lichtsignalanlage

Beiträge zum Thema lichtsignalanlage

Politik

Bündnis 90/Die Grünen -Umrüstung von Lichtsignalanlagen aufgrund der Änderung der STVO-

Ulrich Gorris Fraktionssprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel und Dirk Kortenbusch Verkehrspolitischer Sprecher der Grünen wenden sich mit folgendem Antrag an Frau Bürgermeisterin Westkamp: Im Dezember 2016 ist eine seit vielen Jahren geplante Änderung der STVO in Kraft getreten. Demnach müssen auf dem Radweg fahrende Fahrradfahrer, sofern keine Fahrradampel vorhanden ist, die Fahrbahnampel und nicht mehr die Fußgängerampel beachten. In der Stadt Wesel führt diese...

  • Wesel
  • 23.05.17
Ratgeber

Signalanlage an der Dinslakener Landstraße/Kurt-Kräcker-Straße fällt bis Montag aus!

Im Bereich der Dinslakener Landstraße/Kurt-Kräcker-Straße ist die Lichtsignalanlage vollständig ausgefallen. Dies führt laut Mitteilung der Stadtverwaltung zu Verkehrsbehinderungen und Verkehrsbeeinträchtigungen. Aus diesem Grund wird ortskundigen Verkehrsteilnehmern dringend empfohlen, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Ab Freitag, 9. Dezember, wird die Lichtsignalanlage erneuert. Notwendig ist die Erneuerung des Steuergeräts. Gleichzeitig werden die Signalgeber ausgetauscht und...

  • Wesel
  • 07.12.16
Politik
Kowalewski, Utz, Die Linke, Fraktionsvorsitzender Die Linke / Piraten

Linke & Piraten wollen Ampelwald auslichten

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN will die Zahl der Ampeln im Dortmunder Stadtgebiet reduzieren. Und zwar deutlich. Um die Hälfte bis zum Jahr 2025. Und neue Anlagen sollen möglichst nicht mehr dazukommen. „Wir stellen uns vor, dass in den nächsten beiden Jahren erst einmal die Ampelanlagen ermittelt werden, die in den Folgejahren komplett abgeschaltet oder etwa durch Kreisverkehre, Zebrastreifen oder Fußgänger-Inseln ersetzt werden können“, sagt Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE...

  • Dortmund-City
  • 28.09.16
Kultur
Foto stammt von hier
2 Bilder

Seit wann gibt es Ampeln bei uns in Deutschland?

Diese Frage stellte ich mir als ich hier bei einem Bürgerreporter ein Foto aus dem Jahr um 1900 gesehen habe. Dort sah man noch keinerlei Ampeln. Auch das folgende Foto um 1960 zeigt noch keinerlei Ampeln. Hier die beiden Links zu den besagten Fotos ;-) http://www.lokalkompass.de/essen-sued/kultur/essen-d244107.html http://www.lokalkompass.de/essen-sued/kultur/essen-d244341.html In Berlin wie ich es Wiki entnehmen konnte stand auf dem Postdamer Platz die erste Ampel 1924. Dort...

  • Heiligenhaus
  • 19.12.12
  •  8
Politik
Kleine LED-Lichtleisten im Boden warnen Fußgänger vor der Ankunft der Straßenbahn.

Verkehr fließt reibungslos

Alles fließt und der Verkehr auf der Leineweberstraße fließt seit dem Abbau der Fußgängerampel (Amtsdeutsch: Lichtsignalanlage) noch besser. Das Erstaunliche dabei: Trotz geringerer Geschwindigkeit, anstatt 30 Stundenkilometern sind nur noch 20 erlaubt, geht alles besser. „Seit dem Abbau der Ampel kommt es zu weniger Rückstauungen“, sagt Roland Jansen vom Tiefbauamt Mülheim. Die führten bislang in den Hauptverkehrszeiten zu Rückstauungen am Berliner Platz. Anstatt der Ampel leuchten nun...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.