lesen

Beiträge zum Thema lesen

Ratgeber
Künftig darf mal bei der Onleihe 15 Bücher zeitgleich ausleihen.

Onleihe verbessert
Bibliotheken tragen Corona Rechnung

EN-Kreis. Zum Welttag der Bibliotheken, der am 24. Oktober begangen wurde, hat die OnleiheRuhr für ihre Nutzer eine kleine Überraschung aufgelegt. Statt wie bisher zehn Medien können ab jetzt 15 Medien ausgeliehen werden, dafür wird die Zahl der Vormerkungen von zehn auf fünf halbiert. Dies soll dafür sorgen, dass die Leser schneller an die heißbegehrten Bestseller kommen. Diese neue Regelung gilt ab sofort. Gerade in Zeiten steigender Corona-Zahlen ist die Nutzung der Onleihe-Angebote von...

  • Ennepetal
  • 29.10.20
Kultur

Bücherkompass: Das Indianergrab
Cowboys und Indianer im Stile von Karl May

Der Wilde Westen, mit seinen Cowboys, den Indianern, den Ganoven und Revolverhelden, fasziniert uns auch nach der Hochzeit der Westernfilme im letzten Jahrhundert immer noch. Es gibt zwar schon lange nicht mehr die Masse an Western und Bücher zum Thema, aber die Fans dieses Genres werden nach wie vor regelmäßig mit neuem Futter beliefert. Mittlerweile sind es nicht mehr die großen Autoren und Regisseure, die sich dem Genre annehmen und am Leben halten, es sind nun Fans, die ihrer Leidenschaft...

  • Hattingen
  • 22.10.20
Kultur
Das "Literatürk"-Festival wird organisiert von Fatma Uzun, Semra Uzun-Önder und Johannes Brackmann (v.l.).

„Haste mal ‘ne Zukunft“
"Literatürk"- Festival startet am 9. November in seine 16. Auflage

Das internationale Literaturfestival "Literatürk" startet am 9. November in seine 16. Auflage. Mit dem Motto „Haste mal ‘ne Zukunft“ richtet es den Blick auf ein unbestimmtes Morgen voller Ungewissheiten – und Möglichkeiten. Bis zum Festivalschluss am 18. November stehen insgesamt siebzehn spannende Lesungen und Diskussionen mit namhaften Autoren auf dem Programm. Die Veranstaltungen des "Literatürk"-Festivals werden in diesem Jahr entweder Live – überwiegend in Essen und unter Beachtung...

  • Essen
  • 19.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
7 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
VERABREDUNG mit dem Tod…

Oder: Den MOMENT einfach (er-) LEBEN! Buch von Christine Westermann„Manchmal ist es federleicht“ Von kleinen und großen Abschieden…. Es ist schon einige Wochen, nein, sogar schon Monate her, da machte ich mir zusammen mit einer Bekannten Gedanken zum Thema „Älter werden“, so ganz allgemein. Auch ging es um das Rentenalter, also den Eintritt in die Rente und auch um das Thema TOD. Anlass waren diverse Todesfälle im Bekanntenkreis, und ja, klar, vielleicht auch ein wenig das...

  • Essen
  • 19.10.20
  • 6
  • 3
Kultur

KLEINES THEATER HERNE
"ZEIT FÜR GESCHICHTEN" im Kleinen Theater Herne

Im Kleinen Theater Herne freuen sich alle auf den Start der besonderen aber auch ungewöhnlichen Reihe "Zeit für Geschichten". Schauspielerinnen und Schauspieler aus dem Ensemble entführen Sie, mit ihren Lesungen, in die interessante und spannende Welt der Geschichten, Märchen und Autoren. Mit Rafik Schamis "Erzähler der Nacht" startet das Ganze am 24.10.2020 um 16:00 Uhr in der Neustraße 67. Am 25.10. + 29.10.2020 jeweils um 16:00 Uhr bringen die lesenden Akteure Edgar Ellen Poe's "Der schwarze...

  • Herne
  • 13.10.20
Vereine + Ehrenamt
Am Werdener Bücherschrank lädt nun eine Bank zum Verweilen ein. 
Foto: Henschke

Der Werdener Bücherschrank hat nun auch eine Sitzbank
Verweile doch!

Der Pelikanbrunnen plätschert leise, der Bücherschrank der Stadtteilbibliothek lädt zum Stöbern ein. Ein idyllisches Plätzchen. Bisher fehlte eigentlich nur noch eine Sitzgelegenheit zum Verweilen. Jetzt stellte die Stadt eine Bank dazu. Idealer Sitzplatz, um sich in ein Buch zu versenken. Offene Bücherschränke dienen dazu, Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten. Das Angebot soll als Ergänzung zum bestehenden Angebot der...

  • Essen-Werden
  • 07.10.20
Kultur
Pastorin Ulrike Kobbe, die die Literaturgespräche mit organisiert, ist als begeisterte Leserin bei den Buchbesprechungen natürlich mit dabei ist.
Foto: www.ekgr.de

Wieder Literaturgespräche in Großenbaum
„Alle dürfen, keiner muss etwas sagen“

Ein spannendes, interessantes Buch ist gelesen und es ist niemand da, der das kennt und mit dem man sich darüber austauschen kann. Dieses Problem behebt die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm seit einigen Jahren. Alle vier Wochen treffen sich Menschen am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee 21 und tauschen sich über den jeweiligen Schmöker aus. Die Bücherfans besprechen, was an dem Thema, den Figuren, dem Stil oder darüber hinaus...

  • Duisburg
  • 03.10.20
Kultur
Die Klasse 6C des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen freut sich über das Büchergeschenk

Deutschprojekt am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Welttag des Buches in Bönen

In ganz Deutschland liefen die Vorbereitungen für das bundesweit größte Lesefest, den Welttag des Buches am 23. April 2020. Buchhandlungen, Verlage, Schulen, Bibliotheken bereiteten sich auf diesen Tag vor. Bereits zum 24. Mal sollte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest steigen, bei dem Buchhandlungen das Welttagsbuch getreu dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ an eine Million Schülerinnen und Schüler verschenken. Vorbereitungen in Bönen Auch am Marie-Curie-Gymnasium...

  • Kamen
  • 01.10.20
Kultur
Theodor Denissen (Kirchenvorstand), Pastor Klaus Martin Niesmann, Bürgermeister Ulrich Francken und die Leiterin der Bücherei, Wilma Wirooks (von links), freuen sich über die frisch renovierte Jugendbuch-Abteilung.

Jugendbuchabteilung der Bücherei Weeze wurde renoviert: Bücherwürmer können aufatmen
Wieder schmökern

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in der Bücherei Weeze (am Kirchplatz) können jugendliche Leser und Leserinnen ab sofort in frischer, heller und moderner Atmosphäre stöbern, lesen oder es sich einfach mit einem guten Buch gemütlich machen. WEEZE. Die neuen Regaleinheiten laden hierzu nicht nur ein, sie wurden auch, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, mit neuen Büchern bestückt. Egal ob Krimi, Fantasy oder Liebesgeschichten: es ist für...

  • Weeze
  • 25.09.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Autorin Minna McMaster, Benjamin Fricke (Programmleiter TalentMetropole Ruhr gGmbH), Volker Kuinke (Zweigstellenleiter und Organisator), Ursula Wiltsch (Bibliotheksleiterin) und Alexandra Wirth (Leiterin Lindenschule) (v.l.) freuen sich auf die Märchenstunden für die Kinder der Lindenschule in den kommenden Wochen.

Bibliothek Repelen ermöglicht Kindern märchenhafte Schulstunde
Kinder müssen gefördert werden

Eine spannende Märchenstunde ermöglicht die Bibliothekszweigstelle Repelen allen Kindern der Lindenschule in den kommenden Wochen. Die Autorin und Märchenerzählerin Minna McMaster ist ab sofort in jeder Klasse zu Gast und präsentiert ausgewählte Volksmärchen. „Ich gebe die Märchen nicht textgetreu, sondern inhaltsgetreu wieder. Ich vertiefe mich in die Geschichten und meditiere darüber, sodass ich sie besser darstellen kann“, erläutert McMaster ihre Herangehensweise. Als kleine Unterstützung...

  • Moers
  • 22.09.20
Kultur
Lektüren des Projekts „Lese-Kicker“, die am Marie-Curie-Gymnasium Bönen genauer unter die Lupe genommen werden

Leseprojekt am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Durch Fußball fürs Lesen begeistern

Juroren gibt es nicht nur bei Wettkämpfen oder in Fernsehsendungen – auch am Marie-Curie-Gymnasium Bönen wird nun eine Klasse zu einer Buchjury. Im Rahmen des Projektes „Lese-Kicker“ setzte sich die Klasse 6b mit Fußball-Jugendbüchern auseinander. Als eine von 150 Klassen aus ganz Deutschland sind die Bönener Schülerinnen und Schüler ausgewählt worden, um das in Idee, sprachlicher Umsetzung und grafischer Gestaltung ansprechendste Jugendbuch zu küren. Welchem Buch gelingt es am besten, über das...

  • Kamen
  • 01.09.20
Kultur

[Rezension] Zeiten des Sturms, Nele Neuhaus (ullstein)
Auch solo gut zu lesen

Dies ist bereits der dritte Roman über Sheridan Grant. Ich kannte die beiden Vorgänger nicht, aber trotzdem gelang es mir mit Leichtigkeit in die Geschichte hinein zu gleiten und ich fühlte mich sofort wohl. Im kleinen Rückblicken beschreibt die Autorin markante Situationen der Vergangenheit, die für diesen Teil von Bedeutung sind. Das trägt entscheidend dazu bei, dass man die gerade gelesene Situationen besser verstehen und einordnen kann. Ich weiß nicht wie es LeseInnen geht, die die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.20
Kultur
Ein Büchertrödel findet in der Hamminkelner Bücherei statt und zwar am Freitag, 25. September, von 15 bis 18 Uhr.

3 Euro für eine Tüte Lesezeit am Freitag, 25. September, von 15 bis 18 Uhr
Büchertrödel in der Stadtbücherei Hamminkeln

Statt wie in der Vergangenheit einen kontinuierlichen Bücherflohmarkt anzubieten, findet in diesem Jahr ein Trödel in der Hamminkelner Bücherei statt und zwar am Freitag, 25. September, von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Stadtbücherei. Verkauft werden Medien, die aus dem Bestand ausgesondert wurden und Nachlässe, die nicht eingearbeitet werden konnten. Darunter sind Romane, Sachbücher, Kinderbücher und einige CDs zu finden. "Gegen eine Spende von 3 Euro können so viele Medien mitgenommen...

  • Hamminkeln
  • 24.08.20
Kultur
Bürgermeisterin Kappen hat jetzt die Lese-Oskars des Sommerleseclubs verliehen und dazu zahlreiche Preise verlost.

Kamen: Auszeichnungen im SommerLeseClub vergeben
Oskars für Lesehelden

Auch in diesem Jahr haben mehr als 70 Kamener Schüler*innen von der ersten bis zur achten Klasse am SommerLeseClub der Stadtbücherei teilgenommen. Die Abschlussparty musste in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie zwar ausfallen, aber die tollen Leistungen wurden natürlich trotzdem belohnt. Bürgermeisterin Elke Kappen hat  im Innenhof der Bücherei die Lese-Oskars verliehen und zahlreiche Preise verlost. Sie vergab die Auszeichnungen für das am schönsten gestaltete Logbuch (Hannah Loges), die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.08.20
Kultur
Die Veranstaltungsreihe "Wesel liest" findet in diesem Jahr coronabedingt leider nicht live statt. Stattdessen gibt es kurze Videos und ein "Vorlesetelefon".

Videos und "Vorlesetelefon" mit ehrenamtlichen Vorlesepaten der Stadtbücherei / Angebot für Kinder und Erwachsene
Wesel liest 2020 ... anders

Die Veranstaltungsreihe "Wesel liest" kann 2020 leider nicht live stattfinden. Stattdessen wurden an einigen geplanten Veranstaltungsorten Lesesequenzen ohne Publikum gedreht. Die kurzen Videos werden vom 14. bis 18. September 2020 auf der städtischen Internetseite www.wesel.de/stadtbuecherei gezeigt und geben einen Vorgeschmack auf das nächste Lesejahr. Wer auf den direkten Austausch über Literatur nicht verzichten möchte, kann in der "Wesel liest"-Woche erstmalig das Vorlesetelefon nutzen....

  • Wesel
  • 18.08.20
Kultur
Toller Lesestoff ! :-) Regine Radermacher "DREI FRAUEN"
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
DREI LEBENSLÄUFE durch HUNDERT JAHRE…

FREIZEIT-SOMMER-HOBBYS´ BÜCHER-LESEN-ABSCHALTEN-ERLEBEN .... = Entspannung DREI LEBENSLÄUFE durch HUNDERT JAHRE … oder: Die Schätze unserer Väter und Mütter… BUCH von Regine RADERMACHER (aus Wuppertal, 2017) „DREI FRAUEN“ -----100 Jahre LEBEN Wenn extreme Hitze, diverse Beschwerden und natürlich diese immer noch akute CORONA-Virus Pandemie mich auch ein wenig einschränkten die letzten Tage, so hatte diese Zeit wenigstens den Vorteil, dass ich mich ganz in Ruhe und meiner ganz...

  • Essen
  • 16.08.20
  • 7
  • 4
Ratgeber
Mit neuem Konzept und viel Elan bereiten die ehrenamtlichen Lesementoren des Vereins "MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein" ihren Wiedereinstieg in die Lesestunden vor. (Symbolfoto)

Verein "MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein" hat Konzept für Corona-Zeit erarbeitet
Mentoren am Niederrhein bereiten erste Lesestunden vor

Mit neuem Konzept und viel Elan bereiten die ehrenamtlichen Lesementoren des Vereins "MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein" ihren Wiedereinstieg in die Lesestunden vor, der hoffentlich bald nach den Ferien anseht. Seit Beginn der Corona-Krise, Mitte März, konnten sie ihre Lesekinder nicht mehr wie gewohnt zu den wöchentlichen Lesestunden in den Schulen treffen. Viele blieben per Internet und Telefon in Kontakt, um weiter zu lesen und sich auszutauschen. Schüler gezielt fördern MENTOR...

  • Wesel
  • 12.08.20
Ratgeber
ein klasse, einfach zu verstehendes BUCH! Wertvoll vor Allem auch für Angehörige, Freunde, und Solche, die verstehen WOLLEN! :-) @ana2019
12 Bilder

BÜCHER zu Erkrankungen: Burn out Depression und vieles mehr
SCHWARZER HUND: der / die neue FREUND/Freundin

In Anlehnung an diverse Bücher zum Thema, hier mal´ ein  "BILDERBUCH": DEPRESSION: "DER SCHWARZE HUND"wie ich meine Depression an die Leine legte.... Matthew Johnstone ... da finde ich tatsächlich hier in meinen Entwürfen, einen begonnenen Artikel ... aus April,  MAI 2019... na sowas ... !?! Ein „Erwachsenen-Bilderbuch“ Es gibt Bücher, viele verschiedene, natürlich. Viele Genre, viele Kategorien und auch für nahezu jede Zielgruppe. Ob für klein, ob für groß, … jedes Thema, auch...

  • Essen
  • 11.08.20
  • 9
  • 3
Kultur
..COVER gefällt! KNIESEL und ich ! :-)
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
KNIESEL, die KATZE+andere Absurditäten

BÜCHER... !!!LESEN SCHREIBEN FREIZEIT-Beschäftigung im CORONA-SOMMER 2020 Carsten WUNN "Kniesel und ich"Ein Pelztier-Roman ... erst einmal, ... muss ich mich bei einem guten Freund entschuldigen! Sorry sagen, deshalb, weil ich vor einigen Jahren von ihm ein Buch geschenkt bekommen hatte, welches ich auch sogleich begonnen hatte zu lesen, aber aus welchen mir mittlerweile entfallenen Gründen, dann doch nicht... zu Ende ... nun, wie dem auch sei, es fiel mir dieser Tage fast...

  • Essen
  • 10.08.20
  • 9
  • 4
Kultur
...BÜCHER LESEN, und liebhaben
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
HEUTE: TAG der BUCHLIEBHABER...

... SOMMER-FERIEN-URLAUBs-Wochenend-Freizeit- B E S C H Ä F T I G U N G ein heißer, viel zu heißer SOMMER-SONNTAG! einfach zu heiß, um zu arbeiten und großartig was´ zu unternehmen neee, keine Hausarbeit, auch keinen wirklichen Sport oder andere schweißtreibende, anstrengende Arbeiten... sofern man nicht zwingend muss... liegen hier nicht noch sooo viele ungelesende Zeitungen, Zeitschriften und vor allem BÜCHER herum??? Gestern erst ein Buch ausgelesen... warum nicht gleich das...

  • Essen
  • 09.08.20
  • 12
  • 5
Reisen + Entdecken

Ein Bild - Eine Geschichte
Blütenzauber

Vorsichtig schaute Kilian um die Ecke. Der Garten war in goldenes Sonnenlicht getaucht, das die Farben der Blüten leuchten ließ. Ein paar Vögel zwitscherten und ihr Gesang wurde von dem Summen der Bienen begleitet, die emsig die Blumen umschwirrten, und dem sanften Plätschern des Springbrunnens. Kilian wagte es kaum zu atmen, aus Furcht die friedliche Atmosphäre zu stören. Ein lieblicher Duft drang in seine Nase und ließ sein Herz höherschlagen. Er lauschte angestrengt und dann hörte er es. Zu...

  • Bergkamen
  • 02.08.20
Kultur
Cover von "Karl Mays magischer Orient"
4 Bilder

Karl Mays magischer Orient
Der Herrscher der Tiefe

Ich bin Autorin und lebe in Neviges. Aktuell wurde ich für eine meiner Science-Fiction-Kurzgeschichten mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet. Doch ich schreibe auch Fantasy und arbeite an der Fantasy-Reihe "Karl Mays magischer Orient" des Karl May Verlags mit. Von mir dort erschienen sind die Kurzgeschichten "Das Vermächtnis des Kara" und "Durchs wilde Ernstthal". "Das Vermächtnis des Kara" könnt ihr auf TOR Online gratis lesen. Wenn es euch gefallen hat, dürft ihr mir dort auch gern ein...

  • Velbert-Neviges
  • 28.07.20
Kultur
Lea liest immer noch gerne analog. Das könnte für ihr späteres Berufsleben hilfreich sein, sagt Sylvia Konze. Foto: A. Crom
2 Bilder

Der Stadtspiegel im Gespräch mit der Leiterin der Jugendbibliothek
"Das Elternhaus entscheidet"

Mit vielen Blumen gratulierte der Förderverein der Stadtbibliothek im Glashaus der Leiterin der Kinder-und Jugendbibliothek, Sylvia Konze, zu ihrem 40-jährigen Dienstjubiläum. Seit dem November 1987 arbeitet Sylvia Konze konstant, kreativ und erfolgreich in Herten an dieser Qualität.Der STADTSPIEGEL hat mit Sylvia Konze über ihre Arbeit gesprochen. von Thorsten Seiffert Frau Konze, sie haben gerade das 40-jährige Dienstjubiläum gefeiert. Was hat sich in Ihrer Zeit in der Statdbibliothek...

  • Herten
  • 26.07.20
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Erfolgreicher Lesesommer in Kettwig
Schöner schmökern

Die Stadtteilbibliothek in Kettwig und ihr Förderkreis erleben einen erfreulichen Lesesommer. Die Besucherzahlen der Bibliothek sind wieder auf das Niveau vor der coronabedingten Schließung zurückgekehrt, wobei sich die erforderlichen Hygienebedingungen dauerhaft eingespielt haben. Zum Sommerleseclub sind zur Halbzeit bereits mehr als 170 Kinder und Jugendliche angemeldet. Auch bei den beiden Lesequiz des Förderkreises der Stadtteilbücherei gibt es eine rege Beteiligung. Sie sind eine kleine...

  • Essen-Kettwig
  • 23.07.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.