Luftdruck

Beiträge zum Thema Luftdruck

Sport
Inge Lubitz und Jessica Conrad

Erfolgreiche Altervoerder Schützinnen

2 Altenvoerder Schützinnen schießen bei den Deutschen Meisterschaften Großer Erfolg für Jessica Conrad vom Altenvoerder Schützenverein e.V. 1899: Die Junioren-Schützin schaffte mit einer tollen Leistung auf den diesjährigen Landesmeisterschaften im Luftpistole-Schießen den Sprung zu den Deutschen Meisterschaften in München. Sie erreichte mit einer hervorragenden Leistung von 352 (von 400) Ringen Platz 2 bei den Landesmeisterschaften in Dortmund und reist in 2 Wochen mit ihrer Familie nach...

  • Ennepetal
  • 04.08.14
Ratgeber
Die Frauen schauten dem Mitarbeiter beim reparieren eines Reifens zu. Ganz rechts: Jörg Rüß, Kundendienstleiter Autohaus Becher in Wesel

Pannenhilfekurs für Frauen

Als Vorsitzende der Frauen Union Hünxe besuchte ich mit einer interessierten Frauengruppe das Autohaus Becher in Wesel. Der Kundendienstleiter Jörg Rüß begrüßte die Gruppe mit einigen Mitarbeitern, welche ihm hilfreich zur Seite standen. Nach dem Erinnern, wie bei einer Panne erst einmal das Auto und die eigene Person abgesichert wird, wurde im praktischen Teil gezeigt, wie ein Reifen ausgewechselt wird. Muskelkraft ist für einen Reifenwechsel nicht notwendig, so dass zierliche Frauen dazu...

  • Hünxe
  • 26.09.13
Ratgeber
Photo: Ostermart in Xanten, 17.04.2011.

Ist es möglich, im Hochgebirge Eier hart zu kochen?

25.04.2013 Daß Wasser bei 100 Grad Celsius kocht, ist allgemein bekannt, doch trifft dies auch auf Orte zu, die einige hundert oder gar tausend Meter über dem Meeresspiegel liegen ? Am Meer ist der Luftdruck so hoch, daß das Wasser im Topf bei +100 Grad kocht - hier spricht man von Normaldruck. Mit zunehmender Höhe sinkt jedoch der Luftdruck deutlich und damit auch der Siedepunkt des Wassers. Auf dem Kahlen Asten, welcher eine Höhe von 841,9m hat (über dem Meeresspiegel), kocht das...

  • Xanten
  • 25.04.13
  •  2
Ratgeber

Die Nummer mit der Luft

Ja, ja. Nirgendwo sitzt das Geld locker, wir alle müssen sparen. Und wenn auch das nicht reicht, müssen eben neue Einnahmequellen generiert werden. Als besonders findig erwies sich in dieser Hinsicht das Mineralölunternehmen mit dem Meeresfrüchte-Logo. Es verkauft nun etwas, das zunächst einmal nichts kostet und außerdem nie knapp wird: Luft! Nämlich die für die Reifen. War dieser Service bislang kostenfrei, soll König Kunde nun einen Euro berappen, falls er Luft nachfüllen muss. Wer nun...

  • Duisburg
  • 01.02.13
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.