Lichtkunst

Beiträge zum Thema Lichtkunst

Kultur

Zentrum für Internationale Lichtkunst öffnet wieder seine Türen
Besuch der Ausstellung Neon Delight ab dem 6. Juni möglich

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst kann erstmalig wieder am Samstag, 6. Juni und Sonntag, 7. Juni besucht werden. Möglich ist das jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr. Direktor John Jaspers ist die Öffnung des Hauses in kleinen Schritten wichtig: „Der Maßstab unseres Konzeptes zur Wiedereröffnung ist vor allem die Fürsorgepflicht gegenüber unseren Museumsbesuchern und Mitarbeitern. Wir legen daher Wert auf kleine, individuell begleitete Besuche und werden unser Angebot an Zeitfenstern ganz...

  • Unna
  • 30.05.20
Fotografie
8 Bilder

Das "Heinz-Hilpert-Theater" in Lünen leuchtet

Das "Heinz-Hilpert-Theater" in Lünen leuchtet Lichtkunst macht auf Situation der Event-Branche aufmerksam. Vielen Dank an die Firma Smartlite aus Kamen. Die Beleuchtung ist noch bis zum 24. Mai zu sehen.

  • Lünen
  • 21.05.20
  •  1
Kultur
Das Klassikkonzert zum 180. Geburtstag von Pjotr Iljitsch Tschaikowski wird am Samstag als Livestreaming-Konzert zu hören sein.

Martin Lenze ist mit dabei beim Klassik-Livestreamkonzert in Essen-Margaretenhöhe
Lichteffekte made in Schönebeck

Klassische Musik ist in Kirchen gängig, Konzertangebote werden vom Publikum gerne angenommen. Das gilt sicherlich auch für das Klassikkonzert zum 180. Geburtstag von Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840–1893), das für den kommenden Samstag, 23. Mai, in der Emmaus-Gemeinde in Essen Margarethenhöhe geplant war. Doch die Corona-Pandemie hat den Künstlern Diana Darnea (Sopran), Denis Ivanov (Klavier) und Vali Darnea (Geige), die gemeinsam mit Heidemarie Kuhs vom Presbyterium der evangelischen...

  • Essen-Borbeck
  • 18.05.20
Kultur
15 Bilder

Corona ermöglicht einzigartiges Kunstprojekt
Farbströme in der Heilig-Geist Kirche

Blaues Licht scheint durch die geknickten Wandscheiben nach außen. Wer im April zu fortgeschrittener Stunde an der Heilig-Geist Kirche in Emmerich-Leegmeer vorbeigekommen ist, mag sich über das an manchen Abenden bläulich schimmernde Innere der, allein schon durch ihre eigenwillige, zeitlos moderne Architektur, beeindruckenden Kirche gewundert haben. Danke der infolge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis Anfang Mai geschlossenen Kirche und der Erlaubnis des Pfarrers konnte...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.05.20
  •  2
  •  2
Fotografie
28 Bilder

Parkleuchten in Essen 2020
Fast wie im Märchen - Funkelndes Leuchten im Grugapark

Geschafft! :-))) Windstill und trocken,  also optimale Voraussetzungen für einen Fotospaziergang mit kleinem Gepäck . Es begann gerade zu dämmern, als unser Mädelstrio das Ziel erreichte, und direkt am Parkplatz Lührmannstraße einen freien Platz ergatterte. Glück muss Frau haben! :->) Für eine von uns war der Besuch im Grugapark beim Parkleuchten sogar eine Premiere. Am großen See noch eine Überraschung! Konzentriert auf's Kameradisplay, eine Kugel im Focus  unser Ralf -:))...

  • Wesel
  • 10.03.20
  •  22
  •  9
Natur + Garten
31 Bilder

Event in der Gruga ist sehr beliebt.
Parkleuchten geht auf die Zielgerade

Bereits im 11. Jahr gibt es im Grugapark das beliebte Parkleuchten. Dieses Jahr litt die beliebte Veranstaltung unter dem verregneten Februar. Ich habe es zum ersten Mal am Freitag dort hin geschafft. Bei bestem Wetter war es in der Gruga noch einmal richtig voll. Heute endet das Event für dieses Jahr. Für alle, die es nicht dort hin geschafft haben, habe ich hir eine kleine Fotostrecke eingestellt.

  • Essen-Steele
  • 08.03.20
  •  5
  •  4
Kultur
Zwei Gewinner des „Remondis Light Awards“ beim Essen Light Festival 2019: „Algorythmatrix“ (links) und „Jellyworld“.

„Remondis Light Award“ geht in zweite Runde
Preis für nachhaltige Lichtkunst - Bewerbung bis 31. Mai

Noch bis zum 31. Mai läuft die Bewerbungsfrist für den „Remondis Light Award“. Der Preis wird von einer Fachjury vergeben. Die Gewinner werden im Juni bekanntgegeben und im Herbst beim Essen Light Festival präsentiert. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr lobt das Essen Light Festival 2020 mit Unterstützung der Firma Remondis zum zweiten Mal den „Remondis Light Award“ aus. Der Preis geht an Lichtkunst, die sich mit Kreislaufwirtschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit beschäftigt. So...

  • Essen-Süd
  • 26.02.20
Kultur
Ein wahnsinniges Erlebnis: Ecclesia Lumina in der Kirche St. Antonius Abbas. Wer am Samstag nicht mit dabei sein konnte, sollte sich die Veranstaltung bei ihrer Neuauflage im nächsten Jahr nicht entgegen lassen. Dass es die geben wird, steht bereits fest.
26 Bilder

Ein Erlebnis für Augen und Ohren: Ecclesia Lumina in der Schönebecker Gemeindekirche

Ecclesia Lumina - wer im vergangenen Jahr bei der Premiere in der Schönebecker Gemeindekirche St. Antonius Abbas mit von der Partie war, weiß, welch Erlebnis für Augen, Geist und Ohren sich den Zuschauern in der illuminierten Kirche bieten würde, als die Veranstalter zu einer Neuauflage einluden.  Die Spannung war groß. Mit einer kurzen Videosequenz mit prägnanten Sätzen von Politikern (John F. Kenedy, D. Trump, A. Merkel) ging es los. Es ging um Zerstörungen der letzten 50 Jahre,...

  • Essen-Borbeck
  • 21.01.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Luft gefüllte Kugel wurde mit Einbruch der Dämmerung farblich angestrahlt: Ein echter Blickfang.
26 Bilder

Verein Bergbaukolonie Schönebeck hält an Niolausmarkt-Idee fest
Nach Kündigung des Pachtvertrages soll es in jedem Fall weitergehen

Verein Bergbaukolonie Schönebeck hält an Niolausmarkt-Idee fest Der Mietvertrag für den Festplatz an der Schacht-Kronprinz-Straße läuft am 31. Dezember 2020 aus. Dann muss das Gelände vom Verein Bergbaukolonie "besenrein" übergeben werden, Vereinshütte und Zäune müssen entfernt sein. "Theoretisch können wir im nächsten Jahr noch einen Nikolausmarkt dort feiern", so Karsten Fähndrich. Doch ob dieser Wunsch in Erfüllung geht, können die Verantwortlichen zu diesem Zeitpunkt noch nicht...

  • Essen-Borbeck
  • 03.12.19
Fotografie
18 Bilder

Lichtkunst am ehemaligen Stahlwerk Phönix West

Auf der Extraschicht im Juni dieses Jahres haben Ralf Wittmacher und ich den Lichtkünstler Thorsten Pfister (lichtkunst.ruhr) kennen gelernt. Damals hat er den Hansa Brückenzug des Nahverkehrs Museum Dortmund beleuchtet. Zuletzt hatte Thorsten uns zur Vernissage nach Mülheim eingeladen, wo er einige Industrie - Villen ausleuchtete. ( ich hatte hier berichtet) Und nun war es wieder soweit, Thorsten hatte uns für den 25 Oktober nach Dortmund - Hörde zu dem ehemaligen Stahlwerk Phönix West...

  • Dortmund
  • 04.11.19
  •  17
  •  5
Kultur
So bunt erstrahlen die Fassaden.

1000 Lichter in der City
Illuminierte Gelsenkirchener City

Neben der Winterbeleuchtung werden mit der Veranstaltung „1000 Lichter in der City“ erstmals seit Sonntag, 3., bis zum 21. November auch verschiedene Fassaden entlang der Bahnhofstraße illuminiert. Nachdem in den letzten Jahren die Leuchtstelen rund um den Neumarkt sowie einzelne Gebäude am Platz beleuchtet wurden, dehnt sich die Verteilung der Illuminationen von Fassaden erstmals über die gesamte Bahnhofstraße aus. Elf Gebäude in der Bahnhof- und Arminstraße werden in Spektralfarben...

  • Gelsenkirchen
  • 03.11.19
Fotografie
16 Bilder

Mehr als 100 Gebäude illuminiert
Recklinghausen leuchtet

Seit mehreren Jahren schon hatte ich mir vorgenommen, die Veranstaltung "Recklinghausen leuchtet" mal zu besuchen, es hatte bis gestern aber zeitlich nie geklappt. Am gestrigen 1. November nun kündigte ein Wetterbericht im Internet für den frühen Abend eine Regenpause an, so dass wir kurzentschlossen nach Recklinghausen fuhren, um dort einen Rundgang durch die Innenstadt zu machen. Eigentlich war ja klar, dass das Wetter diese Vorhersage mal wieder nicht gelesen hatte und es immer wieder mit...

  • Recklinghausen
  • 02.11.19
  •  23
  •  13
Kultur
Nach dem illuminierten Mond im letzten Jahr ist in diesem Jahr die leuchtende Erde zu sehen. Titel der Installation: Gaia.
21 Bilder

21 Stationen wollen beim Essen Light Festival bis zum 3. November in der Innenstadt erkundet werden
Leuchtende Erde und ein buntes Kartenhaus

Was tun, wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit schon am späten Nachmittag einbricht? Klar, auf zum Essen Light Festival, das bis zum 3. November in der Essener Innenstadt über die Bühne geht. Hobby-Fotografen, Familien, verliebte Paare - sie alle machen derzeit einen Ausflug in die City. Und der ist durchaus lohnenswert. Denn den Machern des Essen Light Festival ist es einmal mehr gelungen, 21 ganz unterschiedliche Installationen und Videomappings in die Stadt zu holen, entworfen...

  • Essen-West
  • 28.10.19
  •  2
  •  1
Kultur
Wolfgang Flammersfeld bei der Preisverleihung in London. Foto: WoL

Stadtwerke Hemer HerbstlichtGarten wird von internationalen Award-Preisträgern Reinhard Hartleif und Wolfgang Flammersfeldkreiert
Licht-Installation von Weltklasse in Hemer

Bis Sonntag, 27. Oktober ist der Sauerlandpark Hemer wieder allabendlich beim Stadtwerke Hemer HerbstlichtGarten wunderschön illuminiert. Was die Besucher begeistert, weiß auch die Fachwelt zu schätzen: Die Väter der Veranstaltung, Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif von ´world of lights`, sind aktuelle Preisträger bei den Darc Awards, einem internationalen Lightning-Design-Preis. Dritter Platz in London Die Darc Awards Preisverleihung in London war für den aus dem Ruhrgebiet...

  • Hemer
  • 14.10.19
Kultur
179 Bilder

UPDATE mit neuen Fotos: Abendliche Zauberwelt - Herbstlichtgarten 2019 im Sauerlandpark Hemer

Wenn der Herbst noch mild ist, die Tage dennoch kürzer werden, versucht der Mensch der Dunkelheit zu trotzen. Licht wird Lebenselixier. Nach den vielen langen, hellen Sommerabenden beginnt der Kampf um Sonnenstrahlen. Vor dem nahen Winter gilt es noch einmal die Farbenpracht der Natur zu erleben. Mit diesen Sätzen bewirbt der Sauerlandpark seit einigen Jahren ein ganz besonderes Herbstereignis: den Stadtwerke Hemer LichtGarten, der in diesem Jahr vom 11. bis 27. Oktober stattfindet und Jubiläum...

  • Hemer
  • 10.10.19
Kultur
Der Bergkamener Lichtermarkt ist das Herbst-Highlight in der Region und zieht Besucher von nah und fern an. Fotos: Veranstalter
5 Bilder

Der 19. GSW-Lichtermarkt in Bergkamen
Heißes Programm: „Lichtspielplätze - Gegensätze“

Der Bergkamener Lichtermarkt am 25. Oktober, 18 bis 23 Uhr, ist das Herbst-Highlight in der Region. Straßenkünstler aus aller Welt bevölkern als fabelhafte Wesen den Stadtmarkt. Sie schweben auf Stelzen über den Menschen oder bezaubern das Publikum am Boden mit ihren fantastischen Kostümen und Performance-Nummern. An den liebevoll gestalteten Verkaufsständen des abendlichen Marktes werden regionale Produkte und westfälisches Kunsthandwerk in besonderer Qualität angeboten. Eingetaucht ist das...

  • Kamen
  • 09.10.19
Kultur

Die Grenzen der Elemente erforschen: Kunstverein präsentiert Lichtkunst von Nikola Dicke

Am Wochenende der Veranstaltung KunstOrtUnna machte die Künstlerin Nikola Dicke mit ihrer atmosphärischen Licht-Zeichen-Aktion auf sich aufmerksam. Noch bis zum 29. September gibt es weitere Lichtinstallationen von ihr im Kunstverein Unna  zu erleben. Dieser öffnet seine Pforten erstmalig auch im Rahmen der 4. Nacht der Lichtkunst am 28. September und lädt an diesem Abend alle Interessierten zu einer spannenden Reise durch die Ausstellung „Auf den Grund“ ein.Für den Kunstverein Unna...

  • Unna
  • 22.09.19
  •  1
Kultur
Fotos: privat
3 Bilder

Unna: Lichtkunst, die verblüfft
Stadtlichter leuchten ein letztes Mal auf dem Westfriedhof

Wer diesmal nicht dabei ist, der hat etwas verpasst: Denn die „Stadtlichter" auf dem Unnaer Westfriedhof präsentieren viele neue Illuminations-Ideen; dieses Jahr zum letzten Mal. Licht und zahlreiche leuchtende Objekte tauchen den Westfriedhof, ein Kleinod mitten in der Stadt, in anmutige Farben und spannende Formen. Die bewegten Bilder von Video-Projektionen machen den schönen Schein lebendig. Das gesamte Areal der "Stadtlichter" wird  vom 13. bis 29. September jeden Abend zu einem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.09.19
  •  4
Kultur
Das Künstlerpaar Simone Prothmann und Siegfried Krüger wird vor Ort sein. Foto: privat

Lichtkunstnacht in Bergkamen
Großes Spektakel mit Videofest

Gleich zweimal spannend wird es am Samstag, 28. September, in Bergkamen für Kunstinteressierte und Neugierige: Lichtkunstreisen, Lichtkunst vor Ort, Musik und eine besondere Videopräsentation des Lüner Künstlerpaares Simone Prothmann und Siegfried Krüger laden zum Besuch ein Ab 18 Uhr wird eine Lichtkunstreise mit dem Bus "Vom unterirdischen Flughafen zum leuchtendblauen Brunnen“ geboten. Stationen sind u.a. das Lichtkunstwerk Subport Bergkamen von Rochus Aust, eine Videopräsentation, der...

  • Kamen
  • 08.09.19
  •  1
Kultur
Während dem Aufbau der Lichtanlage zieht das Unwetter heran.
9 Bilder

Lichtkunst im Ruhrgebiet
Zur Vernissage nach Mülheim an der Ruhr

Im Rahmen einer Vernissage des Auktionshaus an der Ruhr wurden die Villen an der Friedrichstr. in Mülheim durch einen Lichtkünstler farbig illuminiert. Ralf Wittmacher und ich haben von diesem Lichtkünstler (lichtkunst.ruhr) eine Einladung bekommen, der wir sehr gerne nachgekommen sind. Es war ein warmer und nasser, aber interessanter Abend.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.19
  •  8
  •  7
Kultur
Licht und Schatten - Gegensätze, die im Lichtkunst-Zentrum zusammen gehören. Zu erforschen während der Sommer-Veranstaltungen im Juli und August.

Sommerveranstaltungen im Lichtkunstzentrum
Skyspace und Schattenland

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna bietet im Sommer drei Veranstaltungen, für die noch Plätze frei sind. Los geht es am Samstag, 20. Juli, mit einer Führung zur Dämmerstunde ab 21.15 Uhr durch James Turells "Skyspace". Dieses Erlebnis wird am Samstag, 24. August, wiederholt, diesmal ab 20.30 Uhr. Anmeldungen an leonard.lueg@lichtkunst-unna.de. Am Montag, 5. August, beschäftigt sich ein Forscher-Workshop mit dem Thema "Schattenland". Schatten nehmen wir häufig kaum wahr, so...

  • Unna
  • 15.07.19
Kultur
Jini Meyer and Friends rockten den Schlosshof und zeigten, dass gute Musik locker Generationen überspringt.
2 Bilder

Extraschicht auf Haus Opherdicke
Jung und alt rockten auf dem Schlosshof

Die diesjährige Extraschicht auf Haus Opherdicke bot generationsübergreifende Unterhaltung Trotz wetter-technisch verschärften Bedingen kamen am Samstag, 29. Juni, rund 650 Gäste. Haus Opherdicke hatte von Lichtkunst im Skulpturenpark, über Rockmusik von Jini Meyer and Friends, bis hin zu besinnlich-schönen Tönen der Musiker von Donga&Living Rhythm, mit gefühlvoller Trommelmusik begleitet von Gitarre und Didgeridoo, alles dabei. Diese Vielfalt lockte auch Gäste aus ferneren Orten an,...

  • Unna
  • 02.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.