsentieren stolz ihre Lese-Oskars.

Ein Lesesommer, wie er im Buche stand
Der Sommerleseclub der Stadtbibliothek Dinslaken geht zuende

Während der Sommerferien und darüber hinaus veranstaltete die Stadtbibliothek Dinslaken den sogenannten Sommerleseclub. Dieser wurde mit viel Begeisterung besucht und natürlich wurde gelesen was das Zeug hält - aber worum genau ging es da überhaupt? Anmelden konnte sich prinzipiell jeder Hobbyleser, ganz egal welchen Alters. So waren diesen Sommer ganze 80 Teilnehmer zwischen 1 1/2 und 70 Jahren dabei. Dieses Konzept wurde dieses Jahr ganz frisch eingeführt, denn ursprünglich war der...

  • Dinslaken
  • 16.09.19
Vereine + Ehrenamt

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Der aktuelle Gemeindebrief...

... wurde bereits im August an die Gemeindeglieder der evangelischen Kichengemeinde Harpen ausgeteilt. Sie sind Gemeindeglied und haben keinen VINZ! bekommen? Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro! Wir lassen Ihnen umgehend ein Exemplar zukommen. Oder kommen Sie im Gemeindehaus vorbei. Dort liegen Exemplare, für alle interessierten Leser, zur Mitnahme aus. Homepage der ev. Kichengemeinde Harpen  hier Veranstaltungen der ev. Kirchengemeinde Harpen hier Aktueller...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  1
Ratgeber
Alte Walzhalle des Limburger Fabrik- und Hütten-Vereins (später Hoesch) im Langenkamp, errichtet 1898/99 im Tudorstil, heute Gästehaus von thyssenkrupp Hohenlimburg und Werksmuseum. Die Aufnahme zeigt die Ostseite des denkmalgeschützten Gebäudes an der Bahnstraße mit dem Museumstrakt.

Hohenlimburger Heimatblätter im September
Heimatgeschichte im Werksmuseum von thyssenkrupp Hohenlimburg

Ihre Türmchen hat die alte Walzhalle des Limburger Fabrik- und Hütten-Vereins im Laufe des vorigen Jahrhunderts zwar eingebüßt, ansonsten aber nichts von ihrer imposanten Wucht verloren. Vor 120 Jahren, am 10. August 1899, war im Langenkamp Richtfest für das im englischen Tudorstil errichtete Fabrikgebäude. In der weitaus längsten Zeit seines Bestehens diente es allerdings anderen Zwecken. Heute steht das ausladende Bauwerk als Zeuge der Industriearchitektur unter Denkmalschutz und ist ein...

  • Hagen
  • 06.09.19
  •  1
Kultur
Im "Dante-Zimmer" des Antiquariates "Im Honnes" ließ sich Bert Gruber von den Stadtwerken Velbert die bibliophilen Kostbarkeiten rund um den italienischen Dichter Dante Alighieri zeigen.

Stadtwerke Velbert unterstützen das kulturelle Kleinod
Am Sonntag ist Büchermarkt in Langenberg

„Wir freuen uns, eine so tolle Veranstaltung unterstützen zu können“, sagt Bert Gruber, Marketing- und Vertriebsleiter der Stadtwerke Velbert. ]„Wir danken den Stadtwerken sehr für die Unterstützung. Ohne derartiges Engagement ist der Erhalt der Bücherstadt und die Durchführung der Büchermärkte nicht möglich“, so Isolde Marx. Die Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Bücherstadt Langenberg hatte Bert Gruber im Antiquariat „Im Honnes“ zu Besuch - quasi das Herz der Bücherstadt. Dort...

  • Velbert-Langenberg
  • 06.09.19
Kultur
Ob kuschelig im sachattigen Eckchen im Garten oder in der gemütlichen Leseecke, die Kita Stollenstraße macht mit Lesepaten und Bilderbuchkino Lust aufs Lesen.

Herausragende Leseförderung im Familienzentrum
Kita Stollenstraße nominiert für Deutschen Lesepreis

Das FABIDO Familienzentrum Stollenstraße 40 ist in der Kategorie Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas mit dem Projekt: “Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn …. Großeltern, Eltern und Kinder entdecken gemeinsam die Welt der Geschichten, des Erzählens und Lesens in den unterschiedlichsten Familiensprachen“, für den Deutschen Lesepreis 2019 nominiert. „Partizipativ gestalten Fachkräfte, Eltern und Kinder den vielsprachigen Kita- Alltag und werden gemeinsam als Lesepaten, in Theaterstücken,...

  • Dortmund-City
  • 05.09.19
Vereine + Ehrenamt
Markus Wasmeier

Bayern: MENTOR-Schirmherr im Interview
Markus Wasmeier wünscht sich mehr Leseförderung für Kinder

Viele Kinder und Jugendliche, die Lese- und Lernförderung benötigen und deren Eltern sie nicht unterstützen können, fangen die 12.000 ehrenamtlichen Lesementoren des MENTOR-Bundesverbands auf. Seit 2017 ist der Verband verstärkt in Bayern präsent und auf der Suche nach Mitstreitern für die individuelle Leseförderung. Schirmherr ist Skilegende und Autor Markus Wasmeier. In einem Interview schätzt er die Lage ein: Wie beurteilen Sie die Entwicklungen der MENTOR- Bewegung in Bayern? "Ich freue...

  • 05.09.19
Kultur

LeseLust-Festival 2019: Justine und die Kinderrechte

Do 26. Sept., 10 Uhr oder nach Absprache Vorlesen und Mitmachen Unterwegs im Auftrag der Kinder Foto: Justine.jpg Justine und ihr Katerfreund Joschi haben eine ganz besondere Aufgabe: die Mission Kinderrechte. Die beiden sind stets im Auftrag der Kinder unterwegs. Und wo immer die Rechte der Kinder nicht geachtet werden, wo immer die Großen die Kleinen mal wieder einfach übersehen, da tauchen Justine und Joschi auf und schwupp sorgen dafür, dass sich daran schnellstens etwas ändert....

  • Hagen
  • 04.09.19
  •  1
LK-Gemeinschaft

Immer die Biker der
Lach doch mal wieder

Polizeikontrolle Ein Polizist hebt die Kelle und hält einen Motoradfahrer an. Er geht auf ihn zu und sagt, steigen sie doch bitte aus. Antwort Reicht es, wenn ich die Scheibe runter mache. 

  • Bochum
  • 03.09.19
  •  3
  •  2
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Zu Grabe getragen

„Oh Mann, Lisa! Das ist doch nicht dein Ernst! Es ist zu heiß, lass uns ein Eis essen.“ Lukas wandte sich demonstrativ um, doch Lisa folgte ihm nicht. Sie schaute noch einen Moment auf das Schild mit den Eintrittspreisen und stellte sich dann an der Kasse an. Lukas seufzte ergeben und gesellte sich zu ihr. „Nächstes Jahr suche ich unser Urlaubsziel aus und ich verspreche dir, es wird keine Sehenswürdigkeit zu finden sein!“ Er verzog schmollend das Gesicht. Lisa drückte ihm einen Kuss auf die...

  • Bergkamen
  • 03.09.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Foto:
Gudrun Wirbitzky

Ich schreib für euch
Demnächst in Fortsetzung

Hier bin ich, noch ein paar Worte über mich Ich bin ein Bochumer Mädchen, 1947 geboren, habe die Weilenbrinkschule in der Stadt besucht und nach Beendigung der Schulzeit eine Lehre als Rechtsanwalts- und Notargehilfin absolviert. Das war eine gute Entscheidung, denn die deutsche Sprache lag mir. Ich hatte schon immer Bücher verschlungen. Ich war 39 Jahre verheiratet, mein Mann ist verstorben, lebe aber wieder in einer Partnerschaft. Habe 1 Tochter und 3 Enkelkinder und hoffe darauf, noch...

  • Bochum
  • 01.09.19
  •  10
  •  5
Kultur

Vom 16. bis 20. September wieder "Literatur tanken"
Leseratten aufgepasst: Wesel liest geht in eine neue Runde

904 Veranstaltungen hat die Weseler Stadtbücherei seit 2005 jeweils im Septembergemeinsam mit mehreren lokalen Veranstaltern und Privatpersonen die Aktion „Wesel liest“ durchgeführt. Mit dieser Veranstaltungswoche wirbt die Stadtbücherei für das Vorlesen, das Buch und das Selberlesen – Leseförderung pur. Vom 16. bis 20. September heißt es in Wesel wieder „Literatur tanken“ an interessanten Orten.  Mitarbeiter der Stadtbücherei haben mit Hilfe vieler anderer das diesjährige Programmmit 85...

  • Wesel
  • 24.08.19
  •  1
Kultur
Foto: pixabay

Erstmalig für Kinder von 3 bis 6 Jahren
Mehrsprachige Vorlesestunde in der Stadtbücherei

Wesel. Am Mittwoch, den 28. August, findet erstmalig für alle Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren von 15 bis 16 Uhr eine mehrsprachige Vorlesestunde in der Stadtbücherei Wesel, Ritterstraße 12-14, statt. Ramin Moradi liest dann die Bilderbuchgeschichte "Zoe und Theo versorgen die Tiere". Die Geschichte wird in zwei Sprachen vorgelesen - Farsi und Deutsch. Das Thema „Mehrsprachigkeit“ betrifft auch in der Stadt Wesel viele Familien, weshalb es zukünftig in regelmäßigen Abständen mehrsprachige...

  • Wesel
  • 21.08.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Überall hingen diese Flyer .
Foto :BR Klaus Gers

Wer oder was ist ein BürgerReporter
Wie Anni zum Lokalkompass fand

Wie ich BürgerReporter wurde? Meinen ersten Kontakt zum Lokalkompass hatte ich am 12.November 2017 als ich das katholische Vereinshaus in Bochum - Gerthe betrat. Hier war eine Autorenlesung angesagt die seit Wochen überall im Bochumer Norden mit Flyern angekündet wurde. Gudrun Wirbitzky und einige weitere BürgerReporter luden ein und lieferten einen bunten Mix humorvoller Anekdoten,bewegender Geschichten und Erzählungen. Ich staunte über die vielen Besucher die gebannt zuhörten, und...

  • Bochum
  • 19.08.19
  •  15
  •  6
Kultur

1. Niederrheinische Kunstbuch-Tauschbörse
Niederrheinischer Kunstverein erweckt Tauschbörse

Erste Niederrheinische Kunstbuch-Tauschbörse Kunstbuch-Tauschbörse am Dienstag, 02.09. im Haus Eich, Klever-Tor-Platz 4, 46483 Wesel, um 19 Uhr. Der Niederrheinische Kunstverein lädt zu einer besonderen Veranstaltung ein: BesucherInnen können Ihre Kunstbücher und -kataloge mitbringen und untereinander tauschen. So findet sicherlich manches Kunstbuch einen neuen Liebhaber. Pro Besucher dürfen maximal 5 Bücher mitgebracht werden. Was keine neuen Abnehmer findet, muss allerdings wieder mit...

  • Wesel
  • 16.08.19
Kultur
Lesen ist Seele baumeln lassen.

Gedruckt oder Digital ?
Ich bin dann mal wech und zwar analog

Abends vor dem Schlafengehen Gedruckt oder digital?  Nein,ich lese nicht elektronisch , ich muss das gebundene Werk in den Händen halten . Ich schmökere noch. Ich bilde mir sogar ein das Bücher diesen besonderen Geruch haben. Gedruckt oder Digital - Nostalgiker wie ich müssen da nicht lange überlegen. Die digitale Form wird mich niemals überzeugen denn mein Herz schlägt analog. Weil: Mein Buch muss Narben tragen , um zu einem Lesegenuss zu werden. Ansprechend muss es daher...

  • Bochum
  • 06.08.19
  •  11
  •  6
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Die fünf Türme

„Du musst der Schlange aus Eisen folgen!“ „Welcher?“ „Dieser, Mipsi!“ ungeduldig deutete Rana auf den Schienenstrang vor sich. „Nenn mich nicht Mipsi! Ich bin kein Kind mehr!“ Verstimmt verschränkte Mipas die Arme vor der Brust. „Dann benimm dich nicht so.“ Ranas Geduld war am Ende. „Ich frage mich, ob es nicht ein Fehler ist, dich zu schicken. Ich werde Sopal bitten, diese gefährliche Aufgabe zu übernehmen.“ Mipas nahm die Arme runter. „Bitte nicht, Rana. Ich kann das.“ Rana sah Mipas...

  • Bergkamen
  • 02.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.