Lieferung

Beiträge zum Thema Lieferung

LK-Gemeinschaft
Am 10. und 17. Dezember ist der NABU-Weihnachts-Lieferservice im Raum Wesel, Dinslaken und Voerde unterwegs.

NABU-Weihnachts-Lieferservice in Wesel
Weihnachtliche Geschenke kommen nach Hause

Viele Weihnachtsmärkte fallen dieses Jahr leider aus; dennoch man nicht gänzlich auf Weihnachtsfeeling verzichten. Der NABU-Weihnachts-Lieferservice liefert bis vor die Haustüre und  hat tolle weihnachtliche Geschenke im Angebot. Am Freitag, 10. Dezember und am Freitag, 17. Dezember von 13 bis 16 Uhr ist der NABU-Weihnachts-Lieferservice im Raum Wesel, Dinslaken und Voerde unterwegs. Von Vogelfutter bis Fruchtaufstrich Im Angebot sind selbstgemachte Vogel-Futterglocken (7,50 Euro),...

  • Wesel
  • 02.12.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Im  Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix West werden bis zum 6. Juni  noch rund 1300 bereits gebuchte Impfungen mit BionTech und Moderna durchgeführt. Vorerst können hier keine weiteren Termine mehr für Erstimpfungen gemacht werden, da es keine Klarheit über Impfstofflieferungen gebe.
2 Bilder

Warten auf Lieferungen: Ab Montag ist nur noch Impfstoff für Zweitimpfungen im Dortmunder Impfzentrum da
Impfzentrum kann keine Termine mehr vergeben

Optimistisch ist Gesundheitsamtsleiter Dr. Renken, dass Dortmund in der kommenden Woche unter die 50er-Inzidenz kommt. Einem Betreiber von Teststellen in Dortmund habe die Stadt die Erlaubnisse entzogen. Dazu erklärt Dr. Frank Renken: "Es war gewünscht, dass die Teststellen niedrigschwellig sind und möglichst viele eröffnet werden. Die Rahmenbedingungen mit möglichst wenig Bürokratie wurden vom Land vorgegeben. Kontrollen wie viele Tests durchgeführt und abgerechnet werden, sind nicht...

  • Dortmund-City
  • 01.06.21
Ratgeber
Beratungsteam der Verbraucherzentrale in Herne 2021: Bianca Pilath (Verbraucherberaterin), Veronika Hensing (Leitung) und Silke Gerstler (Umweltberaterin).

Verbraucherzentrale Herne stellt Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte
Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale in Herne im Corona-Jahr stark gefragt

Die Verbraucherzentrale Herne stellt ihren Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte. Sie stellte unter anderem fest, dass "Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale im Corona-Jahr stark gefragt" waren und nach wie vor sind. Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Karten erweisen. Online-Bestellungen, die wochenlang unterwegs sind oder gar nicht eintreffen. Und nicht...

  • Herne
  • 27.05.21
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

AstraZeneca
1.866400 Impfdosen für Deutschland

Am späten Mittwochabend hat eine große Menge Impfstoff von AstraZeneca Deutschland erreicht.  Der Impfstoff-Transport war von einer Eskorte der Bundespolizei begleitet auf dem Kasernengelände der Bundeswehr in Quakenbrück angekommen. 1.866.400 Dosen des britisch-schwedischen Impfstoffes wurden geliefert. Der Impfrückstand in Deutschland dürfte nun deutlich verbessert werden. Es dürfte voran gehen.... Hoffentlich...

  • Bochum
  • 02.04.21
  • 14
Ratgeber
Das Impfzentrum in Ennepetal reagiert auf veränderte Liefermengen Kassenärztlichen.

Corona im EN-Kreis
Impfzentrum reagiert auf veränderte Liefermengen

Weniger AstraZeneca, mehr BioNtech sowie das Abschalten der Terminbuchung für ab 80-jährige über die von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) betriebene Internetseite - auch Anfang dieser Woche müssen die für das Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises Verantwortlichen kurzfristig auf neue Gegebenheiten reagieren. Aufgrund von Fehlern und Mängeln - unter anderem einer folgenlosen Abfrage des Alters - wurde das Angebot der Online-Terminreservierung am heutigen Dienstag von der KV abgeschaltet....

  • wap
  • 23.03.21
Politik
Eigentlich sollte das Klinikum Hochsauerland in dieser Woche in der Summe rund 1.300 Impfstoffdosen erhalten - jetzt wurden alle Impstofflieferungen für Erstimpfungen in Krankenhäusern im Januar storniert.

Keine weiteren Erstimpfungen in Krankenhäusern bis 31. Januar
Corona-Schutzimpfung für die Beschäftigten des Klinikums Hochsauerland zunächst ausgesetzt

Am Montag, 18. Januar, haben die freiwilligen Corona-Schutzimpfungen für die Beschäftigten des Klinikums Hochsauerland begonnen (wir berichteten). Eigentlich sollte das Klinikum in dieser Woche in der Summe rund 1.300 Impfstoffdosen erhalten, sodass ein großer Teil der Beschäftigten, entsprechend den Priorisierungsvorgaben der Ständigen Impfkommission, hätte geimpft werden können. "Nachdem uns gestern Abend die Information erreichte, dass heute kein Impfstoff geliefert werden kann, haben wir...

  • Arnsberg
  • 20.01.21
Ratgeber
Um eine Infektion mit dem Corona-Erreger zu vermeiden, haben auch Paketdienstleister ihre Zustellgepflogenheiten auf möglichst kontaktlose Lieferung umgestellt. Worauf man achten sollte", erklärt Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW.

Verbraucherzentrale Arnsberg informiert
Paketzustellung in Corona-Zeiten: Das sollten Sie wissen

Lieferung von Warensendungen ohne Unterschrift, unbemerktes Abstellen von Paketen im Treppenhaus: Um eine Infektion mit dem Corona-Erreger zu vermeiden, haben auch Paketdienstleister ihre Zustellgepflogenheiten auf möglichst kontaktlose Lieferung umgestellt. „Doch das Abstellen von Paketen im Hausflur oder im Garten ist ein No-Go!", erklärt Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW. "Auch bei kontaktloser Übergabe müssen die Paketzusteller dafür sorgen,...

  • Arnsberg
  • 17.05.20
Kultur
Auch Bos-Food ist mit dabei: Gemeinsam mit allen Getränken kann man sich die „Vier-Sterne-Box“ von Nideggener Sterne-Köche Herbert Brockel und Tobias Schlimbach und Co. dann zu Pfingsten im Restaurant abholen und auf Wunsch wird sogar nach Hause geliefert. Dort braucht man die Speisen nur noch auspacken, erwärmen und genießen.

Düsseldorf: Kreative Köche - Wenn die Sterne Küche zu den Gästen nach Hause kommt
Ein Sterne-Menü zu Pfingsten

Heftig getroffen von der Corona-Krise sind – neben vielen anderen Branchen – ganz besonders Gastronomen und Event-Veranstalter. Deshalb trifft der wirtschaftliche Totalausfall die Nideggener Sterne-Köche Herbert Brockel und Tobias Schlimbach gleich doppelt. Denn die beiden können in ihren Restaurants auf der Burg Nideggen nicht nur keine Gäste bewirten. Sie hatten unter dem Titel „BissFEST“ ein großes Gourmet-Festival auf der Burg geplant. Auch wenn die Gastronomie bald wieder sehr beschränkt...

  • Düsseldorf
  • 14.05.20
Ratgeber
Die Fahrradkuriere Robert Dedden (links) und Peter Hupperich (rechts) liefern zweimal die Woche Bücher an Haushalte in Hattingen aus.

Nachschub zum Lesen per Fahrrad
Stadtbibliothek Hattingen und ADFC liefern Medien aus

Dass Leseratten trotz der Coronakrise nicht auf Bücher oder Gesellschaftsspiele für zu Hause verzichten müssen, beweist die Stadtbibliothek. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) bietet die Bibliothek den Service an, bestellte Medien nach Hause zu liefern. Mitglieder des Fahrradclubs stellen sich momentan zweimal die Woche als freiwillige Kuriere zur Verfügung, um die Bürger mit neuem Lesestoff zu versorgen. Die erste Tour sind die passionierten Fahrradfahrer vor Ostern...

  • Hattingen
  • 27.04.20
LK-Gemeinschaft
...ich lasse mir seit JAHREN schon... diverse Postwertzeichen, also BRIEFMARKEN..., bequem ins HAUS liefern :-)
3 Bilder

DANKE Meinungen DANKE Empfindungen DANKE Soziales DANKE
auch EUCH´ein LIEBES DANKE-SCHÖN! :-)

Essen Ruhrgebiet, NRW, Germany und GOTT und die ganze WELT! CORONA-Specials: DANKE,  POST... und co´ D A N K E ! ... dass mein Leben, UNSER aller LEBEN in diesem LANDE´schon seit Jahren so gut, bequem, modern und im großen und ganzen einfach auch meistens zuverlässig fluppt´ und auch einen gewissen Lebensstandard, ja, sogar LUXUS  signalisiert,... das merken wir vermutlich erst immer dann... wenn es, wie seit BEGINN der Einschränkungen dieser CORONA-KRISE, nicht mehr, zunächst nicht mehr sooo´...

  • Essen
  • 25.04.20
  • 19
  • 5
Vereine + Ehrenamt
Fachbereichsleiter Thomas Kegler nimmt 12.000 eingetroffene Schutzmasken in Empfang, die nun allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden können. Foto: privat

Caritasverband Moers-Xanten erhält 12.000 Schutzmasken
Endlich da!

Große Erleichterung beim Caritasverband Moers-Xanten e.V.: der Mangel an Schutzmasken war bei ihnen seit Langem Anlass zu großer Sorge. "Nun sind 12.000 Masken angekommen, davon 2.000 FFP2-Masken. Und wir erwarten eine weitere Lieferung", erklärt Brunhild Demmer, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Moers-Xanten e.V.. Es ist dem Verband gelungen, über gute Kontakte zu langjährigen Lieferanten sowie über persönliche Kontakte von Mitarbeitern, diese großen Lieferungen an Atemschutzmasken,...

  • Moers
  • 20.04.20
Ratgeber
Joris Schmidt von der Feuerwehr Witten lädt die zugeteilten Schutzmaterialien aus der Lieferung vom Land NRW ein, um sie in den Wittener Einrichtungen abzugeben.

Corona im EN-Kreis
Kreis verteilt erste Schutzmaterialien vom Land NRW

In den vergangenen Tagen erreichten erste Lieferungen mit Schutzmaterial aus dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales den Ennepe-Ruhr-Kreis. Im Zentrallager der Abteilung Bevölkerungsschutz des Ennepe-Ruhr-Kreises wurde das dringend benötigte Material zunächst zwischengelagert, um es von dort aus weiter zu verteilen. Bestimmt ist die Lieferung für die örtlichen Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen sowie Einrichtungen der Eingliederungshilfe im Kreis. Geliefert wurde neben...

  • wap
  • 09.04.20
LK-Gemeinschaft
Die Pflegekräfte und Betreuer in den Einrichtungen sind sehr erleichtert über den Nachschub. Im Falle von Infektionen steht zurzeit ausreichend Schutzkleidung zur Verfügung. Stefanie Brendgen bleibt auf jeden Fall weiter am Ball. Foto: Robert van Beek

Corona-Schutz beim Neukirchener Erziehungsvereins
Der Nachschub ist gesichert!

Hochzeiten für Mitarbeiter in den Beschaffungs- und Einkaufsabteilungen von sozialen Dienstleistern, so auch für Stefanie Brendgen, Mitarbeiterin im Gebäudemanagement und zuständig für den zentralen Einkauf in der Verwaltung des Neukirchener Erziehungsvereins. "Guter Rat war teuer"Seit 13. März ist die Nachfrage nach Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln in den Altenpflegeeinrichtungen, der Diakoniestation und den Wohnheimen für Menschen mit Behinderung kontinuierlich gestiegen. Die üblichen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.04.20
Wirtschaft
In der Velberter Fußgängerzone sind aktuell nur vereinzelt Passanten unterwegs - kein Wunder, die Läden sind zu, ein Bummel durch die Stadt ist nicht möglich.

Erweiterer Service der Velberter Dienstleister
"Die Kunden geben ein gutes Gefühl!"

"Wir sind für Sie da!" - Unter diesem Leitsatz geht für zahlreiche Dienstleister in Velbert und Umgebung die Arbeit weiter, auch wenn dies wegen geschlossener Ladentüren zunächst anders erscheint. Das Leben steht still. Zumindest auf der einen Seite. Denn durch das Corona-Virus und die damit verbundenen Maßnahmen, wie das Kontaktverbot, ist ein normaler Alltag nicht möglich. Wer kann, bleibt den ganzen Tag Zuhause. Geschäfte haben geschlossen, Einrichtungen dürfen nicht besucht werden. Händler...

  • Velbert
  • 31.03.20
Blaulicht

Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche
Betrüger gaukeln Problem mit einem Paket vor

Jeder kennt's: Vor zwei Tagen online den super Deal geschlagen und nun wartet man sehnsüchtig aufs Päckchen. Plötzlich bekommt man eine SMS vom Versandunternehmen. Irgendwas stimmt mit dem Paket nicht, die Lieferung verzögert sich.Mit Klick auf einen Link in der SMS kann man den Status des Pakets überprüfen. In diesem Fall ist das Paket im Versandzentrum gestoppt worden, weil es angeblich zu schwer war. Nach einer Zuzahlung von zwei Euro soll die Auslieferung angeblich fortgesetzt werden. Im...

  • Moers
  • 04.01.20
Natur + Garten
"Die Kinder der Kita im Mehrgenerationenhaus freuen sich über die großzügige Sandspende der Firma Hülskens. So konnte der Sand- und Spielbereich neu aufgefüllt werden und der neu angelegte U3-Spielplatz mit einem großen Sandbereich verschönert werden. Die kostenlose Lieferung übernahm die Rheinberger Firma Filtmann.", so Angelika Oimann von der Kita im Mehrgenerationenhaus Wesel.

103 Tonnen Spielsand für die Kita im MGH Wesel-Schepersfeld

"Die Kinder der Kita im Mehrgenerationenhaus freuen sich über die großzügige Sandspende der Firma Hülskens. So konnte der Sand- und Spielbereich neu aufgefüllt werden und der neu angelegte U3-Spielplatz mit einem großen Sandbereich verschönert werden. Die kostenlose Lieferung übernahm die Rheinberger Firma Filtmann.", so Angelika Oimann von der Kita im Mehrgenerationenhaus Wesel.

  • Wesel
  • 02.07.19
Politik
"In der Tat mussten zwei Bänke wegen eines Defekts demontieren werden. Zurzeit warten wir auf die neue Lieferung", sagt Dinslakens Stadtsprecher Marcel Sturm.

Stadt wartet auf Lieferung der neuen Bänke für Bahnhofsvorplatz in Dinslaken
Leser beschwert sich über mangelnde Sitzgelegenheiten

Einer Beschwerde eines Lesers nachgehend, dass auf dem Bahnhofsvorplatz in Dinslaken mehrere Bänke fehlten, sodass vor allem ältere Leute keine Sitzgelegenheiten hätten, bekam die Redaktion des NA auf Nachfrage bei Stadtsprecher Marcel Sturm folgende Antwort. "In der Tat mussten zwei Bänke wegen eines Defekts demontieren werden. Zurzeit warten wir auf die neue Lieferung." Sind die Bänke da, sollen sie unverzüglich montiert werden. Bis dahin stehen zwei weitere Bänke nahe des Blumenbeetes zur...

  • Dinslaken
  • 18.06.19
Wirtschaft
Der kommunale Grundversorger stellt immer die Stromversorgung aller Haushalte sicher. Foto: Archiv

BEV meldete Insolvenz an - örtlicher Grundversorger springt ein
Schock für einige Stromkunden

Am Mittwoch stellte die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft BEV einen Insolvenzantrag. Nicht zum ersten Mal verschwindet damit ein Anbieter vom liberalisierten Energiemarkt, vielen ist da noch die Pleite von Teldafax 2011 in Erinnerung. Die BEV hatte Kunden zunächst mit niedrigen Preisen gelockt, um dann die Tarife massiv zu erhöhen. Wer bisher Kunde der BEV war, muss sich zumindest um seine Stromversorgung keine Sorgen machen. In solchen Fällen übernimmt nach gesetzlicher Regelung in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.19
  • 1
  • 1
Überregionales
"Die Pfefferstraße ist die Autobahn des Altstadtkerns". Anwohner sind gegen die morgendliche Ruhestörung. Foto: privat

Streitpunkt "Lieferzeiten im Altstadtkern"

Das “Quartierforum Moers Innenstadt“ diskutierte jetzt über die geplanten neuen Anlieferzeiten im Moerser Altstadtkern und entwickelte dazu einen Fragebogen für die Anwohner des Altstadtkerns, um deren Meinung zu den Veränderungen in ihrem Wohngebiet zu erfragen. Die bisherigen Anlieferverkehrszeiten waren von 7 bis 10 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 19 bis 20 Uhr. Die neuen geplanten Anlieferverkehrszeiten belaufen sich auf 7 bis 12 Uhr und 18 bis 20 Uhr. Dazu wurden in der Pfefferstraße,...

  • Moers
  • 29.01.17
  • 1
Überregionales

Frisches Obst und Gemüse direkt an die Haustüre

Die oberhausener Firma Grünlandstaudenhofaus dem beschaulichen Ortsteil Schmachtendorf bietet einen Lieferservice für Obstkisten und Gemüsekisten an. Die Lieferungen innerhalb von Schmachtendorf, Königshardt, Dinslaken, Hiesfeld, Sterkrade-Nord, Alsfeld und Holten sind kostenlos. Andere Stadtteile und Städte sind auf Anfrage möglich. Die Obst- und Gemüsekisten gibt es in 3 Ausführungen und reichen etwas eine Woche. S für Singles und Paare für 15,00€ M für kleine Familien für 30,00€ L für große...

  • Oberhausen
  • 03.12.16
  • 1
  • 2
Überregionales

Zustellung Stadtspiegel

Hallo Redaktion, die Anwohner der Otto-Hagemann-Str. 20 in Sprockhövel bitten um Prüfung, warum der Stadtspiegel hier nur gelegentlich geliefert wird. Sie hätten ihn gern regelmäßig. MfG A.Mjartan

  • Sprockhövel
  • 14.04.15
  • 1
Kultur

Stadtspiegel-Lieferung

Meine Frage an die Verantwortlichen der Zeitung lautet, warum wir an der Ecke alte Hauptstraße - Parkstraße schon seit drei Wochen, wenn nicht länger am Sonntag keinen Stadtspiegel mehr erhalten? Würde mich über eine Antwort der Verantwortlichen freuen. Vielen Dank, verbleibe mit freundlichem Gruß

  • Hemer
  • 09.02.14
Ratgeber
Über den Bau der neuen Zustellbasis am Kamen-Karree freuen sich (v.l.) Thorsten Schenk, Frank Moch, Sebastian Heinz und Peter Möck.
5 Bilder

Post baut Zustellbasis am Kamen-Karree

Immer mehr Menschen bestellen im Internet, anstatt vor Ort zu kaufen: Das merkt nicht nur der Einzelhandel, sondern auch die Deutsche Post. Um der höheren Zahl an Paketen und Päckchen leichter Herr werden zu können, baut sie jetzt eine neue Zustellbasis in Kamen. Am Kamen-Karree entsteht auf über 15.000 Quadratmetern eine mechanisierte Zustellbasis. Sie gehört zu rund 50 Standorten, die die Post in ganz Deutschland bis Ende 2014 realisieren will. Die Post will damit dem Trend gerecht werden,...

  • Kamen
  • 24.01.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.