Liebrechtstraße

Beiträge zum Thema Liebrechtstraße

Überregionales
Im Vergleich zum Sommer wird im Spatherbst und Winter fast doppelt so oft eingebrochen. Wie man sich vor unliebsamen Gästen schützen kann, vermittelt die Website www.nicht-bei-mir.de.

Moers - Einbruch in Haus auf Liebrechtstraße

Wie die Polizei mitteilt, brachen Unbekannte am Donnerstag in der Zeit zwischen  18 und 20 Uhr in ein Haus an der Liebrechtsstraße ein. Sie durchwühlten das Hab und Gut der Bewohner und stahlen unter anderem Uhren und ein Kaffeeservice. Wer etwas Verdächtiges oder Ungewöhnliches bemerkt hat, meldet sich bitte bei der Polizei in Moers unter der Telefonnummer: 02841 / 1710.

  • Moers
  • 08.12.17
Politik
Der Abrissbagger hat den Block A der Obdachlosenunterkunft schon dem Erdboden gleich gemacht. Seit Anfang dieser Woche sind auch die Rohbauarbeiten an der Liebrechtstraße im Gange.  Foto: Czepluchbild

Obdachlosenunterkünfte: Baubeginn an der Liebrechtstraße

Gut einem Jahr nach dem Ratsentscheid zur Neubaumaßnahme der Notunterkünfte an der Liebrechtstraße in Überruhr geht es zur Sache. Seit dem 18. Februar sind die Abrissarbeiten an Block A (Liebrechtstraße 1, 3 und 5) in vollem Gange. Den beiden weiteren zweigeschossigen Wohnblöcken B und C auf dem südlichen Teil der Liebrechtstraße wird das gleiche Schicksal zuteil. Der Maßnahme sind jahrelange politische Diskussionen vorausgegangen. Schon an die Ratsentscheidung vom Februar 2008, wonach der...

  • Essen-Ruhr
  • 06.03.15
  •  7
  •  2
Überregionales

Überruhr-Hinsel: Dachstuhlbrand an der Liebrechtstraße

In der Nacht zum Dienstag, 23. Dezember, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Liebrechtstraße in Überruhr-Hinsel alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren Flammen aus dem Dachbereich sichtbar und eine Person wurde noch in dem Gebäude vermutet. Verletzt wurde niemand Als die ersten Trupps mit Atemschutzgeräten und einem Schlauch in den brennenden Bereich vordrangen, stellte sich zum Glück heraus, dass das Feuer in einem Trockenboden...

  • Essen-Ruhr
  • 23.12.14
Überregionales
7 Bilder

Wenn Kinder in Not geraten

VKJ Wirbelwind veranstaltet „1. Hilfe Kurs am Kind“ Das Familienzentrum Wirbelwind des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ), Liebrechtstraße 4-6, veranstaltete einen 1. Hilfe Kurs in dem Interessierte lernen, wie sie Kindern in Notsituationen helfen können. Doch nicht nur die Erste Hilfe bei Kindern wurde thematisiert auch allgemeine Ratschläge für Ersthelfer standen auf der Tagesordnung. Durch den Kurs führte Ralf Rahn, der seit über...

  • Essen-Ruhr
  • 30.04.14
  •  1
  •  1
Politik
Soll abgerissen und neu gebaut werden: Essens letzte zentrale Obdachlosenunterbringung an der Überruhrer Liebrechtstraße. Kosten des Unterfangens: rund 8 Mio. Euro.

Liebrechtstraße: FDP fordert mehr Bürger-Information

Die Essener FDP-Ratsfraktion fordert, vor Baubeginn zur Sanierung der städtischen Obdachlosen-Notunterkunft an der Liebrechtstraße die benachbarten Anwohner umfassend über die Baumaßnahme zu informieren. Die Liberalen hatten den Standort der Einrichtung an der Liebrechtstraße immer kritisiert und auch die Vorlage, die mit einer Kostensteigerung von rund 1,3 Mio. Euro einhergeht, bei der Abstimmung in der Ratssitzung am 26. Februar 2014 abgelehnt (lokalkompass.de berichtete). „Wir fordern...

  • Essen-Ruhr
  • 20.03.14
  •  1
Politik

Obdachlosenunterkunft: Rat beschließt Abriss und Neubau an der Liebrechtstraße

Mit den Stimmen von SPD, CDU, Bündnis90/Die Grünen und der Linken hat der Rat der Stadt Essen am heutigen Abend die Pläne zur Herrichtung von Essens letzter zentraler Obdachlosenunterkunft an der Überruhrer Liebrechtstraße verabschiedet. Gegen die Verwaltungsvorlage gestimmt hatten die Fraktionen von FDP, EBB sowie der fraktionslose Günter Weiß. Die Planungen sehen den Abriss der Bestandsgebäude - vier zweigeschossige und ein dreigeschossiger Wohnblock - und anschließenden Neubau vor. ...

  • Essen-Ruhr
  • 26.02.14
Politik
Ein Teil der Obdachlosenunterkunft an der Liebrechtstraße. Die maroden Bestandsgebäude sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden. Die Essener Rats-FDP wendet sich gegen diese Pläne und sähe eine zentrale Unterbringung von Obdachlosen lieber in Citynähe.  Foto: ms

Obdachlosenunterkunft Liebrechtstraße: Rats-FDP erneuert Kritik am Standort

Rund 1,3 Millionen Euro mehr als noch in der Kostenschätzung vom März 2013 soll der Neubau der Obdachlosenunterkunft an der Liebrechtstraße in Überruhr kosten. Dies wurde in der vergangenen Woche bekannt. Essens letzte zentrale Notunterkunft für Obdachlose soll nicht, wie zeitweise angedacht, mithilfe eines Investors, sondern in städtischer Eigenregie hergerichtet werden. Finanziert werden soll das Vorhaben aus den Haushaltsbudgets 2013 bis 2016. Die Planungen sehen einen Abriss der...

  • Essen-Ruhr
  • 13.02.14
Überregionales
4 Bilder

VKJ-Kita "Wirbelwind" lud zur Baustellenparty

Trotz des regnerischen Wetters waren zahlreiche Neugierige der Einladung der Kita „Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße in Überruhr zur Baustellenparty gefolgt. Spende von der SPD Überruhr Das Kinderhaus des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten e.V. (VKJ) wird noch in diesem Sommer ins benachbarte Haus (Liebrechtstraße 4-6) umziehen, das zurzeit kernsaniert wird. Vor Ort konnten sich die Besucher nun selbst ein Bild über den Baufortschritt machen. Unter ihnen auch...

  • Essen-Ruhr
  • 11.06.13
  •  1
Überregionales
VKJ-Geschäftsführer Oliver Kern und Marjam Shafti-Docht, stellvertretende Leiterin der Kita „Wirbelwind“, freuen sich schon auf die Neueröffnung des Kinderhauses.
Foto: A. Breyer
5 Bilder

Überruhr: VKJ-Kita "Wirbelwind" wird umfassend saniert

Schöner, größer, moderner: Das Team und die Kinder von der Kita „Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße 2 in Überruhr blicken einer rosigen Zukunft entgegen, denn derzeit wird die Einrichtung des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ) im großen Stil saniert. Die Fertigstellung wird bereits für Juni/Juli erwartet! Pressluftbohrer reißen die letzten Wände ein, während anderswo neue abgestellt werden. Auf dem Dach glänzen schon die neuen Pfannen,...

  • Essen-Ruhr
  • 08.05.13
  •  1
Politik
SPD-Ratsfrau Janine Laupenmühlen

Obdachlosenunterkunft: Rats-SPD fordert schnelles Handeln

Mit Erstaunen reagiert die SPD-Fraktion auf das plötzliche Interesse der CDU in Sachen Liebrechtstraße. „Dass die Verhältnisse dort seit Jahren völlig unzumutbar sind, mahnt die SPD seit ihrem Antrag von 2008 an. Längst gibt es Beschlüsse zur Sanierung. Konsequent wäre, wenn hier endlich gehandelt würde“, erklärt Janine Laupenmühlen, Ratsfrau aus Überruhr. Flexible Gebäudelösungen Erst die SPD habe das Thema in 2012 endlich wieder auf die Tagesordnung gesetzt. „Den Menschen muss eine...

  • Essen-Ruhr
  • 10.01.13
Politik

Die Linke fordert kurzfristige Lösung für Obdachlosenunterkunft

Von „Hängepartie“ spricht die Linke im Rat der Stadt Essen im Zusammenhang mit der seit Jahren ausstehenden Sanierung von Essens letzter Obdachlosenunterkunft und kritisiert: „Nun meldet die Stadtverwaltung, ein externes Gutachten in Auftrag geben zu müssen, da schlicht das Personal fehlt, die längst überfällige Sanierung der Liebrechtstraße zu planen und durchzuführen.“ Die Baumaßnahmen verzögerten sich somit noch weiter. Die Linke kritisiert Verfahrensverzögerungen „Der Personalmangel...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.13
Politik

Liebrechtstraße: Sanierung soll 5,5 Mio. Euro kosten - CDU will Alternativen prüfen lassen

Für die dringend notwendige Sanierung von Essens letzter Obdachlosenunterkunft an der Liebrechtstraße wurden jetzt von der städtischen Immobilienverwaltung über fünf Millionen Euro veranschlagt. Aus Sicht der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen ist ein kompletter Neubau an der Liebrechtstraße „mit Sicherheit wirtschaftlicher“ und müsse daher ernsthaft geprüft werden. Evelyn Heep, Sprecherin der CDU-Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss: „Bei Sanierungskosten von 5,5 Millionen Euro ist aus...

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.13
Natur + Garten
Sanierungsbedarf an der Liebrechtstraße. Archivfoto: Janz

„Qualität von Hundehütten" - Sanierungen an der Liebrechtstraße geplant

120 Menschen. So viele Obdachlose sollen planmäßig in der Unterkunft an der Liebrechtstraße auf Zeit beherbergt werden. Die Unterkünfte selbst sind leider alles andere als wohnlich: Die Bewohner zünden Feuer um zu heizen, die Fenster sind undicht. Schon vor drei Jahren sollte der Bau renoviert werden, mit dem Geld aus der Auflösung der Obdachlosenunterkünfte der Märkischen Straße. Doch das Geld kam nie an, es floss in die Schuldentilgung. Eine Tatsache, die die Bezirksvertretung VIII in...

  • Essen-Ruhr
  • 13.07.12
Politik

Liebrechtstraße: Sanierung in Sicht

Die Sanierung der Obdachlosenunterkunft und der Kita „Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße rückt ein ganzes Stück mehr in greifbare Nähe. Die Allbau AG, städtisches Wohnungsbauunternehmen, stellt sich als Investor zur Verfügung. „Wir befinden uns derzeit in engen Gesprächen mit der Stadt“, berichtet Dieter Remy, Pressesprecher der Allbau AG. Ob die Stadt das Grundstück in Überruhr an die Wohnungsbaugesellschaft verkaufen wird oder ob eine andere Möglichkeit der Übernahme zur Anwendung kommt,...

  • Essen-Ruhr
  • 24.05.12
  •  1
Politik

Liebrechtstraße: Heute Tagesordnungspunkt bei Allbau-Aufsichtsratssitzung und Sitzung im Rat der Stadt Essen

Mit großer Zuversicht erwartet die SPD-Ratsfraktion die Aufsichtsratssitzung der Allbau AG am heutigen Mittwoch, auf deren Tagesordnung auch die städtische Notunterkunft an der Liebrechtstraße in Überruhr steht. Nachdem die Stadt Essen diese Obdachlosenunterkunft zur einzigen in Essen gemacht hatte, war bereits 2008 im Rat verabschiedet worden, dass die Unterkunft instand gesetzt werden sollte. "Seitdem ist nichts passiert und so hatte die SPD und zuletzt auch die Linken die Unterkunft immer...

  • Essen-Ruhr
  • 23.05.12
Politik
Lohnt sich eine Sanierung der Häuser aus den 60ern noch? 
Archivfoto: Janz

Fragwürdige Pläne - Liebrechtstraße: Doch Komplettabriss?

Zunächst war von Teilabriss und Ausbau die Rede, nun denkt man - zumindest in der BV VIII - über eine Rundumerneuerung nach. Obdachlosenunterkunft und Kita an der Liebrechtstraße stehen seit geraumer Zeit im Fokus der Diskussionen der Bezirksvertretung VIII. Die Fraktionen sorgen sich um die Bewohner der maroden Gebäude der letzten zentralen Unterbringung für Obdachlose. Rund 4,6 Mio. Euro sollten zunächst in die Restaurierung der Gebäude gesteckt werden, nun gibt es Bedenken. „Selbst wenn wir...

  • Essen-Ruhr
  • 14.03.12
  •  1
Politik

Liebrechtstraße: DIE LINKE wirft der Stadt Essen Untätigkeit vor

„Während die Stadt Essen weiter auf einen Investor für die Sanierung der Obdachlosenunterkunft (und angegliederter Kita) in der Liebrechtstraße wartet, müssen die dort untergebrachten Menschen in unverändert unwürdigen Umständen hausen“, kritisiert die LINKE im Rat der Stadt Essen. „Unwürdige Zustände“ Stefan Dolge, Bezirksvertreter für DIE LINKE in der BV VIII (Ruhrhalbinsel) ist empört: „Die dort herrschenden Zustände sind schlicht unwürdig. Die Unterkunft hat keine Heizung, die Fenster...

  • Essen-Ruhr
  • 09.03.12
  •  2
Politik
Die „Kita Wirbelwind“ an der Liebrechtstraße soll saniert werden - ebenso wie die benachbarte Obdachlosenunterkunft. Wer die Rechnung übernimmt, steht noch nicht fest.   Foto: Janz

Obdachlosenunterkunft Liebrechtstraße: Teilabriss und Neubau

Still geworden war es in letzter Zeit um die Obdachlosenunterkunft an der Liebrechtstraße in Überruhr. Nach der Ratsentscheidung im Februar 2008, der Standort soll Essens letzte verbleibende zentrale Unterbringung für Obdachlose sein, hatte es Proteste von Bürgern gegeben. In der jüngeren Vergangenheit soll es nach Auskunft der Verwaltung keine Beschwerden aus der Anwohnerschaft gegeben haben. „In enger Zusammenarbeit mit der Polizei“ würden „Schwierigkeiten bereits im Vorfeld verhindert und...

  • Essen-Ruhr
  • 01.03.12
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.