lesen

Beiträge zum Thema lesen

ePaper

Stadtspiegel Iserlohn / Hemer

Der Stadtspiegel ist mit einer Auflagenhöhe von 64.100 Exemplaren eine Macht in Iserlohn und Hemer. Die gedruckte Zeitung wird mittwochs und samstags kostenlos in fast alle Haushalte und Unternehmen geliefert. Treue Leser wissen es längst – der Stadtspiegel Iserlohn erscheint zweimal wöchentlich mit Nachrichten aus der Region sowie mit aktuellen Informationen für Wohnungssuchende, Singles und vielem mehr. Dazu gibt es Reportagen, Hinweise auf Veranstaltungen, Verbrauchertipps und natürlich...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 11.02.21
Politik
Foto: Die Hoffotografen GmbH

Jetzt bei der „Stiftung Lesen“ bewerben und bei Kindern und Jugendlichen Interesse an Büchern und Medien wecken

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft lokale Kinder-und Jugendeinrichtungen dazu auf, sich bei der Stiftung Lesen um die Einrichtung eines „Leseclubs“ oder „media.labs“ zu bewerben. Nach einer Studie aus dem Jahre 2016 verlassen 18,9 Prozent der Viertklässler die Grundschule ohne ausreichende Lesekompetenzen. „Mit dem Aufbau und der Unterstützung von attraktiven Lernumgebungen soll dies geändert werden. Nur wer lesen kann, hat Chancen auf schulischen und beruflichen Erfolg,...

  • Iserlohn
  • 09.10.18
Überregionales
Eine fiktive autobiografie von Margaret Tudor. Foto: rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Konkurrenz, ein Attentat und die Suche nach einem Manuskript

Wir haben wieder drei neue Bücher für euch am Start. Es geht um Neid, Drama, Konkurrenz, Leid und Enttäuschung. Ihr könnt entscheiden zwischen einer Reise ins alte England, in dem Konkurrenz und Neid das Leben von Margaret Tudor, Schwester von König Heinrich VIII., bestimmen, und einem Einblick in die Geschichte von Anders Breivik. Oder ihr begebt euch zusammen mit Ariane in Schweden auf die Suche nach einem Manuskript ihres verstorbenen Vaters.  Philippa Gregory: WolfsschwesternDieser Roman...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
  • 16
  • 11
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Kultur
Ein Roman von Wendy Wax. Über Liebe, Freundschaft und Häuser am Meer. Foto: Rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Realsatire, Freundschaft und eine Vermisste

Der Bücherkompass ist wieder da. Nach einer kleinen Auszeit habt ihr jetzt wieder jede Woche die Chance ein Buch zu gewinnen. Euch erwarten unglaubliche aber wahre Schlagzeilen aus aller Welt, ein Roman über Freundschaft, Liebe und Häuser am Meer sowie ein spannender Inspector-Lynley-Roman über ein kleines vermisstes Mädchen. Von Freundschaft und schrecklichen SchicksalsschlägenIn "Die alte Villa am Strand" geht es um drei Freundinnen: Madeleine, Avery und Nicole. Nicole hat hohe Schulden,...

  • Essen-Nord
  • 16.08.18
  • 20
  • 10
LK-Gemeinschaft

„JuniorLeseClub 2016“: Logbuchabgabe nicht vergessen!

Die Stadtbücherei Iserlohn erinnert alle Kinder, die am „JuniorLeseClub 2016“ teilgenommen haben und mindestens drei Einträge in ihrem Leselogbuch haben, daran, ihre Logbücher schnellstens abzugeben. Die Hauptstelle in Iserlohn am Alten Rathausplatz 1 nimmt die Logbücher bis spätestens Samstag, 27. August (Öffnungszeiten von 11 bis 14 Uhr), entgegen. In der Zweigstelle Letmathe können die Logbücher bis spätestens Freitag, 26. August (Öffnungszeiten von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr),...

  • Iserlohn
  • 25.08.16
Überregionales
Ihr erstes (Bilder-)Buch hat sich Lina Grenz zusammen mit ihrer Mutti bereits im „zarten Alter“ von zwei Jahren in der Stadtbücherei Hemer ausgeliehen. An ihrer Begeisterung für Bücher und auch die Bücherei hat sich seitdem nichts geändert.

Die kleine Bücher(ei)-Närrin Lina Grenz

„Lina ist bereits praktisch seit ihrer Geburt mit Büchern aufgewachsen und bis heute hat sich an ihrer Begeisertung fürs Lesen erfreulicherweise überhaupt nichts geändert“, freut sich die Hemeranerin Katrin Grenz über die Leidenschaft ihrer Tochter.Bereits im Alter von zwei Jahren, als sie das erste Mal bewusst mit Büchern in Berührung kam, hätte sie ihren Eltern vorgeschlagen, aus welchem Buch denn heute vorgelesen werden sollte. „Da hatte sie bei uns in der Familie schon ihren ersten...

  • Hemer
  • 22.10.15
  • 2
Kultur
Büchereileiterin Gudrun Völcker (l.) und Jörg Teckhaus (3.v.l.)  richteten ein großes „Dankeschön“ an die Sponsoren der Iserlohner Buchläden Frank Hofstadt und Kerstin Biggeleben sowie Ingeborg Woywood (Sparkasse, 2.v.r.) und an das Büchereiteam, vor allem Rahel Schaller (r.) und Silke Budde (3.v.r.).

"SommerLeseClub" der Iserlohner Stadtbücherei startet - diesmal auch "LeseClub Junior"

Unter dem Motto „Läuft bei dir“ findet in diesem Jahr die landesweite Aktion „SommerLeseClub“ statt, an der sich die Stadtbücherei Iserlohn bereits zum neunten Mal beteiligt. Erstmals wird zusätzlich der „LeseClub Junior“ für Grundschüler angeboten. Das Prinzip ist einfach: Am SommerLeseClub (SLC) kann teilnehmen, wer nach den Sommerferien eine weiterführende Schule besucht. Die Teilnehmer dürfen sich dann mit ihrem Clubausweis die aktuellsten Bücher aus einer speziellen Auswahl von...

  • Iserlohn
  • 20.06.15
Kultur
Geschichten, die von Herzen kommen.

BÜCHERKOMPASS: Liebeskummer, Lebenskrise, Fettnäpfchen

Auf lokalkompass.de verschenken wir jede Woche die Werke von bekannten Autoren an jene, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche geht es inhaltlich um Liebeskummer, Lebenskrisen und Fettnäpfchen in Ehezeiten. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher...

  • Essen-Süd
  • 16.04.14
  • 13
  • 2
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Träume, Glück und Selbstvertrauen

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche bieten wir Euch ein paar Werke mit starken Bezug zum Ruhrgebiet an. Sergio Bambaren: Die beste zeit ist jetzt Chuck ist erfolgreich im Beruf und finanziell abgesichert. Aber führt er das Leben, von dem er geträumt hat? Welche Ziele hat er erreicht, welche Aufgaben warten...

  • Essen-Süd
  • 17.12.13
  • 8
  • 4
Politik

Bücherei behält sozial ausgewogene Lesegebühr bei

Der Antrag der Linkspartei auf Abschaffung der Lesegebühr in der Stadtbücherei ist auf Initiative der CDU mit breiter Mehrheit abgelehnt worden. Darauf verständigte sich der Kulturausschuss nach einer ausführlichen Debatte. Modernisierung des Präsenz und Online-Medienbestandes Mit einer Lesegebühr von lediglich zehn Euro im Jahr habe man eine solide Grundlage geschaffen, um auch zukünftig in die Modernisierung der Medienbestände investieren zu können, so CDU-Ratsmitglied Matthias Jakubanis....

  • Iserlohn
  • 07.02.13
Politik
4 Bilder

KAB-Podiumsdiskussion zum verkaufsoffenen Sonntag

Text und Fotos von Hildegard Goor-Schotten Wenn sich heute die Innenstadt mit schau- und kauflustigen Menschen füllt, werden etwa 40 auf jeden Fall fehlen. Nämlich die Iserlohner und Nicht-Einzelhändler unter den Besuchern, die am Freitagabend in der Begegnungsstätte der Hl. Dreifaltigkeits-Gemeinde über den arbeitsfreien Sonntag diskutierten. Die Anwesenden waren sich eigentlich alle einig: Man muss sonntags nicht einkaufen gehen. Der Podiumsdiskussion zum Thema „Sonntags nie?!“, zu der die...

  • Iserlohn
  • 07.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.