Alles zum Thema Lippewerk

Beiträge zum Thema Lippewerk

Politik
Werktags nach Feierabend staut sich der Verkehr an der T-Kreuzung in Waltrop.
2 Bilder

Verwaltung soll kritisch prüfen
GFL will das Lippewerk besser erreichbar machen

Das Lippewerk muss per Bus, Pkw und Lkw aber auch mit dem Rad besser erreichbar werden. Die Verwaltung soll die gesamte Verkehrsanbindung der Firma Remondis AG kritisch überprüfen und Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen. Das beantragt die GFL-Fraktion. „Einer der größten Arbeitgeber in Lünen ist nach wie vor verkehrlich nicht optimal angeschlossen. Das ist ein Unding - insbesondere für die ansässigen Firmen und die dort Beschäftigten“, so GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel. „Die...

  • Lünen
  • 21.06.19
Politik
GFL-Mitglieder besuchten kürzlich das Lippewerk. Vertreter von REMONDIS um Geschäftsführer Dr. Ansgar Fendel sowie WBL-Geschäftsführer Stefan Jonic (beide hinten) beantworteten den Gästen viele Fragen.

Direkte ÖPNV-Anbindung wichtig
GFL vom REMONDIS-Lippewerk beeindruckt

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) besuchte kürzlich das Lippewerk. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Entwicklung des großen Arbeitgebers in Lünen. Allerdings fehlt dem Werk bis heute immer noch eine direkte leistungsfähige ÖPNV-Anbindung, erfuhr die GFL vor Ort. Während der Führung berichtete Geschäftsführer Dr. Ansgar Fendel über einige Eckdaten des größten industriellen Recyclingzentrums Europas. Danach beschäftigt REMONDIS mehr als 1.400 Mitarbeiter am Lüner...

  • Lünen
  • 16.05.19
  •  1
Wirtschaft
Ein Defekt am Wirbelschichtkraftwerk auf dem Lippewerk-Gelände brachte am Wochenende manche Menschen in Lünen, Selm und Umgebung um den Schlaf.

Nach Geräuschen in der Nacht
Remondis entschuldigt sich für Lärm

"Die Menschen, die in ihrer Nachtruhe gestört wurden, bitten wir für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung", so Michael Schneider, Pressesprecher von Remondis. Vom Gelände des Lippewerkes schallte von Freitag auf Samstag ein lautes Zischen durch die Nacht.  Hintergrund war - das berichtete Schneider am Montag auf Anfrage des Lüner Anzeigers - ein Defekt an einer Turbine des Wirbelschichtkraftwerks und der war wohl eine Folge eines Schadens im vergangenen Jahr. Wasser war damals wohl...

  • Lünen
  • 19.02.19
Überregionales
Eine Mitarbeiterin des Lüner Anzeigers fotografierte am Morgen die lila Wolke über dem Lippewerk vom Lippedamm in Alstedde.

Sorge nach lila Wolke aus Schornstein

Menschen in Lünen waren am Morgen in Sorge - der Grund war eine lila Wolke! Leser und eine Mitarbeiterin des Lüner Anzeigers sahen die Wolke, sie kam am Morgen aus einem Schornstein auf dem Gelände des Lippewerkes. Feuerwehr und Ordnungsamt waren im Einsatz, laut einem Sprecher der Firma Remondis hatte die Färbung aber eine harmlose Ursache. Das Handyfoto einer Mitarbeiterin des Lüner Anzeigers zeigt deutlich kräftigen lilafarbenen Rauch aus einem hohen Schornstein am Lippewerk. Michael...

  • Lünen
  • 20.04.15
  •  2