Alles zum Thema Lutz Dworzak

Beiträge zum Thema Lutz Dworzak

Politik
Lutz Dworzak

SPD Horst - Süd hat gewählte.

Lutz Dworzak ist weiterhin Vorsitzende der SPD Horst-Süd. Bei der Jahreshauptversammlung im Haus Marienfried wählte man Dorothea Lutz und Joachim Gill zu seinen Stellvertretern. Hauptkassierer sind Klaus Pabst und Christoph Baltruschat, Schriftführer Gudrun Dörendahl und Harald Seelert, Bildungsobmann Andreas Gill, Seniorenbeauftragter Gerd Mooshammer. Zu Beisitzern wurden Petra Meyer, Lars und Kathrein Dworzak, Michael Koch und Sabine Bechtloff gewählt. Revisoren sind...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.16
Politik
Lutz Dworzak, stellv. Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion.

Lutz Dworzak: Wolfgang Heinberg deutet den „Kölner Appell“ um

„Appell der CDU-Fraktion an den CDU-MdB Wittke vermisst" Die SPD-Fraktion teilt die Inhalte des sogenannten „Kölner Appells“ in dem sechs große Städte in NRW an Land und Bund appellieren, deutlich mehr Mittel in die Hand zu nehmen und mehr Personal einzusetzen um die Sicherheitslage zu verbessern. Lutz Dworzak, Sprecher des Arbeitskreises „SOS“ der SPD-Ratsfraktion: „Die Forderungen zum Beispiel nach mehr Personal, mehr Videotechnik reihen sich ein die die Forderungen, die Stadt und...

  • Gelsenkirchen
  • 05.02.16
  •  1
  •  1
Politik
Lutz Dworzak (SPD) Stadtverordneter für Horst - Süd

Lutz Dworzak: „Programm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt wird Thema im Sozialausschuss“

Seit August steht fest, dass auch in Gelsenkirchen Stellen mit dem Bundesprogramm “Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ geschaffen werden sollen. Ziel ist es, Menschen, die schon sehr lange arbeitslos sind, wieder in Beschäftigung zu bringen, zu qualifizieren und gleichzeitig sinnvolle Dinge tun zu lassen, die sonst nicht getan werden könnten. Der Vorsitzende des zuständigen Ausschusses für Arbeit und Soziales, Lutz Dworzak (SPD) will das Thema jetzt in der nächsten Ausschusssitzung...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.15
  •  2
  •  1
Politik

Lutz Dworzak: „Die Gesundheitskarte für Flüchtlinge ist ein vernünftiger Schritt“

Der Vorsitzende des Gelsenkirchener Ausschusses für Soziales und Arbeit Lutz Dworzak begrüßt die Entscheidung des Landes, die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen künftig über die reguläre Gesundheitskarte laufen zu lassen. „Es ist absolut vernünftig, die medizinische Versorgung von Flüchtlingen über die Gesundheitskarte zu regeln. Das spart nicht nur Bürokratie und Kosten, sondern es ist auch ein Schritt hin zu einer möglichst schnellen Integration.“ „Ich werde vorschlagen, das Thema...

  • Gelsenkirchen
  • 01.09.15
  •  27
  •  2
Politik

Lutz Dworzak: „173 neue Stellen für Langzeitarbeitslose sind eine gute Nachricht für Gelsenkirchen.“

Die Aufnahme Gelsenkirchens in das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ ist für den Vorsitzendes des Ausschusses für Soziales und Arbeit Lutz Dworzak (SPD) eine gute Nachricht für die Gelsenkirchener Langzeitarbeitslosen. „Unsere Bemühungen an vielen Stellen führen langsam zu ersten Erfolgen. Vor allem aber bietet die Entscheidung eine Perspektive für 173 Menschen , die über das Programm eine Chance bekommen, nach längerer Arbeitslosigkeit wieder in Beschäftigung zu kommen,“...

  • Gelsenkirchen
  • 19.08.15
  •  5
  •  1
Politik

Hohe Arbeitslosigkeit kann nicht einfach hingenommen werden Lutz Dworzak bringt Sondersitzung von Sozialausschuss und Ausschuss für Wirtschaftsförderung ins Gespräch

Nach der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitslosenzahlen in Gelsenkirchen schlägt die SPD - Fraktion eine gemeinsame Sondersitzung von Sozialausschuss und dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Liegenschaft (AWL) vor. Lutz Dworzak: „Wenn in unserer Stadt aktuell fast 20.000 Menschen ohne Arbeit sind, können wir das nicht einfach nur zur Kenntnis nehmen und zur Tagesordnung übergehen. Wenn wir die über 5.000 Menschen hinzurechnen, die sich in Maßnahmen der Arbeitsförderung befinden,...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.15
  •  1
  •  3
Politik
Lutz Dworzak und Axel Barton

SPD – Sozialpolitiker: Lob für die organisatorische Meisterleistung aller Beteiligten in der Flüchtlingsunterkunft:

Der Vorsitzende des Sozialausschusses Lutz Dworzak und der sozialpolitische Sprecher der SPD - Ratsfraktion Axel Barton informierten sich bereits am Mittwoch in der kurzfristig eingerichteten Notunterkunft für Flüchtlinge in Scholven über die aktuelle Situation. Sie bedankten sich bei allen beteiligten Organisationen für die Meisterleistung, innerhalb weniger Stunden eine solche Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge aus Krisengebieten herzurichten. Positiv wurde die große...

  • Gelsenkirchen
  • 24.07.15
  •  1
  •  1
Politik

„Leere Phrasen helfen keinem Arbeitslosen weiter“

„Wenn das ständige wiederholen inhaltsloser Sprüche aus dem Küchenkalender die Arbeitslosen in Gelsenkirchen in Lohn und Brot bringen würde, dann wäre die CDU tatsächlich erster Ansprechpartner,“ kommentierte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Lutz Dworzak die allmonatlichen Äußerungen des CDU-Fraktionsvorsitzenden Heinberg zu den neuesten Arbeitsmarktzahlen.Mach es besser Heinberg „Tatsächlich,“ so Lutz Dworzak, der auch Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales...

  • Gelsenkirchen
  • 02.07.15
Politik

Umgang mit an Demenz erkrankten ist wichtiges Thema: Lutz Dworzak: CDU- Kritik wegen Einzelfall ist unseriös.

Die Berichte im Lokalkompass sowie in der WAZ über eine demente Patientin und ihre Betreuung in verschiedenen Tagespflegestellen und die darauf erfolgte Mitteilung der CDU nimmt der Vorsitzende des Sozialausschusses Lutz Dworzak (SPD) zum Anlass für eine Stellungnahme. http://www.lokalkompass.de/gelsenkirchen/politik/pressebericht-der-waz-am-24-juni-2015-kein-platz-fuer-demente-patientin-d559373.html Lutz Dworzak: „Einen, wenn auch bedauerlichen Einzelfall, zum Anlass für eine...

  • Gelsenkirchen
  • 25.06.15
  •  1
Politik
Lutz Dworzak

„Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“

– Lutz Dworzak setzt neues Programm des Bundes auf die Tagesordnung – „Programm ist kein Ersatz für den Gelsenkirchener Appell“ Die Bundesregierung hat ein neues Programm für Langzeitarbeitslose aufgelegt. Es hat den Titel „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“. Interessierte Träger müssen bis Ende Juni ihre Absicht, sich am Programm zu beteiligen, bekunden und ihre Vorstellung, wie viele Stellen sie für welche zusätzlichen und gemeinnützigen Aufgaben einrichten wollen, einreichen....

  • Gelsenkirchen
  • 21.05.15
  •  6
Politik
Lutz Dworzak SPD - Stadtverordneter von Horst - Süd

Lutz Dworzak: Kommerzielle Altkleidercontainer gefährden gemeinsame Sammlung der Gelsenkirchener Wohlfahrtsverbände:

Die SPD - Ratsfraktion sieht durch das aktuelle Urteil des Verwaltungsgerichts, das eine kommerzielle Altkleidersammlung in Containern erlaubt, das bewährte System der Sammlung der Wohlfahrtsverbände in Gelsenkirchen gefährdet. Lutz Dworzak: Mit der Entscheidung aus dem Jahr 1995, die Sammlung von Altkleidern in Containern gemeinnützig zu organisieren haben wir sozial- und ordnungspolitische Ziele verfolgt. Eine Auftragsvergabe an auch schon zu dieser Zeit interessierte Firmen wurde daher...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.15
  •  2
Politik
Lutz Dworzak
2 Bilder

SPD-Fraktion hörte Aktuelles zum „Gelsenkirchener Appell“ Berlin muss die besondere Gelsenkirchener Situation angemessen berücksichtigen

– Kein eigenes Süppchen kochen! Schäuble muss Blockadehaltung aufgeben In der ersten Fraktionssitzung der SPD - Ratsfraktion Gelsenkirchen nach den Osterferien berichtete Sozialdezernentin Karin Welge umfassend über den aktuellen Stand der Umsetzung des Gelsenkirchener Appells und ihre Gespräche im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin. Lutz Dworzak, stellv. Fraktionsvorsitzenden und Vorsitzender des Sozialausschusses: „Der Bericht von Karin Welge hat deutlich gemacht,...

  • Gelsenkirchen
  • 14.04.15
Politik
Bei der Vorstellung der Hundekottütenspender konnte Bezirksbürgermeister Joachim Gill (l.) mit Tina Singh spontan eine neue Patin für „Sauberes Horst“ gewinnen. Darüber freuten sich natürlich auch der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Lutz Dworzak, und Sabina Otthöfer (r.) von „Gelsendienste“. Foto: Gerd Kaemper

Projekt „Sauberes Horst“ mit Hundekottütenspender angelaufen

Im späten Frühjahr diesen Jahres ist die Aktion „Sauberes Horst“ angelaufen. Bei den Maßnahmen, für die jährlich 12.000 Euro zur Verfügung stehen, geht es primär um die Reinigung kleinerer Grünflächen und Baumscheiben sowie um das Nachfüllen von Hundekottütenspendern. Bereits sechs Hundekottütenspender wurden zum Start des Projekt an der Horst-Gladbecker-Straße, der Hippolytus-Kirche, im Park von Schloss Horst, auf der Grünfläche Ecke Kranefeldstraße/Strundenstraße sowie an der...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.14
Politik
Vorsitzender der SPD - Ratsfraktion Dr. Klaus Haertel.
2 Bilder

Haertel: Wittke schmückt sich mal wieder mit fremden FedernVorschlag zum „Gelsenkirchener Appell“ kam von Lutz Dworzak

Die Berichterstattung der WAZ vom Donnerstag, 6. Februar zum Gelsenkirchener Appell („Wiege des Appells steht im Unions-Lager“) und die Behauptung des CDU-Vorsitzenden Oliver Wittke, MdB in der WAZ am Samstag, 8. Februar, die Initiative sei von Wolfgang Heinberg ausgegangen, nimmt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Klaus Haertel zum Anlass für die folgende Stellungnahme: „Oliver Wittke versucht einmal mehr, sich mit fremden Federn zu schmücken, um ein wichtiges Gelsenkirchener Projekt für...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.14
Politik
Lutz Dworzak (SPD). Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Arbeit
2 Bilder

Lutz Dworzak: „Der Zuschlag für das Modellprojekt ist eine weitere Auszeichnung für Gelsenkirchen “

„Gelsenkirchen steht einmal mehr für innovative und vor allem machbare Ideen die in die Zukunft weisen. Neben unserer schon oft ausgezeichneten Jugendarbeit und den Stadtteilprojekten ist jetzt auch unser Konzept der Quartiersnetzwerke bundesweit so beispielhaft, dass es zusammen mit nur vier anderen regionalen Projekten gesondert gefördert wird. Ich freue mich für unsere Stadt für das Team um Dr. Reckert.“ So kommentiert der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Lutz Dworzak die...

  • Gelsenkirchen
  • 21.01.14
  •  2
  •  1
Politik
Lutz Dworzak, Vorsitzender des Sozialausschusses:
2 Bilder

Haushaltsberatungen 2014: SPD-Fraktion will 15 Außenarbeitsplätze für Behinderte fördern

Trotz der äußerst schwierigen Finanzlage der Stadt haben die SPD-Sozialpolitiker Lutz Dworzak und Axel Barton in den Haushaltsberatungen der SPD-Ratsfraktion Unterstützung dafür bekommen, dass sich die SPD für ein Arbeitsplatzprojekt für Menschen mit Behinderung stark macht und den im Vorfeld im Ausschuss für Soziales gestellten Prüfauftrag nun verwirklichen will. Lutz Dworzak, Vorsitzender des Sozialausschusses: „Das Land hat das Programm „Teilhabe an Arbeit“ für 1.000 neue...

  • Gelsenkirchen
  • 07.11.13
Politik
Lutz Dworzak Sprecher des SPD-Arbeitskreises „Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit

Lutz Dworzak begrüßt Initiative des Oberbürgermeisters

Die SPD-Ratsfraktion begrüßt ausdrücklich die von der Verwaltung vorgesehene Aufstockung des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) um sieben auf 25 Mitarbeiter. Lutz Dworzak Sprecher des SPD-Arbeitskreises „Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit: „ Wir wissen, dass für viele Gelsenkirchener das Thema Sicherheit und Sauberkeit in unserer Heimatstadt an oberster Stelle steht. Wir begrüßen daher ausdrücklich, dass trotz der finanziellen Notlage der Stadt, Oberbürgermeister Frank Baranowski nun eine...

  • Gelsenkirchen
  • 18.07.13
Politik
Sozialausschussvorsitzende Lutz Dworzak

Arbeit aller Demenz-Wohngemeinschaften kann weitergehen SPD-Arbeitskreis Soziales besucht eine Wohngruppe

Erfreut über die Nachricht, dass nunmehr auch mit abschließend mit dem letzten Anbieter eine vertragliche Regelung für die Fortführung der Demenz-Arbeit vereinbart werden konnte ist der Sozialausschussvorsitzende Lutz Dworzak (SPD). „Ich freue mich dass damit weiterhin im gewohnten Umfang Leistungen für ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz gewährt werden können. Die mit den neuen Vereinbarungen erfolgt Rücknahme der Kündigung der Verträge durch die Sozialverwaltung...

  • Gelsenkirchen
  • 17.06.13
Politik
Lutz Dworzak.

Lutz Dworzak zum Entwurf des neuen Landespflegegesetzes: „Es kommt ein erheblicher Mehraufwand auf die Stadt zu!“

Der SPD-Sozialpolitiker Lutz Dworzak, der auch Mitglied des Sozialausschusses des Landschaftsverbandes (LWL) ist, befürchtet, dass durch das neue Landespflegegesetz, das derzeit beraten wird, ein erheblicher finanzieller Mehraufwand auf die Stadt Gelsenkirchen zukommt, wenn das Gesetz in der jetzigen Form verwirklicht wird. Lutz Dworzak: „Im LWL-Sozialausschuss lagen die Stellungnahmen beider NRW-Landschaftsverbände und des Städtetags NRW und weiterer kommunaler Spitzenverbände vor. Sie...

  • Gelsenkirchen
  • 07.06.13
Politik
Lutz Dworzak, Vorsitzender des Sozialausschusses (ASA):

Lutz Dworzak: Brief des von-der-Leyen-Ministeriums ist Schlag ins Gesicht der Arbeitslosen und der Träger in Gelsenkirchen

In einem Brief an Oberbürgermeister Baranowski hat das von der CDU Ministerium für Arbeit und Soziales den Zielen des „Gelsenkirchener Appells“ eine harsche Abfuhr erteilt. In Gelsenkirchen sollten in Kooperation verschiedener Träger 230 Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chance haben, geschaffen werden. Hierzu sollten der Bund, die Arbeitsagentur und die Stadt ihren Anteil erbringen. von Wolfgang Hovenga Lutz Dworzak, Vorsitzender des...

  • Gelsenkirchen
  • 18.03.13
Politik
Lutz Dworzak

Der „Gelsenkirchener Appell“ soll bald konkreter werden -Lutz Dworzak: Träger sehen Potenzial für 230 Arbeitsplätze

„Ich habe Sozialdezernentin Karin Welge gebeten, den Ausschuss für Arbeit und Soziales am 23. Januar über die weitere Konkretisierung der Umsetzung des Gelsenkirchener Appells zu informieren“, erklärt der Ausschussvorsitzende Lutz Dworzak (SPD). „Wenn der Bund mitzieht, könnte sich endlich eine er-freuliche Entwicklung ergeben und die Ausschussmitglieder sollten zeitnah über weitere Machbarkeits-aspekte von Projekten für arbeitslose Menschen unterrichtet werden.“ Der Gelsenkirchener Appell...

  • Gelsenkirchen
  • 10.01.13
  •  1
Politik
Lutz Dworzak, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion

SPD begrüßt Aussetzen der Verkaufsverhandlungen bei der Provinzial – Lob für Hannelore Kraft

Die SPD-Ratsfraktion Gelsenkirchen begrüßt die Initiative der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, den Gerüchten um eine mögliche Veräußerung der öffentlich-rechtlichen Versicherung Provinzial Nord-West (PNW) den konstruktiven Vorschlag einer Fusion der PNW mit der Versicherung der Rheinprovinz entgegen zu setzen. Lutz Dworzak, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe, die 40% der Anteile an der PNW hält und des - und...

  • Gelsenkirchen
  • 11.12.12
  •  1