Lob

Beiträge zum Thema Lob

Politik
Ein Treffen mit Bürgermeisterin Bettina Weist stand jetzt für die Mitarbeiter des "Kommunalen Ordnungsdienstes" (KOD) an.

Treffen im Rathaus ganz m Zeichen von Corona
Bürgermeisterin lobt KOD-Mitarbeiter

Zu einem gemeinsamen Gespräch traf sich jetzt Bürgermeisterin Bettina Weist mit den Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD). Nachdem Bettina Weist bereits einige der KOD-Mitarbeiter in den letzten Monaten immer mal wieder im Dienst getroffen hat, wollten sich alle noch einmal in einer großen Runde über ihre Arbeit in der aktuellen Situation austauschen. „Für den unermüdlichen Einsatz in diesen schweren Zeiten möchte ich mich an dieser Stelle von Herzen bedanken“, zollte Bettina Weist...

  • Gladbeck
  • 06.05.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Für Werner und Gesa Ruzycki war der Umzug in das neue städtebauliche Vorzeigeprojekt am Hettkampsweg mittenins der Corona-Pandemie schon eine Herausforderung. Aber alles ist planmäßig vonstatten gegangen und sie haben sich bestens eingelebt.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Die Eheleute Ruzycki haben sich im neuen städtebaulichen Vorzeigeprojekt im Röttgersbach bestens eingelebt
Ein Umzug in Corona-Zeiten

Weihnachten liegt drei Monate hinter uns, Ostern ist in Sichtweite. Beide Feste waren und werden für manche Menschen aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht gerade unbeschwerte Feste der Freude. Wie schön, wenn dann das Umfeld in den heimischen vier Wänden stimmt. Und genau das trifft bei den Eheleuten Werner und Gesa Ruzycki den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. Das Rentnerehepaar ist kurz vor Beginn des zweiten Lockdowns in das städtebauliche Vorzeigeobjekt der Wohnungsgenossenschaft...

  • Duisburg
  • 27.03.21
Ratgeber
"Helden auf Zeit" - das wäre der inhaltlich wohl passende Titel für Pflege- und Krankenhauspersonal sowie Supermarkt-Mitarbeiter.

Auch Gladbecker Arbeitnehmer sind betroffen
Was ist von Ehre und Ruhm geblieben?

Ach was gab es Lob und Anerkennung für die "Corona-Helden": Als die Pandemie gerade im April das Leben in Deutschland nahezu komplett lahmlegte, gab es auch für die Gladbecker, die sich in Krankhäuser um die Corona-Krankten kümmerten und die in Pflegeberufen unterwegs waren, jede Menge Lobeshymnen. Gleiches galt auch für die Mitarbeiter in den Supermärkten. Doch was ist geblieben von dieser Ehre? Was ist geworden aus den vollmundigen Versprechen, die auch vor Ort zu hören waren? Die Bilanz...

  • Gladbeck
  • 11.08.20
  • 1
  • 2
Politik
Dorothee Feller während ihres Besuch im Stab für außergewöhnliche Ereignisse im Zusammenhang mit dem Corona-Virus am Freitag im großen Sitzungssaal des Dorstener Rathauses.

Corona Dorsten
Regierungspräsidentin Dorothee Feller besucht SAE Dorsten

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) Corona der Stadt Dorsten kommt nahezu täglich im großen Sitzungssaal des Rathauses zusammen, um im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wichtige Vorkehrungen zu treffen und Maßnahmen zu beschließen. Am Freitag begrüßte Bürgermeister Tobias Stockhoff einen besonderen Gast in der Runde. Die Münsteraner Regierungspräsidentin Dorothee Feller informierte sich im Rathaus ihrer Heimatstadt über die umfangreiche Arbeit des städtischen Krisenstabs und dankte...

  • Dorsten
  • 17.04.20
LK-Gemeinschaft
"Die aktuellen Herausforderungen sind für die Bürger und unsere Verwaltung nicht leicht", so Michael Beck. Der Bürgermeister von Heiligenhaus erläuterte, wie die Abläufe im Rathaus derzeit von der Corona-Krise bestimmt werden.
2 Bilder

Bürgermeister Michael Beck lobt Bürger und Stadtverwaltung
"Es wird in Heiligenhaus kollegial gearbeitet"

Neue Strukturen in den einzelnen Fachabteilungen, kein regulärer Publikumsverkehr und viele Einschränkungen - die Ereignisse rund um das Corona-Virus wirbeln die Abläufe und Aufgaben im Heiligenhauser Rathaus ordentlich durcheinander. "Wir müssen immer wieder schnell reagieren und darauf eingestellt sein, dass weitere Einschränkungen nötig sind", sagt Michael Beck beim Telefonat mit dem Stadtanzeiger Niederberg. Der Bürgermeister der Stadt ist natürlich besorgt um das Wohl seiner Bürger,...

  • Heiligenhaus
  • 24.03.20
Politik
Um die künftige Bebauung des Geländes am ehemaligen Wasserwerk Dohne und am Leinpfad zwischen dem Thyssenpark und dem Hotel am Ruhrufer ging es jetzt in einer informativen und lebhaften Bürger- und Anwohnerversammlung.        Foto: PR-Foto: Köhring

Öffentliche Versammlung mit Lob und Kritik für die geplante Wohnbebauung an der Dohne
„Wir nehmen alle Anregungen ernst“

„Der Teufel steckt im Detail“. Das scheint auch für die geplante Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks an der Dohne zu gelten. Wie viele Häuser werden dort gebaut? Ist das Wohnen am Wasser für die Mülheimer überhaupt bezahlbar? Entsteht dort ein Verkehrschaos für die jetzigen Anwohner der Dohne? Bleibt der Leinpfad weiter öffentlich begehbar? Das waren nur einige der Fragen, die knapp 80 Anwohner, Naturschützer und interessierte Bürger ins Franky's am Güterbahnhof lockten. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
  • 1
Blaulicht
Auf dem Fachtag „Mediengewalt an Schulen“ wurde u.a. über die Medienkompetenz an Schulen diskutiert. 
Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Mediengewalt an Schulen
Schulministerium lobt die intensive Netzwerkarbeit im Kreis Unna

Das BKA veröffentlichte Erkenntnisse über die massenhafte Verbreitung von Pornografie/Kinderpornografie unter Kindern und Jugendlichen: Daten werden leichtfertig u.a. auf Schulhöfen verbreitet. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung plädiert angesichts der Entwickelung für die Einführung eines Pflichtfachs „Medienkompetenz“ an Schulen. Elternverbände fordern spezielle Aus- und Fortbildungen für Lehrkräfte. Kreis Unna. Auch die Kreispolizeibehörde Unna verzeichnet einen Anstieg der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.12.19
Blaulicht
2 Bilder

Gut gemacht!
Lob von der Feuerwehr

Wie oft hört man es in den Verkehrsnachrichten: "Unfall auf der Autobahn, bitte bilden Sie eine Rettungsgasse"? Sehr oft, und häufig gelingt dies den Verkehrsteilnehmern nicht. Sei es aus Unwissen oder Unfähigkeit, bei manchen auch aus Dreistigkeit, etwa, wenn sie den Rettungsweg hinterherfahren oder gar, wenn sie entgegen der Fahrtrichtung zurückfahren. Doch bisweilen klappt es auch. So am vergangenen Samstag. Gegen 13.50 rückte die Wittener Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der A 448 aus....

  • Witten
  • 22.11.19
Vereine + Ehrenamt
Bei einer gemeinsamen Radtour der Xantener Verwaltung mit Mitglieder des ADFC gab es Lob, aber auch Kritik an einzelnen Verkehrssituationen.

Verwaltung und Allgemeiner Deutscher Fahrradclub unternehmen gemeinsame Tour
Fahrradstadt Xanten: Wo Licht ist, ist auch Schatten

Xanten. Wie schon in den vergangenen Jahren inspizierten auf Initiative von Bürgermeister  Thomas Görtz Vertreter des ADFC gemeinsam mit dem Technischen Dezernenten Niklas Franke und der stellvertretenden Ordnungsamtsleiterin Heike Görtzen bei einer gemeinsamen Radtour das Xantener Radwegenetz. „Beim jüngsten ADFC Fahrradklimatest konnte Xanten in seiner Größenklasse einen hervorragenden neunten Platz unter 311 Städten in Deutschland erreichen.“ konstatierten alle Teilnehmer eingangs...

  • Xanten
  • 04.11.19
Sport
Die neu formierte Zweite mit Derya Elmas und Hakan Kula und deren Spielern aus der Dritten wehrte sich gegen den souveränen Spitzenreiter DJK TuS Körne tapfer, musste sich aber am Ende knapp mit 1:2 geschlagen geben. Vielleicht hat sie Sonntag beim Vierten RW Germania mehr Glück und kann für den Klassenerhalt punkten. Foto Janning

LSV: Lob vom Gegner, aber keine Punkte im Abstiegskampf

Von Bernd Janning Lünen. Mit lobenden Worten verabschiedet sich nach dem Spiel fast jeder Gegner von den Westfalenliga-Fußballern des Lüner SV. Der Gegner ist es auch, der den aus 3. Kreisklasse in die Bezirksliga hochgerückten Spieler für deren Leistung Respekt zollt. Das ist alles schön. Doch das brachte den Rot-Weißen wieder keine Punkte. Die Erste beendete den letzten Spieltag zuerst als 15. auf dem ersten der drei Abstiegsplätze. Erst als die Ergebnisse der später angepfiffenen Spiele...

  • Lünen
  • 23.10.19
Blaulicht
Da muss man einfach danke sagen.

Zivilcourage in der U - Bahn in Bochum
Lokales aus Bochum : Beherzter junger Mann verdient ein besonderes Lob

Herzlichen Dank  für soviel Zivilcourage. Mit ausländerfeindlichen Äußerungen machte in der Nacht zum Donnerstag  in einer U-Bahn in Bochum ein Fahrgast auf sich aufmerksam. Ein beherzter 23 - Jähriger aus Recklinghausen der gegen 2 Uhr mit der U35 von der Uni Bochum in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war - bat um Unterlassung der rassistischen Parolen.  Durch diese Ansage provoziert prügelte der Angesprochene auf den 23-Jährigen ein und verletzte diesen erheblich im Gesichtsbereich. Andere...

  • Bochum
  • 20.06.19
  • 20
  • 5
Ratgeber

Kommunikation zwischen Erwachsenen und ihren Kindern
Lob und Tadel in der Erziehung

An diesem Abend ging es im Hattinger Elterntreff um die Frage von Lob und Tadel in der Erziehung. Wo früher Gehorsam, Anpassung und Unterwerfung unabdingbare Voraussetzungen dafür waren, in der Gesellschaft seinen Platz zu finden, wünschen sich Eltern heute unabhängige, selbstbewusste und empathische Kinder. Doch welche wertschätzenden Wege des Umgangs zwischen Erwachsenen und Kindern gibt es? Erreichen Eltern über Lob und Tadel gewünschte Erziehungsziele? Diesen Fragen ging Fabienne Geisler...

  • Hattingen
  • 19.06.19
Ratgeber
  ♥ Bin immer noch gerne hier!  ♥

Relaunch des Lokalkompass
Der neue Lokalkompass - Meine ersten Eindrücke

Da haben wir den Salat... werden einige sagen oder haben es schon gesagt! Ich aber sage euch... konstruktive Kritik ist gut und kann zu Änderungen oder Verbesserungen führen! Aber, das geht natürlich nicht innerhalb von so wenigen Stunden und wo alles sich noch im Aufbau befindet! Millionen Bilder, Beiträge und Daten kreisen derzeit im RAUM und landen ganz sicher noch da, wo sie hingehören! Darum werde ich - nachdem ich die Kritikpunkte los geworden bin - hier auch mal ein Lob aussprechen! Die...

  • Düsseldorf
  • 01.11.18
  • 73
Kultur

Konzert in St. Stephanus Opherdicke am 30. September 2018

Lob und Dank in St. Stephanus Opherdicke Der gemischte Chor Cäcilia Opherdicke veranstaltet unter dem Motto „Lob und Dank“ ein Konzert anlässlich des 110-jährigen Bestehens. Das Konzert findet am Sonntag, 30. September, um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Stephanus in Holzwickede-Opherdicke  statt. Der Chor, der derzeit aus 17 Sängerinnen und Sängern besteht, wird unterstützt von Mitgliedern der Kirchenchöre St. Johannes Baptista Do-Kurl und St Clemens Do-Brackel. Musikalisch konnte das...

  • Holzwickede
  • 20.09.18
Überregionales
Mia Steffens hatte ihre redaktionellen Aufgaben voll im Griff.

Aus der Sicht eines Redakteurs: Mein siebter Sinn und Mias verborgene Publikations-Talente

Mitte der Neunziger Jahre, als es in Zeitungsredaktionen noch genügend Zeit und Muße gab, um sich mit Praktikant*innen herumzuschlagen, da hatten wir die Anke aus Xanten. Die war gut. Nach ihr kam lange nichts Vergleichbares und wir gaben es bald auf, Praktikanten zu beschäftigen. Dann kam vor kurzem Mia aus Hamminkeln. Auf den ersten Blick eher introvertiert, fast ein bisschen muffelig, könnte man meinen. Könnte man. Aber die 16-jährige KDG-Schülerin erwies sich als Bereicherung des...

  • Wesel
  • 06.07.18
  • 4
Politik
Andreas Dahlke freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Andreas Dahlke am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 27. Mai, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Dahlke erreichbar. Der Sachkundige Bürger der GFL freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner und Brambauer Themen und steht für Gespräche rund um die Kommunalpolitik zur Verfügung. Andreas Dahlke kümmert sich insbesondere um die Themengebiete Stadtentwicklung und Umwelt. Per E-Mail ist die...

  • Lünen
  • 25.05.18
LK-Gemeinschaft
Während der Mottowoche verkleiden sich die Abiturienten unter wechselnden Mottos, zum Beispiel "Sport", "Helden der Kindheit" oder "Partner-Look".

Lobenswerte Mottowoche - Stadt lobt die Abiturienten für „Fair Play“

Sobald etwas schlecht läuft, wird es problematisiert. Umso wichtiger ist es, das was gut läuft auch positiv zu verstärken und nicht als „nicht der Rede wert“ nur zur Kenntnis zu nehmen. Deshalb sagt das städtische Ordnungsamt über die diesjährige Mottowoche der Abiturienten: „Das hat prima geklappt! Wir haben in diesem Jahr schon vorher das Gespräch mit den Schulen und den Schülern gesucht und erklärt, welche Spielregeln eingehalten werden müssen.“ Folge: Tolles Fair Play! „Im Ordnungsamt hat...

  • Witten
  • 27.03.18
LK-Gemeinschaft

Sternsinger in Gladbeck: Ein ganz tolles Gesamtergebnis!

Das ist schon ein beeindruckendes Ergebnis: Mehr als 51.000 Euro an Geldspenden kamen in diesem Jahr bei der "Sternsingeraktion" in Gladbeck zusammen. Damit wurde das Vorjahresergebnis mal eben um stolze zehn Prozent übertroffen. Das ist ein dickes "Dankeschön" wert. Ein Dankeschön, das sich die 326 Sternsinger-Kinder ebenso verdient haben, wie auch deren 157 Begleiter. Sie allesamt haben dem stürmischen und regnerischen Wetter getrotzt und sind unermüdlich in den Stadtteilen von Haus zu Haus...

  • Gladbeck
  • 12.01.18
Politik
Ratsherr Andreas Mildner ist am heutigen Sonntag von 17 bis 19 Uhr am Bürgertelefon.

Andreas Mildner am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am heutigen Sonntag, 19. November, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (02306) 30 174 81 ist Andreas Mildner erreichbar. Der Ratsherr aus Brambauer freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Andreas Mildner kümmert sich insbesondere um die Themen Bildung und Sport. Per E-Mail ist die GFL unter...

  • Lünen
  • 19.11.17
Politik
GFL-Ratsherr Kunibert Kampmann freut sich am Sonntag (1. Oktober) über Anrufe von Bürgern.

Kunibert Kampmann am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 1. Oktober, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Kunibert Kampmann erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Kunibert Kampmann kümmert sich insbesondere um die Themen Bildung und Sport, Jugendhilfe sowie Bürgerservice und Soziales. Per...

  • Lünen
  • 29.09.17
Überregionales
27 Bilder

Im verflixten siebten Jahr: Ein FETTES LOB an die Bürgerreporter/innen unserer Community!

Manche sind täglich online, andere schauen nur alle paar Tage mal vorbei. Einige posten mehrere Beiträge innerhalb einer Woche, manche sind beim Posten eher sporadisch unterwegs. Es gibt fleißige Befeuerer und stille Beoachter. Sie vermuten richtig: die Rede ist von den Gestaltern von Lokalkompass, unserer regionalen Nachrichten-Community. Diese online-Plattform existiert im verflixten siebten Jahr und sie ist lebendiger denn je! In Alpen. Sonsbeck und Xanten, den Ortsportalen, die von der...

  • Xanten
  • 16.07.17
  • 10
  • 12
Überregionales
59 Bilder

Im verflixten siebten Jahr: Ein FETTES LOB an die Bürgerreporter/innen unserer Community!

Manche sind täglich online, andere schauen nur alle paar Tage mal vorbei. Einige posten mehrere Beiträge innerhalb einer Woche, manche sind beim Posten eher sporadisch unterwegs. Es gibt fleißige Befeuerer und stille Beoachter. Sie vermuten richtig: die Rede ist von den Gestaltern von Lokalkompass, unserer regionalen Nachrichten-Community. Diese online-Plattform existiert im verflixten siebten Jahr und sie ist lebendiger denn je! In Wesel, Hamminkeln und Drevenack, den Ortsportalen, die von der...

  • Wesel
  • 10.07.17
  • 26
  • 11
Sport
Das besonnene Verhalten der BVB- und Monacofans, die ruhig das Stadion verließen, lobt Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

Professionelles Krisenmanagement: Dank an besonnenes Verhalten der Fußball-Fans

„Eine Nacht nach dem Anschlag auf die Mannschaft des BVB, den Verein und den gesamten Fußball sind wir alle nach wie vor in Gedanken bei den Betroffenen“, sagt der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der sein Lob ausdrückt für die Entscheidung, das Spiel abzusetzen. „Das war alternativlos.“ Der OB spricht auch den Fans seinen Dank aus für deren besonnene Reaktion. „Ihr Verhalten zeigt, dass in Krisensituationen alle wahren Fans zusammenstehen. Dieses überragende Verhalten ist eine...

  • Dortmund-City
  • 12.04.17
Politik
Ratsherr Reinhard Zeiger aus Horstmar freut sich am Sonntag auf Anrufe von Bürgern.

Reinhard Zeiger am GFL-Bürgertelefon

Lünen. Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 19. Februar, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (02306) 30 174 81 ist Reinhard Zeiger erreichbar. Der Ratsherr aus Horstmar freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Reinhard Zeiger kümmert sich insbesondere um die Themen Sicherheit und Ordnung sowie Bürgerservice und Soziales....

  • Lünen
  • 17.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.