LKA

Beiträge zum Thema LKA

Blaulicht
Eine verdächtig aussehende Tasche löste am gestrigen Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei aus. Foto: Archiv

Großeinsatz wegen möglichem Sprengsatz
Zum Glück doch keine Bombe

Am Mittwochnachmittag, 16. September wurde eine Streifenwagenbesatzung auf einen Gegenstand auf einer Mauer Zum Schützenhof/Hellefelder Straße aufmerksam gemacht. Die Beamten fanden eine etwa 15 x 15 Zentimeter große Plastiktasche, in der ein zusammengeklebter Gegenstand lag, aus welchem Kabel zu einer Fernbedienung führten. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sichmöglicherweise um einen Sprengsatz handelte, wurde die Straße weiträumig abgesperrt. Alles musste geräumt werden und...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 17.09.20
Blaulicht

LKA-NRW warnt: Aktuelle Schadsoftware-Welle richtet hohe Schäden an

Unbekannte Cyberkriminelle verbreiten derzeit zahllose E-Mails mit Emotet-Schadsoftware, indem sie authentisch wirkende E-Mails mit einem trügerischen Link oder einem infizierten Anhang versehen und versenden. Folgt der Empfänger dem Link oder öffnet er das beigefügte Dokument, wird die Schadsoftware automatisch herunter geladen und installiert. Ist Emotet einmal erfolgreich in das System eingedrungen, greift es auf die E-Mail-Kontakte zu und erstellt Mails, liest deren Inhalte aus und...

  • Marl
  • 31.07.20
Blaulicht
Betrüger versuchen derzeit Bitcoins von Firmen anzuzocken. Die Unbekannten behaupten, sie hätten die Firmendaten gehackt. Das Landeskriminalamt warnt vor dieser Masche.

Erpresserische Nachrichten an Unternehmen
Landeskriminalamt NRW warnt

Bislang Unbekannte haben in den vergangenen Tagen rund 20 Unternehmen über deren Kontaktformular im Internet kontaktiert, teilt das Landeskriminalamt mit. Die Nachrichten beginnen meist mit Texten wie:"Bitte leiten Sie diese E-Mail an jemanden in Ihrem Unternehmen weiter, der wichtige Entscheidungen treffen darf! ......" Webseite geknacktDie Täter geben vor, die Webseite gehackt und relevante Daten kopiert zu haben. Die Firmen könnten nach Angaben der Täter die Veröffentlichung der...

  • Hilden
  • 13.07.20
Ratgeber
Auf Empfehlung des LKA gibt die Sparkasse das SB-Foyer an der Homberger Straße auf.

Sparkasse folgt Empfehlung des Landeskriminalamtes
SB-Foyer an der Homberger Straße bleibt zu

Nach der Sprengung des SB-Pavillons auf dem Aldi-Parkplatz in Eick schließt die Sparkasse am Niederrhein auch das SB-Foyer an der Homberger Straße. „Der Geldautomat in Eick ist mit Festsprengstoff zerstört worden, damit haben wir eine völlig neue Gefahrensituation, auf die wir jetzt sofort reagieren“, sagt Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Der SB-Pavillon in Eick wird nicht erneuert. Zudem folgt die Sparkasse den Empfehlungen des Landeskriminalamtes (LKA) und verändert die...

  • Moers
  • 03.07.20
Politik
2 Bilder

FDP fordert verbesserte Sicherheitsstandards1
Sparkasse hat vier Geldautomatenstandorte geschlossen!

Die FDP-Pressemitteilung vom 17.06.2020 zum Thema: "Standortschließungen Bankautomaten - Belastung für die Bevölkerung" kann auf unserer Homepage www.gladbeck.freie-demokraten.de unter Meldungen aufgerufen werden. Heute hat die WAZ mit der Überschrift "FDP kritisiert Konzept für Geldautomaten" dazu einen ausführlichen Artikel im Lokalteil Gladbeck veröffentlicht.

  • Gladbeck
  • 19.06.20
Wirtschaft

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 4
Politik
„Angesichts dieses beknackten Angriffs auf unseren kleinen, hart und tapfer kämpfenden Verein, fehlt mir jedes Verständnis für die SPD. Was geht in diesen Leuten vor? Die SPD hat ihren Tiefpunkt vermutlich noch nicht erreicht. Offenbar orientiert sich der Parteivorstand an den französischen und italienischen Sozialisten: Vorwärts Richtung fünf Prozent!“, so der Pressesprecher der Aktion gegen Arbeitsunrecht.
3 Bilder

SPD-Strafanzeige: Berliner LKA ermittelt wegen Martin Schulz-Parodie - Satire-Brief kündigte "Revision der Hartz-Gesetze" an. Was geht im SPD-Parteivorstand vor? Hat die Kripo nichts Besseres zu tun?

Die SPD versteht keinen Spaß, wenn es um ihre „historischen Erfolge“ geht. Wie die aktion . /. arbeitsunrecht durch anwaltliche Akteneinsicht in dieser Woche erfuhr, stellte der SPD-Bundesvorstand bereits am 17. Dezember 2017 Strafanzeige wegen Urkundenfälschung. Es folgten Ermittlungen des LKA Berlin und der Kölner Kripo, die bis heute andauern. Was die SPD in Rage brachte: Ein satirischer Brief, angeblich aus der Feder von Martin Schulz, kündigte kurz vor Weihnachten die Revision der...

  • Dortmund-Ost
  • 05.07.18
Überregionales

Festnahme nach versuchter Geldautomaten-Sprengung in Frohlinde

In der Nacht zum 17. April hatten Unbekannte versucht, den Geldautomaten am SB-Standort der Sparkasse in Frohlinde zu sprengen (wir berichteten). Wie die Staatsanwaltschaft Aachen und das Landeskriminalamt am Donnerstag (26. April) mitteilten, wurden noch am Tattag zwei Verdächtige festgenommen. Es handele sich um niederländische Staatsangehörige marokkanischer und türkischer Herkunft im Alter von 26 und 27 Jahren. Nachdem die deutschen Ermittler die Identität der beiden Männer...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.04.18
Ratgeber

Geldautomat in Lichtenbroich gesprengt - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter haben heute Nacht gegen 3 Uhr in einem Vorraum eines Baumarktes am Franz-Rennefeld-Weg einen Geldautomaten gesprengt und offensichtlich Bargeld in bislang unbekannter Höhe entwendet. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, bei der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Das Fluchtfahrzeug (Roller) stellten die Beamten sicher. Die Spezialisten des Einbruchskommissariats nahmen bereits den Tatort auf und sicherten in enger Abstimmung mit der Ermittlungskommission...

  • Düsseldorf
  • 21.12.16
Überregionales
Verhaltenmaßnahmen beim Zusammentrefen mit einem Horror-Clown. Foto:LK-Archiv

Polizei im Kreis Unna: "Keine Hinweise auf Horror-Clowns"

Die Meldungen über in Clownmasken agierende Täter, die unbeteiligte Personen erschrecken oder sogar körperlich angreifen, gehen derzeit durch alle Medien. So erreichen auch die Kreispolizeibehörde Unna täglich Anfragen zu in den sozialen Netzwerken verbreiteten Hinweisen auf das angebliche Auftreten solcher Clowns. "Bisher kann keiner dieser Fälle in unserem Bereich polizeilich bestätigt werden", erklärt ein Sprecher der Kreispolizeibehörde. Wir berichteten zum Thema. Zum Thema gibt es...

  • Kamen
  • 25.10.16
Überregionales
Kontrollierte Sprengung im Backumer Tal: Mit einem lauten Knall explodiert der Behälter, eine kleine Wolke ist zu sehen. Foto: Martin Pyplatz
6 Bilder

Nitroglycerin-Behälter im Backumer Tal gesprengt

Zu einer Sprengung kam es vergangene Woche (Mittwoch, 14. September) im Backumer Tal in Herten-Disteln. Das LKA schickte einen Sprengstoff-Experten. Von Joachim Jürgens Gegen 11 Uhr hat es an der Rosa-Parks-Schule eine Sprengung gegeben. Im Chemiebereich war ein Behälter mit überlagertem Nitroglycerin entdeckt und sicherheitshalber die Feuerwehr alarmiert worden. "Man befürchtete, der Stoff könnte explodieren", sagt Polizei-Sprecher Michael Pillipp. Zur Sprengung rückte letztlich die...

  • Herten
  • 19.09.16
Ratgeber

Es geht wieder los! Betrüger versuchen Geld zu ergaunern

Kreis Recklinghausen. Erneut sind Fälle bekannt geworden, in denen Betrüger mit dem Vorwand, sie seien von der Polizei, versucht haben, Geld zu ergaunern. Die Anrufer geben sich meist als Angehörige einer örtlich entfernten Behörde (z.B. PP Münster, BKA Wiesbaden) aus und teilen mit, dass man bei der Festnahme von Straftätern eine Liste gefunden habe, auf der auch Name und Adresse der angerufenen Person stehen. Die falschen Polizeibeamten fragen die Angerufenen nun angeblich zu ihrer...

  • Gladbeck
  • 16.09.16
  • 1
Politik

Olaf in der Beek: "Sinkende Einbruchszahlen in Bochum sind längst keine Entwarnung."

FDP Bochum fordert weitere Anstrengungen seitens der Landesregierung NRW. In Bochum hat es im ersten Halbjahr weniger Wohnungseinbrüche gegeben. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl von 923 auf 804 Taten zurück. "Die Tendenz bei den Wohnungseinbrüchen ist erfreulich, aber längst noch keine Veranlassung zufrieden oder gar beruhigt zu sein", so Olaf in der Beek, Kreisvorsitzender der FDP Bochum. "Durchschnittlich 4,4 Einbrüche pro Tag lassen kein wirkliches Sicherheitsgefühl aufkommen. Die...

  • Bochum
  • 15.08.16
  • 1
  • 1
Ratgeber

Cybercrime: Anrufer nutzen Nummer des LKA

Unbekannte, die sich am Telefon als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale ausgeben, missbrauchen derzeit die Rufnummer 0211 939-27333. So versuchen sie eine Beratung zu Strom- und Gasanbietern durchzuführen. Möglicherweise sollen Verträge abgeschlossen werden. Angerufene sehen auf ihrem Telefon einen verpassten Anruf einer Düsseldorfer Nummer und rufen zurück. Diese ist nicht die tatsächliche, sondern eine vom Anrufer willkürlich ausgewählte Rufnummer. In diesem Fall führt der Rückruf zur...

  • Dortmund-City
  • 19.01.16
Überregionales
14 Bilder

Geldautomaten-Sprenger in Dorsten gefasst

Das Landeskriminalamt NRW hat in der Nacht zu Mittwoch in Dorsten im Bereich der Geldautomaten in Holsterhausen drei Personen festgenommen, die im Begriff waren, den Automaten zu sprengen. Im Dorstener Ortsteil Holsterhausen wurden gegen 03.30 Uhr drei Männer unmittelbar vor der geplanten Sprengung eines Geldautomaten festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen des LKA sollen die drei Männer, die aus Kleve stammen, für 13 Taten der Sprengserie verantwortlich sein. Sie planten offenbar auch...

  • Dorsten
  • 23.12.15
  • 2
Überregionales
25 Bilder

SEK hob Hanfplantage aus - fast 800 Pflanzen - 16 Kilo Marihuana - drei Haftbefehle

Wattenscheid - Große Aufregung am Dienstagmittag an der Querstraße. Zahlreiche Polizeikräfte, darunter auch Angehörige eines Sondereinsatzkommandos (SEK), stürmten dort einen Gebäudekomplex. Wie zunächst von Oberstaatsanwalt Dr. Christian Kuhnert zu erfahren war, wurde dieser Einsatz mit dem Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (BTM) eingeleitet. Später informierte das Landeskriminalamt (LKA), das bei dem Einsatz rund 600 Hanfpflanzen und 16 Kilogramm verkaufsfähiges...

  • Wattenscheid
  • 23.06.15
  • 2
Überregionales
Die Polizei ermittelt nach einer Explosion bei Caterpillar.

Polizei untersucht Explosion bei Caterpillar

Das Landeskriminalamt ermittelt in Lünen! Die Experten der Polizei untersuchen die Ursachen einer Explosion auf dem Gelände des Bergbauzulieferers Caterpillar an der Industriestraße in Wethmar in der Nacht von Montag auf Dienstag. Spuren führten zu drei Männern aus Lünen und Dortmund. Der Alarm erreichte Polizei und Feuerwehr am frühen Dienstag gegen ein Uhr. Im Pausenraum einer Halle war es zu einer Explosion gekommen und Rauch drang aus dem Gebäude. Die Druckwelle zerstörte Fenster, Möbel...

  • Lünen
  • 16.04.15
Überregionales
Foto: Polizei Mettmann

LKA warnt: Fritz!Boxen gehackt!

Unbekannten Tätern ist es gelungen, über den Fernzugang in FRITZ!Box des Anbieters AVM einzudringen. Anschließend wurden durch missbräuchliche Nutzung der Internettelefonie kostenpflichtige Telefonnummern in der ganzen Welt angerufen. Dies verursachte erhebliche Telefonkosten für betroffene Kunden, die an ihren FRITZ!Box-Routern den Fernzugang freigeschaltet hatten. "Viele Internetnutzer vernachlässigen Updates der Betriebssysteme, von Antivirenprogrammen und der Firewallsoftware für ihre...

  • Velbert
  • 14.02.14
Überregionales
95 Bilder

Ein Tag mit uns - Großes Familienfest der Polizei NRW

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0893 Das Familienfest der NRW Polizei endete heute Abend, 13.07.2013, um 19:00 Uhr. Insgesamt hielten sich über den gesamten Tag verteilt rund 100.000 Besucher in der Dortmunder Innenstadt und am Stadthafen auf. Polizeipräsident Norbert Wesseler zeigte sich sehr zufrieden:"Ich habe heute in viele begeisterte Gesichter von Groß und Klein gesehen. Wir konnten uns und unsere Arbeit hautnah präsentieren und viele Fragen von interessierten Besuchern rund um das Thema...

  • Dortmund-City
  • 13.07.13
Ratgeber
Parkplatzbeleuctung LKA an der Fährstraße
2 Bilder

Energieverschwendung auf dem Parkplatz des LKA an der Fährstraße

Kaum zu glauben, aber Nachts wird der Parkplatz des LKA an der Fährstraße in Düsseldorf unter Flutlicht gesetzt. Während an den Stadtausfallstraßen wie Münchner Straße, Danziger Straße etc. die früher übliche Beleuchtung bereits vor Jahren abgeschaltet und später gänzlich entfernt wurde, wird dort der fast immer leere oder mit nur einzelnen Fahrzeugen belegte Parkplatz über zahlreiche Flutlichtmaste in der Nacht fast taghell ausgeleuchtet.

  • Düsseldorf
  • 18.03.12
  • 1
Überregionales

Verdächtige Briefsendungen an Politiker

Seit Dienstag gingen verdächtige Briefsendungen bei nordrhein-westfälischen Bundes- und Landtagsabgeordneten ein. Die Briefsendungen wurden auf dem Umschlag als "Wichtige Unterlagen zur 15. Bundesversammlung" bezeichnet. Laut Absenderangaben stammen diese Briefe von einer Person aus Baden-Württemberg. Die Bundesversammlung wird am kommenden Sonntag im Berliner Reichstag zusammenkommen, um den neuen Bundespräsidenten zu wählen. Die Polizei NRW stellte in den Umschlägen Einladungen für...

  • Velbert
  • 14.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.