Lippe

Beiträge zum Thema Lippe

Politik
Der kleine Tross erkundete bei bestem Kaiserwetter die Gemeinde Hünxe und Umgebung entlang der Lippe.

Sommerradtour der Hünxer SPD
Idyllische Heimat entlang der Lippe

Zum Abschluss der diesjährigen Sommerradtour der Hünxer SPD gab es für alle Teilnehmer eine Kostprobe eines selbstgemachten „Prometheus“ (historisch: der römische Gewürzwein „Mulsum“) in Krudenburg. Dort hatte die Truppe der Cohors I Nervana ihr Römerlager aufgeschlagen und lud zu einer Zeitreise in die antike römisch-germanische Welt mit spannendem Wissen zum römischen Handwerk und Leben in der Provinz. Zuvor jedoch erkundeten die Radfahrer bei bestem Kaiserwetter die Gemeinde Hünxe und ihre...

  • Hünxe
  • 04.09.19
Ratgeber

Nach dem Quecksilberfund sind weitere Fisch-Untersuchungen notwendig
Angelverbot an der Lippe in Dorsten bleibt bestehen

Bei der im Rahmen einer polizeilichen Ermittlungsaktion am Mittwoch, den 14. August in der Lippe bei Dorsten gefundenen Substanz handelte es sich tatsächlich um Quecksilber. Die Substanz konnte noch am selben Abend aus der Lippe entfernt werden. Die vom LANUV und vom Lippeverband an der Fundstelle und im weiteren Lippeverlauf genommenen Wasserproben sind nunmehr analysiert. Die Ergebnisse geben keinerlei Hinweise auf eine außergewöhnliche Belastung des Lippewassers mit Quecksilber. Im...

  • Dinslaken
  • 19.08.19
Ratgeber
  6 Bilder

Kanufahren und Schwimmen in der Lippe ab Hervester Schwall wieder möglich.

Bei der im Rahmen einer polizeilichen Ermittlungsaktion am Mittwoch, den 14. August in der Lippe bei Dorsten gefundenen Substanz handelte es sich tatsächlich um Quecksilber. Die Substanz konnte noch am selben Abend aus der Lippe entfern werden. Die vom LANUV und vom Lippeverband an der Fundstelle und im weiteren Lippeverlauf genommenen Wasserproben sind nunmehr analysiert. Die Ergebnisse geben keinerlei Hinweise auf eine außergewöhnliche Belastung des Lippewassers mit Quecksilber. Kanufahren...

  • Marl
  • 18.08.19
Natur + Garten

„Haus Vogelsang“: Fahrrad-Exkursionen an der Lippe am 30. August

Eine völlig veränderte Landschaft zeigt sich seit einigen Monaten an der Lippe im Bereich Datteln-Ahsen und Olfen. Der Flussverlauf der Lippe am Haus Vogelsang wurde dort auf sechs Kilometern Länge naturnah umgestaltet. Der Lippeverband und die Landschaftsagentur Plus laden Interessierte am Freitag, 30. August, zu zwei geführten Exkursionen mit dem Fahrrad ein. Direkt vor Ort „erfahren“ sie ab 12 und ab 15 Uhr spannende Einblicke und Informationen zur Renaturierungs-Maßnahme Haus...

  • Marl
  • 17.08.19
Natur + Garten
  13 Bilder

Großer Folgeeinsatz zwischen Dorsten und Marl
Taucher bergen giftiges Quecksilber aus der Lippe

Am Mittwochmittag (14. August) hatten Polizeitaucher aus Bochum in der Lippe auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl nach Gegenständen gesucht. Zum Vorschein kamen Waffenteile und Munition. Dabei entdeckten sie nach ersten Erkenntnissen auch eine unbekannte Substanz am Grund in der Lippe. Daraufhin wurden weitere Einsatzkräfte nachgefordert. Um kurz vor 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst am Hammer Weg um Unterstützung gebeten, da Taucher der Polizei in der Lippe zuvor Waffenteile,...

  • Dorsten
  • 15.08.19
  •  2
Blaulicht
Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden Waffenteile, Munition und ein flüssiger Stoff gefunden. Ein erster Schnelltest vor Ort hat ergeben, dass es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um Quecksilber handelt.

Angel- und Verzehrverbot
Vermutlich Quecksilber in der Lippe in Dorsten gefunden

Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden Waffenteile, Munition und ein flüssiger Stoff gefunden. Ein erster Schnelltest vor Ort hat ergeben, dass es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um Quecksilber handelt. Die genaue Analyse steht allerdings noch aus. Ein Industrietaucher hatte die Flüssigkeit gesichert und aus der Lippe geborgen. Sie wurde von der Polizei beschlagnahmt und wird nun analysiert. Das Landesamt...

  • Dorsten
  • 14.08.19
Ratgeber

Angelverbot nach Quecksilberfund in der Lippe bei Dorsten Marl

Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) Nähe Marl wurden Waffenteile, Munition und ein flüssiger Stoff gefunden. Ein erster Schnelltest vor Ort hat ergeben, dass es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um Quecksilber handelt. Die genaue Analyse steht allerdings noch aus. Ein Industrietaucher hatte die Flüssigkeit gesichert und aus der Lippe geborgen. Sie wurde von der Polizei beschlagnahmt und wird nun analysiert. Das...

  • Marl
  • 14.08.19
Ratgeber

Munitionsfunde in der Lippe im Bereich Dorsten Marl gefunden

Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden auch Waffenteile und Munition und eine noch nicht näher identifizierte Substanz gefunden. Taucher werden den Fund bergen. Erst anschließend kann die Analyse erfolgen. Lippe ist im Bereich Hervester Schwall gesperrt Da noch nicht sicher feststeht, um welche Substanz es sich handelt, sollte unterhalb des Hervester Schwalls derzeit nicht gebadet werden. Auch vom Verzehr von...

  • Marl
  • 14.08.19
Blaulicht
Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden auch Waffenteile und Munition und eine noch nicht näher identifizierte Substanz gefunden.

Lippe ist im Bereich Hervester Schwall gesperrt
Waffenteile, Munition und unbekannte Substanz in der Lippe gefunden

Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden auch Waffenteile und Munition und eine noch nicht näher identifizierte Substanz gefunden. Taucher werden den Fund bergen. Erst anschließend kann die Analyse erfolgen. Da noch nicht sicher feststeht, um welche Substanz es sich handelt, sollte unterhalb des Hervester Schwalls derzeit nicht gebadet werden. Auch vom Verzehr von Fischen, die in diesem Bereich gefangen worden sind,...

  • Dorsten
  • 14.08.19
Blaulicht
Der Traktor hängt am Haken des Kranwagens.
  4 Bilder

Traktor stürzt in Bork in die Lippe

Fische nehmen den Neuen in ihrem Revier gleich mal unter die Lupe, am Ufer laufen da längst die Rettungsarbeiten. In Bork stürzte am Morgen ein Traktor in den Fluss.  Den Wochenstart hatte sich der Fahrer sicher anders vorgestellt, doch bei Arbeiten in der Nähe des Ufers kam der Traktor ins Rutschten und kippte ins Wasser. Glück im Unglück: Der Fahrer konnte sich selbst retten, überstand den Unfall mit einem Schrecken und ohne Verletzungen. Der Traktor aber versank im Wasser, nur ein...

  • Lünen
  • 29.07.19
Natur + Garten
Die Mützenschnecke wird nur bei guter Wasserqualität heimisch. Kein Wunder, dass wir sie in der Lippe finden.
  4 Bilder

Ein Zeichen für sauerstoffreiches Wasser
Urzeittierchen in der Lippe

Entdecken die Biologen Mützenschnecken im Gewässer, ist das Grund zur Freude. Da die vier bis acht Millimeter großen Wasserlebewesen nur über ihre Haut atmen können, brauchen sie extrem sauerstoffreiches Wasser und sind somit ein Anzeiger für gute Wasserqualität. Der Lippeverband hat die Schnecken mit der außergewöhnlichen, spitzen Kopfbedeckung darum als „Bewohner des Monats Juli“ ausgewählt. In Haltern, Dorsten und Schermbeck kommt die Mützenschnecke in der Lippe vor. Kurz und...

  • Dorsten
  • 19.07.19
Sport

Waltrop: Die Natur erleben - Kanutour auf der Lippe

Am Sonntag, 22. September, um 11 Uhr startet eine dreieinhalbstündige Kanutour auf der Lippe. Vom Boot aus erlebt man die Natur besonders hautnah und intensiv. Bei der Canadier-Fahrt von Ahsen nach Flaesheim lernen die Teilnehmer die idyllische Landschaft der Lippeauen aus einer neuen Perspektive kennen. Sie erhalten die Möglichkeit zu vielen Naturbeobachtungen und die kurvenreichen Windungen der Lippe lassen die Tour zu einem Erlebnis für Jung und Alt werden. Die Tour wird mit Dreier-...

  • Waltrop
  • 18.07.19
Natur + Garten
Am 15. Juli startet der Geologische Dienst NRW mit einer kartierbegleitenden Bohrung in Schermbeck-Bricht, auf einer Wiese an der „Alten Poststraße“.
  2 Bilder

Als Dinos noch in Schermbeck herrschten
Geologische Bohrung bringt Erkenntnisse aus 100 Meter Tiefe

Der Geologische Dienst NRW startet in Schermbeck eine geologische Untergrunderkundung. Die bis 100 Meter tiefe Bohrung soll Erkenntnisse zum Aufbau und zur erdgeschichtlichen Entwicklung des Gesteinsuntergrundes geben. Am 15. Juli startet der Geologische Dienst NRW mit einer kartierbegleitenden Bohrung in Schermbeck-Bricht, auf einer Wiese an der „Alten Poststraße“. Bei der für die Dauer von ca. vier Wochen geplanten Rammkernbohrung wird meterweise eine Kernfanghülse (zylindrisches...

  • Dorsten
  • 11.07.19
Vereine + Ehrenamt
Gerhard Schüring übergibt Melanie Finger, Vorstandsmitglied des Leuchtturm e.V., die symbolische Spende.

Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche
Der Leuchtturm e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Der Leuchtturm – Wir begleiten trauernde Kinder und Jugendliche e.V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Heranwachsende, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Der Verein setzt sich insbesondere dafür ein, dass den Betroffenen professionelle Hilfe zur Verfügung gestellt wird und sie dadurch Erlebtes individuell verarbeiten können. „Die Unterstützung des Vereins verhilft den Betroffenen in ihrer oft...

  • Dortmund
  • 09.07.19
Natur + Garten
In Nähe der Zechenbahnbrücke Dorsten legt der Lippeverband in den kommenden Tagen eine neue Zuwegung an. Der zirka hundert Meter lange Weg entsteht zwischen dem Deich und ehemaligen Regenrückhaltebecken der Ruhrkohle.

Lippeverband legt Zuwegung Nähe Zechenbahnbrücke an
Betriebsweg entsteht zwischen Deich und Regenrückhaltebecken

In Nähe der Zechenbahnbrücke Dorsten legt der Lippeverband in den kommenden Tagen eine neue Zuwegung an. Der zirka hundert Meter lange Weg entsteht zwischen dem Deich und ehemaligen Regenrückhaltebecken der Ruhrkohle. Die Zuwegung dient nicht nur der jederzeit möglichen Überprüfung der Becken, sondern sie stabilisiert auch gleichzeitig den Deichfuß. Ein positiver Nebeneffekt – denn durch das Einbringen eines Sand-Kies-Gemisches verbreitert sich der Deichfuß. Die Arbeiten beginnen am Ende der...

  • Dorsten
  • 05.07.19
Kultur
Feierliche Eröffnung der Aak durch (v.l.) Bürgermeister Tobias Stockhoff, Heinz Winter (Verein für Orts- und Heimatkunde), Roland Nies (Bildungs-Centrum Nies), Dr. Emanuel Grün (Vorstand Lippeverband), Kai Zude (Teilnehmer des Projekts), Dr. Josef Ulfkotte (Vorsitzender Verein für Orts- und Heimatkunde), Claudia Brüggemann (Stadt Dorsten), Wolfgang Heiliger (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW), Susanne Fraund (Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Stadt, mit Enkel Moritz).
  16 Bilder

Die Dorstener Aak – lebendige Geschichtsstation am Atlantis
Ausstellung in ihrem Inneren erzählen von 2000 Jahren Lippeschifffahrt

Vor dem Freizeitbad Atlantis hat ein Schiff geankert: Ab sofort lädt der Nachbau des historischen Lastschiffs „Dorstener Aak“ Interessierte dazu ein, in die Geschichte der Stadt, des Flusses Lippe und der damaligen Schifffahrt einzutauchen. Das 20 Meter lange und fünf Meter breite Schiff, das insgesamt 48 Arbeits- und Ausbildungssuchende im Bildungs- und Integrationsprojekt „Eine Aak für Dorsten“ originalgetreu nachgebaut haben, beherbergt nun eine Ausstellung. Der Lippeverband sowie der...

  • Dorsten
  • 03.07.19
Natur + Garten
Die Lippe-Bootsfahrt der NABU-Kindergruppe Dinslaken-Voerde: Die NABU-Kindergruppen hatten unter Führung von Biologin Petra Sperlbaum (Mitte) viel Spaß bei der Erkundungstour auf der Lippe.

Naturschutz-Nachwuchs Dinslaken-Voerde erkundet die Lippe

Die Lippe ist die Flusslandschaft des Jahres 2018/2019. Davon konnten sich am letzten Samstag 28 kleine Nachwuchsforscher zwischen 6 und 12 Jahre und fünf Erwachsene auf einer Schlauchboot-Paddeltour von Krudenburg bis zum Kanuheim Wesel selbst ein Bild machen. Mäusebussarde und Graureiher Biologin Petra Sperlbaum versuchte, ihre NABU-Kindergruppen auf der über dreistündigen Flusstour für die Natur auf und am längsten Tieflandfluss von NRW zu begeistern. Mäusebussarde und Graureiher wurden...

  • Wesel
  • 02.07.19
Kultur
Arbeiter montierten am Mittwoch die beiden Teile der Brücke auf den Fundamenten.

Teile erinnern an die alte Querung der Lippe
Brücken-Oldie ist zurück am Fluss

Jahre war die Verbindung von Nord und Süd ihr Auftrag, doch als sie alt und marode war, endete ihre Karriere mit dem Abriss. Mittwoch kam die Brücke zurück ans Ufer der Lippe. Arbeiter montierten am südlichen Ufer zwei Teile der alten Brücke auf Fundamenten auf Beton, hier stehen sie in Zukunft als Erinnerung an den grünen Koloss aus Stahl. Viele Bürger hatten sich das so nach dem Abriss vor sechs Jahren gewünscht und in direkter Nachbarschaft zur neuen Salford-Brücke wird der Wunsch nun...

  • Lünen
  • 19.06.19
  •  1
Natur + Garten
Sylvia Mählmann, biologisch-technische Assistentin beim EGLV, entnimmt eine Probe des Wassers der Lippe.
  2 Bilder

Flussflohkrebse im Massener Bach
Die Kängurus unter den Krebsen

Krebse vermutet man in Deutschland eher an Nord- und Ostsee, die kleinen Gliederfüßler sind aber auch in den Gewässern der Region zuhause. Eine besondere Art ist der Flussflohkrebs. Er konnte durch das Biologenteam des Lippeverbandes in Unna im Massener Bach nachgewiesen werden. Der in der Fachsprache Gammarus roeseli genannte Flohkrebs ist auf den ersten Blick leicht mit einer Garnele zu verwechseln. In Gewässern mit ausreichender Sauerstoffversorgung findet man den kleinen Flussbewohner, der...

  • Unna
  • 17.06.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Am Bachlauf nehmen die Schüler*Innen die Tier- und Pflanzenwelt unter die Lupe. Foto: EGLV/Klaus Baumers

Unterricht am Wasser
Den Heerener Bach erforschen

Unterricht in der Natur direkt an der Lippe und ihren Nebenläufen: Seit April und bis Freitag, 11. Oktober, ist das möglich. Mit dem Programm „Auf ins Lippetal“ bietet der Lippeverband Schüler*Innen der 3. bis 8. Klasse zwei- bis dreistündige Exkursionen. Kamen. In Kamen nehmen die Schulkassen den Heerener (Mühlen-)Bach unter die Lupe. Dabei bekommen sie nicht nur spannenden Infos rund um das Gewässer, sie werden auch selbst aktiv – durch Gewässeruntersuchungen erforschen die Kinder die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.06.19
Ratgeber
 Die bestehenden Deiche am Nord- und Südufer der Lippe werden durch neue, zurückverlegte Dämme ersetzt. Marl (HaLiMa).
  2 Bilder

Lippe bei Marl wird breiter

Auf 5,6 Kilometern Länge erneuert der Lippeverband seit Sommer 2016 seine Hochwasser-schutzdeiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl (HaLiMa). Die bestehenden Deiche am Nord- und Südufer der Lippe werden durch neue, zurückverlegte Dämme ersetzt. So sichert der Lippeverband den Hochwasserschutz in der Region langfristig. Die neuen Deiche werden zwar ebenfalls bis zu 14 Meter hoch sein, aber sanfter ansteigen als die alten und sich somit harmonisch ins Landschaftsbild einfügen. Zudem gewinnt die...

  • Marl
  • 05.06.19
Natur + Garten
  3 Bilder

Die Lippe verändert ihr Gesicht

Landkarten, die den Bereich Datteln-Ahsen und Olfen abbilden, sind nicht länger aktuell. Der Flussverlauf der Lippe wurde dort auf sechs Kilometern Länge naturnah umgestaltet. Mit Gerhard Odenkirchen, Abteilungsleiter im Umweltministerium Nordrhein-Westfalen, und Professor Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes, feierten die Projektbeteiligten am Montag, 3. Juni, den Abschluss der Fluss-Renaturierung und Auenentwicklung „Haus Vogelsang“. Renaturierung Durch das Programm...

  • Marl
  • 04.06.19
Natur + Garten
Simone von Pigage-Goehler, Biologisch-technische Assistentin beim Lippeverband, bei der Artenbestimmung im Labor.
  4 Bilder

Die Pilzköpfe sind zurück
Köcherjungfern bereichern Ökosystem der Lippe

Anders als die Beatles, die aufgrund ihrer topfförmigen Frisuren den Beinamen bekamen, trägt die Larve der „Pilzkopf-Köcherjungfer“ ein markantes pilzförmiges Zeichen direkt auf der Kopfoberfläche. Die Biologen des Lippeverbandes konnten die Larven in der Lippe in Haltern am See nachweisen. Passend zum heutigen Tag der Artenvielfalt (22. Mai ) stellt der Lippeverband die Köcherjungfer als „Bewohner des Monats“ vor. Wobei es sich bei Köcherfliegen im zoologischen Sinne nicht um Fliegen, sondern...

  • Haltern
  • 22.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.