lvr-hph-netz-niederrhein

Beiträge zum Thema lvr-hph-netz-niederrhein

LK-Gemeinschaft
Ulrich Wagner genießt neugewonnene Lebensqualität durch ein Hörimplantat.

Endlich Vögel singen hören - Ulrich Wagner erhält mehr Lebensqualität durch Hörimplantat

Ulrich Wagner steht morgens gerne früh auf. Weil er sich auf die Arbeit freut. In die Werkstatt gehen kann, etwas Sinnvolles tun. Seit mehr als einem halben Jahr hat er einen Grund mehr, sich auf die Arbeit zu freuen. „Weil ich auf dem Weg die Vögel singen höre.“Das kann nur derjenige verstehen, der Ulrich Wagners Lebensgeschichte kennt. Der heute 58-Jährige hat viele Jahrzehnte in seiner eigenen Welt gelebt. Leben müssen. Durch eine schwere Erkrankung verlor er mit fünf Jahren sein Gehör und...

  • Bedburg-Hau
  • 15.07.19
  • 1
Überregionales

Vielfältige Einstiegschancen für Berufsanfänger

Der Fachliche Direktor, Herr Ströbele, begrüßte 27 junge Frauen und Männer, von denen derzeit drei ein Jahrespraktikum im Rahmen des Besuches der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen, fünf ein Freiwilliges Soziales Jahr bzw. einen Bundesfreiwilligendienst, eine Auszubildende zur Kauffrau im Gesundheitswesen, sieben eine praxisintegrierte Heilerziehungspflegeausbildung und 11 das Berufspraktikum, den letzten Abschnitt ihrer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin, zum...

  • Bedburg-Hau
  • 14.08.18
Überregionales
Frauen und Männer vom Ambulant Betreutem Wohnen des LVR-HPH-Netz Niederrhein am Treppkesweg in Kleve

Gänseexkursion in leichter Sprache

Das Tier sieht täuschend echt aus. Kein Wunder, dass Karin Schlossarek einen Moment zögert, bevor sie es streichelt. Schließlich hat eine Gans einen scharfen Schnabel. Aber da sich der Vogel so ruhig verhält, traut sie sich schließlich, das Federkleid zu streicheln. Ganz weich fühlt sich die ausgestopfte Gans an. Wieder so ein schöner Moment an diesem Morgen. Einer von vielen für Karin Schlossarek, Heinz Elbers und weiteren Teilnehmern aus dem Ambulant Betreutem Wohnen des LVR-HPH-Netzes am...

  • Bedburg-Hau
  • 29.03.18
  • 1
Überregionales
Lea Glashörster besucht das LVR-HPZ Bedburg-Hau

Im Sozialpraktikum neue Welten entdeckt

Lea Glashörster ist ein neugieriger Mensch. Neugierig impositiven Sinn. Und so war es für die Gymnasiastin klar, dass sie ihr Sozialpraktikum in einem Bereich machen würde, in dem sie sich noch überhaupt nicht auskennt. Um Neues zu lernen. Leas Wissensdurst führte sie ins LVR-Heilpädagogische Zentrum (LVR-HPZ) des LVR-HPH-Netz Niederrhein in Bedburg-Hau. Hier werden Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die nicht in einer Werkstatt arbeiten können, tagsüber begleitet. Das Fazit der...

  • Bedburg-Hau
  • 20.02.18
  • 1
Kultur

*Prinz Dennie und Prinzessin Renate sagten Helau*

Keeken, 03.02.2018 In diesem Jahr fand die zweite große Karnevalsfeier der Region 1, des LVR HPH Netz Niederrhein, im Schützenhaus Keeken statt. Zahlreich und bunt kostümiert trafen hier Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und feierten Karneval. Viele Highlights begleiteten die Feier. So besuchten der Klever Karnevalsprinz „Maarten, der Lachende“ und sein Gefolge, die Bedburg Hauer Tulpensonntagsprinzessin „Lara“ und Garde, sowie der Kranenburgerprinz „Markus der Treffende“ die...

  • Kleve
  • 16.02.18
  • 1
Überregionales
Wer kann sich unter Fettangaben auf einer Packung Lebensmittel wirklich etwas vorstellen? Wenn Ute Holz, die hauswirtschaftliche Fachkraft im LVR-HPH-Wohnverbund Karl-Leisner-Straße, die Inhalte erklärt, wird’s deutlich. Mit kleinen Gläsern und Öl demonstriert sie den Fettgehalt in vielen leckeren, aber leider auch sehr ungesunden Lebensmitteln.

Gesund essen und kochen

Das Marmeladenbrot morgens geht gerade noch. Etwa ein Würfelzucker befindet sich in der Schicht auf Brot oder Brötchen. Aber dann wird’s kritisch. Wer mit einer Schnitte nicht auskommt, und das nächste mit Frischkäse, Salami oder gar einem leckeren Camembert futtert, der packt auf den Zucker noch eine Menge Fett obendrauf. Viel mehr, als die Frauen und Männer im LVR-HPH-Wohnverbund Karl-Leisner-Straße gedacht haben. Der Aha-Effekt ist der, auf den Ute Holz setzt. Sie ist die hauswirtschaftliche...

  • Kleve
  • 05.12.17
Vereine + Ehrenamt
David Kaiser genießt sein erstes Wochenende in der freien Natur.

Stockbrot am Lagerfeuer

Jeder so, wie er es mag. Sagt sich David Kaiser. Der junge Mann chillt gerne vor dem Computer oder übt ein paar Akkorde auf seiner Gitarre. Nach der Arbeit in der Werkstatt in Rheinhausen mag er es lieber ruhig als viele Menschen um sich herum zu haben. David Kaiser lebt in einer kleinen Wohnung in Moers, im so genannten Ambulant Betreuten Wohnen. Das bedeutet, dass er selbstständig lebt, aber von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des LVR-HPH-Netzes Niederrhein in Alltagsdingen unterstützt...

  • Rheinberg
  • 05.12.17
Überregionales
Teamleiterin Elke Hinkelmann (hinten rechts) gemeinsam mit Nachbarn und Bewohnerinnen und Bewohnern

Eine starke Nachbarschaft

Die Karl-Leisner-Straße in Straelen ist nicht besonders lang. Es gibt nicht einmal zwei Dutzend Hausnummern. Aber wer auf dieser Straße unterwegs ist, braucht Zeit. Weil es immer wieder vorkommt, dass der Besucher in ein oder mehrere Schwätzchen verwickelt wird. Mit diesem oder mit jenem Nachbarn. Denn Nachbarschaft wird groß geschrieben auf der Karl-Leisner-Straße. Haus Nummer 1 steht am Anfang, die Bewohnerinnen und Bewohner sind aber mittendrin in dieser lebendigen Gesellschaft. 20 Männer...

  • Kleve
  • 13.11.17
Überregionales
Christian Kerskens mit "Lucy"

„Lucy“ zaubert ein Lächeln in jedes Gesicht

Lucy kennt sich schon richtig gut aus. Erst wenn Herrchen an die Tür geklopft hat und in den Raum gegangen ist, darf sie auch hinein. Und dann reicht oft eine kurze Streicheleinheit, und der- oder diejenige im Zimmer entspannt sich. Lucy hat diese Wirkung auf Menschen. Ihr Besitzer Christian Kersken kann genau erklären, warum. Denn der Heilerziehungspfleger absolviert gerade ein Zusatzstudium zum Thema tiergestützte Sozialarbeit. Hier wird die Theorie vermittelt, mit der einjährigen...

  • Duisburg
  • 10.11.17
  • 1
  • 1
Überregionales
Rasenmähen vor der Winterzeit – auch das gehört zum Einsatzbereich der „TSF“-Gruppe

Fit für die Arbeit durch tagesstrukturierte Förderung

Heute fluppt es so richtig, die Arbeit geht leicht von der Hand. Rasen mähen, Grünschnitt wegbringen, Beete saubermachen, es ist ein eingespieltes Team, das an diesem Morgen den großen Garten des LVR-HPH-Wohnverbundes an der Reitzenstein-straße in Wesel auf den Winter vorbereitet. Eine fleißige Truppe, jeder weiß, was zu tun ist. Das war nicht immer so. Denn die Männer und die eine Frau, die hier arbeiten, haben es nicht leicht gehabt in ihrem Leben. Aufgrund ihrer Behinderung und ihres...

  • Kamp-Lintfort
  • 09.11.17
Vereine + Ehrenamt
Tolle Stimmung beim 7. HPH-Fußballturnier für Menschen mit und ohne Behinderung

7. HPH-Fußballwanderpokal verliehen

Zum siebten Mal in Folge wurde auf dem Kunstrasen des Soccercourts in Kleve-Kellen um den HPH-Fußballwanderpokal gespielt. Wie im Vorjahr gingen sechs Mann-schaften an den Start. Zwei davon aus dem LVR-HPH-Netz Niederrhein aus Kleve und Bedburg-Hau, eine Mannschaft der BetreuWo e.V., zwei Mannschaften des Fußballvereins Concordia Goch sowie das Team des Integrationsnetzes Winterberg Altenburg. Jedes Team bunt gemischt aus Menschen mit und ohne Behinderung. Bewohnerinnen und Bewohner,...

  • Kleve
  • 09.11.17
Kultur
Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung "Hieronymus" gemeinsam mit Dr. med. Jens Linderhaus im St.-Clemens-Hospital Geldern

"Hieronymus" im St.-Clemens-Hospital Geldern

Die Ausstellung „Hieronymus“ im St.-Clemens-Hospital Geldern auf der Station der Geriatrie ist ein Gemeinschaftsprojekt der LVR-Heilpädagogischen Zentren (LVR-HPZ) Geldern, Rees, Bedburg-Hau und Goch. Die gezeigten Kunstwerke wurden von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in den LVR-HPZ im Rahmen von verschiedenen Kreativangeboten gestaltet. Als Begegnungsstätten bieten die LVR-HPZ umfangreiche Beschäftigungs-, Bildungs- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung. Kreatives...

  • Kleve
  • 12.10.17
Überregionales
Bufdi Jonas Moritz unterstützt die Menschen im LVR-HPH-Wohnverbund in Spellen in der Freizeit. Wie hier beim Puzzeln mit Anja Majchrzak.

Bundesfreiwilligendienst: Große Bereicherung für LVR-HPH-Wohnverbund

Wahrscheinlich ist Jonas Moritz seiner Schwester noch heute dankbar. Wer weiß, wo er gelandet wäre, hätte sie ihm nicht den entscheidenden Tipp gegeben. Jonas Moritz war auf der Suche nach einem Platz für ein Jahr Bundesfreiwilligendienst, dabei hat er aber nicht daran gedacht, dass das Gute manchmal vor der Haustür liegt. Direkt bei ihm in Spellen. Dort gibt es einen Wohnverbund des LVR-HPH-Netz Niederrhein, die Teamleitung suchte einen „Bufdi“, also jemanden, der Bundesfreiwilligendienst...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 12.10.17
Überregionales
Angelika Deckers und Günter Venske packen gemeinsam die Umzugskisten für den Auszug aus dem LVR-HPH-Wohnverbund Heiligenweg in Winnekendonk.

Ein Hibiskusbaum als Erinnerung an Winnekendonk

Wer umzieht, muss Kisten packen. Die 16 Frauen und Männer, die im LVR-HPH-Wohnverbund Heiligenweg in Winnekendonk leben, sind da keine Ausnahme. Aber sie brauchen nicht nur viele Kisten für ihren Umzug, sondern auch eine Schaufel und einen grünen Daumen. Denn wenn sie im nächsten Frühjahr in ihr neues Domizil ziehen, nehmen sie ein ganz besonderes Andenken an die Zeit am Heiligenweg mit: einen Hibiskusbaum. Der, sagt Angelika Deckers, sei so wunderschön, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

  • Kleve
  • 12.10.17
LK-Gemeinschaft
Engagierte Unterstützung erhielt die Kranenburger Urlaubstruppe bei der Auswahl des passenden Reiseziels vom alltours Reisecenter-Team rund um Nina Hütten

Mosel statt Malle: Trotz Handicap alleine in den Urlaub

Alleine verreisen ohne Aufsicht – was für viele junge Menschen zum Erwachsenwerden dazugehört, gilt genauso für Menschen mit Behinderung. Auch Christian Schmidt (34) und Bianca Joosten (25), die gemeinsam in einer Wohnung in Kranenburg leben und vom LVR-HPH-Team „Ambulant Betreuten Wohnen Nissingstraße“ unterstützt werden, träumten davon, auf eigene Faust in den Urlaub zu fahren. Zusammen mit ihren Bekann-ten Andreas Schwarz, Rosemarie Baustian und Angelika Maesmanns, mit denen sie früher in...

  • Kranenburg
  • 12.10.17
  • 1
Überregionales
(v.l.) Ralf Peters, Rainer Güdden und Sylvia Knops gehören zum Team des Ambulant Betreuten Wohnens in Schneppenbaum.

Von der 24-Stunden-Betreuung in die eigene Wohnung

„Von heute auf morgen war alles anders in Martins R. (Name geändert) Leben. Damals, vor fünf Jahren, als der heute 29-Jährige über Nacht einen Neubeginn wagte. Raus aus einem geschützten Wohnbereich mit 24-Stunden-Betreuung, rein in eine eigene kleine Wohnung. Noch mit Unterstützung durch das LVR-HPH-Netz Niederrhein, aber in den eigenen vier Wänden. Für Martin R. kein leichter Schritt. Selbstständigkeit war bis dahin ein Fremdwort für den jungen Mann. Sobald es Probleme gab, knickte er ein,...

  • Bedburg-Hau
  • 12.10.17
  • 1
Überregionales
Der LVR-HPH-Wohnverbund Zur Licht in Sonsbeck.

20 Jahre Sonsbeck: LVR-HPH-Wohnverbund feiert Geburtstag

Besuch ist immer willkommen. Mit einer Ausnahme: montags 18.50 Uhr. Ohnehin würde in diesem Moment niemand die Klingel hören, weil die 16 Frauen und Männer im LVR-HPH-Wohnverbund Zur Licht in Sonsbeck genau um 18.50 Uhr aus voller Kehle ein ganz bestimmtes Lied schmettern. Über den Fernsehbildschirm flimmern die ersten Szenen vom „Großstadtrevier“, und alle singen den Titelsong mit. „Das ist Kult hier, das ist ein absolutes Muss“, sagen Wilma Altendorf und Sabine Borm-Kelch wie aus einem Mund....

  • Sonsbeck
  • 12.10.17
Überregionales
Heinrich Rosomm liebt Fahrradtouren durch Kevelaer. Er ist froh im Marienwallfahrtsort sein Zuhause gefunden zu haben.

Endlich Zuhause in Kevelaer

Viel dürfte es nicht geben, was dieser Mann nicht kann. Eine Wohnung von oben bis unten renovieren, einen Garten herrichten, sich um andere kümmern, alte Fahrräder wieder in Schwung bringen, kochen und immer den richtigen Ton treffen - Hut ab! Das hört Heinrich Rosomm gar nicht gerne. Der 48-Jährige ist ein bescheidener Mensch, einer, der nicht viele Worte verliert. Und schon gar nicht über sich selbst. Doch wer sich die Zeit nimmt, ihm genau zuzuhören, merkt schnell, hier hat einer viel zu...

  • Kleve
  • 02.08.17
Vereine + Ehrenamt
Niklas Freericks, Tobias Schuhmann und Maximilian Müskens am Fußballplatz in Grieth

Zweites Zuhause SV Grieth 1949 e.V.

Tobias Schuhmann gehört zum festen Stamm der 2. Mannschaft „Wenn die Mannschaft mich braucht, bin ich da.“ Das sind keine leeren Worte, die der 25-jährige Tobias Schuhmann spricht, wenn er über seine Mitgliedschaft im SV Grieth spricht. Die Leidenschaft für den Fußball entdeckte er bereits als Kind. Seine Griether Mannschaftskameraden und der Verein liegen ihm sehr am Herzen. Bereits seit zwei Jahren gehört der Torwart, der im LVR-HPH-Wohnverbund auf der Schloßstraße lebt, zum festen Stamm der...

  • Kalkar
  • 12.07.17
Überregionales
Wolfgang Gabriel und Lieselotte Platen bereiten das gemeinsame Waffelbacken vor

„Wo ist Wolfgang?“

Wolfgang Gabriel engagiert sich mit viel Herz im LVR-HPZ Geldern Gut, dass Lieselotte Platen mit von der Partie ist. Wolfgang Gabriel steht zwar nicht zum ersten Mal in einer Küche, muss aber doch öfter nachfragen. „Kommt wirklich alles zusammen in eine Schüssel?“ Eier, Mehl und Gewürze? „Und ist das richtig, so viel Fett und Zucker? Ja. Lieselotte Platen lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Die 79-Jährige rührt den Teig an, fettet gekonnt das Waffeleisen ein und füllt genau die richtige...

  • Kleve
  • 12.07.17
  • 1
Überregionales
Die Teilnehmende des Erste-Hilfe-Kurses bei den Maltesern in Moers haben nicht nur viel gelernt, sondern auch viel Spaß gehabt.

Hauptsache man tut was

LVR-HPH-Netz Niederrhein zu Gast beim Malteser Erste-Hilfe-Kurs Mit Musik geht alles besser. Davon ist Patrick Weggen überzeugt. Schließlich legt der 31-Jährige in seiner Freizeit als „DJ Patty aus New York City“ Platten in einer Disco auf. Und an diesem Morgen hilft sein Rhythmusgefühl ganz besonders. Er muss nur „Staying alive“ von den Bee Gees summen und schon ist er im Takt. Bei einer Herz-Lungen-Massage. 30 Mal schnell hintereinander auf eine bestimmte Stelle im Brustbereich der...

  • Moers
  • 12.07.17
Überregionales
Tatendrang der Rezidor SSC Deutschland GmbH im Garten des Homberger LVR-Wohnverbundes

Tatendrang in Homberger Garten

So langsam wird das sonnige Wetter beständiger, damit kamen helfenden Hände im großen Garten des Homberger LVR-Wohnverbundes gerade recht. Freiwillig Engagierte, die durch das Projekt „Tatendrang“ der DRK Freiwerk gGmbH gefunden wurden, packten tatkräftig bei der Verschönerung an. Tatendrang-Projektbegleiterin Karina Derpmann und die Firmengruppe aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rezidor SSC Deutschland GmbH mähten den Rasen, zupften Unkraut und bepflanzten die Blumentöpfe neu. Der...

  • Duisburg
  • 12.07.17
  • 1
Überregionales
Engagement mit Herz und Verstand: Klaus Bours ist Ehrenamtler in den LVR-Heilpädagogischen Zentren (LVR-HPZ) in Rheinhausen und am Könzgenplatz in Röttgersbach

Engagement mit Herz und Verstand

Klaus Bours hilft freiwillig in den Duisburger LVR-Heilpädagogischen Zentren Wenn Klaus Bours gefragt wird, was er besonders gerne macht, muss der 50-Jährige nicht lange überlegen: „Menschen helfen“, lautet die prompte Antwort. Was er auch tut, seit vielen Jahren, zum Beispiel im Duisburger LVR-Heilpädagogischen Zentrum (LVR-HPZ) des LVR-HPH-Netzes Niederrhein am Könzgenplatz in Röttgersbach. Eine ganz besondere Einrichtung, mitten im inklusiven Wohnquartier am Mattlerbusch, einem gemeinsamen...

  • Duisburg
  • 30.05.17
Kultur
Ein Hingucker in der Ausstellung in Goch: „Der Schlüssel zum Herzen“ wurde dieses Werk überschrieben.
2 Bilder

Vertrauen in Kunst ausgedrückt

Ausstellung in der Ev. Kirche Goch in Zusammenarbeit mit dem LVR-HPZ Goch Wer hat Lust auf eine kleine Wette? Wahrscheinlich keiner, denn niemand wird dagegen halten: Dass es in der Ausstellung, die ab dem 11. Juni in der Evangelischen Kirche in Goch zu sehen ist, einen Publikumsmagneten geben wird. Unübersehbar, groß und leuchtend, ein knallrotes Herz auf violettem Untergrund. Das Herz trägt ein großes Schloss, der Schlüssel wird gleich mitgeliefert. Das Werk heißt „Der Schlüssel zum Herzen“,...

  • Goch
  • 29.05.17
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.