Luft

Beiträge zum Thema Luft

Wirtschaft
Der Rotary Club übergab dem Otto-Hahn-Gymnasium Dinslaken Messgeräte zur Messung der Luftqualität. Damit soll bezweckt werden, dass gelüftet wird, wenn es nötig ist.
2 Bilder

Besser messen als raten
Mehr Luftqualität in den Räumen des Otto-Hahn-Gymnasiums

Der Rotary Club Dinslaken-Walsum übergab am ersten Schultag nach den Herbstferien der Schulleiterin des Otto-Hahn-Gymnasium Dinslaken, Astrid Weidler, sechs Messgeräte zur Messung der Luftqualität in Klassenräumen. Aktuell ist die Konzentration von Kohlendioxid (CO2) maßgeblich für die Ausbreitung des Coronavirus, da es sich über Aerosole ausbreitet. Die Messgeräte sollen zunächst in den Klassenräumen erprobt werden, um zu entscheiden, ob sie flächendeckend eingesetzt werden können. Bei einer...

  • Dinslaken
  • 05.11.20
Natur + Garten
Der NABU NRW möchte diese Zeit für alle ein wenig bunter gestalten und ruft deshalb zu einem Malwettbewerb für Kinder und Erwachsene auf.

Düsseldorf: NABU NRW startet Malwettbewerb für Groß und Klein
Frühling ist, was du draus malst!

Die Corona-Pandemie stellt die Welt gerade völlig auf den Kopf. Während draußen der Frühling in vollem Gange ist, sitzen Kinder und Erwachsene zu Hause und versuchen, sich so gut es geht zu beschäftigen. Der NABU NRW möchte diese Zeit für alle ein wenig bunter gestalten und ruft deshalb zu einem Malwettbewerb für Kinder und Erwachsene auf. In den nächsten Wochen stellt der NABU NRW verschiedene naturbezogene Themen unter www.NABU-NRW.de/Malwettbewerb vor. Mit kniffeligen Rätseln, Mal-Tutorials...

  • Düsseldorf
  • 03.04.20
  • 1
  • 1
Politik
Am 1. April tritt der Luftreinhalteplan Essen in Kraft.

Am 1. April tritt der Luftreinhalteplan in Kraft mit mehr als 50 Maßnahmen auf der Agenda
Weg frei für bessere Luft in Essen

Er zur Einsicht offen, am 1. April tritt er nun in Kraft: Der Luftreinhalteplan Essen, genauer gesagt die Planergänzung zum Luftreinhalteplan Ruhrgebiet 2011 – Teilplan West – für den Bereich der Stadt Essen. Damit sind die formalen Voraussetzungen geschaffen, die Luftqualität in Essen zu verbessern. Insgesamt 50 neue oder weiterentwickelte Maßnahmen stehen auf der Agenda.  Gemeinsam mit der Stadt Essen hat die Bezirksregierung das umfangreiche Maßnahmenpaket zur weiteren Verbesserung der...

  • Essen-Borbeck
  • 31.03.20
  • 1
Natur + Garten
23 Bilder

Eisvogel

Es ist immer wieder faszinierend, wenn der laute, durchdringende Ruf des Eisvogels ertönt und er eine Zeit später zu sehen ist. Beim Beobachten kann ich um mich herum Zeit und Raum vergessen und genieße jeden Moment.

  • Dinslaken
  • 16.11.19
  • 11
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Fachsimpeln und ansehen - beim Tag der offenen Tür wird den Besuchern ein interessanter Blick in die Welt der Modellflugzeugbaus gewährt.

Der Menzelener Modell Club bietet Einblicke in ein spannendes Hobby
Der Traum vom Fliegen

Am Donnerstag, 30. Mai, in der Zeit von 10 bis 19 Uhr, findet auf dem Modellfluggelände des Menzelener Modell Club (Am Hanning) der traditionelle „Tag der offenen Tür“ statt. Menzelen. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Tag des Modellflugs“. Besucher können sich vielleicht sogar einmal den Traum vom Fliegen erfüllen und das ganz ohne Pilotenschein. Auf dem Modellflugplatz stehen und zum ersten Mal das neue Modell in die Luft bringen. Für Piloten ist das immer wieder aufs Neue einer der...

  • Alpen
  • 28.05.19
Natur + Garten
In der Umgebung der Kokerei Prosper wurden die erhöhten Werte gemessen. Foto: BürgerReporter Rainer Hruschka

Ursache liegt in Bottrop - Infoveranstaltung am 3. Juni
Erhöhte Belastung von Kohl nahe Karnap

Am Donnerstag, 9. Mai, informierte die Stadt Bottrop über eine erhöhte Belastung mit Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) im Süden Bottrops. Das Umweltamt der Stadt Essen und das zuständige Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) stehen zur aktuellen Situation in Bottrop im Austausch. Im Jahr 2018 wurden in der Umgebung der Kokerei Prosper der Frima Arcelor Mittal in Bottrop an insgesamt neun Messpunkten Grünkohlpflanzen exponiert und anschließend auf ihre...

  • Essen-Nord
  • 19.05.19
Wirtschaft
Eine Kamera des Abbiege-Assistenten nimmt auf, wes direkt rechts vom LKW passiert und überträgt es dem Fahrer auf einen Monitor.
3 Bilder

Zentralisierung des städtischen Fuhrparks
Schutz vor Unfällen

Um Unfälle zu vermeiden will die Verwaltungsspitze die Nutzfahrzeuge der Stadt mit Abbiege-Assistenten ausrüsten und die Fahrzeugflotte zentralisieren. Denn im Stadtverkehr kommt es immer wieder zu Unfällen, bei denen Radfahrer oder Fußgänger von LKW überfahren werden. Vor allem beim Rechtsabbiegen werden sie häufig übersehen. Um die Gefahr zu bannen, soll bei der Beschaffung neuer Fahrzeuge ein Abbiege-Assistent Standard werden. Die Festlegung, welche Fahrzeuge ausgestattet werden, leitet sich...

  • Dortmund-City
  • 21.04.19
Natur + Garten
24 Bilder

Spaziergang in der neuen Umgebung

Wir haben die neue Umgebung erkundet, sehr schön, alles vor der Haustür!  Wenn du nicht fliegen kannst, dann laufe. Wenn du nicht laufen kannst, dann gehe. Wenn du nicht gehen kannst, dann krieche. Aber du musst dich nach vorne bewegen.

  • Castrop-Rauxel
  • 01.04.19
  • 14
  • 6
Politik
Der Rat entscheidet, ob LKW als Durchgangsverkehr komplett von der B1 verbannt werden.

Über sauberere Luft entscheidet nächste Woche der Rat
SPD will LKW von der B1 holen

Zur Verbesserung der Luftqualität hat die SPD im Umwelt-Ausschuss ein komplettes LKW-Verbot auf der B1 auf den Weg gebracht, nun entscheidet der Rat am 28. März darüber. „Mit dem Antrag wollen wir die Schadstoffemissionen durch den Verkehr verringern und die Gesundheit der Dortmunder schützen. Zum anderen soll auch verhindert werden, dass es zu einem kompletten Dieselfahrverbot auf Straßen oder in ganzen Zonen kommt“, so SPD-Sprecherin Monika Lührs. Kein schwerer Durchgangsverkehr Zu den...

  • Dortmund-City
  • 22.03.19
Politik
pixabay

Illegale Entgasungsvorgänge von Rheinschiffen auch in Düsseldorf?

Düsseldorf, 22. Februar 2019 In der WDR-Sendung WESTPOL vom 3. Februar 2019 wurde über die von manchen Frachtschiffen ausgehende Gefahr von gitftigen Benzindämpfen, dem Entgasen, berichtet. Obwohl die Rheinschiffer verpflichtet sind, ihre Tanks zu entgasen, gibt es in Deutschland nicht eine einzige Entgasungsstation. Da dieses Problem schon seit Jahrzehnten besteht, fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der nächsten Stadtratssitzung die Verwaltung, ob illegale Entgasungsvorgänge auf...

  • Düsseldorf
  • 22.02.19
Ratgeber
15 Bilder

Ein Ort wo man ausspannen kann

Einen entspannten Ausflug zu haben ist immer was wert. Ruhe, Entspannung und Sonne was möchte man mehr. Vielleicht noch ein kleinen Ausschank um etwas zu trinken. Dieses kann man am Berger See in Geslsenkirchen haben. Hier kann man in Waldbereichen frische Luft genießen oder nur den Blick übers Wasser gleiten lassen.

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.18
  • 3
  • 1
Natur + Garten
16 Bilder

Einfach nur Natur

Langsam verlassen uns die Farben und es wird wieder herbstlich. Daher mal noch ein paar Bilder mit viel grün.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  • 1
  • 4
Politik
Am besten bewerteten die Dortmunder ihre Einkaufsmöglichkeiten mit der Note 2,04.
4 Bilder

Das meinen Dortmunder zur Lebensqualität in ihrer Stadt

Nach dem Zufallsprinzip befragte die Stadt vor neun Monaten zum fünften Mal 8000 Dortmunder zwischen 16 und 80 Jahren im Rahmen des Wirkungsorientierten Haushalts nach ihrer Meinung zu ihrer Stadt. Das Wichtigste: Die allgemeine Lebensqualität in Dortmund bewerteten Dortmunder im Schnitt mit der Note 3,1, nahezu wie im Vorjahr. Nur jeder dritte Befragte fülle den Fragebogen aus. Weniger Bögen kamen von jüngeren Befragten und jenen aus der Nordstadt zurück. Mehr von Dortmundern ab 50 Jahre und...

  • Dortmund-City
  • 13.09.18
Kultur
Die "Men in Blech" haben ordentlich Luft in den Lungen.

"Luise heizt ein" - Thema Luft

Balve. Alles andere als nur "heiße Luft" wird am Samstag, 7. Juli, ab 17 Uhr beim Kulturfestival "Luise heizt ein" an der historischen Hochofenanlage in Balve-Wocklum geboten. Auf die Besucher warten zahlreiche Künstlerdarbietungen, die sich auf unterschiedliche Weise um das Thema Luft drehen. Mit dabei unter anderem die "Men in Blech" (Foto), die ordentlich Luft in den Lungen haben. Bei freiem Eintritt stehen außerdem spannende Mitmachaktionen und eine Überraschung für Kinder auf dem Programm....

  • Menden (Sauerland)
  • 05.07.18
Vereine + Ehrenamt
Markus Uhl, Elisabeth Markus und Rainer Gehrke (v.l.) vor dem Vereinsheim.
3 Bilder

Licht- und Luftbad: Erholung im Grünen

Sofern man ein etwa 6.000 Quadratmeter großes Grundstück gut verstecken kann, ist das Grundstück des Vereins Licht- und Luftbad gut versteckt. Es liegt in der Nähe des Helenenturms, am Anfang der Egge, umringt von einer Mauer. Dahinter verbirgt sich ein wahres Idyll für Gartenfreunde. Und genau auf die zielt der Verein, der bereits vor mehr als 100 Jahren gegründet wurde, wie Elisabeth Markus, Vorstandsvorsitzende und seit fünf Jahren im Verein, weiß: „Eine Gruppe von Privatleuten hatte das...

  • Witten
  • 20.06.18
Kultur
Für Luftartistin Jana Korb geht es beim Kulturfestival an der Luisenhütte hoch hinaus.

"Hoch hinaus" - Luft - Kulturfestival an der Luisenhütte

"Man sieht sie nicht und doch ist sie ständig da. Sie kann gut oder schlecht sein, auf jeden Fall braucht sie jeder: Menschen, Tiere, Pflanzen. Und das Feuer - ohne sie kein Feuer! Ohne Feuer kein Eisen, ohne Eisen keine Luisenhütte ... es wird also Zeit, der Luft endlich die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient!", meint Detlef Krüger, Fachdienstleiter Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises. Märkischer Kreis. Schon zum 13. Mal findet das Kulturfestival "Luise heizt ein" nun an der...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.06.18
Kultur
2 Bilder

LEBENSLINIEN - Ensemble Ruhr und Angels Aerials

Klassik mit Karabiner: Ensemble Ruhr und Angels Aerials mit „Lebenslinien“ im Maschinenhaus Essen Schon der knallgelbe Hinweis an der Wand ließ erahnen, dass der Konzertabend im Maschinenhaus Essen kein gewöhnlicher werden würde: "Bitte Abstand halten, um den Luftakrobaten nicht in die Quere zu kommen!“ Für ihr Projekt „Lebenslinien“ hatte sich das Ensemble Ruhr mit dem Flugtheater Angels Aerials zusammengetan. Vorsicht also, frei schwingende Künstler! Die Choreografie für Kammerorchester und...

  • Essen-Nord
  • 03.04.18
  • 1
Politik

Wie sich Fahrverbote verhindern lassen.

Nun soll der Steuerzahler für die Betrügereien der Autoindustrie bezahlen. Die Autoindustrie hat durch eine manipulierte Software die Abgaswerte beim Dieselmotor auf ein Minimum reduziert. Die regulären Abgaswerte erreichen im Straßenverkehr den 10-fachen Wert an dem giftigen Stickoxide No X Ausstoß. Somit hilft es nur, dass die Fahrzeuge mit dem neuen Filtersystem nachgerüstet werden. Die Kosten für diese Nachrüstungen müssen von den Herstellern bezahlt werden. Der Autokäufer wurde in der...

  • Essen-Nord
  • 10.03.18
  • 2
Überregionales
"Im Moment macht der City Tree nicht den grünsten Eindruck", sagt Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann.

Geht dem City Tree die Luft aus?

Seit September vergangenen Jahres steht der von den Stadtwerken gesponserte City Tree auf dem Berliner Platz am Rauxeler Hauptbahnhof. Die Mooswand soll etwa soviel Kohlendioxid, Stickoxid und Feinstaub wie 240 Bäume binden können. Geht dem City Tree jetzt aber die Luft aus? Das fragt sich Wolfgang Tiesler. "Ich mag den CityTree! Zur Zeit macht er jedoch einen traurigen Eindruck. Das Deckgrün kommt sicher wieder, aber das Moos? Vielleicht kennt sich da ja jemand besser aus", schreibt Tiesler...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.01.18
Politik
Umweltdezernent Peter Vermeulen (rechts) erhielt aus den Händen des geschäftsführenden Bundesministers Christian Schmidt den Zuwendungsbescheid. Foto: Stadt Mülheim

Gut 200.000 Euro vom Bund für Luft und Elektro

Christian Schmidt, als Nachfolger von Alexander Dobrindt aktuell geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur der geschäftsführenden Bundesregierung hat jetzt 60 Förderbescheide für die Entwicklung kommunaler Masterpläne überreicht, mit denen die Luftqualität verbessert wird. Damit können die Kommunen jetzt passgenau ihre Maßnahmen für bessere Luftqualität ausarbeiten. Außerdem hat das Ministerium seine Förderrichtlinie Elektromobilität aktualisiert. Gut 200.000 Euro...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.17
Politik

„E – Mobilität nicht übertreiben.“

In Essen 0,08 Prozent E - Autos. Kosten überproportional zum Nutzen. Es ist schon erstaunlich, dass der selbsternannte Autopabst des Ruhrgebietes Prof. Dudenhöffer nunmehr E –Taxis in Essen sehen möchte. Diese Stadt hat vielfältige, andere Probleme wie z. B. Sicherheit und Sauberkeit oder die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen. Aber wen verwundert es schon, dass Herr Prof. Dudenhöfer für die E – Mobilität kostenfreie Parkplätze und Ladestationen in der Innenstadt fordert, wenn man nunmehr...

  • Essen-Nord
  • 20.09.17
Politik
Zahlen vom Umweltbundesamt und der Europäischen Umweltagentur.
2 Bilder

Kranke Kinder im Essener Norden - Die Verlierer im Giftnebel der Grünen Hauptstadt?

Ja, mit dem Thema "Stickstoffdioxid, Feinstaub & Co." macht man sich nicht überall Freunde. Viele Essener Verantwortliche und Bürger fühlen sich genervt von beharrlichen Anfragen und Statements zum Thema. Insbesondere das Positivthema "Grüne Hauptstadt Europas" möchte man sich nicht verhageln lassen und verfängt sich in Schönrednerei und Beschwichtigungen. Doch immer mehr böse Wahrheiten kommen ans Licht der Öffentlichkeit. Es wird Zeit, dass man das Grüne Hauptstadtjahr nutzt, um hier ein...

  • Essen-Nord
  • 31.01.17
  • 10
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.