Lindenhorst

Beiträge zum Thema Lindenhorst

Natur + Garten
In haushaltsüblichen Mengen werden Baum- und Grünschnitt am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße angenommen (Archivfoto aus 2018).

Kostenlos Grünschnitt abgeben im Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kontaktlose Anlieferung am 21. November von 7 bis 17 Uhr möglich

Eine kostenlose Grün- und Baumschnitt-Annahme bietet die Entsorgung Dortmund (EDG) am Samstag, 21. November, von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße 20 in Lindenhorst nördlich des Fredenbaum-Parks an. Es gelten besondere Regelungen zum Gesundheitsschutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen. Auf dem Gelände müssen ein Mund-Nasen-Schutz getragen und die Abstandsregeln eingehalten werden. Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen, eine Pkw-Ladung, beschränkt. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 15.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst (v.l.n.r.): Jörg Rüppel, Vorstandsvorsitzender des Stadtsportbundes (SSB) Dortmund, Kurt Schweinert, stellvertretender SSB-Vorsitzender „Finanzen“, Bernd Kruse, Geschäftsführer der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund, und Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.

Sparkasse unterstützt die Dortmunder Vereine auch in diesen Corona-Zeiten
Übergabe in Lindenhorst am Kanal: 182.000 Euro für den Sport gespendet

Die Sparkasse Dortmund untermauert ihre Sportbegeisterung: Am Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst überreichte gestern (26.10.) Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dirk Schaufelberger eine eindrucksvolle Spende in Höhe von 182.000 Euro an die Vertreter des organisierten Sports in Dortmund um Stadtsportbund-Chef Jörg Rüppel und Geschäftsführer Bernd Kruse von den städtischen Sport- und Freizeitbetrieben. Es ist nicht normal, dass in Zeiten der Corona Pandemie...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.20
Sport
Der Deutschland-Achter beim Sieg auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg im vergangenen Jahr.
2 Bilder

SH Netz Cup als Saisonabschluss der Ruderer aus Lindenhorst
In Rendsburg wird der Deutschland-Achter in drei Wettbewerben noch einmal gefordert

Beim SH Netz Cup in in Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst in drei Wettbewerben vom heutigen Freitag bis Sonntag noch einmal gefordert. Gegner sind Polen und der deutsche U23-Achter. Eine Woche nach dem Gewinn der Europameisterschaften im polnischen Posen steht für den Deutschland-Achter noch ein letztes Rennwochenende in dieser Saison bevor: Für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes gibt es zum Saisonabschluss in Rendsburg...

  • Dortmund-Nord
  • 16.10.20
Sport
Für das Siegerfoto durfte der Mund-Nasen-Schutz dann abgenommen werden.
9 Bilder

Überlegener Titelgewinn bei Ruder-EM im polnischen Posen
Achter Europameister-Titel für den Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Folge

Der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst hat bei den Ruder-Europameisterschaften im polnischen Posen heute (11.10.) den achten EM-Titel in Serie gefeiert. Das deutsche Paradeboot siegte überlegen vor Rumänien und den Niederlanden: ein Start-Ziel-Sieg. Für den Vierer ohne Steuermann endete die EM dagegen nur auf dem sechsten Platz. Sie rissen nach der Zieldurchfahrt erleichtert die Arme in die Höhe und sangen bei der Siegerehrung - mit Mundschutz - die Nationalhymne: Die...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.20
Vereine + Ehrenamt
 Die Wasserburg Vischering in Lüdinghausen ist Ziel der Radtour mit dem ADFC.

ADFC startet im Dortmunder Norden
80-Kilometer-Radtour zur Burg Vischering

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Dortmund, bietet für Freitag, 16. Oktober, die Teilnahme an einer rund 80 Kilometer langen Tages-Radtour zur Burg Vischering und zurück an: Durch das Münsterland geht's nach Lüdinghausen. Start ist um 10 Uhr im Norden am Eingang zum Fredenbaum-Park/Parkplatz Klinikzentrum Nord, Ecke Schützen-/Beethovenstraße. Einzuplanen ist für die mittelschwere Tour eine Dauer von rund acht Stunden. Tourenführer ist Dietmar Kobusch (Tel....

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
Kultur
Statt mit stimmungsvoller Beleuchtung unter den alten Bäumen des Fredenbaumparks könnte ein abgespeckter Phantastischer Weihnachtsmarkt coronabedingt in diesem Jahr nur auf dem sonst als Parkplatz genutzten Festplatz Fredenbaum an der Eberstraße stattfinden.
2 Bilder

Phantastischer Weihnachtsmarkt auf dem Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt als Alternative
Beliebter Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaum-Park abgesagt

Es war zu erwarten: Der beliebte Phantastische Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark am Rande Lindenhorsts wird in diesem Jahr coronabedingt pausieren müssen, dafür lockt ein Phantastischer Weihnachtsmarkt des Veranstalter MPS (Mittelalterliches Phantasie Spectaculum) auf den Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt. Trotz wochenlanger Bemühungen um ein durchführbares Konzept fiel am Ende die Entscheidung über einen mittelalterlichen Lichter-Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark in enger...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
  • 1
Sport
Auch die erste Trainingseinheit hat der Deutschland-Achter aus Lindenhorst auf dem Maltasee im polnischen Posen schon absolviert.
4 Bilder

Team Deutschland-Achter ist in Posen gut angekommen
Ruderer und Trainer aus Lindenhorst blicken mit Zuversicht auf die Europameisterschaft in Polen

Das Team Deutschland-Achter ist gut in Posen angekommen und schon voll im EM-Modus. Bei den ersten Trainingseinheiten sind die Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst auch bereits einigen Gegnern auf dem Maltasee begegnet. Die ersten Eindrücke aus Polen sind durchweg positiv. Sportler und Trainer blicken so mit großer Vorfreude auf den ersten und einzigen Wettkampf des Jahres über die olympische 2.000-Meter-Distanz: die Europameisterschaften, die am Freitag beginnen. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.20
Sport
"Training" beim Medientag auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst: Neuling Olaf Roggensack (3.v.l.) sitzt an Position 3 im Deutschland-Achter, der im polnischen Posen seinen Europameister-Titel verteidigen will.
11 Bilder

Deutschland-Achter will EM-Titel in Polen verteidigen
Olaf, wir fahren nach Posen

Eine besondere Ruder-Europameisterschaft: Der Deutschland-Achter startet bei den Wettkämpfen vom 9. bis 11. Oktober im polnischen Posen (Poznan) mit Olaf Roggensack als Neuling an Bord in den einzigen 2.000-Meter-Wettkampf des Jahres. „In dieser Saison mussten die Sportler aus dem Team Deutschland-Achter auf vieles verzichten. Umso mehr steigt nun die Vorfreude auf die erste und einzige Regatta über die olympische 2.000-Meter-Distanz in dieser Saison. Allen Umständen zum Trotz geht der...

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.20
Wirtschaft
Nach bestandener Laufbahnprüfung erhielten im Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst 24 Anwärter ihre Ernennungsurkunden als Dortmunder Feuerwehrleute.

Im Ausbildungszentrum in Lindenhorst // 18-monatige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
Ernennungsurkunden für 24 Feuerwehrleute überreicht

Nach 18 Monaten endete für 25 Brandmeister-Anwärter*innen jetzt die Ausbildung zum Brandmeister. Am Ausbildungszentrum der Feuerwehr an der Seilerstraße in Lindenhorst wurden 24 von ihnen die Prüfungszeugnisse zur bestandenen Laufbahnprüfung und die Ernennungsurkunden zum/zur Brandmeister*in übergeben. Ein externer Lehrgangsteilnehmer wird seinen Dienst in Kamen aufnehmen. Alle anderen werden auf die Dortmunder Feuer- und Rettungswachen verteilt. Mit dieser Prüfung beendeten fünf so...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.20
Ratgeber
Auf den Mini-Straßen der Jugendverkehrsschule und unter Anleitung von ADFC-Radfahrlehrern können die Kinder das Radfahren üben (Archivbild).

ADFC lädt Familien in die Jugendverkehrsschule ein nach Lindenhorst
Letzter Fahrrad-Aktionstag in diesem Jahr

Zum letzten Fahrrad-Aktionstag für Familien in diesem Jahr lädt der ADFC-Kreisverband Dortmund für Samstag, 10. Oktober, von 10 bis 14 Uhr in die Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park, Münsterstr. 270c, gleich neben dem Big Tipi, ein. Eltern oder Großeltern, die mit ihren Kindern zwar im Schonraum, aber doch auf kleinen Straßen für deren sichere Zukunft im Straßenverkehr üben möchten, sind dazu eingeladen. Die ganz Kleinen können auch Roller oder Laufrad fahren. Und die Fahrradlehrer des...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.20
Vereine + Ehrenamt
Auch über 7500 Euro Preisgeld freute sich Vereinsvorsitzender Dr. Wilhelm Grote (M.; im Bild mit OB Ullrich Sierau und Susanne Linnebach, Leiterin des Amts für Stadterneuerung).

Dortmunder Heimat-Preis 2020 vergeben
Verein Freundeskreis Fredenbaumpark gewinnt auch 7500 Euro Preisgeld

Das Geheimnis ist gelüftet: Der Verein Freundeskreis Fredenbaumpark hat das Rennen um den jetzt in der Hörder Burg (erstmals vergebenen) Dortmunder Heimat-Preis 2020 für sich entschieden. Auch über 7500 Euro Preisgeld freute sich Vereinsvorsitzender Dr. Wilhelm Grote (M.; im Bild mit OB Ullrich Sierau und Susanne Linnebach). Die Initiative für die grüne Lunge des Dortmunder Nordens hat sich bei der Abstimmung der Dortmunder*innen im Juli mit 50,1 % der Stimmen und deutlichem Vorsprung gegen...

  • Dortmund-Nord
  • 25.09.20
Natur + Garten
Der Park ist nicht nur eine filmische Entdeckung wert.

Am Denkmaltag am Sonntag
Fredenbaumpark im Film und bei Führungen

Der Freundeskreis Fredebaumpark e.V. bietet anlässlich des Denkmaltages (13.9.) zum einen den online auf denkmaltag.dortmund.de gezeigten Jubiläumsfilm "Fredenbaum ein Nordstadttraum!“ Der Sonntag für etwa einen Monat freigeschaltete Film des Freundeskreises zeigt Bilder von der grünen Oase zwischen Nordstadt, Lindenhhorst und Kanal und gibt darüber hinaus einen ausführlichen Einblick in die Geschichte des Parks. Vor Ort bietet zum anderen der stellvertretende Vereinsvorsitzende Manfred...

  • Dortmund-Nord
  • 10.09.20
Sport
Der deutsche U23-Achter aus Lindenhorst sorgte mit einem klaren Sieg für den goldenen Abschluss der U23-Ruder-Europameisterschaft auf der Wedau in Duisburg. Der Großteil der U23-Besatzungen von Achter, Vierer mit und ohne Steuermann wohnt und trainiert permanent in Dortmund.
3 Bilder

Achter und Vierer mit Steuermann holen Titel bei der U23-Ruder-EM in Duisburg
Zweimal Gold nach Lindenhorst

Tolle Sache. Mit gleich zwei Goldmedaillen ist das U23-Männerriemen-Team von den U23-Ruder-Europameisterschaften auf der Wedau in Duisburg an den Dortmund-Ems-Kanal nach Lindenhorst zurückgekehrt. Der Vierer mit Steuermann sorgte für einen goldenen Auftakt und der U23-Achter für einen krönenden Abschluss. Der Zweier schrammte knapp an einer Medaille vorbei, der Vierer ohne Steuermann wurde in seinem A-Finale Fünfter. Mit der U23-Europameisterschaft stieg am Wochenende in Duisburg -...

  • Dortmund-Nord
  • 07.09.20
Blaulicht
Eine Ölsperre wurde über die gesamte Kanalbreite gelegt.
2 Bilder

In Höhe Lindenhorst waren auch Ruderer des Deutschland-Achters betroffen
Öl-Unfall: ABC-Einheit der Feuerwehr sperrt Dortmund-Ems-Kanal

Nachdem am Donnerstag (23.7.) bei einem technischen Defekt an der Ruderanlage eines Arbeitsbootes Hydrauliköl ausgetreten war und sich auf der Wasseroberfläche des Dortmund-Ems-Kanals verteilt hatte, musste die Spezialeinheit ABC der Dortmunder Feuerwehr, die gegen 12.15 Uhr von Mitarbeitern des Wasser- und Schifffahrtsamtes alarmiert worden war, helfen. Mit zwei Schlauchbooten brachten die Wehrleute über die gesamte Breite des Kanals Sperren aus, um das Öl aufzunehmen. Die zum Abschluss der...

  • Dortmund-Nord
  • 24.07.20
Sport
Das Bootshaus des Ruderclub (RC) Germania.

Beim RC Germania am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst
Ruderkurs für Anfänger

Der Ruderclub (RC) Germania Dortmund bietet einen Ruderkurs für schwimmkundige Erwachsene auch ohne jegliche Rudervorkenntnisse an. Gutes körperliches Befinden und Beweglichkeit sind erwünscht, das Alter spielt keine Rolle. Erlernt werden die Grundkenntnisse im Rudern auf dem Dortmund-Ems-Kanal. Trainiert wird freitags und samstags in Mannschaftsbooten mit je ein bis zwei Ausbildern an Bord. Termine sind am 31. Juli, 1., 7. und 8. August jeweils von 18 bis 20 Uhr beim RC Germania, An den...

  • Dortmund-Nord
  • 06.07.20
Ratgeber
Am Big Tipi gibt's nicht nur Outdoor-Ferienangebote (Archivbild).

Sechs digitale Kreativtage am Big Tipi in Lindenhorst
Kunterbunte Medienwelten

Einen eigenen Trickfilm produzieren, mit der Greenbox-Technik experimentieren oder an einer interaktiven Schnitzeljagd teilnehmen – all das ist von Mittwoch, 15., bis Sonntag, 19. Juli, rund um das Big Tipi in der Erlebniswelt am Fredenbaum, Lindenhorster Str. 6, möglich. Unter dem Motto „Kunterbunte Medienwelt“ können Kinder, Jugendliche und Familien verschiedene Kreativ-Apps praktisch ausprobieren und ihre eigenen Film- und Foto-Ideen zum Leben erwecken. Das Angebot richtet sich an...

  • Dortmund-Nord
  • 06.07.20
Ratgeber
Unter Anleitung das Radfahren üben und den Fahrrad-Führerschein erwerben können die Kinder seit Jahren in den Ferien in der Jugendverkehrsschule am Rande Lindenhorsts (Archivbild).

Jugendverkehrsschule in Lindenhorst bietet Ferienaktion
2020 keine "Meister auf dem Fahrrad"

Die ursprünglich für Sonntag, 21. Juni, geplante Stadtmeisterschaft "Meister auf dem Fahrrad", zu der Dortmunder Kinder im Laufe des Schuljahres eingeladen wurden, muss leider wegen der Probleme mit der Corona-Pandemie von den Veranstaltern abgesagt werden und entfällt in diesem Jahr ersatzlos. Da viele Kinder in diesem Schuljahr nicht an der Radfahrausbildung teilnehmen konnten, bieten Polizei und ADFC Dortmund dafür den Viertklässlern schwerpunktmäßig während der Ferienaktion vom 29. Juni...

  • Dortmund-Nord
  • 18.06.20
Natur + Garten
19 Bilder

Christi Himmelfahrt am Dortmund-Ems-Kanal
Pack die Badehose ein... - aber lass den Grill aus!

Wohl nicht nur wegen der (noch) nicht geöffneten Freibäder zieht es die Dortmunder Sonnenanbeter und Schwimmer in diesen Corona-Zeiten ans Ufer des Dortmund-Ems-Kanals. Schon am sonnigen und sommerlich warmen Feiertag Christi Himmelfahrt gestern (21.5.) waren die Uferwiesen im Lindenhorster und Deusener Abschnitt zwischen dem Petroleum- und dem Hardenberg-Hafen westlich des Fredenbaum-Parks gut belegt, die Weidenstraße in Richtung Deusen war zugeparkt. Bei ihren Kontrollen am Ufer...

  • Dortmund-Nord
  • 22.05.20
Natur + Garten
Die neu errichtete Holzbrücke am Rande des Fredenbaum-Parkteichs mit erhöhtem Geländer.

Im Grün zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Dortmund-Ems-Kanal
Neubau der Holzbrücke am Teich im Fredenbaum-Park ist fertiggestellt

Im Fredenbaum-Park wurde als gemeinsames Projekt des Grünflächenamtes und des Tiefbauamtes nach achtwöchiger Bauzeit die Erneuerung der Holzbrücke über den großen Teich fertiggestellt. Die alte Holzbrücke an einem Seitenarm des Parkteiches musste nach 40 Jahren erneuert werden. Die Konstruktion und Bauweise mit einem stabilen Stahluntergestell sowie einem Holzaufbau entspricht nun wieder dem starken Besucherverkehr, auch vor dem Hintergrund der verschiedensten Veranstaltungen innerhalb der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.20
Blaulicht
Die Vereins- und Gebetsräume der Gemeinschaft libanesischer Emigranten, der die Razzia galt, liegen in Lindenhorst.

Im Zuge des Hisbollah-Verbots des Bundes-Innenministeriums
Razzia in der Frühe bei Libanesen in Lindenhorst

Im Zuge des vom Bundes-Innenministerium ausgesprochenen Verbots von Aktivitäten der schiitisch-islamistischen Hisbollah in Deutschland hat es in Moscheen und bei Kulturvereinen Durchsuchungen gegeben. Eine Razzia gab es dabei am Donnerstag (30.4.) in der Frühe in Lindenhorst im Vereins- und Gebetshaus der Gemeinschaft Libanesischer Emigranten e.V. an der Lindenhorster Straße 221-223, direkt an der Bahnlinie gelegen.  Neben dem genannten Objekt wurden in Dortmund noch Durchsuchungen an zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 30.04.20
Natur + Garten
Grünschnitt kann nun doch noch - sogar an gleich zwei Samstagen - kostenlos am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße bei der EDG entsorgt werden (hier ein Archivbild aus 2018).

Am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kostenlose Grünschnittannahme am 18. April und 25. April von 7 bis 17 Uhr

Zur Entlastung ihrer Recyclinghöfe bietet die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) an den kommenden zwei Samstagen, 18. und 25. April, jeweils von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße, Pottgießerstraße 20, in Lindenhorst eine kostenlose Grünschnittannahme an. Die EDG bittet die Kund*innen darum, Folgendes zu beachten: - Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen (eine Pkw-Ladung) beschränkt! - Die Anlieferung erfolgt zum Schutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen ...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.20
Ratgeber
Dr. Klaus Hermansen, Nicole Bugaj und Bernhard Eichhorn (v.l.n.r.), Leiter der Nähwerkstatt, halten in den Lindenhorster Werkstätten der AWO Dortmund drei der ersten dort genähten Behelfs-Schutzmasken hoch.
2 Bilder

AWO Dortmund sucht Ehrenamtliche zum Nähen von Behelfs-Schutzmasken // Material wird gestellt
Reduzierter Personalstamm in den Lindenhorster AWO-Werkstätten reicht nicht aus

Die AWO Dortmund sucht dringend ehrenamtliche Näher*innen, um Schutzmasken herzustellen, die die Beschäftigten in den Seniorenzentren, der ambulanten Pflege und in den Notgruppen der Kindertageseinrichten und Tagespflege brauchen. Der Wohlfahrtsverband stellt das Material wie den bereits zugeschnittenen Stoff, das Garn, den Draht, das Gummiband und die Nähanleitung. Alles zusammen kann dann ab Mittwoch, 1. April, nach Anruf beim AWO-Unterbezirk in der Klosterstraße 8-10 abgeholt werden,...

  • Dortmund-Nord
  • 30.03.20
Sport
Letztmalig haben die Ruderer des Deutschland-Achters im portugiesischen Lago Azul nah beieinander in einem Boot gesessen und trainiert. Jetzt ist für die Olympia-Vorbereitung Heimtraining auf dem Ruder-Ergometer angeordnet.

Team Deutschland-Achter: Heimtraining auf dem Ergometer
Kein gemeinschaftliches Training mehr auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst

Das Team Deutschland-Achter, das am Montag (18.3.) aus dem Trainingslager in Portugal zurück nach Deutschland gekehrt war, muss vorerst auf gemeinschaftliches Training verzichten. Ein neuer Erlass des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund verbietet das gemeinsame Training auf und am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst.  In diesem Erlass heißt es unter anderem: „Jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in...

  • Dortmund-Nord
  • 18.03.20
Natur + Garten
Abgesagt hat die EDG ihre Frühjahrs-Grünschnittannahme am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst.

Am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
EDG: Am Samstag, 21. März, keine Annahme von Grünschnitt!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Corona-Krise findet die geplante kostenlose Grünschnittannahme am kommenden Samstag, 21. März, am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße nicht statt. Die EDG weist dringend daraufhin, dass die Kund*innen davon absehen sollen, Grünschnitt kurzfristig an den Recyclinghöfen und am Recyclingzentrum Dortmund abzugeben. Grünschnitt könne bis zur allgemeinen Entspannung der Lage in den Gärten verbleiben. Die Entscheidung der EDG diene dem Schutz der...

  • Dortmund-Nord
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.