Lokalkompass

Beiträge zum Thema Lokalkompass

Natur + Garten
13 Bilder

Seeadler auf der Bislicher Insel bei Xanden

Am Donnerstag den 30.09.2021 bin zur Bislicher Insel gefahren. Im stillen hoffte ich gute und schöne Fotos mit zu bringen. Es war ein schöner Tag mit viel Sonne, viele Spaziergänger und Fahrradfahrer waren unterwegs. Vom Parkplatz zur Beobachtungshütte III kamen mir schon viele Fotografen entgegen. Sie erzählten, die Seeadler sind von der Hütte aus zu sehen. Meine Schritte wurden etwas schneller, nur nicht  wieder vergebens ankommen. Ich wurde nicht enttäuscht, in ca 400 Meter Luftlinie waren...

  • Essen-West
  • 04.10.21
  • 5
  • 3
Reisen + Entdecken
270 m ist die Seebrücke lang, am Kopf der Brücke ist die Tauchergondel. Die Gondel taucht vier Meter unter die  Wasseroberfläche.
20 Bilder

Halbinsel Darß / 2021

Von Zingst nach Wustrow sind es 30km ca 36 Minuten Autofahrt. Man fährt von Zingst an den Gemeinden Ostseebad Prerow und Ahrenshoop vorbei nach Wustrow. In Wustrow liegen Betonteile im Wasser und am Strand. In den Jahren 1957-1959 wurden hier Bunker gebaut. Es sollen drei Bunker gewesen sein. Durch das Abtragen der Steilküste und durch Wetterbeeinflussung wurde der Boden aufgeweicht und die Betonteile rutschten ab. Alte Kabel hängen von der Steilküste herab. Auf dem Wanderweg zu den Wustrow...

  • Essen-West
  • 27.09.21
  • 6
  • 4
Natur + Garten
Anflug zu den Schlafplätzen
9 Bilder

Fischland -Darß-Zingst / 14.09.2021

Immer wieder ein schöner Anblick wenn die Kraniche von den Futterplätzen abends die Schlafplätze anfliegen. Im Herbst  kommen mehrere Tausende Vögel zur Zwischenlandung allein in der Region der Halbinsel Darß-Zingst und Rügen. In den Flachwasserzonen von 20-30 cm Wassertiefe, in denen die Kraniche nachts im Stehen schlafen. So sind sie von Fressfeinden geschützt. ( z.B. der Fuchs ) Kraniche sind Allesfresser. Mais, Weizen, Hülsenfrüchte und auch Wurzel oder Knollen und  Kartoffeln.

  • Essen-West
  • 21.09.21
  • 15
  • 3
Natur + Garten
Gewöhnlicher Blutweiderich
12 Bilder

Ein Rundgang um den Niederfeldsee

An einem leicht bewölktem Nachmittag machte ich mit der Kamera einen  Rundgang um den Niederfeldsee. Als erstes vielen mir die Kanadagänse und Nielgänse auf.  So eine große Anzahl von Tieren waren in diesem Jahr noch nicht da. Sogar ein Trauerschwanpaar hat sich für kurze Zeit eingefunden. An der Promenade sind die Blätter der Bäume schon gelb gefärbt. Sind das die ersten Anzeichen vom Herbst? Die ersten Bewohner der neuen Häuser sind auch schon eingezogen. Es fängt etwas zu nieseln an, ein...

  • Essen-West
  • 21.08.21
  • 11
  • 5
Natur + Garten
5 Bilder

Amsel nach dem Regen / 01.07.2021

Normale Regenmenge machen den Vögeln nichts aus. Regenwürmer und Schnecken kommen zum Vorschein. Für die Drosseln und Amseln eine leichte Nahrungssuche. Bei starken Regen suchen auch sie Schutz.

  • Essen-West
  • 02.07.21
  • 12
  • 4
Kultur
10 Bilder

Essens Geschichte
Ein neues Industriedenkmal in Essen

Eine Stadt verändert sich Bilder einer Essener Geschichte "Industriekultur" Ein neues Denkmal in Essen. Die ehemalige Zeche Helene Amalie an der Helenenstraße wird in die Denkmalliste eingetragen. Betriebsbeginn war 1850 und 1968 wurde die Zeche stillgelegt. Ab 2008 steht nur noch das Fördergerüst. Die ersten Bilder sind vor der Sprengung 2003 des Kraftwerks und des Schornsteins entstanden. Anfang 2008 wurde das Kraftwerk abgerissen, und am 17. Mai 2008 wurde der 126 Meter hohen Schornstein...

  • Essen-West
  • 01.07.21
  • 4
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Löffler Vogel / Bislicher Insel 22.06.2021

Der Löffler ist etwas kleiner als der Graureiher. Er hat einen löffelartigen Schnabel. Man trifft den Löffler in Flachwasserbereichen an, in Deutschland  an der Wattenmeerküste. Der Löffler ist laut Roter Liste Deutschlands nicht gefährdet.

  • Essen-West
  • 29.06.21
  • 11
  • 2
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Stadtspiegel Essen
Löwes Abschied vom STEELER KURIER

Liebe Leserinnen und Leser, mit den besten Kolleginnen und Kollegen der Welt habe ich über 30 Jahre beim STADTSPIEGEL ESSEN zusammengearbeitet, über 25 Jahre davon im Gebiet des Steeler/Ruhr Kurier. Ich habe in allen gesellschaftlichen Bereichen so tolle Menschen kennenlernen dürfen. Ich war der Oster-Hasi, ein singender Capri-Fischer, schwitzte mit Ihnen um die Wette im Fitnessstudio, tanzte Olaf Hennings Lasso-Tanz, hatte Stände auf den Weihnachtsmärkten und konnte immer "Klartext" reden -...

  • Essen-Steele
  • 26.06.21
  • 14
  • 4
Natur + Garten
Rosaflamingos
17 Bilder

Flamingos im Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn / 9. März 2021

Die Flamingos im Münsterland kann man in freier Natur erleben. In den Mooren, Wald, Gewässern und Feuchtwiesen fühlen sich die Flamingos wohl. Im März fliegen die ersten Vögel aus ihren Winterquartieren  an die niederländische Küste um im Münsterland den Sommer zu verbringen.  Die Rosaflamingos bekommen die Farbe durch die Nahrungsaufnahme der kleinen Krebse. Der Schnabel hat eine schwarze Spitze und das Gefieder ist rosa-weiß und die. Auch die Lachmöven-Kolonie und andere Vogelarten hört man...

  • Essen-West
  • 12.04.21
  • 13
  • 7
Natur + Garten
8 Bilder

Blaumeisen / 30.03.2021

Unermüdlich bringt das Männchen Nistmaterial,  auch Nahrung für seine Auserwählte. Fleißig wird im Nistkasten gearbeitet. Leider nach ca. drei Tagen wurde die Arbeit eingestellt.

  • Essen-West
  • 07.04.21
  • 8
  • 3
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Gute Reise
Die letzte Reise einer Lok

Die alte „DIEMA“ Feldbahnlok verlässt Essen Altendorf. Sie geht auf ihre letzte Reise in das Museum. Die Lok stammt aus dem Jahr 1950 und wurde in Diepholz gefertigt. Von der Firma Diepholzer Maschinenfabrik Fritz Schöttler GmbH. https://de.wikipedia.org/wiki/Diepholzer_Maschinenfabrik_Fritz_Sch%C3%B6ttler Sie wurde in einer Ziegelei, in der Eifel, eingesetzt. Die Firma Hochtief holte diese Feldbahn 1977 für den Oman ab. Sie wurde 1980 zu einer Denkmallok und wurde als Spielgerät in Altendorf...

  • Essen-West
  • 03.04.21
  • 2
Natur + Garten
Das Weibchen wartet
9 Bilder

Eisvogel / Mülheim-Saarn / 29.03.2021

Es wurde schon viel über diesen kleinen Vogel geschrieben. Mit seinem prächtigen und schillernden Federkleid,  ist er immer ein schönes Motiv für jeden Fotografen. Im Naturschutzgebiet Ruhrauen in Mülheim-Saarn kann man  den Eisvogel sehr gut beobachten. Mit viel Geduld und Glück sind mir einige Schnappschüsse gelungen.

  • Essen-West
  • 01.04.21
  • 13
  • 4
Natur + Garten
Saarner Ruhrauen-Mülheim an der Ruhr / 29.03.2021
2 Bilder

Ringelnatter / Saarner Ruhrauen-Mülheim an der Ruhr

Sie kann an Land auch im Wasser. Ringelnatter hat keine Giftzähne  und ist für den Menschen ungefährlich. Sie erreicht eine Länge von 60 - 100 cm. Die Ringelnatter ernährt sich vom Fisch, Kröten und Frösche. An Gewässern, Feuchtwiesen und an Uferlandschaften ist ihr Lebensraum.

  • Essen-West
  • 30.03.21
  • 8
  • 4
Reisen + Entdecken
Hbf Köln, interessante Stahlkonstruktion.
14 Bilder

Eine Spritztour nach Köln am 05.03.2021

Freitag in Köln einen kleinen Rundgang am Rheinufer. Die Besichtigung im Dom war nicht möglich. Vom Domvorplatz ging es über die  Hohenzollernbrücke, weiter am Kennedy-Ufer Richtung Severinsbrücke, die wir dann überqueren. Von der Brücke hat man einen schönen Blick auf die Kranhäuser und den Rheinauhafen. Weiter ging es linksrheinisch am Schokoladenmuseum durch die Altstadt zum Auto. Einige Fotos mit Untertitel lade ich hoch, in der Hoffnung sie finden Gefallen.

  • Essen-West
  • 09.03.21
  • 10
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.