LLH

Beiträge zum Thema LLH

Sport

LANDESLIGA 06 HERREN SENIOREN (LL06H)
Kantersieg für die Zweite Herren gegen Lüdenscheid

TSV Hagen 1860 2 – Baskets Lüdenscheid 2   93:47 (22:11/28:8/24:11/19:17) Nur einen Tag nach der etwas unglücklichen Niederlage in Freudenberg stand das Heimspiel gegen die Baskets Lüdenscheid an. Hier war ein Sieg absolut Pflicht, will man doch möglichst früh sicherstellen, die Klasse auch in dieser Saison zu halten. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft in das Spiel. Anfangs wollte der Ball trotz gut herausgespielter Würfe einfach nicht in des Gegners Korb fallen. Es dauerte fast...

  • Hagen
  • 30.09.19
Sport

LANDESLIGA 06 HERREN SENIOREN (LL06H)
DéJà-vu in Freudenberg

TV Freudenberg – TSV Hagen 1860 2   76:62 (10:17/19:14/14:22/33:9) Betrachtet man nur den Endstand sieht es nach einer klaren Niederlage aus. Das war es jedoch mitnichten. Lange sah der TSV in dieser Partie wie der sichere Sieger aus, aber von vorne: Aufgrund diverser krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle konnten wir nur mit 8 Spielern nach Freudenberg fahren. Diese Spieler starteten aber sehr konzentriert in die Begegnung. Gegen die gewohnt aggressive Mannverteidigung der...

  • Hagen
  • 30.09.19
Sport

LANDESLIGA 06 HERREN SENIOREN (LL06H)
1. Saisonsieg für die Zweite Herren

TSV Hagen 1860 – RE Baskets Schwelm 2   65:50 (18:11/20:19/9:6/18:14) Gegen Schwelm mussten wir mit Björn Tonnätt, Mike Renner und Kevin Schnietz gleich auf 3 Big Men verzichten, während Schwelm mehrere groß gewachsene Spieler aufbieten konnte. Es war klar, dass ein großer Kampf und gute Reboundarbeit nötig war, um das Spiel zu gewinnen. Die Gäste eröffneten die Partie mit einem Dreier, wurden jedoch auf der Gegenseite direkt durch Fabi Schumanns Dreier gekontert. Danach verlief das Spiel...

  • Hagen
  • 20.09.19
Sport
Das Team der Landesliga Herren Saison 2019/2020

Landesliga 06 Herren Senioren (LL06H)
Herren 2 verlieren Auftaktspiel bei Nikola Tesla

SKZ Nikola Tesla – TSV Hagen 1860   75:59 (17:17/16:16/22:12/20:14) Zum Saisonstart mussten wir zu Nikola Tesla. Die Serben sind bekanntlich ein sehr eingespieltes Team, gegen die es in der engen Boeler Halle 3 immer sehr schwierig wird, was auch dieses Mal nicht anders war. Wir fanden aber gut ins Spiel und drei Dreier im ersten Viertel (1 x Kilic, 2 x F. Schumann) sorgten dafür, dass das Spiel ausgeglichen war und folglich mit 17:17 in die erste Viertelpause ging. Auch danach blieb...

  • Hagen
  • 15.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.