Alles zum Thema Luft

Beiträge zum Thema Luft

Ratgeber
15 Bilder

Ein Ort wo man ausspannen kann

Einen entspannten Ausflug zu haben ist immer was wert. Ruhe, Entspannung und Sonne was möchte man mehr. Vielleicht noch ein kleinen Ausschank um etwas zu trinken. Dieses kann man am Berger See in Geslsenkirchen haben. Hier kann man in Waldbereichen frische Luft genießen oder nur den Blick übers Wasser gleiten lassen.

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.18
  • 123× gelesen
  •  1
Natur + Garten
16 Bilder

Einfach nur Natur

Langsam verlassen uns die Farben und es wird wieder herbstlich. Daher mal noch ein paar Bilder mit viel grün.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  • 31× gelesen
  •  1
  •  4
Politik
Am besten bewerteten die Dortmunder ihre Einkaufsmöglichkeiten mit der Note 2,04.
4 Bilder

Das meinen Dortmunder zur Lebensqualität in ihrer Stadt

Nach dem Zufallsprinzip befragte die Stadt vor neun Monaten zum fünften Mal 8000 Dortmunder zwischen 16 und 80 Jahren im Rahmen des Wirkungsorientierten Haushalts nach ihrer Meinung zu ihrer Stadt. Das Wichtigste: Die allgemeine Lebensqualität in Dortmund bewerteten Dortmunder im Schnitt mit der Note 3,1, nahezu wie im Vorjahr. Nur jeder dritte Befragte fülle den Fragebogen aus. Weniger Bögen kamen von jüngeren Befragten und jenen aus der Nordstadt zurück. Mehr von Dortmundern ab 50 Jahre und...

  • Dortmund-City
  • 13.09.18
  • 166× gelesen
Kultur
Die "Men in Blech" haben ordentlich Luft in den Lungen.

"Luise heizt ein" - Thema Luft

Balve. Alles andere als nur "heiße Luft" wird am Samstag, 7. Juli, ab 17 Uhr beim Kulturfestival "Luise heizt ein" an der historischen Hochofenanlage in Balve-Wocklum geboten. Auf die Besucher warten zahlreiche Künstlerdarbietungen, die sich auf unterschiedliche Weise um das Thema Luft drehen. Mit dabei unter anderem die "Men in Blech" (Foto), die ordentlich Luft in den Lungen haben. Bei freiem Eintritt stehen außerdem spannende Mitmachaktionen und eine Überraschung für Kinder auf dem Programm....

  • Menden (Sauerland)
  • 05.07.18
  • 51× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Markus Uhl, Elisabeth Markus und Rainer Gehrke (v.l.) vor dem Vereinsheim.
3 Bilder

Licht- und Luftbad: Erholung im Grünen

Sofern man ein etwa 6.000 Quadratmeter großes Grundstück gut verstecken kann, ist das Grundstück des Vereins Licht- und Luftbad gut versteckt. Es liegt in der Nähe des Helenenturms, am Anfang der Egge, umringt von einer Mauer. Dahinter verbirgt sich ein wahres Idyll für Gartenfreunde. Und genau auf die zielt der Verein, der bereits vor mehr als 100 Jahren gegründet wurde, wie Elisabeth Markus, Vorstandsvorsitzende und seit fünf Jahren im Verein, weiß: „Eine Gruppe von Privatleuten hatte das...

  • Witten
  • 20.06.18
  • 195× gelesen
Kultur
Für Luftartistin Jana Korb geht es beim Kulturfestival an der Luisenhütte hoch hinaus.

"Hoch hinaus" - Luft - Kulturfestival an der Luisenhütte

"Man sieht sie nicht und doch ist sie ständig da. Sie kann gut oder schlecht sein, auf jeden Fall braucht sie jeder: Menschen, Tiere, Pflanzen. Und das Feuer - ohne sie kein Feuer! Ohne Feuer kein Eisen, ohne Eisen keine Luisenhütte ... es wird also Zeit, der Luft endlich die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient!", meint Detlef Krüger, Fachdienstleiter Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises. Märkischer Kreis. Schon zum 13. Mal findet das Kulturfestival "Luise heizt ein" nun an...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.06.18
  • 44× gelesen
Kultur
2 Bilder

LEBENSLINIEN - Ensemble Ruhr und Angels Aerials

Klassik mit Karabiner: Ensemble Ruhr und Angels Aerials mit „Lebenslinien“ im Maschinenhaus Essen Schon der knallgelbe Hinweis an der Wand ließ erahnen, dass der Konzertabend im Maschinenhaus Essen kein gewöhnlicher werden würde: "Bitte Abstand halten, um den Luftakrobaten nicht in die Quere zu kommen!“ Für ihr Projekt „Lebenslinien“ hatte sich das Ensemble Ruhr mit dem Flugtheater Angels Aerials zusammengetan. Vorsicht also, frei schwingende Künstler! Die Choreografie für Kammerorchester...

  • Essen-Nord
  • 03.04.18
  • 65× gelesen
  •  1
Politik

Wie sich Fahrverbote verhindern lassen.

Nun soll der Steuerzahler für die Betrügereien der Autoindustrie bezahlen. Die Autoindustrie hat durch eine manipulierte Software die Abgaswerte beim Dieselmotor auf ein Minimum reduziert. Die regulären Abgaswerte erreichen im Straßenverkehr den 10-fachen Wert an dem giftigen Stickoxide No X Ausstoß. Somit hilft es nur, dass die Fahrzeuge mit dem neuen Filtersystem nachgerüstet werden. Die Kosten für diese Nachrüstungen müssen von den Herstellern bezahlt werden. Der Autokäufer wurde in der...

  • Essen-Nord
  • 10.03.18
  • 42× gelesen
  •  2
Überregionales
"Im Moment macht der City Tree nicht den grünsten Eindruck", sagt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann.

Geht dem City Tree die Luft aus?

Seit September vergangenen Jahres steht der von den Stadtwerken gesponserte City Tree auf dem Berliner Platz am Rauxeler Hauptbahnhof. Die Mooswand soll etwa soviel Kohlendioxid, Stickoxid und Feinstaub wie 240 Bäume binden können. Geht dem City Tree jetzt aber die Luft aus? Das fragt sich Wolfgang Tiesler. "Ich mag den CityTree! Zur Zeit macht er jedoch einen traurigen Eindruck. Das Deckgrün kommt sicher wieder, aber das Moos? Vielleicht kennt sich da ja jemand besser aus", schreibt Tiesler...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.01.18
  • 190× gelesen
Politik
Umweltdezernent Peter Vermeulen (rechts) erhielt aus den Händen des geschäftsführenden Bundesministers Christian Schmidt den Zuwendungsbescheid. Foto: Stadt Mülheim

Gut 200.000 Euro vom Bund für Luft und Elektro

Christian Schmidt, als Nachfolger von Alexander Dobrindt aktuell geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur der geschäftsführenden Bundesregierung hat jetzt 60 Förderbescheide für die Entwicklung kommunaler Masterpläne überreicht, mit denen die Luftqualität verbessert wird. Damit können die Kommunen jetzt passgenau ihre Maßnahmen für bessere Luftqualität ausarbeiten. Außerdem hat das Ministerium seine Förderrichtlinie Elektromobilität aktualisiert. Gut 200.000 Euro...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.17
  • 54× gelesen
Politik

„E – Mobilität nicht übertreiben.“

In Essen 0,08 Prozent E - Autos. Kosten überproportional zum Nutzen. Es ist schon erstaunlich, dass der selbsternannte Autopabst des Ruhrgebietes Prof. Dudenhöffer nunmehr E –Taxis in Essen sehen möchte. Diese Stadt hat vielfältige, andere Probleme wie z. B. Sicherheit und Sauberkeit oder die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen. Aber wen verwundert es schon, dass Herr Prof. Dudenhöfer für die E – Mobilität kostenfreie Parkplätze und Ladestationen in der Innenstadt fordert, wenn man...

  • Essen-Nord
  • 20.09.17
  • 58× gelesen
Politik
Zahlen vom Umweltbundesamt und der Europäischen Umweltagentur.
2 Bilder

Kranke Kinder im Essener Norden - Die Verlierer im Giftnebel der Grünen Hauptstadt?

Ja, mit dem Thema "Stickstoffdioxid, Feinstaub & Co." macht man sich nicht überall Freunde. Viele Essener Verantwortliche und Bürger fühlen sich genervt von beharrlichen Anfragen und Statements zum Thema. Insbesondere das Positivthema "Grüne Hauptstadt Europas" möchte man sich nicht verhageln lassen und verfängt sich in Schönrednerei und Beschwichtigungen. Doch immer mehr böse Wahrheiten kommen ans Licht der Öffentlichkeit. Es wird Zeit, dass man das Grüne Hauptstadtjahr nutzt, um hier ein...

  • Essen-Nord
  • 31.01.17
  • 281× gelesen
  •  10
  •  7
Natur + Garten

Das Geheimnis des Regens im November

Jetzt liegt ein geheimnisvoller Duft in der Luft: Es ist Petrichor, der Geruch von Regen. Doch Wasser ist doch geruchlos! Wie also entsteht der Duft? Im Herbst bestimmt Regen das Wetter in Mitteleuropa, und dies in seiner geruchsintensiven Variante. Petrichor, der Name des Aromas, klingt nach Kirchenmusik. Petros bedeutet Stein, Ichor war laut griechischer Mythologie die Flüssigkeit, die durch die Adern der Götter floss.Als Hauptquellen des Duftes gelten ein von Bakterien produzierter Alkohol...

  • Hattingen
  • 02.11.16
  • 21× gelesen
  •  1
Natur + Garten

Störender Fluglärm in Obrighoven

Vielleicht bin ich kleinlich oder übersensibel? Seit gefühlt dem Spätsommer kreisen, vornehmlich sonntags, motorisierte Sportflugzeuge über Obrighoven. So kreisen am heutigen Sonntag seit ca. 13 Uhr mindestens zwei Flieger zeitgleich über das Wohngebiet. Das Dröhnen der Motoren erfüllt mich allerdings nicht wie von Reinhard Mey besungen. Es nervt. Ich möchte doch auch noch um 16 Uhr das schöne Wetter auf der Terrasse genießen und nicht unentwegt von penetrantem Motorenlärm irgendwelcher...

  • Wesel
  • 16.10.16
  • 57× gelesen
Überregionales
Ein leeres Schild

Luft oder Lärm? Es lebe die Baustelle!

Schöne neue Welt! Und die Welt vor unserer Nase muss schon mächtig schön werden, um all die Wochen (bitte nicht Monate!) des anhaltenden Baulärms von Bagger, Presslufthammer, Rüttelmaschine und Co. zu entlohnen. Dafür erwarten wir denn auch eine neugestaltete Bahnhofsplatte direkt vorm Medienhaus am Hauptbahnhof, die uns umhaut. Bis dahin müssen wir halt Tag für Tag mit dem Spiel "Luft oder Lärm?" weitermachen. Auch besser bekannt als "Fenster auf, Fenster zu". Fenster auf, Luft rein in die...

  • Duisburg
  • 10.08.16
  • 17× gelesen
  •  1
Natur + Garten
So könnte man das Thema angehen (von links), oben: Alexandra Gerlach und Eckhard Schlaup. Unten die Motive von Elisabeth Schmidt und Jo Gernoth. Fotos: Lokalkompass.de
100 Bilder

Foto der Woche: Die vier Elemente (4) - Wie fotografiert man Luft?

Heute veröffentlichen wir die letzte Folge unserer Mini-Serie 'Die vier Elemente', als Vorschlag von Ewald Noy aus Goch. Dabei wird es ziemlich interessant, denn Luft lässt sich eher schwierig fotografieren - oder? Trend: Luftbildaufnahmen Seit die Drohnen für jedermann erschwinglich sind, liegen Luftbildaufnahmen ganz schwer im Trend. Auch die vom Wind bewegte Natur bildet einen Spezialbereich für Fotografen. Wir freuen uns auf eine breite Auslegung des Themas 'Luft'. Foto der Woche:...

  • 11.04.16
  • 1.277× gelesen
  •  6
  •  22
Ratgeber
7 Bilder

Salzgrotte

Zuerst habe ich sie im Urlaub entdeckt, eine Salzgrotte in Bad Wildungen. Im Netz schaute ich nach, ob es so etwas auch hier in unserer Nähe gibt und siehe da, ich wurde fündig. In Gelsenkirchen Scholven gibt es auch eine in einem alten Hochbunker. Für Asthmatiker wie mich echt klasse. Nach den Aussagen des Personals atmet man dort in einer halben Stunde so viel Salz, wie an drei Tagen Nordsee Klima, zudem entspannt man dort wunderbar. Leute mit Atemproblemen setzt man zudem noch neben einen...

  • Herten
  • 03.02.16
  • 336× gelesen
  •  8
  •  6
Natur + Garten
...soso... direkt am Wasser ...
7 Bilder

S E H N S U C H T

wieder einmal ziemlich dolle ... nun, wie so oft nach den Sommerferien, wenn es langsam in den Spätsommer und in den Herbst geht ... kommt diese Sehnsucht noch stärker als sonst hervor... NORD- oder OSTSEE ... Erinnerungen, Sehnsüchte, Träume A T M E N können, in jeder Hinsicht! seufz ... hier Fotos aus 2014 deutsche Nordseeküste Text+Fotos:AAT spontan

  • Essen-Ruhr
  • 19.08.15
  • 122× gelesen
  •  14
  •  20
Politik
Nur noch mit grüner Plakette dürfen Fahrzeuge in die ruhrgebietsweite Umweltzone fahren. An den Dortmunder Messstellen sanken die Feinstaubwerte in der Luft.

Nicht mehr so dicke Luft in Dortmund

An den beiden Dortmunder Messstellen Brackeler Straße und Steinstraße sind in der Nordstadt die Feinstaubwerte in zehn Jahren deutlich gesunken. So waren es 2014 nur noch 12 Tage, an denen die Messwerte über 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft lagen, zehn Jahre zuvor galt dies an der Steinstraße noch für 43 Tage. An der Brackeler Straße sank die Belastung von 2004 bis 2014 von 97 auf 22 Tage. Feinstaub macht krank Feinstäube gelten als ursächlich für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie...

  • Dortmund-City
  • 20.04.15
  • 59× gelesen
Natur + Garten
Präsentierten Bottrops neueste Innovation direkt an der „Testfläche“ auf der Peterstraße: (v. l.) Andreas Hugot, Sprecher der Geschäftsführung STEAG Power Minerals, Burkhart Drescher, Geschäftsführer der Innovation City Management, und Oberbürgermeister Bernd Tischler. Ein mit „Photoment“ beschichteter Pflasterstein reinigt pro Stunde den Inhalt dieses Ballons.

Bottrops neueste Errungenschaft: Pflastersteine reinigen schadstoffreiche Luft

Ein Pflasterstein, der trotz Witterung kaum verdreckt und dazu noch die Luft reinigt. So etwas gibt´s nicht? Gibt´s doch. Was von „STEAG Power Minerals“ im Labor erfolgreich entwickelt wurde, wird nun im Innenstadtbereich der Innovation City auf seine Praxistauglichkeit getestet. Mit dem Ziel, einem klimagerechten Stadtumbau ein gutes Stück näher zu kommen. Als Referenzfläche wird derzeit der Gehweg im Kreuzungsbereich Essener Straße/Peterstraße zur „Photoment-Teststrecke“ umgebaut....

  • Bottrop
  • 16.01.15
  • 968× gelesen
  •  1
Ratgeber
Was aus dem Kamin steigt wird eingeatmet. Kleinste Staubpartikel, die sich auch auf Fensterbänken ablagern, landen in Lunge und Blutkreislauf, können Krebs auslösen.
4 Bilder

Feinstaub - Dreckschleuder Holzofen - Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Studie belegt hohes Risiko für Lungenkrebs durch Kaminqualm Die erhöhte Krebsgefahr durch Feinstäube, die aus Kaminöfen aufsteigen belegt eine Studie des Leibnitz-Institut für Umweltmedizin (IFU) in Düsseldorf. Dicke Luft draussen, besonders wenn es dunkel ist. Qualm, der stinkt wie ein "Osterfeuer" in den 6oer Jahren, weil mehr alte Schränke als trockenes, unbehandeltes Holz verbrannt wird! Diskutieren sie mit! Gemütlich und richtig gemacht ist es eine Bereicherung für das Wohngefühl,...

  • Holzwickede
  • 23.10.14
  • 574× gelesen
  •  1
  •  3
Sport
5 Bilder

Ein Heißluftballon,so nah...

Aus dieser Nähe sah ich noch keinen Heißluftballon. Zu meiner Freude flog er direkt über unser Haus. So konnte ich einige Bilder schießen. Sogar die Flamme war zu sehen,als sie sich entzündete,damit der Ballon höher aufsteigen konnte. Die Menschen im Korb waren auch relativ gut zu erkennen. Es ist einfach toll,aus nächster Nähe so ein Schauspiel zu erleben.

  • Moers
  • 09.06.14
  • 196× gelesen
  •  14
  •  4
  • 1
  • 2