Lockdown verlängerung

Beiträge zum Thema Lockdown verlängerung

Politik
Erklärung im Landtag

Regierungserklärung von Armin Laschet
Die Lage ist dramatisch

Heute äußerte sich Armin Laschet im Düsseldorfer Landtag. Armin Laschet hat in der Corona-Pandemie zu entschlossenem Handeln aufgerufen. „Die Lage ist dramatisch“, sagte er heute im Landtag in Düsseldorf. Besonders die Lage auf den Intensivstationen spitzt sich von Tag zu Tag weiter zu. Deshalb gelte: „Wir müssen jetzt handeln“. Armin Laschet verteidigte auch noch einmal seine Idee eines Brücken-Lockdowns. „Man hat die Idee lächerlich gemacht“, hätte man stattdessen den von ihm vorgeschlagenen...

  • Essen-Süd
  • 15.04.21
  • 4
Politik
Bundesnotbremse fixiert

Neuer Lockdown ab Inzidenz 100 beschlossen
Das Bundeskabinett beschließt die Bundesnotbremse

Nun ist es doch schneller zu Papier gebracht worden. Die Bundesregierung hat die Bundesnotbremse beschlossen. Nach dem Kabinettsbeschluss soll das Gesetz möglichst in einem beschleunigten Verfahren nun auch vom Bundestag beschlossen werden und in dieser Woche noch den Bundesrat passieren. Die ausdrückliche Zustimmung der Länderkammer ist allerdings nicht erforderlich. Aber der Bundesrat könnte Einspruch erheben, was den gesamten Prozess verlangsamen würde. Das sind die Erweiterungen im...

  • Essen-Süd
  • 13.04.21
Politik
PK zum Brückenlockdown

Umdenken bei Armin Laschet
Eilmeldung: Forderung zu einem Brückenlockdown

Bei einer Pressekonferenz im Impfzentrum Aachen, stellte Armin Laschet die Bemühungen, der Mitarbeiter in den Impfzentren von NRW heraus. Sie leisten in den Ostertagen Großartiges! Das Impfen ist die Change für alle, in das normale Leben zurück zu kehren. Gleichzeitig Forderte er noch mal eine weitere Anstrengung von allen. Einen Brückenlockdown bis Mai oder Juni. Die Hoffnungen liegen auf den Zugesagten Impfdosen für den April. Eine neue Ministerpräsidenten Konferenz soll daher noch in dieser...

  • Essen-Süd
  • 05.04.21
Ratgeber
2 Bilder

Aktuell 4.970 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen bei 141,7 - Bottrop liegt bei 130,1

Münster. Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster ist von Montag auf Dienstag von 4.960 auf 4.970 (Stand: 30.03.2021, 0 Uhr) gestiegen. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 82.217 auf 82.659 erhöht. Nach den vom Landeszentrum Gesundheit (LZG) vorliegenden Zahlen und den Meldungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten stellt sich die Lage für den...

  • Bottrop
  • 30.03.21
Ratgeber

Neue Coronaschutzverordnung
Regelungen für die Stadt Duisburg

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes, die am 26. März veröffentlicht wurde und am kommenden Montag in Kraft tritt, sieht für alle Kreise und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz über 100 an drei Tagen in Folge die sogenannte Corona-Notbremse vor. Dies bedeutet, dass die zum 8. März 2021 vorgenommenen Öffnungen wieder rückgängig gemacht werden. Davon können allerdings Kommunen mit einer Inzidenz über 100 Ausnahmen machen, wenn sie über ausreichende Testkapazitäten verfügen. Da...

  • Duisburg
  • 27.03.21
Politik

Corona-Virus - Covid 19
Corona in Bochum: Lockdown verlängert bis 18. April

Die Bundesregierung hat nach ihrer Konferenz am Montag bis in die Morgenstunden zum Dienstag eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April beschlossen. Grund dafür sind die steigenden Coronazahlen in ganz Deutschland. Die "Notbremsenregelung" tritt nun in Kraft, um die dritte Welle abzuwehren. 5 Tage Oster-Shutdown in Bochum Der Gründonnerstag und Karsamstag wird dieses Jahr zum Ruhetag - so soll das öffentliche Leben vom 1. April bis einschließlich zum 5. April, Ostermontag, komplett...

  • Wattenscheid
  • 23.03.21
  • 1
Politik
Ostern alles Dicht, wir bleiben zu hause

12 Stunden Sitzung für minimale Verschärfungen
Am Grün Donnerstag alles dicht, Risikotag Ostersamstag

Hier die mageren Beschlüsse eines Arbeitstages. 12 Stunden Sitzung für minimale Maßnahmen, am Grün Donnerstag wird alles geschlossen,  Ostersamstag, öffnet der Lebensmittelhandel. Ostern gilt ein besonders „scharfer Lockdown“ als „Ruhepause“. Der Gründonnerstag und Karsamstag werden einmalig als Ruhetage definiert. Nur am Karsamstag soll der Lebensmittelhandel geöffnet werden. Übervolle Geschäfte sind zu erwartet. Private Zusammenkünfte in der „Ruhepause“ sollen auf den eigenen Haushalt und...

  • Essen-Süd
  • 23.03.21
  • 3
LK-Gemeinschaft
Wieder Beschränkungen für den Einzelhandel

Eilmeldung, schnelle Reaktion der Landesregierung
Beschränkungen für den Einzelhandel in NRW greifen wieder

Für knapp 2 Stunden durfte man in NRW wieder ohne Auflagen einkaufen. Das Gericht in Münster hatte die Verordnung der Landesregierung gekippt, da diese gegen die Gleichbehandlung verstieß. In einer Sondersitzung des Landtages NRW wurde die Verordnung nun wieder in Kraft gesetzt. Nun müssen Termine für alle Einzelhändler wieder gemacht werden, bevor man zum Einkaufen geht. Somit gilt die Verordnung für alle und ist konform mit dem Urteil des Gerichts in Münster.

  • Essen-Süd
  • 22.03.21
Politik
Heute ist es wieder soweit, Lockdown und kein Ende

Weitere Einschränkungen können heute beschlossen werden.
Notbremse mit „Stubenarrest“

Die Anfang März beschlossene Notbremsregelung soll konsequent umgesetzt werden, so die Forderung im Vorfeld. Der Lockdown soll erneut bis zum 18.4. verlängert werden. Schulen und Kitas könnten schließen, ab einen Wert von 200, wenn Erzieher, Lehrer, Schüler oder zu betreute Kinder nicht zweimal pro Woche getestet werden könnten. Mit Blick auf die Ostertage appellieren Bund und Länder weiterhin eindringlich an alle Bürgerinnen und Bürger, auf nicht zwingend notwendige Reisen im Inland und auch...

  • Essen-Süd
  • 22.03.21
Politik
Mit der Tigerente nach Spanien

Spagat der Regierung, keine Reisen im Land zu Ostern
Lockdown wird bis nach Ostern verlängert.

Heute Ruft auch Olaf Scholz dazu auf, auf Reisen zu Ostern zu verzichten. Besuche in der Verwandtschaft sollten mit einem negativen Test aber möglich sein. Gleichzeitig steigt die TUI heute mit Flügen nach Mallorca ein und vermeldet eine Verdopplung der Buchungen zum gleichen Zeitraum des Jahres 2020. "Ganz" Deutschland trifft sich auf Mallorca. Wer kann es den Leuten den verübeln, wenn sie in ein sicheres Reisegebiet fliehen, in dem es nur eine Inzidenz von 21 gibt? Es war so gesehen ein...

  • Essen-Süd
  • 21.03.21
  • 1
Politik
Auch Ostern geschlossen

Infektionszahlen steigen wieder dramatisch
Angst vor der Notbremsen noch vor Ostern

Die gerade erst eingeführten Lockerungen dürften in einigen Bundesländern vor Ostern schon wieder enden. Am Sonntag lag die Inzidenz bei 79 wie das Robert Koch-Institut mitteilte. Viele Lockerungsschritte dürften deswegen noch vor Ostern wieder zurückgenommen werden. Ab einer Inzidenz von 100 ist eine „Notbremse“ in dem Beschluss vom 7.3 vorgesehen. Überall dort, wo die 100 an drei Tagen überschritten wird, sollen automatisch wieder die Maßnahmen vom 7. März gelten. Die Blumenläden,...

  • Essen-Süd
  • 14.03.21
Politik
Nichts neues, Probleme bleiben bestehen

Deutschland nicht gerade mit Ruhm bekleckert
Impfen Testen Öffnen alles klapp nicht

Da bekleckern wir uns gerade nicht mit Ruhm. Das Ziel für alle, Impfen, Testen, Öffnen Das gibt die Ministerkonferenz heute aus, aber alles klappt nicht so richtig. Impfen, immer noch zu wenig Impfstoff, man erwartet aber ab April mehr Lieferungen. Dann befürchtet man aber einen Impfstau, die Hausärzte sollen unterstützen. Testen, zunächst sollte jeder Bürger zwei kostenlose Tests pro Woche erhalten. Nun ist nur noch ein Test pro Woche im Gespräch. Dann der Hammer, obwohl doch zunächst schon ab...

  • Essen-Süd
  • 03.03.21
Politik
Vorschläge für die Ministerrunde

Brotkrummen mit Notbremse als Lockerung
Lockdown wird vermutlich bis 28.3 verlängert

Eine vierer Gruppe mit Kanzleramtsminister Helge Braun, hat einen Vorschlag für mögliche Lockerungen erarbeitet, die morgen der Ministerrunde vorgestellt werden sollen. Der bisherige Lockdown soll vorerst bis zum 28. März verlängert werden. Es sind aber einige kleinere Lockerungen vorgesehen: • Weniger strenge Kontaktbeschränkungen, bis zu fünf Mitglieder aus zwei Haushalte dürfen sich wieder treffen. Kinder bis 14 Jahre werden nicht mitgezählt. • Buchhandlungen, Blumengeschäfte und...

  • Essen-Süd
  • 02.03.21
Wirtschaft
Für die Beschäftigten des Gastgewerbes fordert die Gewerkschaft wegen der dramatischen Lage ein Mindest-Kurzarbeitergeld.

NGG fordert 1200 € Mindest-Kurzarbeitergeld während der Lockdownverlängerung in Dortmund
"Dramatische Lage"

Nach den Bund-Länder-Gesprächen zur Lockdown-Verlängerung macht die Gewerkschaft NGG auf die dramatischen Folgen der Schließungen für die Beschäftigten des Hotel- und Gaststättengewerbes in Dortmund aufmerksam – und fordert einen Mindest-Kurzarbeitergeld von monatlich 1.200 Euro. „Die Beschäftigten wissen nicht mehr, wie sie noch ihre Miete bezahlen sollen. Letzte Reserven sind längst aufgebraucht. Und es könnten noch Monate vergehen, bis Lokale und Hotels wieder öffnen“, so Torsten Gebehart,...

  • Dortmund-City
  • 18.02.21
Politik
Die Stadtverwaltung verlängert den Lockdown bis einschließlich 7. März. Alle städtischen Gebäude dürfen nur in dringenden Fällen nach vorheriger Terminabstimmung und mit medizinischer Maske betreten werden. Das Foto zeigt das Stadthaus 1, Gebäude 2. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Stadtverwaltung Marl bleibt weiter im Lockdown

Im Zuge des erneut verlängerten Corona-Lockdowns bleiben zahlreiche Dienststellen der Stadt Marl bis zunächst zum 7. März geschlossen. Die Einschränkungen der Verwaltung gelten deshalb unverändert weiter. Termine nur in absoluten Ausnahmefällen Die von den Ländern und der Bundeskanzlerin am 10. Februar beschlossene Verlängerung des Lockdowns macht es auch bei der Stadtverwaltung Marl erforderlich, den Publikumsverkehr weiter einzuschränken, um auch hier die Kontakte und Übertragungsrisiken des...

  • Marl
  • 17.02.21
Ratgeber

Aktuell 2.880 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen bei 61,6 - Bottrop liegt bei 57,8

Münster. Die Zahl der aktuell Infizierten im Regierungsbezirk Münster ist von Montag auf Dienstag von 3.010 auf 2.880 (Stand: 16.02.2021, 0 Uhr) gesunken. Die Zahl der insgesamt labordiagnostisch bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster hat sich von gestern auf heute von 70.471 auf 70.618 erhöht. Nach den vom Landeszentrum Gesundheit (LZG) vorliegenden Zahlen und den Meldungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten stellt sich die Lage für den...

  • Bottrop
  • 16.02.21
LK-Gemeinschaft
Wartelisten beim Impfzentrum

Vordrängeln nein, Optimale Verwertung ja!
Tagesration von Impfstoffen vernichtet

Im Augenblick häufen sich Meldungen über Vordrängeln beim Impfen gegen Corona. Hier muss man doch unterscheiden und nicht pauschal Urteilen. Wenn eine Heimleitung, den Lebenspartner kurzer Hand zum Mitarbeiter erklärt, ist es ein No Go! Anders ist es, wenn es zu einer geplanten Impfaktion in einem Heim, nicht alle Impfdosen eingesetzt werden können, dann ist es aus meiner Sicht völlig in Ordnung, wenn diese Dosen auch anderweitig benutzt werden, bevor man dieses knappe Gut vernichten muss....

  • Essen-Süd
  • 13.02.21
  • 2
Ratgeber
Auch das Marie-Juchacz-Haus, die AWO-Begegnungsstätte in Asseln, bleibt vorerst weiter geschlossen (Archivfoto).
2 Bilder

Im Zuge der Lockdown-Verlängerung
AWO-Begegnungsstätten in Asseln und Husen öffnen nicht vor Ostern

Im Zuge der Lockdown-Verlängerung - mindestens - bis zum 7. März hat der AWO-Ortsverein Asseln/Husen/Kurl mitgeteilt, dass man seine AWO-Begegnungsstätten in Asseln und Husen, wie auch die der AWO in ganz Dortmund, nicht vor Ostern werde öffnen können. "Wir bedauern dies, sehen uns aber im Rahmen des Gesundheitsschutzes gezwungen, gerade unsere vielfach älteren Besucher*innen vor gesundheitlichen Schäden zu schützen", teilt AWO-Ortsvereinsvorsitzender Norbert Roggenbach mit. Andererseits sei es...

  • Dortmund-Ost
  • 11.02.21
Politik
Lockdown Verlängerung bis 7.3

Lockdown wird jetzt mehr als erwartet verlängert
Jetzt doch wieder Ostern als Lockerungsdatum?

Wir nähern uns wieder wie im letzten Jahr an die Osterferien an. Zunächst war nur eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 28.2 im Gespräch, aber jetzt gibt es einen saftigen Nachschlag bis zum 7.3. Ausnahme die Friseurbetriebe, die aus Gründen der Körperhygiene am 1.3 wieder öffnen dürfen. Der Schulbetrieb wird von den Bundesländern geregelt. Die Bundesländer sollten aber ihre Anstrengungen vergrößern, das digitale Lernen zu fördern, um Teilungsunterricht und das schrittweise Hochfahren zu...

  • Essen-Süd
  • 10.02.21
Politik
weiter bis 28.2 geschlossen? Friseur geöffnet?

Noch einen Lockdown Nachschlag bis 7.3
Lockerungen für Schulen und für andere ab März möglich

Grundschulen könnten, wo es möglich ist bereits am 15. Februar wieder mit dem Wechselunterricht beginnen. Allerdings haben am 15.2 sich viele Schulen schon Karnevals frei genehmigt. Armin Laschet geht aber für NRW vom März aus. Friseure könnten  am 1.3 wieder öffnen. Bund und Länder planen weitere Lockerungen ab Inzidenz 35. Eine einheitliche, bundesweite Strategie wird es  wohl nicht geben. Der Corona-Lockdown wird um drei Wochen bis zum 7.3 verlängert werden. Dafür haben sich jetzt schon...

  • Essen-Süd
  • 09.02.21
Wirtschaft
Immer noch geschlossen

Beide Wirtschaftszweige stark belastet
Friseur gegen Gastronomie

Durch den Lockdown gibt es Probleme in der gesamten Wirtschaft. Die Gastronomie und Kneipen leiden schon das ganze Jahr. Nach einem ersten Aufschrei des Verbandes ist es still geworden. Man ergibt sich dem Schicksal, so sieht es aus. Anders bei den Friseuren, dieser Zweig konnten noch bis vor Weihnachten Arbeiten. Aber jetzt finden Sie Gehör. Sogar die Bundeskanzlerin sagte, bei den Frisören müsse man sich etwas überlegen. Ja die braucht jeder, jetzt Zusehens mehr! Auch wer noch in den letzten...

  • Essen-Süd
  • 03.02.21
  • 1
Ratgeber
Die Stadt Marl verlängert den Lockdown in der Verwaltung. Vorsprachen sind weiterhin nur bei unaufschiebbaren Angelegenheiten möglich. Ab Montag (1. Februar) gilt eine verschärfte Maskenpflicht in allen städtischen Gebäuden. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Stadtverwaltung Marl verlängert Lockdown

Angesichts der aktuellen Corona-Lage verlängert die Stadt Marl den Lockdown in der Verwaltung bis einschließlich 14. Februar. Persönliche Vorsprachen sind nach wie vor nur bei unaufschiebbaren Angelegenheiten und nach vorheriger Terminabsprache möglich. Bei Besuchen in städtischen Gebäuden muss ab Montag (1.2.) außerdem eine medizinische Maske getragen werden. Medizinische Masken tragenJetzt wird die Maskenpflicht in allen städtischen Gebäuden verschärft. Ab Montag (1.2.) müssen Besucherinnen...

  • Marl
  • 28.01.21
Politik
2 Bilder

Diese Lockdown-Regelungen gelten ab Montag, 25. Januar 2021

Anpassung der Coronaschutzverordnung – Nordrhein-Westfalen verlängert Lockdown bis 14. Februar 2021.  Um die Infektionszahlen weiter abzusenken und die Verbreitung des Corona-Virus und seiner Mutationen einzudämmen, setzt die Landesregierung die von Bund und Ländern getroffenen Beschlüsse um. Kontakte Private Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind weiterhin nur im eigenen Haushalt und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet. Generell sind Kontakte unverändert...

  • Marl
  • 24.01.21
Politik
Weiter leere City bis zum 14.2

Lockdown Verlängerung bis 14.2 beschlossen
Ausgangsbeschränkung ja, aber.. Vorabinformation von H. Müller

Bund und Länder beraten wieder über Corona-Maßnahmen Im ARD Morgenmagazin gab heute Michael Müller, Bürgermeister von Berlin schon mal einen Ausblick auf die möglichen Maßnahmen. Ausgangsbeschränkungen, Ja aber nicht verpflichtend für alle. Das können Bundesländer verhängen, die gute Erfahrungen damit gemacht haben. Ich bin dagegen, das momentan für alle zu regeln, auch für die, die niedrige Infektionszahlen haben, so Michael Müller. FFP2 Masken verpflichten, Ja aber man soll noch prüfen, ob...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.