lesen

Beiträge zum Thema lesen

Kultur

Rezension: Simon Beckett - Die Verlorenen
Start der neuen Reihe

Thriller erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Dabei ist es vielen Leser*innen egal, wer ermittelt. Es muss spannend sein, durchaus etwas blutiger oder mit Gewalt und die eine oder andere Leiche darf natürlich nicht fehlen. Viele Autoren entscheiden sich früh, aus einer Idee eine Reihe zu machen und die Protagonist*innen damit länger am Leben zu halten. Manchmal ist eine Reihe aber auch einfach vorbei oder eine neue Idee will zu Papier gebracht werden. Simon Beckett, der britische...

  • Hattingen
  • 30.07.21
Ratgeber

Sprockhöveler Büchereien öffnen
Neuer Lesestoff wartet auf die Besucher

Die Stadtbücherei Sprockhövel öffnet unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder ihre Pforten. Die Filiale Hasslinghausen ist montags und mittwochs von 10 bis 13 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet, die Filiale Niedersprockhövel dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr. Es herrscht weiterhin Maskenpflicht für die Besucher der Bücherei, die sich zum Zweck der Rückverfolgbarkeit beim Betreten der Räumlichkeiten registrieren müssen. Es dürfen jeweils maximal...

  • Sprockhövel
  • 13.03.21
Kultur

Stadtbibliothek Hattingen
Dankeschön an die treuen Kunden

Seit Mitte Dezember sind die Türen der Stadtbibliothek Hattingen aufgrund des bundesweiten Lockdowns geschlossen. Ein Großteil der Nutzer ist der Bibliothek auch während der Schließzeit treu geblieben und hat die Beiträge weiterhin gezahlt. "Wir möchten in dieser schwierigen Zeit unseren Kunden etwas zurückgeben und uns für die Unterstützung bedanken", so Bibliotheksleiterin Anke Link. Als kleines Dankeschön hat sich die Stadtbibliothek etwas Besonderes überlegt: Alle Bibliotheksausweise, die...

  • Hattingen
  • 27.02.21
Kultur

Stadtbibliothek Hattingen bietet Bestell- und Abholservice an
Neuer Lesestoff im Lockdown

Leseratten können sich freuen: Ab sofort bietet die Stadtbibliothek Hattingen einen Bestell- und Abholservice an, um die Bürger wieder mit neuem Lesestoff zu versorgen. Doch auch Brettspiele, Tonies, Filme oder Hörbücher können vor Ort abgeholt werden. "Ich freue mich, dass wir in diesen schwierigen Zeiten unseren Kunden wieder mit Büchern eine Freude bereiten und für etwas Abwechslung sorgen können. Die Zeit im Lockdown kann so mit Lese- und Spielspaß überbrückt werden", so Bibliotheksleiterin...

  • Hattingen
  • 23.02.21
Ratgeber
Die Auftaktveranstaltung am 10. Februar dreht sich um das Thema richtiges und erfolgreiches Lesen.

Elterntreffen im Februar als Online-Veranstaltung
Vom Lese-Muffel zur Leseratte

Im Februar startet die Informations- und Veranstaltungsreihe „Elterntreffen“, die von den Mitarbeitenden des Hattinger Bündnis für Familie in Kooperation mit der VHS organisiert wird. Bis Mitte des Jahres finden regelmäßig Veranstaltungen zu Themen wie Mobbing, Zeitmanagement im Alltag oder die Kita-Eingewöhnung statt, an denen interessierte Eltern kostenlos teilnehmen können. Die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 10. Februar, ab 19 Uhr dreht sich um das Thema richtiges und erfolgreiches Lesen....

  • Hattingen
  • 29.01.21
Kultur

Bücherkompass: Das Indianergrab
Cowboys und Indianer im Stile von Karl May

Der Wilde Westen, mit seinen Cowboys, den Indianern, den Ganoven und Revolverhelden, fasziniert uns auch nach der Hochzeit der Westernfilme im letzten Jahrhundert immer noch. Es gibt zwar schon lange nicht mehr die Masse an Western und Bücher zum Thema, aber die Fans dieses Genres werden nach wie vor regelmäßig mit neuem Futter beliefert. Mittlerweile sind es nicht mehr die großen Autoren und Regisseure, die sich dem Genre annehmen und am Leben halten, es sind nun Fans, die ihrer Leidenschaft...

  • Hattingen
  • 22.10.20
  • 1
Kultur
...ein neues Buch von einem jungen Autor
7 Bilder

BÜCHER erkrankungen Älterwerden Tragik Komödie LESEN!
... wenn wir älter und vergesslich werden

... ein BUCH zum Thema DEMENZnein, nicht irgendein BUCH, auch kein Ratgeber, nein... sondern der VERSUCH, einen ROMAN zum Thema zu schreiben... "JULIUS wird JÜNGER"von ANDREAS SCHWEDT Eine Diagnose die ein Leben komplett verändern kann, natürlich, und besonders auch das Leben der Angehörigen. Als ich im Juli in Hattingen bei einer Lesung diverser EPV-Autoren auch Andreas Schwedt kennenlernte, man mir auch sein Buch zu diesem sensiblen Thema empfahl, wurde ich schon sehr neugierig und hatte mir...

  • Hattingen
  • 18.09.19
  • 25
  • 3
Kultur
...der stolze Autor und sein neues Werk: DieterKleffner.
Foto ist mir freundlicherweise vom Autor selbst z.Verf.gestellt worden
2 Bilder

NEUE BÜCHER.... LESESTOFF ! :-)
Freundschaft mit der Dunkelheit

Hattingen LESEN Bücher LESEN Bücher LESEN Bücher LESEN Der blinde Autor DIETER KLEFFNER hat wieder ein neues, interessantes Buch auf den Markt geworfen! Auch wenn man meint, der Büchermarkt sei überschwemmt, muss ich doch sagen, es gibt eine REIHE an Büchern, die wirklich LESENSWERT sind! BÜCHER kann es NIE genug geben, meiner Ansicht nach! Und ich glaube, das hier: "Blind - Freundschaft mit der Dunkelheit" ist sicher eines von diesen Büchern, die bereichern können! Der Autor selbst sagt, das...

  • Hattingen
  • 27.04.19
  • 7
  • 5
Überregionales
Eine fiktive autobiografie von Margaret Tudor. Foto: rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Konkurrenz, ein Attentat und die Suche nach einem Manuskript

Wir haben wieder drei neue Bücher für euch am Start. Es geht um Neid, Drama, Konkurrenz, Leid und Enttäuschung. Ihr könnt entscheiden zwischen einer Reise ins alte England, in dem Konkurrenz und Neid das Leben von Margaret Tudor, Schwester von König Heinrich VIII., bestimmen, und einem Einblick in die Geschichte von Anders Breivik. Oder ihr begebt euch zusammen mit Ariane in Schweden auf die Suche nach einem Manuskript ihres verstorbenen Vaters.  Philippa Gregory: WolfsschwesternDieser Roman...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
  • 16
  • 11
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Kultur
Ein Roman von Wendy Wax. Über Liebe, Freundschaft und Häuser am Meer. Foto: Rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Realsatire, Freundschaft und eine Vermisste

Der Bücherkompass ist wieder da. Nach einer kleinen Auszeit habt ihr jetzt wieder jede Woche die Chance ein Buch zu gewinnen. Euch erwarten unglaubliche aber wahre Schlagzeilen aus aller Welt, ein Roman über Freundschaft, Liebe und Häuser am Meer sowie ein spannender Inspector-Lynley-Roman über ein kleines vermisstes Mädchen. Von Freundschaft und schrecklichen SchicksalsschlägenIn "Die alte Villa am Strand" geht es um drei Freundinnen: Madeleine, Avery und Nicole. Nicole hat hohe Schulden,...

  • Essen-Nord
  • 16.08.18
  • 20
  • 10
Überregionales
Freuen sich auf die 10. Kinder- und Jugendbuchwoche: Udo Schnieders, Marketingchef der Sparkasse Hattingen, die Bibliotheksmitarbeiterinnen Heike Bein und Beatrix Stracke, Bibliotheksleiter Bernd Jeucken, betreunde Mitarbeiter der Kinder- und Jugendbuchwoche und Kinder der Ev. Kita Winz-Baak aus dem Projekt Kitaplus. Foto: Pielorz

Kinder- und Jugendbuchwoche: Lesen bewegt

In der ersten Märzwoche startet zum zehnten Mal die Kinder- und Jugendbuchwoche in der Stadtbibliothek. Seit zwanzig Jahren alle zwei Jahre findet das Angebot zur Förderung des Lesespaßes statt – immer an der Seite des bewährten Partners Sparkasse Hattingen, die für die Finanzierung des Angebots sorgen und schon jetzt in Aussicht stellen: Wir sind auch in Zukunft wieder dabei! In diesem Jahr heißt das Motto „Lesen bewegt“ und deshalb soll die Bewegung als Thema und in der Aktion auch nicht zu...

  • Hattingen
  • 15.02.18
  • 1
Kultur
Jutta Kleinheisterkamp von "Mentor". Der Hattinger Verein sucht dringend Leselernhelfer. Foto: Pielorz

Hilfe! Leselernhelfer dringend gesucht

Die Grundschule Bruchfeld hat 15, die Grundschule Erik-Nölting in Welper leider noch keine und die anderen Schulen in den verschiedenen Stadtbezirken, gemessen am Bedarf, viel zu wenige: Gemeint sind Leselernhelfer. Darum sucht der Verein „Mentor - Die Leselernhelfer Hattingen“ dringend Freiwillige, die den guten Vorsatz haben, im neuen Jahr aktiv zu werden und Lust, mit einem Grundschulkind zu lesen. Gegründet 2013, hat der Verein heute bereits 41 Aktive gewinnen können, aber der Bedarf ist...

  • Hattingen
  • 13.12.16
  • 1
Überregionales
Foto: Kosjak

Endlich ein wenig Sonne genießen!

Melanie Klimpke genießt die ersten Sonnenstrahlen, auch wenn man noch eine dicke Jacke braucht. Das wird auch in den nächsten Tagen so sein, doch wenigstens bekommt man schon einmal ein Gefühl für den Frühling. Übrigens: Die ersten Kraniche sind schon wieder zurück!

  • Hattingen
  • 17.02.15
  • 3
  • 4
Kultur

Zehn Jahre Freundeskreis der Stadtbibliothek

Vor zehn Jahren gründeten 16 lesefreudige Bibliotheksbesucher im Mai 2004 den Freundeskreis der Stadtbibliothek. Heute sind es bereits siebzig Freunde, mit deren Hilfe auch Wünsche umgesetzt werden, die nicht im normalen Etat enthalten wären. Nach dem Umzug von der Bredenscheider Straße in das Reschop-Carré hat der Freundeskreis zahlreiche Anschaffungen mitermöglicht, zum Beispiel die Sitzlandschaft „die Welle“, das Aquarium im Eingangsbereich, die iPads in der oberen Etage, Pflanzen und vier...

  • Hattingen
  • 05.09.14
  • 2
Kultur
3 Bilder

Seit fünf Jahren sorgt die BürgerBücherei in Welper für Lesestoff

"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.", schrieb Cicero. Wenn dies so ist, dann ist die BürgerBücherei in Welper seit nun mehr fünf Jahren ein überaus "beseelter" Ort und dies nicht nur allein wegen der Vielzahl an Büchern, die man sich dort kostenfrei ausleihen kann, sondern und vor allem auch wegen der ehrenamtlichen Mitarbeiter, den "guten Seelen" der Einrichtung. Über zwanzig fleißige Helfer hielten und halten den Betrieb der ehemaligen Zweigstelle der Stadtbibliothek...

  • Hattingen
  • 22.08.14
  • 2
Kultur
Sponsoren und SLC-Redakteure für den STADTSPIEGEL (v.l.) Laura (14), Sandra Behrens (Mayersche), Tanja Baur (Volksbank), Dagmar Gdanitz (Duden-Institut für Lerntherapie Hattingen), Julia (11), Thorsten Podlech (Autohaus Podlech), Lothar Stalter (Immobilien Stalter), Charlotte (9), Julia (13) und Heike Bein von der Bibliothek. Auf dem Foto fehlt Birol Karakoc, der Eigentümer der Fabbrica Italiana Hattingen, der übrigens mit dem Bochumer Haus nichts zu tun hat. Foto: Pielorz

Sommerleseclub: Drei Bücher für 'ne Party

Mit dem Motto „Wir verschlingen Bücher“ meldet sich der Sommerleseclub in diesem Jahr zurück. Alle Schüler ab Klasse 5 sind zum diesjährigen Sommerleseclub (SLC) in der Stadtbibliothek im Reschop Carré eingeladen. Sie lernen coole Bücher, neue Autoren und Themen kennen und treffen auch noch andere Clubfans. Heike Bein, seit Jahren in der Stadtbiblio­thek zuständig für den SLC: „Speziell dafür werden Bücher bestellt.“ Beim Start am 12. Juni, zu dem die Sponsoren Volksbank, Immobilien Stalter,...

  • Hattingen
  • 06.06.14
Kultur
Geschichten, die von Herzen kommen.

BÜCHERKOMPASS: Liebeskummer, Lebenskrise, Fettnäpfchen

Auf lokalkompass.de verschenken wir jede Woche die Werke von bekannten Autoren an jene, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche geht es inhaltlich um Liebeskummer, Lebenskrisen und Fettnäpfchen in Ehezeiten. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher...

  • Essen-Süd
  • 16.04.14
  • 13
  • 2
Kultur
Dr. Barbara Rupp, ehemalige Lehrerin an einem Bochumer Gymnasium, gründete 2007 in Sprockhövel die Initiative „Mentor – Die Leselernhelfer“. Mittlerweile gibt es am Ort rund 100 Mentoren. Für sie gibt es am Freitag, 14. Februar, 19 Uhr, in der Artothek eine vergnügliche Leseveranstaltung (Anmeldung!)

Das Lesen lernen hilft, die Seele zu stärken

Kinder und Jugendliche lesen immer weniger. Sie bekommen auch im Elternhaus immer weniger vorgelesen. „Mentor – Die Leselernhelfer“ wollen dem entgegenwirken. Die Initiative wurde 2007 in Sprockhövel durch die ehemalige Gymnasiallehrern Dr. Barbara Rupp gegründet. Der STADTSPIEGEL hat sie zu Hause besucht. Die Schule vermisst sie nicht wirklich und den Umgang mit Kindern hat sie sich erhalten – Dr. Barbara Rupp unterrichtete Sprachen und ist in der Welt der Bücher zu Hause. In diese Welt möchte...

  • Hattingen
  • 21.01.14
  • 1
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Träume, Glück und Selbstvertrauen

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche bieten wir Euch ein paar Werke mit starken Bezug zum Ruhrgebiet an. Sergio Bambaren: Die beste zeit ist jetzt Chuck ist erfolgreich im Beruf und finanziell abgesichert. Aber führt er das Leben, von dem er geträumt hat? Welche Ziele hat er erreicht, welche Aufgaben warten...

  • Essen-Süd
  • 17.12.13
  • 8
  • 4
Kultur
Jutta Kleinheisterkamp (links) und Brigitte Schulz in der Stadt­bibliothek im Reschop Carré. Foto: Pielorz

Bald gibt es Leselernhelfer auch in Hattingen

In Sprockhövel und bundesweit in vielen anderen Städten gibt es „Mentor“ schon lange. Nun ist es auch in Hattingen so weit. Jutta Kleinheisterkamp und Brigitte Schulz vom Freundeskreis der Stadtbibliothek haben die Organisation in die Hand genommen. „Mentor“: Im sprachlichen Sinn verbirgt sich dahinter ein lebenserfahrener und älterer Mensch, der jüngeren Menschen beratend und helfend zur Seite steht. Vor diesem Hintergrund arbeiten die Leselernhelfer in verschiedenen Städten an...

  • Hattingen
  • 01.03.13
  • 1
Kultur

Vorlesewettbewerb des Gymnasiums Holthausen

Im didaktischen Zentrum des Gymnasiums Holthausen fand das diesjährige Schulfinale im Vorlesewettbewerb der Jahrgangstufe 6, ausgeschrieben vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, statt. ­Kathleen Herdt, 6d, konnte sich gegen sieben weitere Vorleser – alle Sieger im Klassenwettbewerb – nach zwei Durchgängen behaupten und wird die Schule auf Kreisebene vertreten. Gespannte Stille füllte den Raum, als die Klassensieger mit einem selbst gewählten Buch ihr Vorlesekönnen unter Beweis stellten....

  • Hattingen
  • 18.12.12
Kultur

Eröffnung der Kinder- und Jugendbuchwoche

Die siebte Hattinger Kinder- und Jugendbuchwoche startete in der Stadtbibliothek im Reschop Carré. Zum Auftakt wurde ein Lesementoring- Projekt von Schülern der Gesamtschule Hattingen präsentiert. Zwölf Lesementoren aus den achten Klassen der Schule erhielten ihren „Kompetenznachweis Kultur“. Sie waren ein halbes Jahr ehrenamtlich an der Grundschule Blankenstein tätig. Vor ihrem Leseeinsatz in der Grundschule erhielten sie eine zweitägige Einführung von Melanie Hoessel, der Referentin von...

  • Hattingen
  • 28.02.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.