Lohn-Plus

Beiträge zum Thema Lohn-Plus

Ratgeber
Damit der Einkaufskorb nicht leer bleibt: Beschäftigte in der Ernährungsindustrie sorgen für ausreichend Lebensmittel auch in Krisenzeiten. Jetzt gibt es für sie mehr Geld.

Bis zu fünf Prozent mehr Geld für Beschäftigte in der Ernährungsindustrie
Lohn-Plus für systemrelevante Jobs

Lohn-Plus für Ernährer: Wer im Kreis Unna Lebensmittel herstellt oder Getränke abfüllt, bekommt deutlich mehr Geld. Um bis zu fünf Prozent steigen die Einkommen in der Branche, teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. „In der Corona-Pandemie ist deutlich geworden, wie sehr es auf die Ernährungsindustrie ankommt. Damit Supermarktregale voll bleiben, machen die Beschäftigten in vielen Betrieben Überstunden und Sonderschichten. Für ihre systemrelevante Arbeit erhalten sie nun...

  • Unna
  • 20.06.21
  • 1
Wirtschaft
Bauarbeiter haben auch in Krisenzeiten viel zu tun. Sie sollen jetzt an den steigenden Umsätzen der Branche beteiligt werden, fordert die IG BAU.

Volle Auftragsbücher
870 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter im Kreis Unna gefordert Die rund 2.800 Bau-Beschäftigten im Kreis Unna sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit, also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit zur Baustelle, weiterentwickelt werden. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an....

  • Kamen
  • 20.04.21
Wirtschaft
Es gibt mehr Geld für Bauarbeiter.

Ergebnis nach Schlichtung im Tarifkonflikt
Lohn-Plus und Corona-Prämie für Bauarbeiter im Kreis Wesel

Mehr Geld am Bau: Im Kreis Wesel steigen die Löhne für Bauarbeiter um insgesamt 2,6 Prozent. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. Darüber hinaus gibt es mit der November-Abrechnung eine steuerfreie „Corona-Prämie“ von 500 Euro. Azubis erhalten 250 Euro. In einer ersten Stufe waren die Löhne bereits im Oktober um 0,5 Prozent gestiegen. Zum Jahreswechsel folgt ein Plus von 2,1 Prozent. Nach Angaben der Arbeitsagentur beschäftigt das Bauhauptgewerbe im Kreis Wesel...

  • Wesel
  • 30.11.20
Ratgeber
Reinigungskraft im Krankenhaus: Wer in Pandemie-Zeiten für Sauberkeit und Hygiene sorgt, macht einen unverzichtbaren Job, sagt die IG BAU und fordert mehr Geld für die Beschäftigten.

IG BAU fordert mehr Geld für 3.700 Beschäftigte im Hochsauerlandkreis
Reinigungskräfte fürchten um ihre Lohnerhöhung

Sie halten Krankenhäuser und Pflegeheime sauber, reinigen Schulen, desinfizieren Behörden und Büros: Die rund 3.700 Reinigungskräfte im Hochsauerlandkreis haben durch die Corona-Pandemie besonders viel zu tun. Doch trotz gestiegener Belastungen könnte ihnen eine spürbare Lohnerhöhung verwehrt bleiben, warnt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Der Grund: In der laufenden Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk haben die Arbeitgeber bislang „kein akzeptables Angebot“ vorgelegt, so die...

  • Arnsberg
  • 02.11.20
Ratgeber
Reinigungskräfte müssen ab sofort mindestens 10,30 Euro pro Stunde verdienen – ein Plus von drei Prozent, so die IG BAU. Die Gewerkschaft rät zum Lohn-Check

Mindestlohn in der Gebäudereinigung steigt auf 10,30 Euro

Reinigungsbranche: Lohn-Plus für 3.320 Beschäftigte in Gelsenkirchen Lohn-Plus in der Gebäudereinigung: Die 3.320 Reinigungskräfte in Gelsenkirchen bekommen mehr Geld. Ab sofort gilt in der Branche ein Mindestlohn von 10,30 Euro pro Stunde – drei Prozent mehr als bislang. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Emscher-Lippe-Aa mitgeteilt. Die Gebäudereiniger-Gewerkschaft rät den Beschäftigten nun, den Lohnzettel genau zu prüfen. „Mit der nächsten Abrechnung muss das Plus auf dem Konto sein....

  • Gelsenkirchen
  • 15.03.18
  • 1
  • 2
Ratgeber
Ihnen gehen die eigenen Chefs auf den Pinsel: Auch die Maler-Azubis in Gladbeck verdienen zu wenig, meint die IG BAU.

Maler-Azubis müssen weiter auf ein Lohn-Plus warten

Graue Job-Perspektive für den Maler-Nachwuchs: Die rund 220 Maler- und Lackierer-Azubis im Kreis Recklinghausen müssen weiter auf ein Lohn-Plus warten. Ebenso auf die Erstattung der Fahrtkosten zur Berufsschule und zum Ausbildungszentrum. Nach Angaben der Handwerker-Gewerkschaft IG BAU Emscher-Lippe-Aa blockieren die Arbeitgeber seit über einem Jahr jede Verbesserung bei den Ausbildungsvergütungen. Auch gegen eine Übernahmeregelung nach der Ausbildung sträubten sie sich. Genauso wie gegen eine...

  • Gladbeck
  • 07.08.13
  • 1
Überregionales
Mit dickeren Lohntüten auf Dach: Für die heimischen Dachdecker gibt es im September ein Lohn-Plus von drei Prozent. Azubis bekommen 30 Euro mehr pro Monat.

Dachdecker im Kreis RE bekommen mehr Gehalt

Recklinghausen. Für die „höchsten Jobs“ steigt der Lohn: Die Dachdecker im Kreis Recklinghausen bekommen mit der Lohnabrechnung im September erstmals drei Prozent mehr Geld. Darauf hat die IG BAU Emscher-Lippe-Aa hingewiesen. „Ein Dachdeckergeselle, der Vollzeit arbeitet, hat damit am Monatsende gut 80 Euro mehr in der Tasche – bei einem Stundenlohn von jetzt 16,51 Euro“, sagt IG BAU-Bezirkschefin Susanne Neumann. Auch Azubis im heimischen Dachdeckerhandwerk bekommen mehr: Sie haben nach...

  • Gladbeck
  • 20.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.